Seite 5 von 6 ErsteErste ... 3456 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 52

Bpai ha Thailand

Erstellt von LJedi, 02.04.2006, 04:54 Uhr · 51 Antworten · 3.941 Aufrufe

  1. #41
    Avatar von ling

    Registriert seit
    07.02.2005
    Beiträge
    1.761

    Re: Bpai ha Thailand

    @ LJedi:

    Tolle Bilder! Da kriegt man 'Heimweh'.

    LG, ling

  2.  
    Anzeige
  3. #42
    Avatar von LJedi

    Registriert seit
    26.03.2006
    Beiträge
    704

    Re: Bpai ha Thailand

    @ling:

    danke. mal gucken ob noch ein paar schöne hinzu kommen...

    -> Heimweh:
    ja, aber nur noch 11 Tage , dann ist Schluss mit Neid verbreiten und alle anderen Nittys fahren los nach LOS und ich sitze wieder im bitterkalten D
    (haben wir den Winter wenigstens überwunden - hab was von Hochwasser mitbekommen und das mit Schneeschmelze gleichgesetzt...?)

  4. #43
    Avatar von LJedi

    Registriert seit
    26.03.2006
    Beiträge
    704

    Re: Bpai ha Thailand

    Komme gerade aus Bangkok wieder. Haben meine Schwägerin nebst Ehemann, Kind und Nichte und Neffe wieder nach Hause gebraucht.
    Es hatte sich herausgestellt, dass es doch keine mia noi gibt und das ganze nur eine kleine, unbedeutende Überreaktion war
    Leg kam schon gestern mit Nichte und Neffe, es wurde sich versöhnt, heute morgen wurde er liebevoll umsorgt (quasi als Entschuldigung für den Stress)
    [Wenn ich das versuchen würde - mit dem stressausgleichendem versorgt werden am morgen danach, würde ich vermutlich noch eins mit der Bratpfanne ...]

    Hier gilt also noch mehr als vielleicht anderso: nichts wird so heiß gegessen, wie´s gekocht wird.

    So, jetzt folgt morgen noch ein ganzer -Tag "mit möglichst ohne Ablenkung" - und dann geht´s los zu einer hoffentlich schönen Tour durch Thailands "mittleren Norden"

    [align=right:8b6826a23c][ ich liefere Bericht und Fotos natürlich asap nach!][/align:8b6826a23c]

  5. #44
    Avatar von LJedi

    Registriert seit
    26.03.2006
    Beiträge
    704

    Re: Bpai ha Thailand

    Zwischenbericht zum Thema "ein Tag in Ruhe Arbeiten" und "möglichst ohne Störung":

    Da bauen die in ca. 100 - 200 Meter Luftlinie zu uns auf eiknem Freien Platz eine "Manege" auf, dazu riesige Lautsprecherboxen uind fangen an den ganzen Tag ein lautstarkes Palaver zu machen.
    Es ging wohl darum, mit irgendwelchen Raketengeschossen auf irgendwelche Fahnen zu zielen und dafür Punkte zu kassieren - in Abhängigkeit zur getroffenen Farbe :???:

    Auf den Fotos sieht man leider nur wenig - und das Video ist einfach zu groß um es hochzuladen...





    Dann Abends noch einmal mit einem Großteil der Familie Essen (wenn wir zurück kommen [von der Tour, nicht vom Essen], bleibt ja fast nur noch Zeit zum Koffer packen )







    Und dann noch für die Kinder zur Ablenkung ein wenig den Elefant gefüttert:



    Und dann wieder nach Hause. Aber mit Arbeiten war nichts mehr... Die Raketenspiele waren zwar beendet - im Dunkeln geht das wohl eh nicht - aber dafür war die Krach, der über das Mikro und die Boxen verbreitet wurde um so lauter :O [zu allem Überfluss funzte das Internet nicht mehr richtig - also eigentlich quasi gar nicht mehr ]

    Aber so gegen 1 Uhr am Morgen war dan Ruhe... und jetzt wird noch der Laptop eingepackt und dann geht´s auf die angekündigte "große Fahrt"...

  6. #45
    Avatar von LJedi

    Registriert seit
    26.03.2006
    Beiträge
    704

    Re: Bpai ha Thailand

    hallo, ich lebe noch - und die Betonung liegt auf noch...

