Seite 2 von 8 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 78

Cola Krüng oder Udo goes Udon

Erstellt von Udo Thani, 11.03.2006, 22:21 Uhr · 77 Antworten · 5.447 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Re: Cola Krüng oder Udo goes Udon

    Zitat Zitat von Udo Thani",p="324671
    ....Es gibt immer wieder Angebote. ( Promotions ) Air Asia hat auch shon mal Flüge für 99 Baht nach Udon im Angebot.....
    tach udo,

    solche angebote von air asia gab es auch im letzten jahr nach ubon. auf den preis von 99 thb
    kam jedoch nochx eine tax von ca. 500 thb hinzu. :P

    gruss

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von chopcarabao

    Registriert seit
    23.02.2006
    Beiträge
    158

    Re: Cola Krüng oder Udo goes Udon

    Hallo Udo Thani, prima mal etwas aus Udon zu hören :bravo: . Ich selber war 1987 das letzte mal in Udon. Damals ist mir aufgefallen, das die Menschen hier sehr viel hertzlicher waren als in Bangkok oder im Seebad. Desweiteren war Udon damals die sauberste Stadt die ich in Thailand bis dato gesehen hatte. Laut Aussage von Bekannten soll das aber nicht mehr so sein? Wird man heute auf der Strasse noch als "Hey You Farang" angesprochen? War damals die gängige Anrede für Ausländer in Udon, wohl noch ein Vermächtniss der Zeiten als die Amis dort stationiert waren. Ich glaube ich muß auch mal wieder nach Udon reisen, und freue mich schon auf Deine Fortsetzung.
    Gruß chopcarabao

  4. #13
    Udo Thani
    Avatar von Udo Thani

    Re: Cola Krüng oder Udo goes Udon

    Zitat Zitat von chopcarabao",p="325117
    vo: . Ich selber war 1987 das letzte mal in Udon. Damals ist mir aufgefallen, das die Menschen hier sehr viel hertzlicher waren als in Bangkok oder im Seebad. Desweiteren war Udon damals die sauberste Stadt die ich in Thailand bis dato gesehen hatte. Laut Aussage von Bekannten soll das aber nicht mehr so sein? Wird man heute auf der Strasse noch als "Hey You Farang" angesprochen? War damals die gängige Anrede für Ausländer in Udon, wohl noch ein Vermächtniss der Zeiten als die Amis dort stationiert waren. Ich glaube ich muß auch mal wieder nach Udon reisen, und freue mich schon auf Deine Fortsetzung.
    Gruß chopcarabao
    ich weiss leider nicht wie LOS im jahre 1987 ausgesehen hat ( darum beneide ich dich aber ), aber die menschen in udon sind m.e. immer noch genauso freundlich wie du sie vielleicht damals kennen gelernt hast, denn ich traf bislang dort nur freundliche menschen. herzlich kann ich nicht sagen, denn man schien mir eher etwas reserviert farangs gegenüber oder sagen wir mal zurückhaltend. Zumindest in udon stadt war das so.

    nein man wird nicht mehr mit hey you farang angesprochen. dafür gibt es mittlerweile zu viele farangs die dort leben. zumindest könnte es eine erklärung sein.

    ob die stadt zu den saubersten in LOS zählt weiss ich nicht. habe da zu wenig vergleichsmöglichkeiten. mir ist da aber nix absonderliches aufgefallen. Die stadt ist genau so sauber wie andere provinzstädte auch.

    morgen geht es ja weiter im text...

  5. #14
    Monta
    Avatar von Monta

    Re: Cola Krüng oder Udo goes Udon

    @Udo Thani schreibt:
    "Die stadt ist genau so sauber wie andere provinzstädte auch."

    Sauber? was meinte denn der Blindenhund dazu? ;-D

    Gruß
    Monta

  6. #15
    Udo Thani
    Avatar von Udo Thani

    Re: Cola Krüng oder Udo goes Udon

    Nichts meinte er dazu, denn er war ja blind :-)

  7. #16
    Udo Thani
    Avatar von Udo Thani

    Re: Cola Krüng oder Udo goes Udon

    Teil 4

    Udon Thani liegt im Herzen vom Isaan. Es hat ca. 105.000 Einwohner und ist zugleich Provinzhauptstadt der gleichnamigen Provinz. In jeder Publikation steht eine andere EW Zahl. Habe mich für den Mittelwert entschieden. Solltet ihr mal was vom „Millionen EW“ in Udon lesen, ist das gewiss nicht Udon Stadt. Dann ist die ganze Provinz gemeint.

