Seite 4 von 8 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 78

Cola Krüng oder Udo goes Udon

Erstellt von Udo Thani, 11.03.2006, 22:21 Uhr · 77 Antworten · 5.444 Aufrufe

  1. #31
    Avatar von chopcarabao

    Registriert seit
    23.02.2006
    Beiträge
    158

    Re: Cola Krüng oder Udo goes Udon

    Udo thani, und wie hast Du das rausgefunden, mit den Fotos einstellen?
    grß chopcarabao

  2.  
    Anzeige
  3. #32
    Udo Thani
    Avatar von Udo Thani

    Re: Cola Krüng oder Udo goes Udon

    Ach ich hatte einfach mal hier angefragt ob jemand eine Idee hätte mir zu helfen....

  4. #33
    big_cloud
    Avatar von big_cloud

    Re: Cola Krüng oder Udo goes Udon

    Also am einfachsten gehts mit dem "Add image to post" Button
    links unter dem Textfeld.
    der
    Lothar aus Lembeck

  5. #34
    Udo Thani
    Avatar von Udo Thani

    Re: Cola Krüng oder Udo goes Udon

    Zitat Zitat von chopcarabao",p="327111
    Udo thani, und wie hast Du das rausgefunden, mit den Fotos einstellen?
    grß chopcarabao
    Sorry, habe wohl Deine Frage nicht richtig verstanden, oder? Du möchtest nicht wissen wie ich es rausgefunden habe , sondern wie es geht? Big Cloud brachte mich jetzt gerade drauf.

  6. #35
    Udo Thani
    Avatar von Udo Thani

    Re: Cola Krüng oder Udo goes Udon

    Kurz einen "Lückenfüller" um Euch die Zeit bis zum nächsten Teil heute Abend ein wenig zu vertreiben.... :-)

    Wußtet ihr das man Udon auch essen kann? Nein, ich meine nicht in Udon essen, sondern Udon essen. :???:

    Udon sind japanische Bandnudeln die aus Weizen hergestellt werden.....

  7. #36
    Udo Thani
    Avatar von Udo Thani

    Re: Cola Krüng oder Udo goes Udon

    So liebe Leser, ich habe ja bereits einiges an Udon „where to go“ dargestellt. Es gibt natürlich noch einiges andere was man dort besichtigen/besuchen oder tun kann. Aber ich wollte Euch nur mal das Wesentlichste darstellen.

    Nichtsdestotrotz ( welch ein Wort…) kurz noch ein paar zusammengefasste Alternativen.

    Es gibt einen kleinen See mit angrenzendem Park, ( Nong Prajak See im Nong Prajak Park ), der mitten in der Stadt gelegen ist. Ich habe ihn bislang nicht erwähnt, weil man zum einen irgendwann zwangsläufig mal dran vorbei fährt. Z.B. liegt er direkt gegenüber vom TAT. Zum anderen fand ich ihn gar nicht so interessant, denn als ich da war, war kaum Grün da und alles recht trocken. Das ist übrigens insofern ein wichtiger Hinweis als das es nicht nur in Udon , sondern auch im Isaan je nach Jahreszeit verschiedene ( landschaftliche ) Gesichter hat.

    Wie vielerorts in Thailand trifft man sich auch dort zu Ärobikübungen. Meist am frühen Abend gegen 17 oder 18 Uhr. ( Alternativ kann man auch an Übungen im Nong Sim Park teilnehmen). Es ist kostenlos und öffenlich zugänglich. Eigentlich nehmen da aber nur Thais teil. Hier treffen sich auch Jogger und Walker ebenso wie am Nong Bua Lake, das ist der See wo der Pu Ya Schrein ist. Am Wochenende kommen hier gerne Familien zum Picknick. Auch ist der dann ein beliebtes Ausflugsziel für junge Thai Paare, die sich dort ein schattiges Plätzchen suchen.

    In einem Expat Forum (Visa.com) wurde aktuell angesprochen, das es derzeit in Udon an bestimmten Stellen für Farangs gefährlich sei. Es sei vermehrt zu Überfällen gekommen. Zu den kritischen Stellen soll auch der Nong Prajak Park gehören. Abends. Dies nur damit ihr es mal gehört habt. Ich habe davon vor Ort nichts mitbekommen. Allerdings war ich auch selten nachts in Pubs etc. unterwegs.


    Udon ist natürlich auch interessant zu besonderen Feiertagen wie Songkran, Loykratong etc. und buddhistischen Feiertagen sowie anderen Festivitäten ( z.B. die bereits erwähnte Pu Ya Celebration im Dezember ). Aber das ist ja in anderen Städten genau so.