    Das war vielleicht eine Woche - es gibt einiges zu , aber frühestens Morgen, denke ich - vielleicht wird es auch erst was, wenn ich wieder in D bin (übermorgen geht ja der Flieger schon

  7. #46
    Avatar von LJedi

    Registriert seit
    26.03.2006
    Beiträge
    704

    Re: Bpai ha Thailand

    18.04. - Abfahrt in Richtung Uttaradit
    Zwischenstopp Ayutthaya


    Weckerklingeln um 5:30 Uhr obwohl: ich hab´ (wie immer) nix gehört , drumm wurde ich ab 5:31 Uhr wachgerüttelt...
    Nicht dass die Zeit eine Bewandnis gehabt hätte, denn tatsächliche Abfahrt war gegen 7:30 Uhr [da hätte ich locker bis 7 schlafen können ]

    Und auch "überraschende Fragen" beantworte ich in gewohnt verständnisvoller Manier: ´Aber sicher können wir noch schnell zum Markt und getrockneten Fisch für Walai.... kaufen´ (: die Fahrt kommt ja auch sehr überraschend, drum konnte man das auf keinen Fall vorher erledigen )

    ´Wieso müssen wir auch noch zum Restaurant von gestern?´
    ´Wie Tabletten vergessen?´
    ´ - gut, dann aber los!´

    [Meine Stieftochter muss regelmäßig Tabletten gegen Epilepsie einnehmen - dumm wenn amn da die Tabletten nicht mehr hat, weil man... ]

    Beim Reastaurant angekommen war natürlich niemand da. Aber wir können ja mal schnell den Boden absuchen... ... NIX!
    Der Lieferant, der gerade kommt hat die Handynummer vom Chef. Dankeschön. Angerufen... Schläft noch...

    Gut, dann ab zur Apotheke - vielleicht gibt´s die Tabletten ja zu kaufen...

    In der 2. Apotheke gabs ein Ersatzpräperat - 10mg = 2,5 Baht - okay, kaufen. ´Nein, erst rufen wir in D an, ob das so okay ist, die 4 Stunden warten wir!´ [:denk: Ich habe mich ohne Widerworte und Diskussion durchgesetzt ]

    Gut, dann können wir ja jetzt losfahren :bravo: Also dann jetzt:
    18.04. - Abfahrt in Richtung Uttaradit
    Zwischenstopp Ayutthaya

    [Auch auf die Gefahr, dass ich mich wiederhole ;-D]

    An der Tankstelle: ´kaosip-ha dteng tang khrap´ Während des Tankens schnell in den 7eleven und Getränke, Eis und ein wenig Leckerlies gekauft und dann: ab die Post

    Nach ca. 50 km klingelt das Telefon. Es ist der Restaurantchef. Nein, er weiß nichts von Tabletten, aber er fragt nach und meldet sich. 5 Minuten später: Telefon, wieder der Chef: Tabletten sind da , aber: U-Turn :-(

    Am Restaurant Tabletten empfangen, dem Kellner (der uns gestern bediente und sowieso sehr freundlich war und auch die Tabletten gesichert hatte) ein angemessenes Tip gegeben (hat meine Frau gemacht - weiß nicht, was angemessen war ) und dann:
    18.04. - Abfahrt in Richtung Uttaradit
    Zwischenstopp Ayutthaya


    Oh, wie schön. Als wir diese Strecke vorhin fuhren, war die Polizeikontrolle aber noch nicht da... Macht ja nix, die winken ja fast alle nur durch... Meint der mich? Ja! Klar, ich fahr mal nach links auf den Standstreifen. Führerschein, klar, hab ich. Steuern nicht bezahlt? Moment. Frau ruft Schwester an - Is´ klar: keine Zeit gehabt... WER LÄSST DENN SEINEN SCHWAGER OHNE VORWARNUNG ALS FARANG DURCH TH FAHREN MIT EINEM AUTO, FÜR DAS DIE STEUER NICHT BEZAHLT IST? :kopfhau:
    400 Baht Strafe - geht ja noch. Danke.

    Inzwischen ist aber auch ein kleines Hungergefühl recht dominat geworden. Aber es gibt ja Straßenränder:


    Melonen


    Hähnchenklein (KFC vom Straßenrand ;-D)

    Zum Nachtisch gab es dann noch Pfannkuchen mit buntem Zuckerrohr zum selber basteln - keine Ahnung wie das heißt, aber LECKER! [einer der wenigen Nachspeisen, die mir in LOS schmecken, sonst mag ich die süssen Dinge eher nicht ]

    Vor dem geplanten Zwischenstopp haben wir dann noch einen Abstecher zum Wat Chedi Hoy gemacht.:


    aus Muscheln gemacht



    Und ich durfte den Morgenstress durch eine wunderbar entspannenden Massage vergessen...


    phom chop maak: nurd Bild leider sehr dunkel

    Und dann ging es wieder weiter und wir erreichten Ayutthaya. Ich wusste ja gar nicht, wie viel es da zu sehen gibt. Ist ganz offensichtlich kein Reiseziel für mal so zwischendurch stoppen...

