Seite 8 von 11 ErsteErste ... 678910 ... LetzteLetzte
Ergebnis 71 bis 80 von 104

Bangkok, Pattaya, Koh Samet 2008

Erstellt von avak, 13.02.2008, 20:28 Uhr · 103 Antworten · 7.775 Aufrufe

  1. #71
    mrhuber
    Avatar von mrhuber

    Re: Bangkok, Pattaya, Koh Samet 2008

    @avak

    habe mir erlaubt, das Foto dieses Tempels zu kopieren und es gerade per mail einer Freundin in BBK geschickt. Sie soll mich gefälligst im Sep. hinführen ;-D

    Karlheinz

  2.  
    Anzeige
  3. #72
    Avatar von avak

    Registriert seit
    21.02.2006
    Beiträge
    324

    Re: Bangkok, Pattaya, Koh Samet 2008

    Zitat Zitat von mrhuber",p="573380
    Sie soll mich gefälligst im Sep. hinführen
    Na, dann wünsche ich mal viel Erfolg - und dass die Dame den Tempel auch findet. Die Thaifrauen sind nämlich genauso unfähig, sich zu orientieren, wie die deutschen Frauen, so mein Eindruck

  4. #73
    mrhuber
    Avatar von mrhuber

    Re: Bangkok, Pattaya, Koh Samet 2008

    Na, was kennst Du denn für Dumpfbacken ;-D

    Die Antwort ist schon da, es ist Wat Ratchanatda. Liegt ganz in der Nähe des Golden Mount.


    Karlheinz

  5. #74
    Avatar von avak

    Registriert seit
    21.02.2006
    Beiträge
    324

    Re: Bangkok, Pattaya, Koh Samet 2008

    Weiter geht es mit Pattaya, dem berüchtigten Seebad. Gemäß den Forenregeln wird es in diesem Bericht aber nicht um den Rotlichtbereich gehen. Klar, Pattaya hat deftige Schattenseiten und der Platz zieht auch einige unangenehme Gestalten an. So sehe mich um und muss feststellen, dass das Publikum auch im Biergarten meines Hotels nicht mein Fall ist. Dass hier überwiegend Rentner residieren und diese oft mit teilweise gerade mal 20jährigen Thaifrauen am Tisch sitzen, empfinde ich als das kleinere Übel. Aber an der Theke sitzt ein um diese Zeit bereits betrunkener Farang mit nacktem Oberkörper und langen, schweißnassen Achselhaaren . Mit seinem Handy unterhält er lautstark das ganze Restaurant. Ich hasse solche Affenmenschen, die sich einbilden, im Urlaub die Sau rauslassen zu können. Nichts gegen gepflegtes Abfeiern, aber auf solche niveaulosen Typen kann ich gut verzichten.

    Ein weiteres Manko von Pattaya ist neben dem trostlosen Strand und dem dreckigen Wasser der höllische Verkehr und die daraus resultierende Luftverschmutzung an den Hauptstraßen. Die Luft finde ich teilweise wesentlich schlimmer als in Bangkok, was vor allem auf das Konto der unzähligen dieselbetriebenen Sammeltaxis geht, aber auch die großen Reisebusse mit ihren veralteten Motoren verpesten die Beachroad und die Second Road.

    Genug gemeckert, denn mich zieht es ans Meer, und ich werde mit einem wunderschönen Sonnenuntergang am ersten Abend willkommen geheißen.




  6. #75
    Avatar von avak

    Registriert seit
    21.02.2006
    Beiträge
    324

    Re: Bangkok, Pattaya, Koh Samet 2008

    Essen gehen in Pattaya bedeutet für viele Leute ja Burger, Pizza oder Wiener Schnitzel, denn nicht wenige Pattayatouristen bevorzugen es, zu futtern wie bei Muttern. Anders kann ich mir das unübersehbare Angebot an westlichen Speisen und das Vorhandensein von unzähligen Gaststätten mit Namen wie "Deutsches Haus" oder Alt-Heidelberg" nicht erklären. Ich will nichts und niemand verurteilen, aber ich behaupte mal, diese Leute verpassen was.