    Am Rande sei hier erwähnt, das es in Udon auch eine kleine Christengemeinde gibt. ( Kirche, christliche Schule etc.) (Auch im Isaan bin ich auf Christen getroffen. Sollte man dort ( Richtung laotischer Grenze ), kaum vermuten.)

    Auch wer´s gerne sportiv hat kommt dort auch auf seine Kosten.

    Es gibt auf mehreren Courts die Möglichkeit für Tennis und auch für Badminton. Oder wie wär´s mit Bowling? ( z.B. im Big C )

    Auch golfen ist möglich. Es gibt mehrere Plätze, sowohl 9 als auch 18 Loch. Die green fee hält sich in Grenzen und liegt je nach Platz zwischen 200-500 Baht. Gäste sind gerne gesehen. Es gibt auch einen Expat Golf Club. Er soll angeblich über 70 Mitglieder haben.

    Es ist auch ein Muay Thai Trainingscamp in Udon. Vielleicht interessiert es den einen oder anderen.

    Es gibt auch Fitness Center. Meist Hotels angegliedert, aber auch für Nichtgäste nutzbar ( gegen Obulus ). Z.B. im Ban Chiang Hotel.

    Oder vielleicht doch lieber „Kneipensport“? Darten, Pool Billard oder Snooker? No Plomplem. Und über die Expat Schiene findet man sicher auch Leute und Treffpunkte wo Bridge, Schach und Skat gespielt wird.

    Wem das „sporteln“ ( ausser im Hotelzimmer natürlich ) zu anstrengend ist kann ja z.B. eine der beiden Pferderennbahnen besuchen.

    Oder das Provinzmuseum gegenüber von Nong Prajak Park.

    Oder in ein top modernes Kino gehen, dem Majorplex cinema complex. Es befindet sich im obersten Stockwerk des Charoensri shopping centre. Das kann ich übrigens sehr empfehlen. Da ist nämlich ein MK. I love it. Und auch der restliche Tam tam der immer in solchen Komplexen ist. Swensens, Dairy Queen, KFC, Sizzler, Mister Donut etc. Wenn nicht hier dann im Lotus oder Big C.

    Ihr seht hier gibbet alles…fast alles…warum, was fehlt..?

    Was glaubt ihr steckt hinter mcthai? Kein Witz, dass heisst wirklich so. Und nu schaut doch mal ob die eine Zweigstelle in Udon haben. Ich will es vorweg nehmen. Nein. Auch einen Burger King jibbet nitt.

    Aber alle Möglichen Thai Leckereien, z.B. auf dem großen Nightmarket, direkt am Bahnhof. Der Nightmarket ist ein Muss. Es gibt auch diverse Märkte die man am Tag besuchen kann.

    Wenn ihr also abends mal weg wollt, bietet sich wahrscheinlich am ehesten der Bereich , grob gesagt vom Nightmarket bis zum Charoensri shopping centre an. In der Nähe des letzteren findet ihr auch ein paar Farang Restaurants, Kneipen, Pubs, Bars etc. jedoch nix deutsches.

    Hier kann man neben Farang Food essen , auch das übliche F1, Premiere League etc., zumeist auf Großildschirmen, anschauen.

    Es gibt auch Discotheken und Bars in anderen Gegenden. Jedoch eher für Thais. Ebenso die Karaokeläden, die es reichlich dort gibt.

    Es gibt auch eine Stangendisko, Sauna, Massage Salons etc., also all das was es weiter südlich auch gibt. Inkl. Extras.

    So nun wird es aber höchste Zeit abzubrechen und ab in die Heia. :-)

    Freut mich das Du da warst. Bis morgen…..

    Danke fürs Lesen und Interesse

  8. #37
    Udo Thani
    Avatar von Udo Thani

    Re: Cola Krüng oder Udo goes Udon

    Hallo allerseits,

    bevor es heute ab in die Provinz geht, noch kurz ein Nachtrag zum vorherigen post.

    Mcthai gibt es zwar nicht, aber auf Burger braucht wer sie denn will, man trotzdem nicht zu verzichten. Die besten Burger soll es in Harry´s Bar geben. Sie liegt aber etwas ausserhalb. Das Harry´s gibt es wohl schon recht lange und es scheint ein beliebter Treffpunkt für Expats zu sein. ( hier finden auch regelmäßig Bridge Abende statt )

    Zudem gibt es auch internationale Gerichte wie Pizza, oder japanisches Sushi Restaurant oder mexikanisches Taco Restaurant. Wobei das Taco Place auch wieder etwas ausserhalb liegt, in der Nähe der Orchideenfarm.

