Seite 1 von 7 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 64

Dennis Hage - Wer nicht hoeren will muss fuehlen

Erstellt von Jinjok, 22.03.2003, 11:17 Uhr · 63 Antworten · 9.291 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Jinjok

    Registriert seit
    05.07.2001
    Beiträge
    5.556

    Dennis Hage - Wer nicht hoeren will muss fuehlen

    Als ich heute im lokalen Buchladen ein wenig gestoebert habe, fiel mir ein, dass hier neuerdings literarische Produkte diskutiert werden. Unter dem Buchtitel war eine schoene Thai abgebildet, so dass die bei mir Assoziation Liebeskapser einrastete. Ich drehte zur Coverrueckseite und fand folgendes "Gedicht":

    Ein Mann in seinen besten Jahren, nach Thailand ist er gern gefahren.
    Dort kennt er eine junge Frau, was diese will, weiss sie genau !
    In Bangkok werden Sie getraut, im Norden er ein Häuschen baut.
    Die liebe Frau gibt keine Ruh, ein Pick-Up kommt auch noch dazu.
    Das Kind bekommt ein Motorrad, die Grossfamilie wird jetzt satt.
    Die junge Frau jetzt goldbehangen, der Ehemann beginnt zu bangen.
    Das Geld ist weg, dass Häuschen steht: - 's wird Zeit
    Dass jetzt der Farang geht !
    Und alle Leute freun sich hier, steht bald der nächste vor der Tür.
    Und die Moral von der Geschicht:
    Gekaufte Liebe leicht zerbricht !!

    Das Buch war in Folie eingeschweisst, so dass ich leider keine Leseprobe nehmen konnte um herauszufinden ob der Inhalt haelt was Titel und Klappentext versprechen.

    Kennt jemand dieses Buch oder andere Werke von Dennis Hage? Bei www.amazon.de sind sowohl Autor als auch Titel unbekannt. Eine ISNB-Nummer ist ueber das Internet auf die Schnelle nicht zu finden gewesen.

    Bemerkenswert war, dass aber auch noch eine Reihe aehnlicher Titel hier im Touristeneinzugsgebiet im Regal stehen, meist aber englischsprachig - Aufklaerungsliteratur quasi. Und trotzden gibt es noch Liebeskasper?
    Jinjok

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von Mang-gon-Jai

    Registriert seit
    12.02.2002
    Beiträge
    3.479

    Re: Dennis Hage - Wer nicht hoeren will muss fuehlen

    Das Buch „Wer nicht hoeren will muss fuehlen“ von Dennis Hage habe ich mir beim letzten Aufenthalt in Thailand gekauft.
    In Deutschland ist es nicht erhältlich. Wer Dennis Hage ist, weiß ich nicht. Andere Bücher von ihm sind mir nicht bekannt.
    Das Buch handelt in Form von Kurzgeschichten von Thaifrauen, die eine engere Beziehung zu Farangs aufbauen und diese dann rettungslos abzocken.
    Das Buch lässt thailändische Frauen in schlechtem Licht erscheinen, da sie aus Sicht des Autors fast alle Abzocker sind. Daher auch der Titel.
    Die Geschichten sind sicher realistisch, jedoch nicht so allgemeingültig, wie der Autor glauben macht.

    Gruß

    Mang-gon Jai

  4. #3
    sam
    Avatar von sam

    Registriert seit
    24.09.2002
    Beiträge
    127

    Re: Dennis Hage - Wer nicht hoeren will muss fuehlen

    hi
    die diskussion über das buch wurde schon einmal im ramiforum sehr ausführlich geführt
    (thread von lion) ich weis leider nicht wo man es jetzt nachlesen kann. ich hatte das buch ebenfalls auf in th (phuket) gekauft. in d gibt es meines wissens nach nicht zu kaufen.
    d.haage lebt und arbeit schon seit mehreren jahren auf phuket (patong) für ein rechtsanwalt/beratungsbüro (thai german group glaub ich) was ich bestätigen kann ist, daß er sehr gut thai spricht und ich denke auch daß er sich recht gut in th auskennt. über das buch gab und gibt es wohl sehr geteilte meinungen (siehe thread).
    sam

  5. #4
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.943

    Re: Dennis Hage - Wer nicht hoeren will muss fuehlen

    @Jingjok

    Danke für den interessanten Beitrag. Hab mir den Text des ganzen Themas gleich mal archiviert.

