Seite 5 von 12 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 112

Das erste Treffen

Erstellt von MartinFFM, 27.11.2004, 23:23 Uhr · 111 Antworten · 6.539 Aufrufe

  1. #41
    waldi
    Avatar von waldi

    Re: Das erste Treffen

    ein neues typisches opfer...

    das dem klischee entspricht...

    obwohl er meint alles zu kennen nach 2 (!) urlauben...

    waldi

  2.  
    Anzeige
  3. #42
    MartinFFM
    Avatar von MartinFFM

    Re: Das erste Treffen

    Hallo KarlHeinz,

    ich kann Dir nicht unbedingt widersprechen.

    Die 2 Wochen Urlaub habe ich mir hart erkämpfen müssen und wenn es nicht darum gegangen wäre die Dame persönlich kennenzulernen, hätte ich überhaupt keinen Urlaub gemacht. Abgesehen davon, daß ich das Geld was mich diese ganze Aktion gekostet hat, sehr gut an anderer Stelle hätte gebrauchen können.

    Jetzt versuche Dich mal in meine Lage zu versetzen. Was hättest Du gemacht oder was hätte ich für Alternativen gehabt?
    Ich wollte sie nunmal kennenlernen und nicht noch 1 Jahr warten müssen; dann wäre das Ganze eh im Sand verlaufen gewesen.

    Ich bin zwar nicht der Typ der bei Schwierigkeiten alles hinwirft, aber hier spielt (leider) die anerzogene deutsche Mißtrauens-mentalität eine sehr große Rolle. Dazu kommen dann noch einige äußerst negative Berichte hier, ein paar schlechte Bemerkungen da, einige ungläubige Blicke dort, und schon bist Du selbst davon überzeugt dass dir die Dame nur den Geldbeutel leer machen will. Es ist schade darum, daß uns Deutschen eine derartig schlechte Einstellung in Sachen Ausländern anerzogen ist. Wenn ich nur an die Sprüche meiner Mutter denke (der Bub ist ja schließlich erst 42) wird mir ja fast schlecht dabei.
    Und wenn ich nicht selbst davon überzeugt wäre, daß die Dame eine Gute ist und ich mich nicht maßlos in ihr getäuscht hätte, wäre dieser Thread erst gar nicht so lang geworden. Aber...versuch mal 42 Jahre lang anerzogene Gehirnwäsche vom bösen Ausländer aus dem Kopf zu streichen.

    Ich kann wirklich nicht beurteilen, daß die ´Vermittler´-Freundin ehrlich ist, zu welcher Seite auch immer. Ich wüßte allerdings keinen Grund, warum sie zu der einen oder anderen Seite etwas beschönigen sollte. Die Beiden sind nicht verwandt, sie kommen lediglich aus dem gleichen Dorf und kennen sich. Also gibt es keinen driftigen Grund mir irgendwelche Lügengeschichten auftischen zu wollen, nur um die Freundin unter Dach und Fach zu bringen.
    Mit der Unehrlichkeit habe ich eher auf das, wohl hier schon mehr oder weniger oft angesprochene Thema ´angeben mit Geld´ abgezielt. Daß der Preis irgenwelcher Geschenke als astronomisch hoch angegeben oder halt der Verdienst in die Höhe geschraubt wird.

    Mir wäre es natürlich auch lieber mit ihr alles selbst zu klären. Aber es ist nunmal eine ziemliche Sprachbarriere da, die zwar von Angesicht zu Angesicht nicht so dramatisch ist, aber am Telefon nur sehr schwierig zu bewältigen ist.

    Ich warte jetzt erst mal ab was die Freundin berichtet. Sie wollte mit ihr telefonieren und ein Feedback wird ja wohl kommen.
    Bis dahin halte ich mich mal zurück und harre der Dinge.

  4. #43
    MartinFFM
    Avatar von MartinFFM

    Re: Das erste Treffen

    @waldi

    Ich habe nie behauptet alles zu kennen.

    Ich sagte nur, daß ich 2 Mal in Thailand war und ich mich mit den wichtigsten Gepflogenheiten bestimmt auskenne. Daß ich vollstes Verständnis für die Kultur habe und keiner derer bin, die mal einen Reisebericht im Fernsehen gesehen haben und dann runterfliegen um sich eine billige, unterwürfige Haushälterin mit nach Hause zu nehmen.

    Wenn ich auch mit Sicherheit kein Fachmann bin glaube ich trotzdem an meine Menschenkenntnis und unterstelle jetzt einfach mal, daß es selbst den Thais nicht möglich ist bestimmte verhaltensspezifische Merkmale derart zu immitieren, daß es nicht auffällt.
    Ich bin sicher nicht der Typ dem das Gehirn in die Hose rutscht und dann mit geschlossenen Augen gegen eine Mauer läuft. Ich schaue mir die Leute schon sehr genau an und lege sehr viel Wert auf ihr Verhalten.