    Die Stadt selber hat wie viele Städte im Isaan kaum besondere Attraktionen zu bieten. Zumindest auf den ersten Blick nicht. Aber das ein oder andere bietet sich da schon an. Eine Beschreibung folgt weiter unten. ( s. Kapitel Sehenswürdigkeiten ). Udon ist aber auch eine ideale Ausgangsbasis für die Erkundung des nördlichen Isaan und man kann von dort aus lohnenswerte Tagesausflüge machen. ( s. Kapitel Tagesausflüge ). Da kommt noch ganz schön was auf Euch zu……

    Aber ab und an gibt es schon mal ein anderes heileit in Udon. Z.B. wie neulich im Februar…..

    Das Jahr 2006 steht ja unter dem Zeichen der 60 jährigen Amtszeit von HM König Bhumipol. Er ist der am längsten regierendste Monarch der Welt. (Das war er aber auch schon vor dem 60sten Amtsjahr). In diesem Jahr gibt es daher eine Vielzahl von Ereignissen und Festivitäten in Thailand zu Ehren dieses Jubiläums

    So auch in Udon. Im Rahmen der Royal Sky Celebration 2006 fand sich das Fallschirmspringer Worldteam in Udon ein, um gemeinsam mit der Royal Thai Air Force, zu Ehren des Königs und der königlichen Familie, einen Weltrekord im Fallschirmspringen aufzustellen. Das Worldteam ist schon mehrfach in Thailand gesprungen und hat dabei Rekorde aufgestellt. So u.a. auch in Ubon und BKK. Ihr hat sicher schon davon gehört.

    Am 8. Februar 2006 war es dann soweit und Udon Schauplatz eines besonderen Spektakels. 400 Fallschirmspringer aus den verschiedensten Ländern, auch Deutschland, flogen einen neuen Fallschirmspringer Weltrekord. :bravo: Es war die größte Freifallformation die es bis dato je gegeben hat. Es war gelungen für knapp über 4 Sekunden! „Händchen zu halten“.

    Die ganze Stadt freute sich schon auf dieses Ereignis und bereits Wochen vorher wurden überall Transparente aufgehängt um das Worldteam zu begrüßen. Ähnlich als wenn man sich im Badeort darauf vorbereitet das die US Navy kommt. Welcome Sky Divers etc. hieß es überall. Bei einem hieß es sogar Welcome Sky Driver. Hatte wohl beim Nachbarn falsch abgeschrieben. So sinn se halt. :-)

    Sky Divers Sky Drivers. Sie kamen, rekordeten und fuhren wieder. Und in Udon war wieder business as usual. Doch wer kommt den da noch so nach Udon, ausser Fallschirmspringern und Udo Thani? Und warum?

    Nun denn, nach meinen Erkenntnissen kommen Farangs zumeist nur für einen kurzen Stopover nach Udon. Es ist zumeist eine Durchgangsstation ( Durchlauferhitzer ) für Weiterreisende.

    Hier insbesondere für Farangs deren Frauen aus der Provinz Udon und sie mit ihnen auf dem Weg in deren Heimatdorf sind oder Kulturinteressierte auf dem Weg nach Ban Chiang sowie Reisende auf dem Weg nach Laos. Udon ist die größte Stadt vor der laotischen Grenze.

    Jedoch kommen nicht nur Kurzbesucher. Man trifft z.B., wenn man sich etwas länger dort aufhält und schon etwas auskennt, amerikanische Vietnamkriegsveteranen die dort leben und von den alten Zeiten schwärmen. ( weiteres zu Udon und Vietnamkrieg im anderen Kapitel ).

    Man sollte dazu natürlich gute Sprachkenntnisse in Englisch haben. Obwohl, wenn ich mich recht erinnere waren es meist Monologe des Erzählers und die Stories nicht ganz so interessant, es reicht daher wenn man 2 Ohren hat.

