Seite 1 von 9 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 85

Aussprache: Thailand - mein neuester Aufenthalt

Erstellt von Pustebacke, 10.11.2003, 12:07 Uhr · 84 Antworten · 2.683 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Pustebacke

    Registriert seit
    15.01.2002
    Beiträge
    3.277

    Re: Thailand - mein neuester Aufenthalt

    Na jetzt bin ich schon auf den nächsten Thread gespannt!

    Mach bitte weiterso MGJ!!! Ich lese Deine Geschichten sehr gern!
    Daraus kann ich (und auch andere) sehr viel lernen!

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von Peter-Horst

    Registriert seit
    29.06.2002
    Beiträge
    2.314

    Re: Thailand - mein neuester Aufenthalt

    Hallo Hartmut,

    langsam wird mir klar warum die Familie Euch das Haus überlassen hat.

    Die hatten Angst vom Schalldruck davongeweht zu werden.

    Gruß Peter

  4. #3
    Chak
    Avatar von Chak

    Re: Thailand - mein neuester Aufenthalt

    Haha das kenne ich leider zu gut. Das Haus meiner Frau steht auch direjt gegenüber vom Tempel. Ich bin fast aus dem Bett gefallen, als die mit "nüng song sam" anfingen. Ungefähr, als wenn jemand vor dem Schlafzimmerfenster eine Stereoanlage aufgebaut hat und voll aufreißt.

  5. #4
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Re: Thailand - mein neuester Aufenthalt

    Zitat Zitat von Peter-Horst",p="95899
    Hallo Hartmut,

    langsam wird mir klar warum die Familie Euch das Haus überlassen hat.

    Die hatten Angst vom Schalldruck davongeweht zu werden.

    Gruß Peter
    oder wollten einfach nicht nochmals zählen lernen.....

    gruss

    nueng, song, sam...

  6. #5
    Avatar von Bökelberger

    Registriert seit
    26.10.2002
    Beiträge
    2.130

    Re: Thailand - mein neuester Aufenthalt

    „Nung-song-saam-Test“

    Ich würde wohl auch noch in der Nacht davon träumen !
    MgJ, deine Schreibe ist einzigartig, freue mich auf die Fortsetzung !

  7. #6
    rafftRman
    Avatar von rafftRman

    Re: Thailand - mein neuester Aufenthalt

    Sawadee kap Mang-gon jai

    Mir hat der Beitrag auch ziemlich gut gefallen. :bravo:
    Schreib in deinem nächsten Beitrag mal, was denn eigendlich auf die Leinwand gestraht wurde.

    gruss rafftRman

  8. #7
    Avatar von Mang-gon-Jai

    Registriert seit
    12.02.2002
    Beiträge
    3.479

    Re: Thailand - mein neuester Aufenthalt

    Na, du interessierst dich für Dinge? Es war den ganzen Tag der Film von dem armen misshandelten Elefanten. Tschang...?

  9. #8
    Avatar von christian

    Registriert seit
    09.09.2003
    Beiträge
    129

    Re: Thailand - mein neuester Aufenthalt

    @ Mang-gong-Jai!

    Ich denke, jetzt haben wir Dich erwischt. Du erzählst uns Märchen! "Den ganzen Tag den Film von dem armen Elefanten...." geht leider nicht. Du solltest als alter (nur der Erfahrung nach) Thailandfreak doch wissen, daß diese Filme erst nach Einbruch der Dunkelheit gezeigt werden können. Oder war diese Formuierung nur künstlerische/schriftstellerische Freiheit? Dann entschuldige ich mich natürlich schon jetzt für meine Zweifel.

    Nix für ungut!

    Christian

  10. #9
    Avatar von christian

    Registriert seit
    09.09.2003
    Beiträge
    129

    Re: Thailand - mein neuester Aufenthalt

    Entschuldige Mang-gon-Jai; es ist Dein Thread, aber da ist mir wieder eine Geschichte in den Sinn gekommen, die schon ein paar Jahre zurück liegt.

    Die Oma meiner Frau war gestorben. Meine Frau hing sehr an ihr und umgekehrt auch. Ich mochte die alte Frau auch. Deshalb sollte nach einem Jahr ganz groß Tambun gefeiert werden. So im nachhinein und im stillen wollte meine Frau vermutlich auch ihre Position in der Hierachie des Dorfes klarstellen.
    Sie düste also rd. zwei Wochen vor der Feier nach Thailand, um die Festlichkeit zu organisieren. Ich habe mir dann überlegt, daß die Organisation für sie doch ziemlich schwer sein würde, denn die nächste Kreisstadt mit einigermaßen Einkaufsmöglichkeiten liegt über zwanzig Kilometer weit weg und zu der Zeit bestand der Fahrzeugbestand im Dorf im wesentlichen aus einem Truck, der Omnibusfunktionen 1x am Tag warnahm. Als fürsorglicher Ehemann habe ich mich dann kurzentschlossen in den nächsten Flieger gesetzt, um beiner besseren Hälfte als Fahrer, Hilfsarbeiter und weiß sonst noch was für eine Woche bis zum Ende der Feier zur Verfügung zu stehen. Von Bkk aus habe ich ihr dann per Telefon die Nachricht zukommen lassen, daß sie mich doch bitte in Udohn abholen solle. Sogar telefonieren war damals noch ein Abenteuer. Klappte aber alles wunderbar. In Udohn einen Pick-up gemietet und los ging es.

    Ihr kennt es sicher, keien Feier ohne den in Banannenblätter eingewickelten und gedünsteten süßen Reis. Also mußten jede Menge Bananenblätter her. In die Plantage bin ich ja reingekommen, aber bei der Ausfahrt (beladen) ist es passiert. Ich habe die Karre bis zum Bodenblech in eienr etwas größeren Pfütze in den Schlamm gefahren. Es ging nicht mehr vorwärts oder rückwärsts. Mist. Der vor mir fahrende Pickup war noch durchgekommen. Aber da habe ich wahre Größe gezeigt und demonstriert, was ich in den vergangenen jahren gelernt (abgeschaut) habe. Als Fahrer bin ich lediglich für das Lenken zuständig, sonst nichts. Vom Fahrersitz aus habe ich durch das geöffnete Fenster Anweisungen gegeben, wo Schlamm wegzuschaufeln, Äste zu unterlegen und das Abschleppseil zu befestigen waren. