Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 28

Das Haustier...

Erstellt von Kali, 21.01.2004, 17:35 Uhr · 27 Antworten · 1.817 Aufrufe

  1. #1
    Kali
    Avatar von Kali

    Das Haustier...

    ...oder: Wie man sich gerne mißversteht !

    Original verzapft von Kali –Dipl.Desillusionist-:

    Hermann ist ein strammer Mittfünfziger, seit zwei Jahren frühpensioniert, und genießt sein Leben. Nach drei Scheidungen war nun auch die letzte kurze Beziehung vor zwei Wochen den Bach runter gegangen, und das auch nur, weil er abends immer drei-vier Stunden in diesem Internet-Thailand-Forum rumsurfte. ´Na ja, man wird sehen, andere Mütter haben auch schöne Töchter, was stellte sich Marion auch so zickig an.´ pflegt er so bei sich zu denken, wenn er alleine ist.
    So sitzt er also, wie häufig in letzter Zeit, in diesem kleinen Café am Ku-Damm und sinniert über sein Dasein. ´Eigentlich geht´s mir doch gut´, dachte er, ´keine Probleme. Man wird sehen, und vielleicht fahre ich doch mal nach Thailand. Soll schön sein, dieses Land, Pattaya oder so, vielleicht aber auch auf ´ne Insel. Werde die nächsten Tage mal ins Reisebüro gehen...´

    ´Ist das nicht Paul ? Tja, der Paul. Ein richtiger Lebenskünstler, habe lange nichts mehr von ihm gehört. War schon öfter in Thailand, und überhaupt, er soll nicht mehr alleine sein.´ "Hey Paul, wie geht´s ?!" "Jou, Hermann, allens kloar ?" Paul ist Ostfriese, wie und warum er nach Berlin gekommen ist, weiß keiner so genau. Gearbeitet hat er auch noch nicht hier, Hermann weiß auch nicht, wie er über die Runden kommt.

    "Trink´s ´n Kaffee mit, Alter ?" "Jou..." Nun, eine ausgesprochene Labertasche ist er nicht gerade, aber ein verläßlicher und angenehmer Zeitgenosse. Gerade 61 geworden, hatte sich während des letzten Thailandaufenthaltes noch eine Tätowierung machen lassen, so´n Drachenkopf auf dem re. Schulterblatt, na ja, wem´s gefällt.
    "Was ich sagen wollte," begann Hermann schelmisch die Offensive, um seine Neugierde zu stillen, "ich habe gehört, Du bist nicht mehr alleine." "Jou...", meinte Paul nur und sah´ Hermann verschmitzt an. "Na und, erzähl´ mal." "Wat soll ick vertellen, hatte keinen Bock mehr auf Alleinsein.", erwiderte Paul, von diesem verbalen Ausbruch selbst nicht nur überrascht, sondern auch sichtlich erschöpft. "Nun spann´ mich nicht auf die Folter, wie is´ se denn so." "Wat soll´ ick seggen, hockt auf´m Boden, Mittagessen..." ´Auf´m Boden ?´, dachte Hermann, ´Hat sich wohl einen Hund zugelegt !?´ "Und, wie heißt er ?", wollte Hermann wissen. "Er ?? On heißt se..", war Paul´s rundherum erschöpfende Antwort. "On ? Was für´n Name..." "Jou, is´ thailändisch, heißt soviel wie weich..." ´Na gut, ein weicher Hund also, oder vielleicht eine Katze, so´ne Siamkatze...´, dachte Hermann etwas irritiert.

