Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 13 von 13

Das Rad des Lebens - the wheel of Dhamma - einige Gedanken z

Erstellt von Samuianer, 25.10.2005, 07:19 Uhr · 12 Antworten · 8.557 Aufrufe

  1. #11
    Tramaico
    Avatar von Tramaico

    Re: Das Rad des Lebens - the wheel of Dhamma - einige Gedank

    Der, der Erkenntnis sucht, wird dieses sicherlich nicht auf der gleissenden Buehne und vor einem nach Wundern heischenden Publikum tuen.

    Buddhismus hat absolut nichts mit Wundern und Unerklaerlichem zu tuen, denn er ist gottfrei. Eine neue Geschichte fuer die Presse und nicht anders als die Bluttropfen weinende Madonna. Die staendige Suche nach dem Messias, der Hoffnung, das morgen die Sonne nicht mehr rund sonder eckig aufgehen wird.

    Eigenes Unvermoegen soll durch ein Geschenk des Himmels kompensiert werden. Immer wieder ein gefundenes Fressen fuer die Scharlatane. Erleuchtung durch ledigliche Umlegung eines Lichtschalters? Fuechte, es wird weiterhin dunkel bleiben.

    Meine Meinung zu dem kuerzlich veroeffentlichten Zeitungsartikel: :???:

    Viele Gruesse,
    Richard

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Das Rad des Lebens - the wheel of Dhamma - einige Gedank

    Zitat Zitat von Tramaico",p="296769
    ...das morgen die Sonne nicht mehr rund sonder eckig aufgehen wird....
    Richard, meinst'e daran arbeitet der z.Zt.?

    Was die Menschlein so alles ausgraben...staune das sich dazu noch keine "Kapazitaet" geaeussert hat. Ist mit einiger Sicherheit zu peinlich - mal sehen wie sich die Schausteller da wieder aus der Affaere ziehen.

    Die Moenchsgemeinden des Mahayana, die Kloester in Bhutan, Sikkhim, Darjeeling, Indien, Ladakh, Nepal und in Tibet halten so was, Re-inkarnation von Tulkus etc., eher unter dem Siegel der Verschwiegenheit!

  4. #13
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Das Rad des Lebens - the wheel of Dhamma - einige Gedank

    Dieser Tage war eine Reportage ueber eine Delegation von thailaend. Moenchen, die dort vor Ort waren, im thail. Fernsehen zu sehen!

    Der Junge meinte er will 'nur' meditieren und die Leute sollen ihn in Ruhe lassen - er sei kein Buddha!

    Seit seiner fruehesten Jugend interessiert er sich fuer buddh. Schriften und wies die Bewohner des Dorfes und seine Familie haeufig an mit den Tieren sorgsamer umzugehen.

    Sind es offensichtlich die Menschen um ihn herum, die gern eine Sensation, ein Schaustellerspektakel draus machen wollen.

    Auf dem Weg hin zu dem Ort waren viele Baeume einfach abgehackt um eine Art Zaun zu erstellen, Verkauefer mit Paraphenalia, Fotos etc. saeumten den Weg.

    Es sah schlimm aus!

    Warum nimmt ihn kein Kloster auf?

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Der Sinn des Lebens
    Von Page im Forum Sonstiges
    Antworten: 55
    Letzter Beitrag: 26.05.09, 18:47
  2. Songkran 2007 ..einige Gedanken...
    Von Samuianer im Forum Literarisches
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 19.04.07, 13:35
  3. Der Lauf des Lebens, 30.01.07, 5.35, SF1
    Von Rene im Forum Event-Board
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.01.07, 20:00
  4. Samsara . . . das Rad des Lebens
    Von wedelich im Forum Literarisches
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 08.01.07, 18:23
  5. Einige Hinweise.
    Von Mang-gon-Jai im Forum Forum-Board
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 18.09.05, 18:51