    Eine (dumme?) Frage dazu hätte ich. Wie definiert Ihr das Wort „Liebeskasper“ ?

    Ich fürchte nämlich, dass manch einer, der seinen Lebensmittelpunkt (noch) in Deutschland hat, sich einiges einfallen lassen muss, um nicht dazu zu gehören.

  6. #5
    Avatar von sunnyboy

    Registriert seit
    10.09.2001
    Beiträge
    5.838

    Re: Dennis Hage - Wer nicht hoeren will muss fuehlen

    Wie definiert Ihr das Wort „Liebeskasper“ ? , jemand der blindwütig alle Geschichten (seien sie noch so abenteuerlich) seiner Liebsten abnimmt und auf jeden Wunsch hin Geld überweist und garnicht merkt das er nur über den Tisch zugezogen wird, bzw. als ATM dient.
    Ich fürchte nämlich, dass manch einer, der seinen Lebensmittelpunkt (noch) in Deutschland hat, sich einiges einfallen lassen muss, um nicht dazu zu gehören., wo ist das Problem , schickste nicht unnötig (besser: gar kein) Geld, geräts du auch nicht in die Gefahr .
    Die Damen kamen auch vorher ohne Überweisungen klar.
    Gruß Sunnyboy

  7. #6
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292

    Re: Dennis Hage - Wer nicht hoeren will muss fuehlen

    Zitat Zitat von Mang-gon-Jai
    Das Buch lässt thailändische Frauen in schlechtem Licht erscheinen, da sie aus Sicht des Autors fast alle Abzocker sind. Daher auch der Titel.
    Die Geschichten sind sicher realistisch, jedoch nicht so allgemeingültig, wie der Autor glauben macht.

    Gruß

    Mang-gon Jai
    Dann haette der Autor vermutlich keine Chanse hier im Nittaya.de Mitglied zu werden ,nach deinen neuen Regeln ,MgJ ,oder habe ich da etwas falsch verstanden ?

    Gruss

    Otto

  8. #7
    Elicsan
    Avatar von Elicsan

    Re: Dennis Hage - Wer nicht hoeren will muss fuehlen

    ich kenne den dennis persönlich. ist ein völlig normaler typ, sehr nett und umgänglich und hat "den absoluten plan". ich habe ihn 96/97 kennengelernt, als er auf phuket ankam. seit dem lebt er dort. der mann spricht perfekt thai und steht mit beiden beinen auf dem boden.

    das buch ist gut geschrieben, sicher subjektiv, aber durchaus detailgetreu. logischerweise hat er in den letzten jahren ne menge liebskasper erlebt und das eben mal zusammengefasst. in der "rotlichtszene" am patong beach ist er allerdings nicht so zu hasuse ( wie ich). ist einfach nicht seine welt.

    allerdings kann ich nachvollziehen, dass er bei seinen fähigkeiten durchaus andere prioritäten setzt.

    ahoi
    elicsan

  9. #8
    Iffi
    Avatar von Iffi

    Re: Dennis Hage - Wer nicht hoeren will muss fuehlen

    Bewusst falsch zitiert:

    Das Buch lässt thailändische Frauen in gutem Licht erscheinen, da sie aus Sicht des Autors fast alle liebenswerte Geschöpfe sind. Daher auch der Titel.
    Die Geschichten sind sicher realistisch, jedoch nicht so allgemeingültig, wie der Autor glauben macht.

