Seite 1 von 9 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 84

Bangkok und Umgebung Anfang 2010 - Reisebericht

Erstellt von moselbert, 08.04.2010, 16:52 Uhr · 83 Antworten · 10.011 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von moselbert

    Registriert seit
    15.09.2003
    Beiträge
    2.627

    Bangkok und Umgebung Anfang 2010 - Reisebericht

    Nach einem Jahr Unterbrechung sind wir im Januar diesen Jahres wieder in Bangkok gewesen. Der jetzt folgende Reisebericht ist wie immer auch für Nicht-Thailand-Experten gedacht, die den an anderer Stelle auch lesen.

    Los gehts:

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von moselbert

    Registriert seit
    15.09.2003
    Beiträge
    2.627

    Re: Bangkok und Umgebung Anfang 2010 - Reisebericht

    Ein Kollege gab mir den Tipp, das Auto nicht direkt am Flughafen abzustellen, sondern bei Tourcare in Neu Isenburg.
    Das haben wir dann auch gemacht, 6 Wochen Parkhaus kosteten 155 Euro, als ADAC Mitgleid bekam ich noch 5% Rabatt.
    Wir wurden mit einem Kleinbus von der Firma zum Flughafen gefahren. Alles lief problemlos und professionell ab. Danke. lieber Kollege, für den Tipp.

    Auf dem Flug hatte ich dann wie bei den letzten Reisen Schlaftabletten genommen. Als ich zwischendurch wach wurde, nahm ich wieder eine.
    Ich wähnte mich dabei irgendwo über Westasien, hatte allerdings nicht auf die Uhr geschaut.
    Offenbar waren wir aber schon wesentlich weiter östlich. Deswegen litt ich vor, während und nach der Landung an Nebenwirkungen.
    Ich konnte mich weder daran erinnern, mit den Stewardessen englisch parliert zu haben, noch an das Frühstück oder an den Flughafen.
    Die Stewardessen informierten den Flughafen, dass ein kranker Passagier an Bord sei.
    Die kamen mit einem Krankenstuhl, auf dem ich durch Passkontrollen udn den Zoll gefahren wurde.
    Ich machte auch ein paar Fotos (kann mich daran aber nicht mehr erinnern).
    Erst zu Hause in Nong Kaem kam der Speicher im Gehirn wieder in Gang.
    Also nächstes Mal etwas vorsichtiger mit den Schlaftabletten umgehen bitte.
    Immerhin muss ich in Deutschland nach der Ankunft gleich wieder Auto fahren.

    An den Abend kann ich mich wieder erinnern, so als wäre nichts vorgefallen.
    Schwager Lern kam mit seinen Töchtern Bi und Ci vorbei.
    Er hat sich beim Fussballspielen seinen Fuß gebrochen und trug einen Gips.
    Bi trägt die Haare jetzt länger als früher und hat sich in den letzten zwei Jahren zu einer sehr hübschen jungen Frau entwickelt.

    Der älteste Stiefsohn Tonn und seine Frau Ee haben jetzt zwei Kinder.
    Dong ist gut zwei Jahre alt.



    Und die nach 3 Söhnen und 7 Enkelsöhnen erste Enkeltochter Cartoon ist ein knappes Jahr.



    Die Thais haben schon seltsame Kosenamen für ihre Kinder
    Die von Schwager Lern heißen Gai, Bi und Ci. Oder übersetzt A (Thai: Gor Gai), B und C (englisch Bi, Ci).
    Die Kinder vom jüngsten Stiefsohn Taeng werden Gong (Kamera) und Film genannt.
    Und jetzt Cartoon.

    Dann gibt es noch Muu (Schwein), den ältesten Enkel meiner Frau, der als Novize in einem Tempel ist, aber aus Anlass unserer Ankunft ein paar Tage zu Hause verbrachte.