    Einige von Euch bevorzugen sicherlich deutsches Essen. Natürlich auch bzw. gerade im Ausland, hier LOS. Auch eine Einstellung. Ich will nicht verschweigen, dass es die Möglichkeit dazu gibt. Man findet es sehr leicht selber raus wo.

    Ich erwähne es nicht, weil ich ausser Abstand gar nichts davon halte. Man findet dann aber auch heraus, dass es recht teuer ist. Was ja nicht so tragisch wäre, wenn es einem viel bedeutet. Aber das Preis Leistungsverhältnis stimmt nicht. Oder anders herum gesagt. Das deutsche Essen was dort von Deutschen angeboten wird ist einfach das Geld nicht wert. Tut es Euch nicht an.

    Anders als in BKK oder im Badeort, Z.B. bei Gerhard, dessen Speisen jeden Satang wert sind. Hier (Udon) kochen halt keine "Gelernten" und das schmeckt man. Genauer gesagt es schmeckt nicht.

    Das nur mal am Rande. Esst Euer westliches Food, wenn es denn sein muss, lieber bei den Farang Pubs/Restaurants im Zentrum.

    Udo empfiehlt euch zum Essen des abends einmal raus zum Nong Lek See zu fahren. Es gibt dort mehrere (Thai) Restaurants. Eure Mia wird sich freuen. Man sitzt sehr schön ( romantisch ) am See Ufer und geniesst die Atmosphäre bei leckerem Thai bzw. Isaanfood.

    Es gibt auch ein Restaurant mit Live Music dort, wer´s mag.

    Nun ist gerade Mittag und Udo hat vom schreiben über Food Hunger bekommen. Das war es also erst mal.

    Hoffe ihr bleibt auch weiterhin noch am Ball und danke fürs lesen. [schild=1,fcolor=,fsize=1,fstyle=,font=Druck,scolor =,sshadow=,bcolor=,align=:c4c1544232]HUNGER[/schild:c4c1544232]

    PS: Udo isst in D fasst ausschlieslich D-Food. Nur im Ausland halt nicht....Da gibbet Thai/Isaan Food. Das muss sein. :-)

    PPS: Es sei denn es ist nicht weit zum Gerhard. Aber dazu komme ich dann ich dann in Folge 897 des Berichtes.

  9. #38
    Udo Thani
    Avatar von Udo Thani

    Re: Cola Krüng oder Udo goes Udon

    Zitat Zitat von Udo Thani",p="327565
    .... bei leckerem Thai bzw. Isaanfood...
    Damit sind nicht Krabbeltiere gemeint , sondern Laab, Naam Tok, Tab Waan etc.

  10. #39
    Udo Thani
    Avatar von Udo Thani

    Re: Cola Krüng oder Udo goes Udon

    Bevor ich es vergesse. Hier noch kurz der Nachtrag zum Nachtrag. quasi ein Nachschlag :-)

    Es gibt noch einen kleinen Nachtrag zu Dingen die es zu sehen gibt. Es soll in Udon auch einen ( kleinen ) Zoo geben. Dies ist sicherlich interessant für Reisende mit Kindern. Ich selbst war nicht da, daher schrieb ich „es soll“. Habe daher auch keine weiteren Infos und auch keine Wegbeschreibung dahin. Es sollen dort einheimische Tier zu sehen sein. Vermutlich ist er im Nong Prajak Park?

    Den Wochenend Markt habe ich geschlabbert, weil ich nie an WE in Udon war und ihn daher auch nicht kenne. Soll aber für Thais ganz interessant sein um günstig „Thai Klamotten“ zu erwerben.

    Letztlich gilt es aber noch etwas Wichtiges zu erwähnen. Zumindest für Thais bzw. Udon Thanianer. :-) Es ist ein Monument des Prinzen Prajak Silapakhom, der die Stadt Udon Thani Ende des 19.Jahrhunderts gegründet hat.





    Er war ein Sohn von König Rama IV (Mongkut). Genau genommen war er der 25ste Sohn!! Bei seiner Geburt am 5.3.1865 erhielt dieser Prinz den Namen "Thong-gorn-yai", großes Gold. ( Frage an die der Thaisprache mächtigen member: ist das so richtig übersetzt? Bin nicht sicher. Danke). Den Namen bekam er, weil ein reicher Edelmann ihn anlässlich seiner Geburt mit einem großen Goldgeschenk bedacht hatte. Fortan war er der Begründer der „Thong yai“ Familie.

