Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 34

Büsum an der Nordsee

Erstellt von Doc-Bryce, 26.08.2009, 11:14 Uhr · 33 Antworten · 6.042 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von HPollmeier

    Registriert seit
    27.08.2003
    Beiträge
    1.959

    Re: Büsum an der Nordsee

    Hallo!


    7. Büsum



    Weil die See unerbittlich an der Insel >Buisne< und ihren ursprünglich drei Bauern- und Fischerdörfern nagte, blieb schließlich nur Büsum übrig. Es wurde im 16. Jh. durch einen Damm landfest gemacht. Heute erkennt man den verlandeten Damm, der 1585 zum Festland gezogen wurde, kaum noch.


    In Büsum stehen die Strandkörbe nicht nur im Sand, sondern auch auf der grünen Wiese am Deich. Denn trotz der geschützten Lage am Nordrand der Meldorfer Bucht weht häufig eine steife Brise, und es ist nicht jedermanns Sache, den zum Baden und Wandern so angenehm feinen Sand auch zwischen den Zähnen und in den Augen zu spüren. Büsum hat sich seit der Gründung des Seebades 1837 jedenfalls zu einem der beliebtesten Familienbäder der Nordseeküste entwickelt.







    St. Clemens fand 1140 als Inselkirche Erwähnung und mußte ebenfalls mehrfach den Fluten weichen.




    Für den Backsteinbau des 15. Jh. wurde wohl das Triumphkreuz geschnitzt (1495).


    Gruss
    Heinz

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Avatar von HPollmeier

    Registriert seit
    27.08.2003
    Beiträge
    1.959

    Re: Büsum an der Nordsee

    Hallo!


    8. Nordstrand



    Die 45 km2 große Insel ist seit 1935 durch einen befahrbaren Damm mit dem Festland verbunden. Sie liegt 10 km nordwestlich von Husum.




    Das heutige Nordstrand ist der Überrest einer weit größeren Insel gleichen Namens, die von den Sturmfluten der Jahre 1362 und 1436 zerschlagen wurde. Damals wurden Nordstrand, Pellworm und die Halligen auseinandergerissen.





    Nordstrand ist baumarm, es besitzt überwiegend Grünstrände und eine Fährstation, von der man zur Insel Pellworm übersetzt. Wer nicht Auto fahren muß und den inzwischen weithin bekannten >Pharisäer< anstelle eines normalen Kaffees trinken will, sollte das Lokal >Halligblick< auf Nordstrand besuchen. Hier schimpfte der Pfarrer seine Gemeinde >Pharisäer<, weil sie, um ihn zu täuschen, Kaffee statt mit Wasser mit Rum >verdünnten< und durch eine Sahnehaube den Alkoholduft zu verdecken versuchten.


    Gruss
    Heinz

  4. #23
    Avatar von HPollmeier

    Registriert seit
    27.08.2003
    Beiträge
    1.959

    Re: Büsum an der Nordsee

    Hallo!

    8. Wildes Moor


    Wer nicht nur Städte sehen, sondern Natur entdecken, erleben und genießen will, findet im ADAC Natur-Reiseführer Deutschland eine Menge Anregungen. Aus Schleswig-Holstein füge ich einmal drei Tourenvorschläge ein:



    Nicht angegeben ist dort


    http://de.wikipedia.org/wiki/Wildes_Moor





    http://wapedia.mobi/de/Schwabstedt


    Ein Hollbüllhuus

    http://www.flusslandschaft-ets.de/re...llbuellhus.htm

    Und eine besonders schöne Aufnahme:

    http://www.fotocommunity.de/pc/pc/display/15700468


    Gruss
    Heinz

  5. #24
    Avatar von zuluton

    Registriert seit
    22.09.2007
    Beiträge
    312

    Re: Büsum an der Nordsee

    Moin Moin aus Büsum an der Nordsee

    Hier noch ein guter Link, der viel Geschichtliches über Büsum und Umgebung, insbesondere alte Karten, als Büsum noch eine Insel war und kleine Zeitreisen wenn man auf die Bilder klickt.

    http://www.buesum-information.de/Zeitreisen/index.html

    Und wer jetzt gerne dort mal Urlaub machen möchte, darf auch mal hier klicken. :-)

    http://www.buesum-ferien.de

  6. #25
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Büsum an der Nordsee

    Schoene Ecke, gute Freundin von mir hatte dort mal ein Haeusel...da werden Erinnerungen wach - sieht man eigentlich schon den "Windpark" von der Insel - ist was von den Rotoren zu hoeren?

  7. #26
    Avatar von HPollmeier

    Registriert seit
    27.08.2003
    Beiträge
    1.959

    Re: Büsum an der Nordsee

    Vorab Samuianer:

    Die Frage können nur Einheimische beantworten.

    Als Tourist stört mich die wahllose Verspargelung der Landschaft; nur in Bayern ist man ein wenig zurückhaltender.

