Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 32

Der "unterhaltsame" Weg zum Bahnhof in Pattaya.

Erstellt von Otto-Nongkhai, 02.09.2003, 21:39 Uhr · 31 Antworten · 2.727 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292

    Re: Der "unterhaltsame" Weg zum Bahnhof in Pattaya.

    Update ( Ergaenzungen ) meiner kleinen Story.

    Vor mir eine Strasseneinmündung und jetzt muss ich meine Bergsteigerkenntnisse herauskramen.

    Zuerst beginnt der schwindelerregende Abstieg auf die Strasse.

    Dabei muss ich gleichzeitig nach unten und oben schauen.

    Nach unten wegen dem Gefälle bzw.lockeren Bordsteinkannten und nach oben ,wegen herbeischiesender Strassen-Ufos.

    Habe ich das Problem erfolgreich gelöst und die andere Strassenseite heil erreicht ,dann beginnt ein schweisstreibender Aufstieg.
    An manchen Stellen wäre das Anbringen von Nägeln , Steigeisen und Seil zu empfehlen.

    ----------------------------
    Weg Sukhumvit (Einmündung Central Road ) zum Bahnhof

    So ,jetzt muss ich nur noch die Strasse ueberquerren ,um zum Bahnhof zu gelangen ,aber wie ,bei diesem starken Verkehr.

    So weit gekommen und aufgeben ,dass ist nicht meine Sache.

    Ich erinnere mich an einen Bilderwitz aus meiner Jugend ,wo viel Tramper mit Wunschzielschildern an der Strasse standen.
    Ein Studen hatte aber das Schild " Student bitte über die Strasse " ,
    in der Hand.

    Nun ,ich bin kein Student und auch würden die Thais kein Deutsch lesen können.

    Aber was erspähen meine Adleraugen dort ,eine Fussgängerbrücke über die Sukhumvit.
    Ich gratuliere mir und maschiere freudestrahlend auf dieses geniale Bauwerk der späten Thai Architektur zu.

    Beim Aufstieg frage ich mich ,ob Thais lange Beine haben ,
    denn die Stufenhöhe ist gross.

    Jetzt auch noch Gegenverkehr ,denn eine Thai kommt von oben auf mich zu
    und ich muss meinen Chang Bier Bauch stark einziehen .

    Zum Glück ist die Thai alt und ich bekomme keinen Steifen ,
    sonst hätte es mit dem Vorbeikommen auch nicht geklappt.

    Oben angekommen geniesse ich die Höhenluft und den grandiosen Fernblick auf das Chaos unter mir.
    Ich überquere die Brücke ,aber komme nicht weiter ,da vor mir gerade ein Freibad eröffnet wurde.

    Grosse Wassermassen befinden sich auf dem muldenartig ,abgesenkten Betonboden und einige Steine im Meter-Abstand zeigen an wo man zum Sprung ansetzen musss.
    Ich erinnere mich an den Abenteuerfilm Tomb Raider ,wo die handelnden Personen auch springen mussten und wer auf den falschen Stein sprang versang in der Lavaglud.

    Bis zum dritten Stein geht alles gut ,aber dann ein Rutscher und ich lande mit den Füssen 10 cm in den Fluten.
    Zum Glück trage ich Sandalen und so fliesst das Wasser wieder hinaus.

    Das bei meinen Sandalen die Gehsohle schon halb herunterhängt spielt jetzt auch keine Rolle mehr.
    Zur Not erreiche ich den Bahnhofr eben auf den Felgen.

    Jetzt nur noch der halsbrecherrische Abstieg zurück in den Strassensmok.

    Bei diesem wackelnden Geländer auch nicht so ohne.

    Dann noch eine Strassenüberquerrung ,eine dicht befahrene Querstrassen entlang ,wo die grossen Pfützen meiner Schuhsohle den Rest gebn ,ein Sandweg an den Gleisen entlang und da liegt er vor mir ,der Traum meines qualvollen Weges ,der Hauptbahnhof von Pattaya ,bestehend aus einem kleinen Gebäude mit Fahrkartenschalter ,ein paar kaputten Bänke und 2 Gleisen.

    Aus der Ferne erschallt der ahngenehme Pfiff der Diesellokomotive.

    Ich hab's geschafft !!!rufe ich lautstark ,oder war alles nur ein böser Traum ,
    denn jemand haut mir plötzlich in die Seite und ruft ,
    "Alter sei entlich ruhig im Bett und wackele nicht so mit den Beinen."

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    PETSCH
    Avatar von PETSCH

    Re: Der "unterhaltsame" Weg zum Bahnhof in Pattaya.

    mensch @otto, was Du Dir so zusammenträumst

  4. #23
    Avatar von MichaelNoi

    Registriert seit
    07.02.2002
    Beiträge
    3.844

    Re: Der "unterhaltsame" Weg zum Bahnhof in Pattaya.

