Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 25

Buddhistische Gedanken zum Weg nach dem Tod

Erstellt von dutlek, 30.09.2007, 20:24 Uhr · 24 Antworten · 2.024 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von dutlek

    Registriert seit
    27.04.2005
    Beiträge
    1.806

    Buddhistische Gedanken zum Weg nach dem Tod

    ...Zur Verfuegung gestellt von phra aadschaan Tiva vom Tempel in Langenselbold. Von mir mit eigenen Worten geschrieben...

    [hr:eaacb7f59d]

    [align=justify:eaacb7f59d]Wenn wir Menschen sterben, wo kommen wir eigendlich hin? Diese Frage moechte gerne jeder, auch die Thais, beantwortet haben. Auf diese Frage, sind erst die verschiedenen Religionen entstanden und haben ihre eigenen Antworten. In allen Nationen und Religionen kennt man Erscheinungen, die man immer wieder mal mit den Augen sehen kann, oder ueberzeugt ist sie gesehen zu haben. Menschen die gestorben sind, erscheinen danach zuhause, oder in der Umgebung in der sie sich wohlgefuehlt hatten.[/align:eaacb7f59d]
    [align=justify:eaacb7f59d]Aus dem Dhamma von Buddha ist bekannt, dass es die Natur ist, zu sterben und wiedergeboren zu werden. Mit vielen Inneren Verdiensten wird man, wemm man stirbt, sofort zum Himmelswesen. Andere Himmelswesen kommen um diese Person abzuholen. Wenn jemand stirbt, der schlechtes getan hat, kommen die Waechter der Hoelle, un diese Person abzuholen. Wenn jemand stirbt, der weder viel noch wenig Gutes getan hat, sich selbst aber als Mensch sehr sorgte, dann bleibt er/sie als Geistwesen im eigenen Haus, oder in der Naehe bei den Menschen, die er/sie liebte oder um die er/sie sich sorgte.[/align:eaacb7f59d]
    [align=justify:eaacb7f59d]Im Buddhismus ist bekannt, dass man bei einer Wiedergeburt als Geistwesen sowohl Koerper als auch Geist hat.Der Koerper ist allerdings feiner als der von Menschen. Als Geistwesen wiedergeboren zu sein, bedeutet sehr viel Leiden, weil sie wie Menschen handeln wollen, aber es nicht geht. Das verursacht sehr viel Leiden.[/align:eaacb7f59d]
    [align=justify:eaacb7f59d]In der westlichen Welt gibt es sehr viele alte Haeuser, in denen viele Menschen gestorben sind. Es gibt genug Zeugen die viele Geschichten darueber erzaehlen koennen. Diese Erscheinungen sind wirklich wahr und Teil der Natur. Egal aus welcher Nation, Sprache oder Religion. Im Buddhismus koennen wir helfen solches Leben zu verbessern, indem wir beispielsweisse fuer verstorbene Verwandte an einen Moench spenden und gutes Tun. Danach geben wir die inneren Verdienste an die Verstorbenen ab. Wenn jemand selbst stirbt, dann kommen noch mehr innere Verdienste dazu. Danach hat er/sie ein besseres Leben als vorher.[/align:eaacb7f59d]
    [align=justify:eaacb7f59d]Es gibt ein Beispiel, das sie ergeignet hat, als phra aadschan Tiva fuer einige Zeit in New York war. Eine Thaifrau hatte ihren amerikanischen Freund und sie wohnten dicht nebeneinander. Der Freund war krank und starb im Krankenhaus. Nach dem Tod erschien er in seinem eigenen Zimmer. Alle Menschen, die in dieser Wohnung waren, sahen es mit eigenen Augen. Die Thailaendische Freundin tat Gutes bei phra aadschaan Tiva, ging in den Tempel und hielt fuer eine Woche die 8 Regeln ein. Die Verdienste widmete sie dem toten Freund. Sie sah das Geistwesen es Freundes kommen, dass sich bedankte. Nach 7 Tagen kam es wieder und verabschiedete sich.[/align:eaacb7f59d]
    [align=justify:eaacb7f59d]Eine weitere Geschichte ereignete sich bei dem Tsunami in Suedthailand, bei dem mehrere 1000 Westler gestorben waren. In der ersten Nacht nach der Katastrophe erzaehlten die Leute, dass sie Nachts die Geistweswn der Toten im Meer schwimmen gesehen hatten. Diese Geister der Ertrunkenen wollten spaeter mit dem Flugzeug zurueck in ihre Heimat fliegen. De Verantwortlichen der Fluggesellschaften wollten daraufhin, dass ihre Flugzeuge nicht mehr in Phuket landen sollten, weil sie grosse Angst vor den Geistwesen als blinde Passagiere hatten. Die thailaendische Beamte luden Thailaendische, Chinesische und Japanische Moenche ein, damit sie gutes Tun in grossen Zeremonien den Geistwesen widmen konnten. Danach wurde der Zustand in Phuket immer besser.[/align:eaacb7f59d]