    Ich hätte mir landschafsschonendere Lösungen vorstellen können - großflächige Anlagen in einsamen Gegenden.

    Hallo!

    9. Glückstadt


    Zitat aus ADAC-Staedtefuehrer 2003:



    Vom Markt



    führen Radialstraßen zu den früheren Festungsbastionen, das zentrale FIeth - wiederhergestellt im Rahmen der Stadtsanierung - bildete eine innerstädtische Verkehrsader für Boote.



    Haustein ziert und gliedert im Stil niederländischer Spätrenaissance das repräsentative Rathaus des Willem van Steenwinkel und Gebhard Jürgen Tietge aus dem Jahr 1643, das allerdings 1872 abgerissen und unter Verwendung der alten Front neu aufgebaut wurde.


    In strenger Symmetrie ordnen sich die äußeren Durchfahrten und hohen Zwerchhäuser mit Voluten um die zentrale Freitreppe mit dem Hauptportal und darüberliegendem Balkon. Es lohnt sich, die Gebäude rings um den Markt nicht nur im Licht des klassizistischen Kandelabers aus Gußeisen (1869) in Augenschein zu nehmen.



    Der Gründungszeit um 1617 entstammt noch der schlichte Fachwerktraufenbau links neben dem Rathaus.








    Gruss
    Heinz

  8. #27
    Avatar von HPollmeier

    Registriert seit
    27.08.2003
    Beiträge
    1.959

    Re: Büsum an der Nordsee

    Hallo!


    11.1 >Graue Stadt< mit Krokussen: Husum

    Zitat aus ADAC-Staedtefuehrer 2003:


    Storm Theodor


    Die Stadt 


    Am grauen Strand, am grauen Meer 

    Und seitab liegt die Stadt; 

    Der Nebel drückt die Dächer schwer, 

    Und durch die Stille braust das Meer
    Eintönig um die Stadt.



    Es rauscht kein Wald, es schlägt im Mai 

    Kein Vogel ohn’ Unterlaß; 

    Die Wandergans mit hartem Schrei 

    Nur fliegt in Herbstesnacht vorbei, 

    Am Strande weht das Gras.



    Doch hängt mein ganzes Herz an dir, 

    Du graue Stadt am Meer; 

    Der Jugend Zauber für und für 

    Ruht lächelnd doch auf dir, auf dir, 

    Du graue Stadt am Meer.



    Seit Jahren mühen sich Nordfrieslands Kurdirektoren, ein sprichwörtliches Zitat Theodor Storms vergessen zu machen. Hatte doch Husums großer Sohn seine Vaterstadt einst als »graue Stadt am Meer« bezeichnet - und wer möchte schon am Ort solcher Tristesse Ferien verbringen.



    Storm schätzte indes seine Vaterstadt: »Doch hängt mein ganzes Herz an dir« heißt es in dem Gedicht, und die Natur schmückt sein Grab zum Frühjahr in einem Meer von Krokussen, Märzenbechern und Schneeglöckchen; kurz: Husum präsentiert sich als moderner Ferienort mit reichem kulturellen Angebot.




    Mitten im Zentrum der Stadt liegt der tideabhängige Binnenhafen: Je nach Ebbe und Flut schwimmen die Schiffe oder fallen trocken. Daß es am Meer nicht immer so ruhig zugeht, beweist die Hochwassersäule.


    Recht umstritten war 1988/89 der Bau des Neuen Rathauses von Dieter Patschan und Bernhard Winking auf dem traditionellen Werftgelände, dessen Slipanlage erhalten wurde. Eine durch Stelzen und Fenster zum Hafen hin offene Front nimmt Elemente traditioneller Backsteinarchitektur in die moderne Stahl- und Glaskonstruktion auf, deshalb fügt sich der Komplex trotz seiner Dimensionen überraschend harmonisch in den Hafenbereich ein, der zusammen mit der gegenüberliegenden Schiffbrücke seit 1527 plan- mäßig angelegt wurde. Im tieferen Außenhafen dümpeln neben anderen Schiffen auch Krabbenkutter.


    Gruss
    Heinz

  9. #28
    Avatar von HPollmeier

    Registriert seit
    27.08.2003
    Beiträge
    1.959

    Re: Büsum an der Nordsee

    Hallo!


    11. 2 Husum


    Eine gute Adresse war und ist die Großstraße. Von der Blütezeit im 16. Jh. kündet das stattliche Kaufmannshaus aus Backsteinen, mehrbogige Blenden gliedern den Treppengiebel.




