Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 27

Buchkritik: 5extourismus in Südost Asien von Berit Latza

Erstellt von i_g, 25.10.2009, 21:49 Uhr · 26 Antworten · 2.994 Aufrufe

  1. #1
    i_g
    Avatar von i_g

    Registriert seit
    28.09.2006
    Beiträge
    481

    Buchkritik: 5extourismus in Südost Asien von Berit Latza

    Auch auf die Gefahr hin das meine Kritik verpufft, das Thema ist immer noch aktuell und wird wohl auch in den nächsten Jahrzehnten aktuell bleiben.

    Die Autorin, hat sich ein sehr brisantes Thema ausgesucht, wie sie bereits in der Einleitung schreibt, ist bereits die Vorbereitung zu dieser Arbeit, gründlich misslungen. Sie ist mit größter -naivität an diese Sache herangegangen, indem sie der Thailändischen Regierung geschrieben hat das über den 5extourismus in Thailand eine Diplom Arbeit schreiben möchte... die offizielle Version ist es gibt keinen 5extourismus in Thailand...
    Vor diesem Hintergrund muss man sich Fragen, in wie weit hat sich die Autorin im Vorfeld zu ihrem Projekt mit dem Land, der Politik des Landes, der Kultur des Landes auseinander gesetzt? Ich habe den Eindruck, gar nicht!

    Los geht die Geschichte in Pattaya, was mit Thailand wie es kennen gelernt habe, wenig bis gar nichts zu tun hat.
    Durch Fragwürdige Lügen und Fallen, wie sie es nennt, hat sich ebenfalls recht fragwürdige Erlebnisse gehabt, die sie auch beschreibt.
    Mit der tatsächlichen Realität hat dies wenig zu tun.

    Mit der gleichen Taktik hat sie auch auf den Philippinen versucht, weiter zu kommen. Ebenfalls mit sehr fragwürdigen Ergebnissen, die wie in Thailand, eigentlich nur eine moment Aufnahme des Tages zeigen in einem zwielichtigen Umfeld.
    Mangels Sprachkenntnissen der englischen Sprache, ist es in Thailand sehr schwer gefallen, mit den Frauen zu reden...
    Ist ja auch eine -frechheit, das die Thais kein Englisch, oder Deutsch lernen...
    Auf den Philippinen, war das für sie einfacher, da die Frauen alle gutes Englisch beherrschen, durch die Stützpunkte der Amerikaner.
    Auf die Lebenswege der Frauen geht die Autorin sehr wenig bis gar nicht ein. Was sehr schade ist, den so wird ein recht einseitiges Bild der Touristen gezeigt. Obwohl ich große Zweifel habe, das sie mit ihren Lügen in dem Feld weitergekommen wäre.

    Der Autorin ging es nicht unbedingt darum eine wissenschaftliche Arbeit (neutral) zu schreiben, was sich auch in ihrer Wortwahl sehr negativ hervor tut.
    Die Autorin hat eine sehr emanzipierte Seite, die sehr zum Ausdruck kommt.

    Etwas sachlicher und vor allem neutrale beschrieben hätte das Buch durch aus einen Zweck gehabt, nur so ist es leider zu einem eher miesen Buch geworden, wo jemand seine Vorurteile bestätigt haben wollte.
    Des weiteren Frage ich mich, warum das Buch 5extourismus in Südostasien heißt, wenn die Autorin nur 2 dieser Länder bereist hat...

    Der Abschnitt Hintergründe und Lösungsstrategien, sit interesant zu lesen, ist aber wie das Gesamtbuch sehr plakativ tituliert, ohne wirklich Lösungen zu bieten.
    Aber für mich reicht es dem Buch einen Stern mehr zu geben.

    EDIT: Das Buch ist ab und an bei eBay zu bekommen, auch bei Amazon wird es gebraucht angeboten. Neu ist es nicht mehr erhältlich.

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von HPollmeier

    Registriert seit
    27.08.2003
    Beiträge
    1.959

    Re: Buchkritik: 5extourismus in Südost Asien von Berit Latza

    Zitat Zitat von i_g",p="788879

    Etwas sachlicher und vor allem neutrale beschrieben hätte das Buch durch aus einen Zweck gehabt, nur so ist es leider zu einem eher miesen Buch geworden, wo jemand seine Vorurteile bestätigt haben wollte.
    Hallo i_g,

    dann wollen wir es "... aus Gründen der Harmonie" dabei belassen, denn Du hast ja alles gesagt.

    Gruss
    Heinz

  4. #3
    i_g
    Avatar von i_g

    Registriert seit
    28.09.2006
    Beiträge
    481

    Re: Buchkritik: 5extourismus in Südost Asien von Berit Latza

    Hallo Heinz,
    Du hast das Buch auch gelesen? Wenn ja würde ich mich freuen wenn du deinen Eindruck schreiben würdest...

    An diser Stelle vielicht nochmal ein herzliches Dankeschön, für die vielen Bilder (besonders die älteren Bilder sind sehr interessant, bzw. sehenswert!

    Gruß I_G

  5. #4
    Avatar von Thaimax

    Registriert seit
    20.07.2007
    Beiträge
    4.075

    Re: Buchkritik: 5extourismus in Südost Asien von Berit Latza

    Ich würde dem Buch nicht allzugrosse Beachtung schenken, wäre ähnlich, wie wenn ich ein Buch über Frankreich veröffentlichen wollen würde, nur weil ich mal im Disneyland Paris gewesen war.