    Im vergangenen Jahr wurde der Kanal ausgebaut. Es wurde ausgebaggert, betoniert, Geländer und Brücken wurden neu gebaut.



    Leider sind den Arbeiten alle Bäume am Kanalufer zum Opfer gefallen.



    Zum Vergleich: So sah es hier 2008 aus.



    Unsere Unterkunft hat sich nicht geändert.



    Neuer Haushund ist Jonn, der immer versucht etwas Essen abzustauben.



    Die namenlose schwarze Hauskatze besorgt sich ihr Essen selber, indem sie die reichlich vorhandenen Mäuse jagt.



    Ferner gibt es noch zahlreiche Käfigvögel im Haushalt.

    Die Kinder halten sich etwa 5 Rotohrbülbüls, die wegen ihres Gesanges derzeit in Mode und sehr beliebt sind.


    (Bild aus Wikipedia)



    Fortsetzung folgt ...

  4. #3
    nfh
    Avatar von nfh

    Registriert seit
    18.10.2008
    Beiträge
    476

    Re: Bangkok und Umgebung Anfang 2010 - Reisebericht

    kurz und bündig,
    danke finde ich sehr gut
    NFH

  5. #4
    Avatar von BinHierNichtDa

    Registriert seit
    11.01.2006
    Beiträge
    1.814

    Re: Bangkok und Umgebung Anfang 2010 - Reisebericht

    Ja ich lese deine Berichte auch immer gerne. Was ist deine persönliche Meinung zum Thema Klongausbau und wie sehn die Bewohner das Thema? Ich meine du hättest das Thema schonmal angschnitten.

  6. #5
    Avatar von tomtom24

    Registriert seit
    09.03.2006
    Beiträge
    4.421

    Re: Bangkok und Umgebung Anfang 2010 - Reisebericht

    Das mit der Klong-Bereinigung finde ich auch schade. Schaut doch viel schoener aus auf dem aelteren Foto.

  7. #6
    Avatar von ChangLek

    Registriert seit
    01.06.2004
    Beiträge
    4.160

    Re: Bangkok und Umgebung Anfang 2010 - Reisebericht

    .......ja, wenn man von der Urlaubsromantik ausgeht, aber für das Wirtschaften - Fischzucht in Netzkäfigen z.B. - ist es so jetzt praktischer....... :-)

    .......@Moselbert, schön wieder von Dir zu hören bzw. zu lesen.......

  8. #7
    Avatar von moselbert

    Registriert seit
    15.09.2003
    Beiträge
    2.627

    Re: Bangkok und Umgebung Anfang 2010 - Reisebericht

    Zitat Zitat von BinHierNichtDa",p="843434
    Was ist deine persönliche Meinung zum Thema Klongausbau und wie sehn die Bewohner das Thema? Ich meine du hättest das Thema schonmal angschnitten.
    Zitat Zitat von tomtom24",p="843460
    Das mit der Klong-Bereinigung finde ich auch schade. Schaut doch viel schoener aus auf dem aelteren Foto.
    Schönheit ist Ansichtssache. Ich weiß nicht so recht, was ich schöner finden soll.

    Die neue Version des Kanals ist irgendwie sauberer, praktischer und ästhetischer.

    Die alte Version hatte Atmosphäre und gab den Häusern Schatten.

    Früher konnte man zwischen dicken Ästen über dem Wasser auf einer Hängematte liegen.

    Heute fallen keine kleinen Kinder mehr ins Wasser.

    Die Nachteile beider Versionen? Einfach das gesagte umdrehen...

    Ich weiß ehrlich gesagt nicht, was mir besser gefällt.

    (Ähnlich sehen es auch die Anwohner. Wir hätten direkt vor unserem Haus auch so ein kleines hübsches Brücklein haben können. Aber mein älterster Stiefsohn lehnte es ab: Das Schlafzimmer direkt neben einer Einmündung zweier Plattenwege mit beschleunigenden und bremsenden Motorrädern? Nein danke. Selbst wenn wir es dann wesentlich näher zu einem Autoparkplatz gehabt hätten.