    Auch wenn ich kein Psychater bin, ich hab mich mal intensiv mit Verhaltensmustern beschäftigt. Am Anfang hab ich selbst nicht so daran geglaubt was ich da alles so gelesen habe und das eher als Spinnerei abgetan; aber wenn man sich mal intensiv mit der Materie beschäftigt und dann ganz gezielt die Leute daraufhin beobachtet stellt man fest, daß da sehr viel d'ran ist. Ich kann Dir z.B. innerhalb 2 Sekunden sagen, daß ein verliebtes Lächeln ernst gemeint oder nur gefakt ist. Denn es gibt bestimmte Muskeln in der Gesichtpartie, die bei einem gefakten Lächeln nicht angespannt werden, weil sie von dem reinen Gefühlszentrum im Gehirn gesteuert werden und somit gar nicht beeinflußbar sind.

  5. #44
    Avatar von andydendy

    Registriert seit
    25.12.2003
    Beiträge
    2.746

    Re: Das erste Treffen

    Eine Thaifrau ist ein Schatz und den muss man hüten.
    Ich würde nie von meiner Frau verlangen ihre
    Thai-Mentalität aufzugeben. Heute ist meine Frau auf
    die Reeperbahn gegangen um mit ihren Freundinnen
    Geburtstag zu feiern und Karaoke zu singen. Ich habe
    Sie angerufen sie möchte doch später sich ein Taxi
    nehmen und ich bezahle das.

    Natürlich hat sie Morgen frei, sodass sie ausschlafen
    kann.

    Kosten:

    Hatte noch nie so eine günstige Frau. Meine deutsche
    Frau und meine Scheidung waren echt teuer und das obwohl meine Kinder bei mir leben.

  6. #45
    mrhuber
    Avatar von mrhuber

    Re: Das erste Treffen

    @Martin

    Der Hund liegt bei Dir begraben und nicht bei irgendwem anders. Auch nicht bei dem Geschriebenen hier im Forum oder bei Deiner Mutter. Mann, Du bist 42!

    Wo bleibt Dein Selbstvertrauen, Deine Sicherheit, Dein Wollen, unabhängig von den Erlebnissen anderer oder längst vergangener Erziehungsmuster Dein Ding durchzuziehen? Hast wahrscheinlich nicht frühzeitig begonnen, erst einmal alles in Frage zu stellen, was Dir so erzählt wurde? Für mich war und ist das oberstes Gebot.

    Mit Argwohn und Mißtrauen verbaust Du Dir so manches. Nicht zu verwechseln mit einer gesunden Vorsicht, die nebenher mitlaufen kann, beobachtend sozusagen.

    Und Du ziehst gleich alles ein, was Du vorher ausgefahren hast. Wovor hast Du Angst?

    Wie Du allerdings Dein Problem mit der >Zeit< lösen willst...

    Karlheinz

  7. #46
    Avatar von alhash

    Registriert seit
    17.12.2001
    Beiträge
    4.824

    Re: Das erste Treffen

    @mrhuber,

    vollste Zustimmung zu Deinen letzten Postings :bravo:

    Ich sach ma, No Risk, no Fun

    Ne Sicherheit fürs ganze Leben gibt es sowieso nicht.

    AlHash

  8. #47
    MartinFFM
    Avatar von MartinFFM

    Re: Das erste Treffen

    Hallo Karlheinz,

    das mit Mutters Bemerkung solltest Du nicht so eng sehen. Ich wollte damit nur zum Ausdruck bringen, wie sehr man(n) teilweise von allen Seiten beeinflußt wird. Sie weiß selbst ganz genau, daß ich so oder so nach meinem Kopf entscheide, egal was sie sagt; aber so sind nunmal die Mütter, mit 'guten' Ratschlägen wollen sie einen immer versorgen. Der Vater sieht das schon gelassener, der sagt ganz einfach: bist alt genug um zu wissen was Du machst.

    Genauso würde ich mich auch niemals von etwas abhalten lassen, nur weil mir andere Negativbeispiele dafür geben. Ich gehe prinzipiell nach dem Motto, daß ich erst weiß ob etwas schlecht war wenn ich mir selbst den Kopf an der Mauer aufgeschlagen habe.

    Aber bevor ich mit dem Kopf gegen die Mauer laufe frage ich mein eigenes Gefühl, ob es wohl sinnvoll wäre. Das Umlegen von alten Erkenntnissen auf neue Situationen spielt da natürlich auch eine Rolle, wobei ich darauf kein allzugroßes Gewicht lege (sonst wäre ich schon längst in einem Kloster und hätte den Frauen abgesagt ;-D )

    Also keine Angst, auch wenn es sich bisher so angehört hat daß ich mich von Gott und der Welt beeinflussen lasse, ich entscheide immer noch selbst über das was ich mache.