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von fontog

    Registriert seit
    07.04.2007
    Beiträge
    376

    Re: Buddhistische Gedanken zum Weg nach dem Tod

    Eine andere Auslegung was nach dem Tod geschieht ist dass sich das Individuum auflöst und erlischt. Dies hat auch etwas Tröstliches da man sich nicht mehr um Wiedergeburten und Leiden kümmern muss da ´man´ nicht mehr ist.

  4. #3
    Avatar von Jumbo

    Registriert seit
    09.04.2006
    Beiträge
    198

    Re: Buddhistische Gedanken zum Weg nach dem Tod

    für thais ist es auch schon ein hinweiss, wenn verstorbene in träumen erscheinen, dass man ihnen "gutes" (thail.=bun) durch den mönch zukommen lassen soll.

    das "gutes tun" (also tam bun) für verstorbene, nennt man auch "tam sanghatan".das sind die meist gelben eimer oder behälter mit gebrauchsgegenständen (symbolisch für den gebrauch im jenseits) die den mönchen gespendet werden.

  5. #4
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.996

    Re: Buddhistische Gedanken zum Weg nach dem Tod

    Mir faellt zu sowas immer nur ein, einbilden kann man sich alles, auch das Geistersehen :-) .

  6. #5
    Avatar von eletiomel

    Registriert seit
    04.08.2005
    Beiträge
    1.110

    Re: Buddhistische Gedanken zum Weg nach dem Tod

    gott sei gepriesen waren so viele mönche mit guten taten zur stelle um die geister zu beschwichtigen. :P

  7. #6
    Avatar von Jumbo

    Registriert seit
    09.04.2006
    Beiträge
    198

    Re: Buddhistische Gedanken zum Weg nach dem Tod

    @dieter
    da stimme ich dir zu,ich habe zwar noch nie einen geist gesehen,glaube jedoch dran.

    ich meine zum glauben gehört auch, raum für gedanken frei zu halten, für dinge,die nicht wissenschaftlich erklärbar sind. nur diejenigen, die schon mal solch eine begegnung hatten, können beurteilen wie realistisch das erlebnis war.

  8. #7
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Buddhistische Gedanken zum Weg nach dem Tod

    @fontog & All: Dies "Aufloesen", das Loslassen, die Losloesung vom Rad der Wiedergeburt, ist einer, oder ueberhaupt der Kernpunkt/e der buddhistischen Heilslehre!

    Darum geht es hauptsaechlich!

    Bei den vielen so ploetzlich aus ihrem Leben gerissen Toten, wie das bei grossen Katastrophen, Unfaellen, Morden etc. geschieht, hatten die Betroffenen gar nicht "die Zeit" sich "los zu loesen"!

    Darum moeglicherweise diese Effekte und die Zeremonien, nach dem Ableben einer Person!


    Persoenlich kein "grosser Freund" dieser Theorien, weil NICHTS, aber auch Nichts bewiesen werden konnte.