    Hallo Otto,
    klasse Beschreibung des Fußweges,
    das war filmreif

    Ich habe die Fußwege in BKK in ähnlicher Erinnerung...
    dabei lernt man unwillkürlich Samba Tanzen

  5. #24
    Iffi
    Avatar von Iffi

    Re: Der "unterhaltsame" Weg zum Bahnhof in Pattaya.

    @Petsch,

    was sind denn deine Träume?

    Der Otto turnt total in seiner Wirklichkeit. Aber langsam geht es mir auch auf den Keks, dass er seine Befindlichkeit immer erklären muss oder gar angekündigt.

    @Otto,
    Schonzeit zu ende. Mach dein Ding, aber hör auf, deine Befindlichkeit immer zu erklären, e.g jetzt kommt ein Witz und ich rede frei nach Schnauze. Das wissen wir ja mittlerweile.

    Jetzt wird's langsam dämlich. Ääährlich!

    Aber ich bleibe dabei. Deine Bilder werden immer besser. Und deine Ausdrucksweise auch. Lass einfach dein Vorwort weg und bleib so, wie du bist.

  6. #25
    PETSCH
    Avatar von PETSCH

    Re: Der "unterhaltsame" Weg zum Bahnhof in Pattaya.

    @iffi:
    habe letzte Nacht geträumt, daß Otto 2 Tage
    nicht mehr postet
    --Kleiner Scherz zum Wochenende--

  7. #26
    UAL
    Avatar von UAL

    Registriert seit
    23.08.2003
    Beiträge
    8.198

    Re: Der "unterhaltsame" Weg zum Bahnhof in Pattaya.

    @Iffi, :-)

    Aber ich bleibe dabei. Deine Bilder werden immer besser. Und deine Ausdrucksweise auch.
    Otto N.:

    Zum Glück ist die Thai alt und ich bekomme keinen Steifen ,
    sonst hätte es mit dem Vorbeikommen auch nicht geklappt.
    War die Ausdrucksweise denn schon mal schlimmer? :???:

  8. #27
    Iffi
    Avatar von Iffi

    Re: Der "unterhaltsame" Weg zum Bahnhof in Pattaya.

    @Petsch,

    ich gönne dir deinen Traum. Besser als Albträume, die dich schweissgebadet aufwachen lassen und dich an den PC ziehen, nach dem Motto:

    "der Otto könnte ja vielleicht gepostet haben und ich verpasse was."

    @UAL,
    Männer ab einem gewissen Alter sind halt so wie Teenies. Da dreht sich alles um das Thema: "Härtegrad"

    Bei den Teenies, weil es sie manchmal stört, bei den etwas älteren Herrschaften, weil sie die Hoffnung nicht aufgeben, dass sich ein brauchbarer desselben zur rechten Zeit einstellt.

  9. #28
    UAL
    Avatar von UAL

    Registriert seit
    23.08.2003
    Beiträge
    8.198

    Re: Der "unterhaltsame" Weg zum Bahnhof in Pattaya.

    @Iffi, :-)

    aber bei Otto macht das , nach eigener Beschreibung seines "Beer-Chang-Bauches", doch eh keinen Sinn mehr...:???:

  10. #29
    Iffi
    Avatar von Iffi

    Re: Der "unterhaltsame" Weg zum Bahnhof in Pattaya.

    Old men and ......

    An old man went to his doctor and asked for ....... "No problem",
    said the doctor, "how many do you want?"

    "I want 4, but cut each one in 4 pieces", said the old man.

    "Well that won't do you any good" replied the doctor.

    "Oh well I dont want them for 5ex as I am far too old", said the
    man, "I just want it to stick out far enough so I don't pee on my
    feet."

  11. #30
    UAL
    Avatar von UAL

    Registriert seit
    23.08.2003
    Beiträge
    8.198

    Re: Der "unterhaltsame" Weg zum Bahnhof in Pattaya.

    @Iffi, :-)

    thanks for international describtion of this problem, there will be many users grateful :bravo:

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. WLAN am Bahnhof
    Von Willi im Forum Computer-Board
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.11.07, 18:02
  2. rail&fly - Zuglos am Bahnhof wegen Streik
    Von DisainaM im Forum Touristik
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 22.10.07, 17:44
  3. Bahnhof Sam Seen
    Von Rixa im Forum Treffpunkt
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 05.08.03, 04:25
  4. Gepäckaufbewahrung am Bahnhof
    Von Pustebacke im Forum Treffpunkt
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 30.06.03, 12:46