    Doch jetzt sprudelte es aus Paul heraus, der Bann war gebrochen. So ist er, unser Paul, läßt sich immer erst ein wenig bitten: "Is jetzt 14 Tage bei mir. Hat sich schon an mich gewöhnt, Geht natürlich noch nicht alleine raus, traut sich noch nicht, Gehen dann drei mal jeden Tag um ´n Block, frische Luft schnappen...", - ´He, he, he, natürlich...´, dachte Hermann´ – "...ja, un de Nachboarn finden se man bannig niedlich. und was ´se schon alles kann, die sind richtig überrascht." "Dann scheint On ja richtig pfiffig zu sein," bohrte Hermann nach. "Jou...", strahlte Paul, "der Mann von der Vermittlung hatte auch gesagt, daß sie es sehr schwer in Thailand gehabt hatte, ich soll sehr behutsam mit ihr sein." Nun, behutsam sein, das kann der Paul, er ist im Grunde seines Herzens eine Seele von Mensch. "Na, da hat er es ja richtig gut bei Dir." meinte Hermann. "Dat will ick meinen, se kuschelt sich abends auch immer gaanz fest an mich an." ´Aha´, dachte Hermann, ´verschmust ist er also auch´.
    "Doch sag´ mal, Paul, was ich Dich fragen wollte. Wann fährst Du denn wieder nach Thailand ? ich hatte überlegt, ob wir beide dann nicht zusammenfahren können", wollte Hermann es nun wissen. "Kloar, aber On kommt mit. Können dann bei ihren Eltern vobeigucken." ´Bei Ihren Eltern ? Na, das kann ja heiter werden...´, Hermann war geplättet. ´Tierliebe gut und schön, aber dann nach Monaten bei den Eltern vorbeigucken ?´ "Müssen auch noch zum Arzt...", unterbrauch Paul seine etwas skurrilen Gedankengänge. "Aah, sicher noch die erforderlichen Spritzen !?" "Welche Spritzen ? Nöö, is erkältet, kriegt Tropfen oder Tabletten.", ließ sich Paul nicht beirren. ´Erkältet ? Tropfen ? Tabletten ? Unser Hasso wurde damals nicht so verwöhnt.´, stand Hermann jetzt vollkommen neben den Schuhen. "Aber sag´ mal ? Darfst Du On denn einfach mit nach Thailand nehmen, ich meine wegen der Zollbestimmungen ?", wollte es Hermann jetzt genau wissen. "Was heißt Zollbestimmungen, sie hat´n Paß, damit kommt sie auch wieder rein." Paul ließ sich nicht aus der Ruhe bringen, manchmal scheint der Hermann ein wenig schlicht in der Birne zu sein. ´So, so, einen Paß, der meint wohl ´n Impfschein...´, in Hermanns Kopf kreisten die Gedanken. "Na gut, aber wenn wir dann vielleicht auch auf ´ne Insel fahren, wie is´ das mit ´m Hotel ? Mein´se, Du kann´s den mit aufs Zimmer nehmen ?", ließ Hermann nicht locker. "Dösbaddel," Paul wurde ein wenig unwirsch, "warum nicht ? Se gehört schließlich zu mir !"
    "Is ja schon jut, aber was is im Flieger ? Wenn er dann mal, na, Du weiß schon, wenn der dann mal was machen muß ?", ausdauernd ist er, der Hermann. "Wieso, haben die kein Klo im Flugzeug ?", also, diese Frage verstand Paul nun wirklich nicht. ´Na toll, gleich erzählt er dir noch, daß der sich alleine die Klotür aufmacht.´, zwitscherte es durch Hermanns Hirn. "So, Hermann, ich muß denn mal. Wenn ich gleich nach Haus komme, dann riecht On erst mal wieder an mir rum – freue mich schon drauf." ´Klasse, hatte der Fiffi von unser Omma auch immer gemacht. Der Ausschlag in ihrem Gesicht ist nie ganz verschwunden.´ Hermanns Wissensdurst war für´s erste gestillt. D.h., eigentlich war er gar nicht so erpicht noch mehr zu erfahren. Er wollte da nicht noch in irgendetwas Ungesetzliches reingezogen werden.

    So gab er´s dann auf, quittierte Pauls angekündigten Abgang mit einem dankbaren Lächeln, um abzulenken, redete er noch ein wenig über Nichtigkeiten, Borussia und so, die beiden verabredeten, sich mal bei Paul zuhause zu treffen. "On würde sich übrigens über ein paar Schweinsohren oder Hühnerleber freuen," meinte Paul noch beim Abschied. ´Ich raff´s nicht, verwöhnt is´ der auch noch.´, dachte Hermann noch so am Rande, im Grunde schon fixiert auf Sonja aus der ´Lola-Bar´, der er jetzt unbedingt einen Besuch abstatten mußte.

    ´Ein bißchen abgedreht war der Paul ja schon immer...´, war das letzte, was er dachte, nachdem er in der ´Lola-Bar´ einen Piccolo für Sonja und ein Schultheiss für sich bestellt hatte, bis er dann ganz in den Armen der Realität versank...