    Es begab sich, dass im Jahre 1885 ein chinesischer Bandit mit seinen Schargen den heutigen Nordosten Thailands unsicher machte. Der Prinz war zu dieser Zeit auch bereits ein General Major der königlichen Armee unter Rama V und wurde von diesem in den Nord(en)osten gesendet, damit General Major Prajak mit seinen Soldaten das Unwesen dort beenden sollte. Er war siegreich und dafür wurde ihm der Gouverneurstitel für die nördlichen Provinzen verliehen. Ende des 19. Jahrhunderts gründete er dort dann auch das heutige Udon Thani.

    Das Monument findet man ganz einfach. Denn es ist auch einer der markanten verkehrstechnischen Punkte in Udon. Es steht in der Mitte eines Kreisels und ist einer der 3 Kreisel ( Kreisverkehr ) in Udon. ( Es gibt noch einen Brunnenkreisel mit schöner Wasserfontäne und einen Uhrenkreisel mit einem Uhrenturm (digital). Sie liegen auf einer Stecke nah beisammen und man kann sie alle 3 z.B. sehen ( und fotografieren wer will ) wenn man vom Prajak Monument in Richtung Ringstraße/Nong Khai fährt.

    Zum Abschied aus Udon Stadt noch dies was mir gefiel:





    c u

  11. #40
    Udo Thani
    Avatar von Udo Thani

    Re: Cola Krüng oder Udo goes Udon

    Bevor es nun losgeht in die Provinz, folgender Hinweis. Eine Orientierung ( mit dem Auto ) in Udon ist recht einfach, da ein überschaubarer Ort mit markanten Punkten. Schaut es euch selbst einmal an. Stadpläne , Karten etc. sind ja alle im Internet zu finden. Wer es noch nicht weiss, kann z.B. hier oder hier nachschauen. Aber Nokhu hat den link ja schon mal gebracht.

    Um den Stadtkern von Udon herum geht eine Ringstraße. Alles Wesentliche liegt innerhalb davon oder auf dem Ring. ( Einzig die Orchideenfarm ist etwas dahinter gelegen ).

    Von der Ringstraße gehen u.a. in die Hauptrichtungen gut ausgebaute Straßen ab. Im wesentlichen sind das 4 Straßen bzw. Hauptrichtungen. Nong Bua Lamphu/Loei, Nong Khai, Khon Khaen und Sakon Nakhon. Es ist alles bestens ausgeschildert. Man kann sich nicht verfahren. Eine Strassenkarte ist also nicht nötig.

    Udo hat sich trotzdem eine gekauft, weil ich ja nicht nur die Tagesausflüge von Udon machen wollte, sondern auch kreuz und quer durch den Isaan wollte. Die Karte kann ich empfehlen. Auch für andere Teile Thailands. Kostete 50 Baht. Nennt sich Thailand Highway Map. Massstab 1:1600000, Ausgabe 2006.

    Gab es aber schon im Dezember 2005. Die Orte stehen in Thai und Englisch drin. Auch gibt es Tabellen mit km Angaben von Ort zu Ort. Und es gibt eine bebilderte Übersicht mit Erklärung der Verkehrsschilder. Es sind in der Karte auch besondere Dinge eingetragen, z.B. Sehenswürdigkeiten, Tempel, Wasserfälle, heisse Quellen, Monumente, Höhlen und mit wasweissichnichtwasnochsoalles. Ein brauchbares Teil also. Gekauft im Robinson Udon.

    Nun bitte aufgepasst. Diese Karte wird am Ende des Berichtes und/oder an Weihnachten unter den treuen Lesern, wenn sie denn teilnehmen wollen, verlost. Eben als Belohnung für die Treue. Es gilt eine Preisfrage zu beantworten. Mehr dazu später......

Seite 4 von 8 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Flug KKC oder Udon nach Surin??
    Von beerchang im Forum Touristik
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 28.02.11, 06:03
  2. Flug: Udon - Samui über HKT oder BKK
    Von schimi im Forum Touristik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 12.03.10, 06:15
  3. Udon Thani mit Bus oder Zug?
    Von woody im Forum Touristik
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 28.03.06, 13:34
  4. Udon Thani - International oder nicht?
    Von UAL im Forum Touristik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 06.02.06, 06:59
  5. Udon -> Strand; VIP Bus oder Flug
    Von Ralf_aus_Do im Forum Touristik
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 17.11.05, 19:08