    Kann aber, wenn man es als blossen Unterhaltungsroman verinnerlicht, sicherlich gut zu lesen sein.

  6. #5
    Avatar von HPollmeier

    Registriert seit
    27.08.2003
    Beiträge
    1.959

    Re: Buchkritik: 5extourismus in Südost Asien von Berit Latza

    Nein, i_g,

    ich habe es nicht gelesen und werde es auch nicht.

    Bei ihrer Stoffsammlung hatte ich seinerzeit Kontakt mit der Autorin, weil ich vor Jahren einen heute veralteten Artikel über 5extourismus geschrieben habe. Aber seitdem - ich will es ganz höflich ausdrücken - sind die Beziehungen ´eingefroren´.

    Zu alten Bildern: Ich kann hier und da noch alte Bilder aus Südostasien einbringen, aber sie sind durchweg von einer Qualität, die nicht jedermanns Auge erfreut.

    Gruss
    Heinz

  7. #6
    Avatar von Micha L

    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    9.312

    Re: Buchkritik: 5extourismus in Südost Asien von Berit Latza

    Natuerlich haben Zentren des 5extourismus ein zwielichtiges Umfeld und mit dem "Rest" des Landes nicht viel gemeinsam.
    Selbstverstaendlich musste sie diese besonderen Orte aufsuchen.
    An normalen Orten zu recherchieren, waere sinnlos gewesen.

    Gruss

    Micha

  8. #7
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Buchkritik: 5extourismus in Südost Asien von Berit Latza

    "5extourismus" ist eine journalistische Wortschoepfung, wie "Tripperclipper", "Lusthansa" und "Bumbsbomber", an dem sich der BILD lesende Peobel, wie an Hexenverbrennungen im finstersten Mittelalter, hochzieht!


    "Direkte Wirtschaftshilfe" wuerde die Situation in einem gaenzlich anderen Licht erscheinen lassen, waere dann aber nicht so erregend!

  9. #8
    Avatar von Micha L

    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    9.312

    Re: Buchkritik: 5extourismus in Südost Asien von Berit Latza

    Mag sein. Aber gaengige Begriffe sind oft nicht exakt, dienen aber besser der Kommunikation als eine umstaendliche Definition.
    Bei LOS wissen wir ja auch, dass Thailand gemeint ist, obwohl dort nicht mehr gelacht wird, als bei den Nachbarn.

    "direkte Wirtschaftshilfe" finde ich dagegen unklar bis irrefuehrend, weil Hilfe nicht das Motiv ist.

    Gruss

    Micha

  10. #9
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Buchkritik: 5extourismus in Südost Asien von Berit Latza

    Zitat Zitat von Micha L",p="788938
    Mag sein. Aber gaengige Begriffe sind oft nicht exakt, dienen aber besser der Kommunikation als eine umstaendliche Definition.
    Bei LOS wissen wir ja auch, dass Thailand gemeint ist, obwohl dort nicht mehr gelacht wird, als bei den Nachbarn.

    "direkte Wirtschaftshilfe" finde ich dagegen unklar bis irrefuehrend, weil Hilfe nicht das Motiv ist.

    Gruss

    Micha

    Ja ungefaehr so bestechend klar wie "......" und so betoerend irrefuehrend, das diese journalistische Spitzfindgkeit ALLE Personen die auf dem Weg nach Bangkok sind zu "5extouristen" macht, egal was!

    Bin selbst in den 90gern ueber ein affektierte Reisebueroangestellte "gestolpert" die bei dem Wort "Bangkok" zu ihrer Kollegin kichernd hinueber schaute....und mit den Augen rollte!

    Das hat dann zur Folge das es einige "Patrioten" gibt die anschliessend denken das ALLES was in Thailand an Weiblichkeit anzutreffen ist, 5ex gewerblich anbietet!


    Der Begriff "5extourismus" ist schon allein wegen der nicht definierenden Pauschalisierung diskriminierend und irrefuehrend, da nicht Jeder der nach bangkok oder zu anderen Zielen in Thailand fliegt auch zwangslaeufig ein 5extourist sein muss!

  11. #10
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.949

    Re: Buchkritik: 5extourismus in Südost Asien von Berit Latza

    Dem Vernehmen nach soll diese Wortschöpfung etwa um 1975 herum von einem Spielreporter hervorgebracht worden sein.

    Nebenbei, als ich letzten Monat eine junge Dame, die es von weit her in eine "Waschstraße" nach Surin verschlagen hatte, fragte, ob denn Pattaya für so einen Job nicht attraktiver wäre, antwortete sie u. a.:

    "Pattaya hat überhaupt keine Ähnlichkeit mit Thailand".

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. 5extourismus in Thailand
    Von Dina im Forum Literarisches
    Antworten: 66
    Letzter Beitrag: 16.10.10, 06:39
  2. Buchkritik Long Patrol
    Von dl4gbe im Forum Literarisches
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.02.07, 12:05
  3. 5extourismus
    Von KraphPhom im Forum Treffpunkt
    Antworten: 149
    Letzter Beitrag: 27.03.06, 20:49
  4. praktikum in (südost) asien
    Von shroom im Forum Treffpunkt
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 01.03.05, 18:35