    Aber egal - hier ein paar wenige Impressionen:





    Leider haben wir nur sehr wenig gesehen (und ich kann hier auch nur eine sehr kleine Auswahl der über 100 Fotos zeigen) und sind dann weiter in Richtung Norden gefahren. Ich hab es aber nur bis Nakhon Sawan geschafft, wo wir uns ein Hotel gesucht haben und schnell, erschöpft einschliefen...

  8. #47
    Avatar von LJedi

    Registriert seit
    26.03.2006
    Beiträge
    704

    Re: Bpai ha Thailand

    19.04. Step 1: Weiterfahrt ab Nakhon Sawan
    Ziel: Uttaradit

    geplantes Zwischenziel: Pitsanulok


    Dieser Morgen verlief wirklich unspektakulär. Aufstehen, Duschen, Packen (eigentlich nur die Sachen vom Vortag in den Wäschesack), Koffer zum Auto [auf dem Weg die Treppe herunter ist Pink eine Pepsi-Flasche hingefallen - vor der Rezeption hatte sie dann Lust, diese zu öffnen --- gerne zu Hause mal nachmachen: 1. schütteln, 2. öffnen, 3. ein freundliches Gesicht machen ;-D (bei 3 machte meine Frau nicht mit und so war die gute Stimmung ein wenig gedrückt...)], Abfahrt.

    In Pitsanulok konnte meine Frau sich nicht entscheiden, was wir angucken wollen, also entschieden wir uns für die direkte Weiterfahrt nach Sukhothai (offensichtlich waren die Akkus vom gestrigen Tag noch nicht wieder ausreichend voll - aber: Mai bpen rai, wir können ja mit Walai.... einen Ausflug nach Pitsanulok machen)


    Da die Akkus immer noch leer waren, die Besichtigungsmöglichkeiten ähnlich umfangreich wie in Ayutthaya und Walai.... schon angerufen hatte mit der Frage, wo wir denn seien, entschieden wir uns für die Parkdurchfahrt per Pkw - da dann immer stoppen für die Fotos

    Auch hier wieder nur ein Minimalsteindruck (Khor todt, khrap):
















    Heute waren wir deutlich weniger lang in den alten Ruinen. Wie gesagt: Akku leer .

    Daher fuhren wir dann zu Walai.... und Klaus, checkten im Hotel ein, guckten uns deren Heim an, lernten Schwester, Bruder, Nichte, Mutter, ... kennen, gingen Essen und relativ früh schlafen.

  9. #48
    Avatar von LJedi

    Registriert seit
    26.03.2006
    Beiträge
    704

    Re: Bpai ha Thailand

    20.04. Ausflug
    zum Sirikit Staudamm


    Nach der Morgentoilette fuhren wir zu Walai...., die mit uns einen Ausflug zum Sirikit Damm geplant hat. Dies erledigten wir mit deren Auto - ich wurde also auf den Rücksitz verbannt und konnte immer schön Nickerchen einlegen ...



    Sirikit Damm steht da ;-D


    die Dammmauer (Seeseite )


    wenig Wasser, die Regenzeit kommt erst...

    Nebenbei: der Sirikit Damm dient der Stromerzeugung - das ist aber eine Sache, die nicht so wichtig ist für unsere Thai-Frauen (unsere = Klaus' und meine -- nicht verallgemeinert!); viel wichtiger ist das Picknick, dass nun eingelegt wurde (und ich muss sagen: a) aroi ma:k und b) find ich auch wichtiger als den Strom




    Nach dem Essen hab ich mich auch noch ein wenig umgesehen. Besonders aufgefallen ist mir die Schar von Schmetterlingen - wann hab ich zum letzten mal in D Schmetterlinge gesehen . Für ein Foto hat's nicht gereicht - die waren einfach zu schnell und unruhig...

    Hier noch ein Foto "vom Strom-machen":


    Am Mittag sind wir dann wieder zurück nach Uttaradit.