    Die Schwan-Apotheke entstand bereits 1656. Gegenüber blieb die Fassade eines Bürgerhauses des frühen 17. Jh. erhalten, das Doppelwappen bildet einen jüngeren Giebelschmuck; hier spielt Theodor Storms Novelle >Drüben am Markt< (1861). Das historische Rathaus gestaltete Pieter van Maastricht 1601; nach mehreren Überformungen wurde 1971 das Äußere rekonstruiert, einschließlich des barocken Dachreiters von 1702. Innen haben sich die Räume weitgehend unter den alten Balkendecken erhalten, das Erdgeschoß diente als Gericht und Ratswaage, darüber lag der große Saal, im Ratskeller speist man gediegen unter einem schönen Kreuzgewölbe.




    Die Durchfahrt zu ihrem Schloß hatten Gottorfs Herzöge zur Auflage gemacht. Heute präsentiert sich der Schloßgang als modern gestaltete Fußgängerzone mit dem Wolkengucker des Karlheinz Goedtke (1993), der sandsteinernen Figur einer Nachdenklichen Frau oder den Rollenden Fässern des Andreas Kahl (1983) auf dem Alten Brauereiplatz nahe dem historischen Braukeller. Als Backstein-Doppelhaus mit Treppengiebeln wurde das Herrenhaus im 16. Jh. errichtet, zeitweilig war im breiteren Teil die Münze eingerichtet. An der Rückseite finden sich noch Reste der gotischen Blendengliederung. Die Sandsteingesichter an der Marktfassade heißen im Volksmund >Rebellenköpfe< und werden so indirekt mit dem Aufstand von 1472 in Verbindung gebracht.




    Wenige Meter weiter stehen wir vor Theodor Storms Geburtshaus. Als bodenständige Stadtgöttin in Holzschuhen gestaltete der 1855 in Husum geborene Adolf Brütt 1902 die bronzene Tine auf dem Asmussen- Woldsen-Brunnen des Marktplatzes, eine standfeste Fischersfrau.


    Gruss
    Heinz

  10. #29
    Avatar von HPollmeier

    Registriert seit
    27.08.2003
    Beiträge
    1.959

    Re: Büsum an der Nordsee

    Hallo!

    11.3 Das Schloß vor Husum





    Krokusse, ein Meer aus Blüten, bilden Ende März/Anfang April eine der Attraktionen Husums. Sie umgeben im Park das 1577-82 in Formen der niederländischen Renaissance erbaute Schloß, eine Nebenresidenz der gottorfischen Herzöge. Wer den Weg vom Markt durch das Alte Rathaus und den Schloßgang genommen hat, erkennt spätestens beim Überqueren der Schloßstraße, daß es vor der historischen Altstadt von Husum liegt, auf früherem Klostergelände.



    Unverkennbar ist architektonische Verwandtschaft mit dem kurz zuvor errichteten Schloß in Reinbek.

    Das Torhaus des Schlosses vor Husum hat seinen Renaissance-Zierat bewahrt


    Vom reichen Renaissancedekor der Giebel, Treppentürme und Dacherker blieb wenig, als man das Schloß 1752 zum Amtshaus umbaute und barock modernisierte; damals wurden die Obergeschosse der Seitenflügel wie auch die Nebengebäude abgetragen. Eine Ahnung von der einstigen Renaissance-Pracht vermittelt noch das äußere Torhaus an der Südseite, ein geweißter Backsteinbau mit geschweiften Volutengiebeln, Gesimsen und Dekor aus Sandstein, wohl von Henning Heidtrider (1612). Doppelpilaster flankieren die Durchfahrt, tragen Athene und Venus über vollplastischen Kriegerköpfen.




    Heute dient das Schloß als Kulturzentrum des Kreises vielfältigen Zwecken.


    Im Schloß wurde 1871 die Schriftstellerin Franziska Gräfin von Reventlow geboren, sie starb 1918 bei Locarno. Die bronzene Storm-Büste von Adolf Brütt im Schloßpark erinnert seit 1898 an den Dichter.


    Gruss
    Heinz

  11. #30
    Avatar von HPollmeier

    Registriert seit
    27.08.2003
    Beiträge
    1.959

    Re: Büsum an der Nordsee

    Hallo!

    12. 1 Friedrichstadt



    Entgegen meiner Gewohnheit, möglichst außerhalb der Städte Hotels oder Ferienwohnungen aufzusuchen, habe ich meine Entscheidung für eine Stadtwohnung in Friedrichstadt nicht bereut. In diesem alten Haus


    findet man eine gediegene Ferienwohnung,


    die keinen Wunsch offen läßt. Hier gibt es weitere Informationen:

    http://www.urlaub-anbieter.com/Nordseeangelurlaub-7.htm


    Der Buchungsservice ist ausgezeichnet.

    Und der Blick aus dem Fenster richtet sich ins Grüne


    oder auf den fahrbaren Untersatz.


    Nun fange ich einmal mit Haustüren an.


    Das mag ungewöhnlich sein, aber ich habe in keiner anderen Stadt so viele schöne Türen gesehen:







    Man könnte ein Poster daraus fertigen:



    Aber das wäre mit Hausgiebeln evtl. noch attraktiver.

    Gruss
    Heinz

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte