Seite 11 von 14 ErsteErste ... 910111213 ... LetzteLetzte
Ergebnis 101 bis 110 von 131

Deutschlands wilder Osten

Erstellt von resci, 24.05.2009, 15:38 Uhr · 130 Antworten · 12.481 Aufrufe

  1. #101
    antibes
    Avatar von antibes
    Aber die Architekten schufen auch ihre eigenen Domizile, genannt die "Meisterhäuser" in der Nähe des Bauhauses (Ebertallee 65–71, 51° 50′ 36″ N, 12° 13′ 14″ O
    51.843212.2205)

    Von Ost nach West waren es das Einzelhaus Gropius, sowie jeweils die Doppelhäuser Moholy/ Feininger (unten links), Muche/ Schlemmer (unten Mitte) und Klee/ Kandinsky (unten rechts). Die drei Doppelhäuser wiesen identische Grundrisse auf, wobei die eine Hälfte jeweils fast das um 90 Grad gedrehte Spiegelbild der anderen war.

    Uns gefiel das Haus von Paul Klee aufgrund seiner Farbigkeit am besten, auch unserer Thaifreundin.













    So wurden die Häuser zu "DDR-Zeiten" verschandelt.





























    Typische Kleidung dieser Zeit






    Ein letzter Blick von der Dachterrasse.



  2.  
    Anzeige
  3. #102
    antibes
    Avatar von antibes
    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen
    Das nuechterne und funktionale hat mir am Bauhaus Stil immer prima gefallen.
    In Dessau-Toerten gibt es ja dann noch die Gropius-Siedlung.
    Ja richtig. Aber die Zeit wurde knapp.

    Aber wir hatten noch zwei Knirpse dabei, die nach dem Meisterhäusern in den versprochenen Wörlitzer Park wollten.
    Natürlich zum Eis essen.

  4. #103
    antibes
    Avatar von antibes
    Wörlitzer Park

    Auch diesen kannte ich bereits. Nur Lalita war vor 4 Jahren zu klein und konnte sich nicht mehr erinnern.
    Absolut schöne Mischung aus Architektur und Landschaftsgestaltung. Fast schon ein Muß für jeden Interssierten.

    Kurz-Info:
    Der Wörlitzer Park, auch Wörlitzer Garten oder Wörlitzer Anlagen, in Wörlitz ist ein bedeutender Teil des heute als UNESCO-Welterbe gelisteten „Dessau-Wörlitzer Gartenreiches“, das in der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts unter der Regentschaft von Fürst Leopold III. Friedrich Franz von Anhalt-Dessau (1740–1817) geschaffen wurde. Der Park ist Teil des Netzwerks Gartenträume Sachsen-Anhalt.

    Der Park wurde von 1769 bis 1773 angelegt und bis 1813 erweitert; er gilt als einer der ersten und zählt zu den größten deutschen Landschaftsparks nach englischem Vorbild. Gleichzeitig hatte der Park einen Bildungsauftrag, der sich über Architektur, Gartenkunst und auch Ackerbau erstreckte. Die Ziele des Fürsten bei der Parkgestaltung waren:

    • Sie entspricht dem Bildungsauftrag gegenüber den Untertanen.
    • Der Mensch steht im Mittelpunkt.
    • Über Anmutung hinaus soll ein praktischer Nutzen bestehen.

    So war der Park auch zur damaligen Zeit mit allen Gebäuden und dem Schloss für jeden zu besichtigen. Ausnahme waren das Graue Haus und die Roseninsel, die seiner Frau, Fürstin und spätere Herzogin Luise Prinzessin von Brandenburg-Schwedt (auch: Louise), als Rückzugsorte dienten.
    Die Anlage ist in ihrer Gesamtheit gut erhalten und wurde von der UNESCO 2000 als Teil des Dessau-Wörlitzer Gartenreiches in das Verzeichnis des UNESCO-Weltkulturerbes aufgenommen.
    Der Park wurde an einem Seitenarm der Elbe angelegt. Er erstreckt sich insgesamt über eine Fläche von 112,5 Hektar und schließt sich direkt an die Stadt Wörlitz an.
    An den Bauten im Park war maßgeblich Friedrich Wilhelm von Erdmannsdorff (1736–1800) als Architekt beteiligt. Das Schloss ist der erste klassizistische Schlossbau Deutschlands. Den Garten entwarf der Hofgärtner Johann Friedrich Eyserbeck.


    Weiter hier: Wörlitzer Park


    Virtueller Rundgang hier:


    Schlösser, Parks und Gärten - Interaktive Karte




























  5. #104
    antibes
    Avatar von antibes
    Irgendwo steht immer etwas Verwunschenes, fast wie in einer Traumlandschaft eines Märchens aus grauer Vorzeit.















  6. #105
    antibes
    Avatar von antibes
    Wir gingen unbeirrt weiter .
    .... dem Ziel entgegen...... Biergarten.










































  7. #106
    antibes
    Avatar von antibes
    Endlich im Biergarten.......













    Hier der Biergarten. Paar Weizen, Eis und Mineralwasser und etwas Deftiges zum Essen gab`s als Belohnung für diesen "anstrengenden" Kulturtrip.





    Der Biergarten sah von der Rückseite so aus. Wow....



  8. #107
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Die Haenge(Ketten)bruecke gibt es nicht mehr?

  9. #108
    antibes
    Avatar von antibes
    Doch schon. Haben wir aber ausgelassen.

  10. #109
    Avatar von HPollmeier

    Registriert seit
    27.08.2003
    Beiträge
    1.959
    Zitat Zitat von antibes Beitrag anzeigen
    Aber die Architekten schufen auch ihre eigenen Domizile, genannt die "Meisterhäuser" in der Nähe des Bauhauses (Ebertallee 65–71, 51° 50′ 36″ N, 12° 13′ 14″ O
    51.843212.2205)

    Von Ost nach West waren es das Einzelhaus Gropius, sowie jeweils die Doppelhäuser Moholy/ Feininger (unten links), Muche/ Schlemmer (unten Mitte) und Klee/ Kandinsky (unten rechts). Die drei Doppelhäuser wiesen identische Grundrisse auf, wobei die eine Hälfte jeweils fast das um 90 Grad gedrehte Spiegelbild der anderen war.

    Uns gefiel das Haus von Paul Klee aufgrund seiner Farbigkeit am besten, auch unserer Thaifreundin.

    Danke Antibes,

    das ist ein toller Hinweis!

    Ich bin da leider immer vorbeigerast.

    Gruß
    Heinz

  11. #110
    Avatar von resci

    Registriert seit
    20.01.2004
    Beiträge
    6.956
    ich war mal wieder für ein paar Tage in der grandiosen Stadt Leipzig zum 20. Wave-Gothic-Treffen.
    Ein paar Bilder von einem wieder mal gelungenen Wochenende "drüben" will ich hier nicht vorenthalten.


    Ausgangpunkt ist wie immer beim Spitzz nach einer kulinarischer Stärkung





























    resci

Seite 11 von 14 ErsteErste ... 910111213 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Der Osten holt kaum auf
    Von Bajok Tower im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 06.11.10, 23:22
  2. eisiges Weekend im Osten und Norden
    Von Hippo im Forum Treffpunkt
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 07.03.08, 19:05
  3. TV-LOONLAND: Verkaufserfolg im Fernen Osten
    Von Udo Thani im Forum Sonstiges
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.03.06, 04:40
  4. Die haessliche Hintertuer Deutschlands
    Von Nuckel im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 12.09.04, 07:49
  5. Im Osten was Neues !
    Von Leipziger im Forum Treffpunkt
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 30.04.04, 23:36