    Ich stehe auf authentische, scharfe Thai-Küche, und wer ein wenig sucht, findet das auch im Seebad. Ganz hervorragend hat es mir in diesem großen Foodcenter geschmeckt, vor allem der frische Fisch ist dort sehr köstlich. Wenn man von der Soi Buakhao rechts in die Central Pattaya Klang geht und gleich auf die andere Straßenseite wechselt, befindet sich dort dieses Foodcenter:





    Ich habe dort zu zweit für 260 Baht sehr lecker gegessen.

    In der Soi 3 fielen mir die folgenden Geistertempelchen auf:





    Am nächsten Tag komme ich an einer großen Baustelle vorbei: auf der Soi 3 wird direkt hinter der Ecke Beachroad auf der rechten Seite ein Haus schwer umgebaut. Im Gegensatz zu Deutschland fallen mir zwei Unterschiede auf: viel mehr Arbeitskräfte sind auf der Baustelle, und ca. 1/3 davon sind Frauen! Aber die Tatsache, dass die dick eingemummt sind gegen die Sonne und auch schwere Arbeiten verrichten, lässt mich noch nicht zur Kamera greifen, denn das habe ich in Indien schon öfters gesehen. Dann sehe ich jedoch, dass eine ihr Kleinkind dabei hat. Als sie Zementsäcke schleppen muss, parkt sie ihre kleine Tochter mal eben bei einem Arbeitskollegen, der den Lastenaufzug bedient. Hat mich sehr nachdenklich gemacht



    Was macht das Kind auf einer Baustelle?

  7. #76
    Avatar von avak

    Registriert seit
    21.02.2006
    Beiträge
    324

    Re: Bangkok, Pattaya, Koh Samet 2008

    Schließlich verabrede ich mich mit Noy, die ich von meiner Reise von vor zwei Jahren kenne. Noy war mir damals eine sehr liebevolle, ehrliche Begleiterin auf meiner Reise nach Koh Chang, die Zweisamkeit mit ihr war niemals anstrengend und wir hatten eine Menge Spaß miteinander. In den zwei Jahren seit dieser Reise haben wir telefonischen Kontakt miteinander gehalten, ohne dass Forderungen nach regelmäßigem Geld von ihr kamen. Sie hat jetzt einen seriösen Job zusammen mit ihrer Tochter Tak in einem Massagesalon. Ich freue mich, sie wiederzusehen und sie ist für mich auch der Hauptgrund, noch mal nach Pattaya zu kommen.

    Wir treffen uns im Biergarten vor meinem Hotel. Sie wirkt ganz entspannt. Sie sieht trotz ihrer mittlerweile 37 Jahre eher noch besser aus als 2006: sie hat ein wenig abgenommen und eine knackige Figur von der Arbeit in der Massage. Es fühlt sich für mich wie mit einer lang vertrauten, guten Freundin an, mein Verliebtheitsgefühl wie vor zwei Jahren habe ich nicht mehr, und das ist auch gut so

    Anschließend gehen wir in das einfache Zimmer nahe der Walkingstreet, das Noy und Tak bewohnen, denn Noy muss ein paar Klamotten mitnehmen. Es ist noch immer die gleiche schäbige Absteige, die mich vor zwei Jahren sehr geschockt hat, aber es wurde ordentlich renoviert und der kaputte Deckenventilator ersetzt. Das Zimmer ist nach wie vor karg, laut und nahezu unmöbliert, aber es wirkt wesentlich heller und freundlicher als damals.