    Obwohl …..Man muss im Grunde genommen noch nicht einmal verstehen was gesagt wird. Allerdings sollte man höflichkeitshalber ab und zu mal nicken und das Glas bzw. die Flasche anheben. :-)

    In Udon leben auch einige Expats und Residenten aus den verschiedensten Ländern. Auch Deutsche. Einige gehen ( mehr oder weniger ) Geschäften nach andere geniessen ihren wohlverdienten Ruhestand. ( Man kennt das ja auch aus anderen Städten in LOS )

    Auffällig war das viele derer die ihr Dasein vor Ort frönten, gleichzeitig auch dem Alkohol frönten.

    Oder um Klartext zu sprechen: Viele Säufer und Dummschwätzer. Zumeist der looserigen Art. Obwohl das subjektiv ist, denn ich will mir nicht anmaßen festzulegen wer ein Loser ist und wer nicht. Gleiches Klientel fiel mir übrigens auch bei den Überlandfahrten im Isaan auf. Es handelte sich dabei jedoch überwiegend um ältere Personen und um Residenten, also Leute die dort nicht (ordentlich) beruflich tätig sind.

    Dieses nur mal als Feststellung. In anderen threads wurde ja bereits über „Farang/Deutsche treffen im Ausland/Thailand“ diskutiert. Das muss jeder für sich selbst entscheiden, wie er das handhaben will. Ist jedoch nur relevant denke ich, wenn man in Udon oder der Provinz leben will. Einen Abend kann man diese Leute schon ertragen wie ich finde. Wobei man aber auch folgendes noch erwähnen sollte. Es gibt in Udon auch ganz manierliche Farangs, auch Deutsche. Habe da auch ganz gute Erfahrungen gemacht.

    Für heute habe ich erst mal fertig. Nächster Teil folgt morgen. Danke, dass du Dir die Zeit genommen hast.

  8. #17
    Udo Thani
    Avatar von Udo Thani

    Re: Cola Krüng oder Udo goes Udon

    Teil 5

    Wenn man erst mal ein gemütliches Plätzchen zum Übernachten gefunden hat, ich empfehle ein Zimmer im Zentrum, dann kann man sich daran machen die Stadt zu erkunden. Zimmer gibt es in allen Kategorien. Ab 280 Baht aufwärts.... Wenn ihr so ca. 500 Baht investiert, habt ihr was Gutes. Das hängt aber ganz von den individuellen Ansprüchen ab. Meins war etwas teurer.

    Es gibt mehrere Möglichkeiten um Udon zu erkunden. Man kann sich z.B. ein Tuk Tuk für seine Besichtigungen/Aktivitäten mieten ( Longtime :-) ) oder wie ich, ein Moped bzw. Auto mieten. Tagsüber fuhren wir mit dem Auto und abends mit dem Moped. Ampopo Moped. Helm an und Licht an. Der Sozius muss auch einen Helm tragen.

    Bzgl. Moped/Auto habe ich alles der Einfachheit halber übers Hotel abgewickelt. Der Preis für Moped war 200 Baht fürs Auto 1400 Baht. Wenn man sich selber drum kümmern will geht das auch und billiger. Ein Moped kann man z.B. beim Aussie Pub in der Nähe vom Robinson Department Store mieten ( 150 Baht ) und auch Autos ( ich glaube ab 900 Baht?). Auch bei anderen Farang Pubs kann man selbiges mieten. Und davon gibt es einige.

    Autos kann man aber auch bei einer der Filialen von internationalen Autovermietungen mieten. Wer will gleich schon nach der Ankunft am Eierport. Dort sind entsprechende Counter. Man kann den Wagen schon in BKK vorbestellen oder z.B. aus Buxtehude per Internet.

    Der Preis ist abhängig von der Wahl des Fahrzeugs, der Länge der Mietdauer und ob mit oder ohne Fahrer. Er beläuft sich ohne Fahrer auf ca. 1000 - 1500 Baht. Die Wagen werden i.d.R. wenn ihr wollt zu euch gebracht und auch wieder abgeholt.

    Nach einem Führerschein ( den man natürlich auch in LOS benötigt um KFZ fahren zu dürfen ) hat mich bei der Anmietung des Mopeds und des Autos keiner gefragt.....