    Sehe das als eine Art "Seelsorge" an die Hinterbliebenen gerichtet, die mit ihrem so ploetzlich aufgetretenem Verlust irgendwie klar kommen muessen!

  9. #8
    Avatar von Armin

    Registriert seit
    13.10.2001
    Beiträge
    1.415

    Re: Buddhistische Gedanken zum Weg nach dem Tod

    Zitat Zitat von Samuianer",p="529990
    Sehe das als eine Art "Seelsorge" an die Hinterbliebenen gerichtet, die mit ihrem so ploetzlich aufgetretenem Verlust irgendwie klar kommen muessen!
    So sehe ich das auch und beteilige mich recht häufig an diesen Zeremonien. Man trifft die Sippe und hat Gelegenheit viele vergessene Gedanken auzutauschen und hilft bei der Verarbeitung des Schmerzes der unmittlebar Betroffenen.
    Das mit den Geistern halte ich für einen gefährlichen Zirkus, da es nie zur Bewältigung alltäglicher Probleme führt, sondern eher neue schafft.
    Leider benutzen diesen Hokuspokus alle Religionen um ihre Schäflein zusammen zu halten.

  10. #9
    Avatar von Armin

    Registriert seit
    13.10.2001
    Beiträge
    1.415

    Re: Buddhistische Gedanken zum Weg nach dem Tod

    @dutlek,

    "Wenn wir Menschen sterben, wo kommen wir eigendlich hin? Diese Frage moechte gerne jeder, auch die Thais, beantwortet haben."

    Komischer Weise habe ich mir diese Frage noch nie gestellt. Wenn ich körperlich ablebe, kann man vielleicht noch irgendwo meine guten und schlechten Taten sehen und manche ausgesprochenen Gedanken klingen vielleicht noch in dem einen oder anderen Ohr. Na und? - ist das nicht genug?
    Ich möchte aber keinem sein religiöses Gebäude einreißen.

  11. #10
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: Buddhistische Gedanken zum Weg nach dem Tod

    Na ja, dass es nach dem "Tod" in irgendeiner Weise weitergeht, wurde mittlerweile ja auch schon wissenschaftlich bewiesen.
    Gab neulich einen interessanten TV-Beitrag dazu.
    Nahtote aus allen Nationen und Religionen geben immer das Gleiche an: ein Lebensfilm läuft ab, ein Tunnel mit einem Licht erscheint, man geht hinein und dahinter wartet halt das Weiterleben in irgendeiner Form.

    Blinde können plötzlich sehen, was sie noch nie in ihrem leben konnten. Die Nahtoten sahen sich auch von oben, wie die Ärzte versuchten, das Leben zu retten. Das zeigt den Wissenschaftlern wohl, dass das Gehirm beim Tod nicht einfach nur ein Wohlbefinden simuliert, sondern der Geist (oder Seele, wie immer man es nennen mag) tatsächlich aus dem Körper tritt.

    Also ich finde das Thema schon sehr spannend und halte alle Varianten für möglich. Hat ja auch Vorteile: keine Angst vor dem Tod und auch kein so großes Leid beim Tod von anderen.

    Allerdings ist es schon schwierig, die Thais in meinem Umfeld ständig davon zu überzeugen, dass Geister einem nichts böses wollen, sondern vermutlich nur hilflose Wesen sind, die nicht wahrhaben wollen, dass sie gestorben sind. Anstatt sich zu ängstigen sollten sie mit dem Geist sprechen, wenn sie tatsächlich mal einen sehen. Ist halt meine These.

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Buddhistische Sekten
    Von odysseus im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 26.01.12, 20:59
  2. Buddhistische Haussegnung
    Von fauxpas im Forum Literarisches
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.04.07, 11:50
  3. Gedanken über Sehnsucht nach Thailand
    Von Lille im Forum Sonstiges
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 10.12.04, 17:50
  4. Buddhistische Zeichen
    Von HaveFun im Forum Treffpunkt
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 02.09.04, 05:29
  5. Buddhistische Linkliste
    Von DisainaM im Forum Treffpunkt
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.12.00, 00:44