  10. #49
    Avatar von LJedi

    Registriert seit
    26.03.2006
    Beiträge
    704

    Re: Bpai ha Thailand

    Wir hatten darüber diskutiert, ob wir noch eine Nacht bleiben wollen, oder NAchmittags wieder Richtung Süden mit Ziel Pattaya aufbrechen wollen.
    Morgens lautete der Plan: bleiben. Da ´Mama´ sich beschwert hatte, dass wir nicht im Haus sondern im Hotel schlafen, hatten wir zugestimmt, die zweite Nacht bei unseren Gastgebern zu verbringen; der Bruder hatte deshalb extra die Matratze von oben nach unten getragen, weil es unten kühler ist.
    Jetzt entschied meine Frau demokratisch mit 1:0 Stimmen ;-D: wir fahren schon heute. Da freut sich der ´Bruder´ und trägt die Matratze wieder hoch Ich wasche meine Hände in Unschuld - obwohl ich hätte mit Stimmrecht ebenso entschieden

    Zu Hause angekommen, erst einmal:


    Reifenwechseln. Der alte war platt. Macht Spaß bei über 35°C - Aber egal: wieder etwas zu erzählen

    Dann: Abfahrt. An der Tankstelle neben Tanken und Reiseprovianteinkäufen auf Öl und Wasser checken - so richtig rund läuft der Motor nicht... Sieht aber alles gut aus...

    17km später: Motor heiß, aus, Notpause. Kein Wasser mehr - gut, dass wir so viel Nam Bpau gekauft haben
    Dann weiterfahrt bis zur nächsten Tanke - aber die haben wir nur gerade so eben erreicht. Das war´s dann wohl für den Motor (und unsere Reise)

    Der Tankwart ´Bpen arai?´ - "Rot lo:n. Mai mi nam." - Wasser ist kein Problem, das haben wir reichlich - sogar mit Schlauch bis zum Auto... aber erst mal richtig abkühlen lassen...

    Aber auch abgekühlt und mit frischem Wasser - nix mehr mit anspringen - , den meine Frau ist "be-ghosted" und ich bin Schuld - wer sonst...

    Nam (mein Weib): Walai....; wir beliben doch noch bei Euch.

    Der Tankwart: einen Mechaniker; hier gibt´s Geld zu verdienen

    Wenig später sind alle angerufenen eingetroffen. Heute sei nix zu machen, aber Diagnose von außen: 4 Tage Arbeit, ca. 20.000 Baht Kosten.
    Es wurde vereinbart, dass der Wagen erst mal abgeschleppt wird und wir am nächstn Morgen vorbeikommen und dann weiter sehen.
    So geschah es dann auch...

    21.04.06 Wir und ein zerleger Motor

    Nach dem Frühstück zur Werkstatt gefahren (worden):




    Diagnose: alles nicht wirklich ganz schlimm. 2 Tage, neuer Kühler (muss besorgt werden) und mal gucken was im Motor noch gefunden wird. Kosten ca. 8 - 10.000 Baht

    Nams Laune besserte sich - bleibt doch noch Urlaubszeit und finanziell ist´s "nur halb" so wild wie noch gestern befürchtet.




    So sah die Situation nach dem Essen aus, dass wir an der Tanke einnahmen. Ab nach Hause und einen faulen Tag machen.

  11. #50
    Avatar von LJedi

    Registriert seit
    26.03.2006
    Beiträge
    704

    Re: Bpai ha Thailand

    22.04.06 - Fortsetzung der Zwangspause
    Tagesfahrt nach Phrae


    Für den hoffentlich letzten Tag der Zwangspause haben Klaus und Walai.... und Phrae als Ausflugsziel ausgesucht. In Phrae wird Holzverarbeitung betrieben - Möbel usw.

    Eine Pause für eine kühle Erfrischung:





    Ein Herrllicher Ausblick, der auf dem Foto nicht so rüberkommt. Hier könnte man auch im angeschlossenen Hotel übernachten.

    Aber weiter gehts nach




    Dortige Station:



    Pratubjai House

    Hier gibt es eine Menge alte und neue Möbel zu bewundern - uns Souveniers zu kaufen ...








    Aber auch hier gilt wieder: leider nur ein paar visuelle Eindrücke für euch... SORRY!

    Für uns gab es danach etwas zu Essen (war aber nicht so lecker :-() und dann ging es weiter...






    [align=right:936e34ca2b]

    [/align:936e34ca2b]
    Diese Landschaft ist durch Erosion vor 2.000.000 :???: Jahren entstanden - für mich leidvoll wichtiger: heute war es windstill und die Mittagssonne knallte unerbittlich. Heiß! WASSER!!

    Auf dem Rückweg (nach einem Kaffee njen) haben wir noch an ein paar Möbelgeschäften angehalten [ich habe schon eine präzise Vorstellung davon, was ich so in mein Haus in Thailand stellen werde,wenn ich mal auswandere ) und außerdem wurden Klamotten und Gewürzpasten gekauft...

    Dann noch ein sehr leckeres Abendessen...




    ... und dann erschöpft - morgen ist das Auto fertig und dann geht die Reise weiter. Je nach Eindruck vom Motor nach Hause oder doch noch nach Pattaya...

Seite 5 von 6 ErsteErste ... 3456 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. mai hai bpai !
    Von Kali im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 02.06.04, 19:02