    Dafür aber später die Polizei bei einer Kontrolle in Si That

    Wenn man zu mehreren Leuten ist, ( Familie der Frau dabei etc. ) hat man in Udon auch die Möglichkeit Pick Ups zu mieten bzw. klimatisierte Minibusse. Minibus mit Fahrer liegt bei 1800 - 2200 Baht, Sprit extra. ( pro Tag )

    Ein Farang in Udon bietet auch private Taxifahrten in Limousinen an. Jede Fahrt innerhalb der Ringstraße, also in der Innenstadt herum, beläuft sich auf 200 Baht. Er fährt Euch auch für 6000 Baht nach BKK oder für 8000 Baht nach Pattaya. Wer nach Nong Khai möchte um z.B. sein Visum zu verlängern ist mit 1300 Baht dabei. ( Hin und zurück, inklusive Warten aufs Visum ).

    Wo soll man anfangen mit den Besichtigungen? Ich persönlich fange in jeder Stadt mit dem Lak Muang an.

    Wie jede (größere ) Stadt in LOS hat auch Udon einen eigenen Tempel in dem der Schutzgeist der Stadt verehrt wird. Diese Tempel werden Lak Muang genannt. Wie überall in LOS ist der Geisterglaube auch in Udon gegenwärtig.

    Der Lak Muang von Udon ist sehenswert und einfach zu finden. Er befindet sich im Stadtinneren, und wie die meisten dieser Schreine, fast in der Mitte der Stadt. Er ist am Kopfende eines großen freien Feldes ( dem Tung Sri Muang ) wo normalerweise größere Veranstaltungen und Konzerte im freien abgehalten werden.

    Der Schrein ist relativ neu ( 1999 ) und wurde in einem modernen, zeitgenössischen Isaan Stil errichtet. Ein Besuch lohnt sich. Zudem ein schönes Fotomotiv.

    In unmittelbarer Nähe ( Sichtweite, könnt ihr zu Fuß rüber gehen ) befindet sich ein ebenfalls neu errichteter chinesischer Schrein. Sehr schönes Fotomotiv. Um den Schrein herum stehen Steinskulpturen von den verschiedenen Tieren die das jeweilige chinesische Jahr bezeichnen. Dieses Jahr, also 2006 ist das Jahr des Hundes.

    Wer will kann danach von dort mal schnell zum Tourist Information Office ( TAT ) rüber fahren und sich ein paar Infos dort abholen. Auskünfte erhält man in sehr gutem Englisch. Die Prospekte und Stadtpläne sind in Thai und englisch. Wer will kann sich dort auch in ein Gästebuch eintragen.

    Wer Infos in deutsch sucht, kann diese auch erhalten. Jedoch nicht bei der TAT, sondern durch weiterlesen in Udos Cola Krüng thread. :-)

    Danke fürs Lesen und die thanks.

    Morgen geht es weiter

  9. #18
    Avatar von Nokhu

    Registriert seit
    09.06.2002
    Beiträge
    8.043

    Re: Cola Krüng oder Udo goes Udon

    Hallo @ Udo !

    Hier fragt sich einer, wo die Bilder bleiben........ :???:

    Ansonsten schön weitermachen mit



    Gruss!

  10. #19
    Udo Thani
    Avatar von Udo Thani

    Re: Cola Krüng oder Udo goes Udon

    Ich hätte ja gerne z.b. ein Bild vom Lak Muang eingestellt, aber ehrlich gesagt habe ich keine Ahnung wie das geht.

    Werde sie dann später wohl mal auf Udo Thanis Udon Thani Seite einstellen....das dauert aber sicher noch Jahre...

    Vielleicht hat jemand eine Idee

  11. #20
    Udo Thani
    Avatar von Udo Thani

    Re: Cola Krüng oder Udo goes Udon

    Eigentlich wollte ich ja die Udon Tempeltour heute mit Euch fortsetzen. Aber aus aktuellem Anlass möchte ich einen Teil aus dem Kapitel Udon und Umgebung vorziehen. Verlassen wir also Udon heute einmal und begeben uns nach Ban Chiang. Es liegt ca. 50 km entfernt von Udon im Distrikt Nong Han.