    Gruß

    Dennis Hage
    Ja hast recht, Elicsan. Geschichten sind immer subjectiv und beleuchten meist nur einen Teil von dat Janze, es sei denn man gehört zur Gattung eines Goethe. Aber auch diesem ist nicht immer der grosse allgemeingültige Rundumschlag gelungen.

  10. #9
    Avatar von Mang-gon-Jai

    Registriert seit
    12.02.2002
    Beiträge
    3.479

    Re: Dennis Hage - Wer nicht hoeren will muss fuehlen

    Jinjok hat hier einen Thread eröffnet und über ein Buch berichtet, welches er in Thailand gesehen hat.
    Daraufhin habe ich meine Meinung über dieses Buch vermittelt. Einige andere (Sam, Micha, Sunnyboy) antworten ebenfalls sachlich zu dem Thema.
    Dann kommt Otto mit einem unqualifizierten Beitrag. Stänkern gehört eigentlich in ein anderes Board.
    Iffi fällt ein mit einem, wie sagt bewusst falschen Zitat. Sein Beitrag scheint wohl gegen mich zu zielen.
    Was soll das Ganze eigentlich? Es muss doch wohl möglich sein, auf einen Beitrag eine sachliche, wenn auch objektive Meinung zu posten, ohne gleich wieder von einigen Forenteilnehmern angemacht zu werden.
    Kann nicht einmal ein Thread sachlich bleiben, ohne dass diese nichtssagenden Pseudobeiträge kommen?

  11. #10
    Avatar von Jinjok

    Registriert seit
    05.07.2001
    Beiträge
    5.556

    Re: Dennis Hage - Wer nicht hoeren will muss fuehlen

    Hallo Micha
    Ich definiere den Begriff "Liebeskasper" gar nicht. Das Wort scheint aber zu Sprachgebrauch vieler Thaiforen zu gehoeren, daher ist er mir auch gelaeufig. Damit wurden hier Maenner bezeichent, die ahnungslos alles (Herz und Geld) in eine einseitig Beziehung gesteckt haben und oft sehr unsanft in der Realitaet wieder aufwachen. Kann sein, dass andere unter dem Begriff anderes verstehen, wie gesagt aus dem hier und anderswo gelesenen habe ich dieses Bild gewonnen. Und genau dieses Bild poppte beim Betrachten des Buchumschlages bei mir auf. Hier wird also auch mit Klieschees gearbeitet denke ich.

    Ich hatte den Vorteil, dass ich Thailand durch meine Frau kennengelernt habe und nicht umgekehrt wie es wohl die Regel ist.

    Hallo MangGon
    Nun wenn es ein einseitiger Report ist, werde ich es wohl nicht kaufen (350 THB). Interessant waere ein neutraler Bericht gewesen, oder jedenfalls etwas mehr Ausgewogenheit dabei. Das Thema wurde ja auch bei uns in Forum schon heiss diskutiert und mich haette eine aussenstehende meinung interessiert.

    Vielleicht ist es im Barmillieu auch nur so und es gibt keine anderen Geschichten zu erzaehlen. Ich nehme an, als Mitarbeiter eines RA hat er eine Menge vom Bodensatz der Szene kennengelernt. Die Gluecklichen melden sich schliesslich nicht mehr. ;-D
    Danke fuer Eure Meinungen. Wenn das Rami-Achiv mal wieder online sein wird, kann ich vielleicht den Thread nochmal lesen.
    Viele Gruesse
    Jinjok

Seite 1 von 7 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Dennis Hopper gestorben
    Von mike11 im Forum Sonstiges
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 30.05.10, 08:14
  2. Thai musik online hoeren!
    Von beerchang im Forum Essen & Musik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.08.08, 17:36
  3. Sie fuehlen sich einfach besser an
    Von Joerg_N im Forum Treffpunkt
    Antworten: 138
    Letzter Beitrag: 06.07.05, 20:58
  4. Es muss nicht immer Thai sein...
    Von phimax im Forum Essen & Musik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.10.04, 11:29