    P.S.
    Die ganz Pfiffigen unter Euch werden jetzt messerscharf kombiniert haben, daß es sich um eine fiktive Geschichte handelt, wobei die Übereinstimmung mit Lebenden oder nicht mehr Lebenden allerdings voll beabsichtigt ist.
    Ich habe Gespräche mit Teutsch-Männern gehabt, bei denen ich aufgrund ihrer Schilderungen und Einstellung gar nicht mehr so sicher war, ob sie tatsächlich von einer Frau gesprochen hatten...

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    mrhuber
    Avatar von mrhuber

    Re: Das Haustier...


  4. #3
    Jakraphong
    Avatar von Jakraphong

    Re: Das Haustier...

    "um abzulenken, redete er noch ein wenig über Nichtigkeiten wie Borussia und so" ;-D

    fiktiver gehts nimmer mehr!
    Lob,Lob

    Hatdoch da jemand behauptet das Forum hätte seinen Humor verloren. Würde ich so nicht stehen lassen.

  5. #4
    PETSCH
    Avatar von PETSCH

    Re: Das Haustier...



    :bravo: :bravo: @kali

    Diese postings macht Dir KEINER nach.
    Und das ist auch gut so

  6. #5
    waldi
    Avatar von waldi

    Re: Das Haustier...

    @kali

    :bravo: :bravo: :bravo: SUPER! du hängst schon noch ein paar teile an, ja???

    ...quittierte Pauls angekündigten Abgang mit einem dankbaren Lächeln, um abzulenken, redete er noch ein wenig über Nichtigkeiten, Borussia und so, ...
    SUPERLOL

    warum fallen mir nie solche sachen ein....

    gruss

    waldi

  7. #6
    hello_farang
    Avatar von hello_farang

    Re: Das Haustier...

    Hallo Kali,

    so als Baerlina saa´ick jez maa:

    Wenn Ihr mal in unsere tolle Hauptstadt kommt, gehen wir zusammen auf ein paar Stunden in den Preussenpark!

    Tschoeoe hello_farang

  8. #7
    Avatar von Monton

    Registriert seit
    14.09.2002
    Beiträge
    439

    Re: Das Haustier...

    Zitat Zitat von hello_farang",p="106690
    Hallo Kali,

    so als Baerlina saa´ick jez maa:

    Wenn Ihr mal in unsere tolle Hauptstadt kommt, gehen wir zusammen auf ein paar Stunden in den Preussenpark!

    Tschoeoe hello_farang
    Ja!!Ja!!! Dann, dann komm Icke aoch da, klaro?

    Gruß Monton

  9. #8
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Re: Das Haustier...

    kali,

    du weisst es, ich weiss es auch und andere ebenso. so sind sie halt unsere besseren hälften....... :bravo: :bravo:

    gruss

  10. #9
    Avatar von Ampudjini

    Registriert seit
    03.04.2002
    Beiträge
    2.482

    Re: Das Haustier...

    So ungefähr hatte ich das mit dem Haustier gemeint.
    Klingt eben manchmal so.

    Leider.

    Und wenne es nicht so traurig wäre, könnt man fast drüber lachen.




    Oder ist es wieder die "Kommunikation die nur im Kopf des Empfängers stattfindet"?

  11. #10
    hello_farang
    Avatar von hello_farang

    Re: Das Haustier...

    Zitat Zitat von Monton",p="106696
    Ja!!Ja!!! Dann, dann komm Icke aoch da, klaro?
    Hallo Monton,

    klar! Bloss lass damit uns warten, bis es wieder waermer wird.

    Ich war ein paarmal dort, und es kam sofort ein Thai-feeling rueber. Die angebotenen Speisen sind zwar recht teuer (z.B. Suppe fuer 2.50 Euro), aber es sieht dort aus wie auf einem taalaat.

    Zudem die echt riesigen Schilder an den Parkeingaengen: In 3 Sprachen (deutsch/englisch/thai) wird dort strikt der Verkauf von Lebensmitteln und Getraenken verboten. Interessiert seit Jahren aber niemanden...

    hello_farang

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kann man sein Haustier einaeschern lassen?
    Von Kuukuu im Forum Sonstiges
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 14.05.12, 16:10