    In Ban Chiang findet nämlich vom 18.- 20.3.06 das BAN CHIANG WORLD HERITAGE FESTIVAL statt. Es findet jährlich statt. In diesem Jahr ist das Fest, wie alle anderen Festivitäten in LOS auch, zu Ehren des Diamantenen Jubiläums von HM König Bhumipol.

    Zudem beinhaltet das Fest einige besondere Aktivitäten zur Förderung des Tourismus im sog. Weltkultur-Dreieck, gebildet aus Ban Chiang in LOS, Luang Phra Bang in Laos und Halong Bay in Vietnam.

    Heileits des Festes sind u.a. Wettbewerbe in klassischer einheimischer Musik bzw. Instrumente, Modeschauen in traditioneller Kleidung, aber auch thailändische, laotische und vietnamesische Kulturveranstaltungen. Zudem gibt es eine Ausstellung zum Tourismus der 3 Länder, kulinarische Spezialitäten und Souvenirs bzw. traditionelle Handarbeiten.

    Über Ban Chiang will ich hier nur kurz was schreiben. ( Komme später im Kapitel Udon und Umgebung noch mal kurz drauf zurück ) Es gibt Infos zu hauf im Internet.

    Ich versuche hier mal was anderes dazu darzustellen.

    Ban Chiang ist nämlich bereits seit 1992 eines der Weltkulturerben der Menschheit. Weltkulturerbe können Kulturdenkmäler oder Naturdenkmäler sein. Thailand hat derzeit 5 an der Zahl, sowohl Kultur als auch Naturdenkmäler. Weltkulturerbe sind Zeugnisse vergangener Kulturen und einzigartige Naturlandschaften, deren Untergang ein unersetzlicher Verlust für die gesamte Menschheit wäre.

    Hier sind sie mal aufgelistet

    • Wildschutzgebiet Thung Yai-Huai Kha Khaeng (N/1991)
    • Ruinen von Sukhothai (K/1991)
    • Ruinen von Ayutthaya (K/1991)
    • Archäologische Denkmäler von Ban Chiang (K/1992)
    • Dong Phayayen - Khao Yai Waldkomplex (N/2005)

    K- Kulturdenkmal N- Naturdenkmal

    Hier sind sie kurz vorgestellt.

    Folgende Voraussetzungen müssen u.a. zur Anerkennung als WKE erfüllt sein: Hierzu zählen das Kriterium der "Einzigartigkeit" und der "Authentizität" (historische Echtheit) einer Kulturstätte oder der "Integrität" eines Naturdenkmals. Außerdem muss ein überzeugender Erhaltungsplan vorliegen.

    Die Unesco prüft gerade eine thailändische Eingabe um 2 weitere thail. Kulturstätten in die Liste der schützenswerten Weltkulturerbe aufzunehmen. Beide in unserem geliebten Isaan!!!

    Das eine ist Assimilierung von Prasat Hin Phimai und Prasat Hin Phanom Rung und Prasat Muang Tam in Korat.

    Das zweite wäre Phu Phra Bat Historical Park in Udon Thani ( Provinz ). ( siehe Kapitel Udon und Umgebung )

    Das wars für heute, danke fürs lesen.

    Bis morgen

    Halt, noch was: Wie kommt ihr hin?

    Anfahrt: Von Udon Thani mit dem Bus ( 20 Baht ) in westlicher Richtung nach Sakon Nakhon oder Nakhon Phanom bis Ban Pu (ca. 50 km). Von da mit dem Tuk-Tuk oder Sammeltaxi bis zum Ort Ban Chiang. Es sind ca. noch 2 km. Oder am besten mit dem eigenen Auto.

Seite 2 von 8 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Flug KKC oder Udon nach Surin??
    Von beerchang im Forum Touristik
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 28.02.11, 06:03
  2. Flug: Udon - Samui über HKT oder BKK
    Von schimi im Forum Touristik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 12.03.10, 06:15
  3. Udon Thani mit Bus oder Zug?
    Von woody im Forum Touristik
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 28.03.06, 13:34
  4. Udon Thani - International oder nicht?
    Von UAL im Forum Touristik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 06.02.06, 06:59
  5. Udon -> Strand; VIP Bus oder Flug
    Von Ralf_aus_Do im Forum Touristik
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 17.11.05, 19:08