  8. #77
    Avatar von avak

    Registriert seit
    21.02.2006
    Beiträge
    324

    Re: Bangkok, Pattaya, Koh Samet 2008

    Anschließend gehen wir gemeinsam mit ihrer Tochter am Markt in der South Pattaya Road essen. Mich begeistert ein eigentlich simpler Salat mit seinem umwerfenden Geschmack: Hartgekochte geviertelte Eier, Zwiebeln in langen Streifen, Chili und ein leckeres Dressing aus Limettensaft, Zucker und Korianderblättern. Arroy mak mak! Ich stell fest, das Essen zusammen mit Thailänderinnen sehr viel Spaß macht und nicht teuer ist: obwohl ich für drei Personen bezahle, beträgt die Rechnung nur schmale 260 B.

    Der Markt an der South Pattaya Road ist klasse! Auch Pattaya hat eine thailändische Seite fern von Pizza, Burger und Schnitzel. Möge es uns noch lange erhalten bleiben!














  9. #78
    Avatar von avak

    Registriert seit
    21.02.2006
    Beiträge
    324

    Re: Bangkok, Pattaya, Koh Samet 2008

    South Pattaya Road...










  10. #79
    Avatar von avak

    Registriert seit
    21.02.2006
    Beiträge
    324

    Re: Bangkok, Pattaya, Koh Samet 2008

    Nach dem Essen auf dem Markt buchen wir bei Malibu Travel den Trip nach Koh Samet für morgen. Und besuchen kurz einen Massageladen, der zur gleichen Kette gehört wie der, in dem Noy arbeitet. Klar kennt sie einige der Guava mit Zucker und Chilipulver futternden Mitarbeiterinnen, und ein kurzer Schwatz ist angesagt.





    Anschließend besuchen wir Tak im Massagesalon. Nach einem netten Smalltalk mit den Mitarbeiterinnen werde ich freundlich gebeten, für die anwesenden Damen eine Runde Obst auszugeben. Der Obstmann kommt auch schon mit seinem Karren hupend vorbei. 2 Portionen Wassermelone, 2 x Ananas und Guava werden eingekauft, Zucker und Chilli gibt es dazu. Meine Rechnung beläuft sich auf 70 B, das ist selbst für mich mit meinem schmalen Budget machbar und der gemeinsame Essspaß kann losgehen!





    Anschließend buche ich noch je eine einstündige Fußmassage für Noy und mich, je 200 B + 100 B Tip. Hat für alle gut getan, denn Noy und ich laufen viel zu Fuß und die Kolleginnen freuen sich über die Arbeit und natürlich ganz besonders über den Tip.





    Als wir fast fertig sind, bekommen die anderen Ladies auch noch Arbeit, denn ein Thai-deutsches Paar kommt zur Ölmassage. Der Typ ist allerdings ein ...........: "Lady 60 minutes, me 60 plus 5 minutes, ok?" Die lautstarke Anfrage nach Special Service wird vom Personal ignoriert. Noy behauptet, Happy End machen die hier gar nicht. Wenn das stimmt, ist der Typ wohl im falschen Laden gelandet... aber egal, die für alle hörbare Ansage, noch dazu vor seiner Lady, finde ich einfach unnötig und stillos.

  11. #80
    Avatar von flyer

    Registriert seit
    22.04.2007
    Beiträge
    11

    Re: Bangkok, Pattaya, Koh Samet 2008

    Hallo avak! Wirklich ganz toll, Begeisterung und man ist fast etwas neidisch..... Weiter so !! :bravo: :bravo: :bravo:

Seite 8 von 11 ErsteErste ... 678910 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Motorshow Bangkok 2008
    Von marc im Forum Sonstiges
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03.12.16, 00:20
  2. Akupunktur in Bangkok/Pattaya
    Von joachimroehl im Forum Treffpunkt
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 14.07.13, 00:51
  3. Botschafterwechsel Bangkok 2008
    Von ChangNoi im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 56
    Letzter Beitrag: 13.09.11, 17:25
  4. Physiotherapteut/In in Bangkok und Pattaya?!
    Von Christoph im Forum Treffpunkt
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 31.07.09, 21:27
  5. Hotel Bangkok im Oktober 2008-Narai oder Tawana
    Von naucat2 im Forum Touristik
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 08.05.08, 23:29