    Aber wovor ich wirklich Angst habe, das ist eine gute Frage. Vielleicht vor meinem zuguten Gefühl, das ich bei dieser Sache hatte. In den 14 Tagen mit ihr zusammen hatte ich nicht einmal ein ungutes Gefühl, kein Mißtrauen, kein Verdacht...und vielleicht macht mir das etwas Angst; daß ich vielleicht meine ureigene Vorsicht (jetzt mal prinzipiell gesehen, nicht nur auf eine Thai bezogen) komplett außer acht gelassen habe und evtl. in ein Messer laufen könnte; ich weiß es nicht. Aber ich hab bisher noch für jedes Problem eine Lösung gefunden, also werde ich für diese Situation auch noch eine finden.

    Ich halt euch auf dem laufenden, bin ja selbst so langsam gespannt wie es enden wird.

  9. #48
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Re: Das erste Treffen

    Zitat Zitat von MartinFFM",p="192426
    ...meinem zuguten Gefühl, das ich bei dieser Sache hatte. In den 14 Tagen mit ihr zusammen hatte ich nicht einmal ein ungutes Gefühl, kein Mißtrauen, kein Verdacht...


    ging mir auch so martin, da habe ich das mädchen einfach mit nach d genommen, ging vor 4 jahren noch.
    wir sind jetzt gute 3 jahre verheiratet und haben darüberhinaus 2 söhne........

    gruss

  10. #49
    mrhuber
    Avatar von mrhuber

    Re: Das erste Treffen

    Zitat Zitat von Martin
    Das Umlegen von alten Erkenntnissen auf neue Situationen spielt da natürlich auch eine Rolle
    Aha. Das funktioniert schon. Aber nur bei den rationellen, täglichen Dingen des Lebens. Oder den technischen. Aber nicht bei Menschen, nicht wenn es sich um emotionale Angelegenheiten handelt.

    Eine alte Erkenntnis(?), gemacht bei einer früheren Freundin etwa? Mal davon ausgehend, daß diese Erkenntnis sogar richtig war - wie willst Du diese auf eine andere Frau anwenden? Einem vollkommen anderen Menschen, mit anderer Vergangenheit, anderen Vorstellungen, einer für sich eigenständigen Psyche, einem ureigenen Innenleben? Nie vergleichbar.

    Etwas lebendiges muss man immer wieder neu ergründen, wie sich selbst auch. Erfahrungen lassen sich da nur schwer "sammeln".

    Außerdem bist Du irgendwie unverbesserlich. Einesteils erklärst Du Deine Beweggründe für Dein Verhalten, andererseits ;-D wird es von Dir nach einer Nachfrage sofort relativiert: "Das darf man nicht so eng sehen, so schlimm war es auch nicht..." Klar sehe ich das so eng, genauso eng, wie Du es begründest. Denn das ist Dein eigentlicher, fest verankerter Sockel.

    Du hast keine klare Richtung, nichts, dessen Du Dir sicher bist. Deshalb läßt Du Dir immer Eventualitäten offen. Und das liegt nicht an den Anderen, auch nicht an der neuen Freundin.

    Dein letzter Absatz klingt, als wenn Du nicht damit klar kommen würdest, daß es Dir endlich mal gut geht. So nach dem Motto: Was mache ich bloß falsch, weil es mir so gut geht...

    Ich will Dir nicht zu nahe treten und hoffe, Du verstehst mich richtig. Aber davon gehe ich mal aus.

    Karlheinz

  11. #50
    Avatar von phi mee

    Registriert seit
    03.11.2004
    Beiträge
    7.491

    Re: Das erste Treffen

    So nach dem Motto: Was mache ich bloß falsch, weil es mir so gut geht...
    Karlheinz du hast es voll getroffen.
    Im Volksmund sagt man auch "Angst vor der eigenen Courage bekommen".

    Ich denke die meisten von uns haben mit ihren Thailadies mal eine Phase erlebt in der es zu Fragen und Zweifeln kam. Gerade die Verständigung per Telefon ist äußerst schwierig und führ oft zu Mißverständnissen. Wenn Martin da aber sofort die Flinte ins Korn wirft wird er nie zu seinem Glück finden.

    Ich habe ihm am Anfang dieses Threads schon einmal geraten, wenn er den Zweifel hat aufgrund der aus seiner Sicht nicht gerechtfertigten Geldforderung, kann er es doch ablehnen. Als Begründung den teuren Urlaub anzugeben und dass er für das Ticket und ihren Besuch sparen muss lässt beide das Gesicht waren. Aus ihrer Reaktion kann er eine Menge erfahren und hoffentlich die Zweifel beseitigen.


    Gruß
    phi mee

Seite 5 von 12 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Das erste mal.
    Von Shelly im Forum Touristik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 21.06.12, 20:52
  2. Treffen in BKK
    Von mohs im Forum Treffpunkt
    Antworten: 54
    Letzter Beitrag: 14.10.11, 05:10
  3. treffen
    Von thai-rodax im Forum Treffpunkt
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 22.04.10, 04:20