    Aber, dass man sich überhaupt aussuchen kann, ob man eine Brücke haben will oder nicht... praktische Bürgerbeteiligung. Respekt.)

  9. #8
    Avatar von moselbert

    Registriert seit
    15.09.2003
    Beiträge
    2.627

    Re: Bangkok und Umgebung Anfang 2010 - Reisebericht


    7.1.2010

    Heute kauften wir zwei Badezimmermatten, eine für die Dusche selber, eine kam vor die Tür.
    Wenn man mit nassen Füßen über die Wohnraumfliesen läuft, muss man schon sehr aufpassen, dass man nicht ausrutscht.
    Das Gleiche gilt für den Duschraum selber, wenn die Waschmaschine ihre seifige Brühe dort hinein auf den Boden entleert.

    Trotz des Kanalausbaus ist die Wasserqualität gleich schlecht geblieben. Wenn die Brühe nicht abfließt, sinkt der Sauerstoffgehalt deutlich ab.
    Und so hatten heute wieder zahlreiche Fische das Zeitliche gesegnet.
    Es waren einige recht stattliche Exemplare darunter.



    Sie wurden von Tonn fachgerecht geschuppt, halbiert und ausgenommen.



    Und anschließend in der Sonne getrocknet.



    Das freute auch die Fliegen, die sich zu einem Festmahl versammelten.



    Da koche ich doch lieber selber: eine Huhn-Gemüse-Pfanne wie ich sie jetzt in Deutschland häufig zubereite, erfreut auch die Familienmitglieder in Bangkok.



  10. #9
    hello_farang
    Avatar von hello_farang

    Re: Bangkok und Umgebung Anfang 2010 - Reisebericht

    Tja Moselbert,
    die Schandtat "Flurbereinigung" und "Fluss (Klong-)begradigung" macht Schule in Siam?!

    Das Projekt gab es in D auch vor 25 Jahren, mittlerweile wird kraeftig zurueck gebaut, um die fatalen Eingriffe wieder zu beseitigen.

    Chock dii, hello_farang

    p.s: Neue Palmen wachsen schnell...

  11. #10
    Avatar von moselbert

    Registriert seit
    15.09.2003
    Beiträge
    2.627

    Re: Bangkok und Umgebung Anfang 2010 - Reisebericht

    Zitat Zitat von hello_farang",p="843955
    Tja Moselbert,
    die Schandtat "Flurbereinigung" und "Fluss (Klong-)begradigung" macht Schule in Siam?!
    Da die Klongs in Bangkok großteils künstlich angelegt wurden, sind sie eh schon gerade, da brauchte man nicht viel geradezurücken.

    (Hier ist "unser" Klong aus der Luft.)

    Dieser wurde ausgebaggert und auch unten zubetoniert (das sieht man von oben nicht). Das Google Satellitenbild ist übrigens höchstens ein Jahr alt, denn er ist darauf schon ausgebaut.

    Zitat Zitat von hello_farang",p="843955
    p.s: Neue Palmen wachsen schnell...
    Deswegen werden es die Palmen auch schwer haben, da gibts keinen Mutterboden, höchstens unterhalb des Betons.


Seite 1 von 9 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Reisebericht August 2010
    Von Airman im Forum Literarisches
    Antworten: 48
    Letzter Beitrag: 06.02.11, 16:59
  2. Bangkok Umgebung - Tourtipps!
    Von blubb im Forum Touristik
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 26.07.09, 21:30
  3. An alle in Bangkok und Umgebung
    Von Elia im Forum Treffpunkt
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 08.11.06, 16:40
  4. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06.10.06, 16:38
  5. Meditationskurse in Bangkok Umgebung
    Von buoi im Forum Treffpunkt
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01.08.05, 15:56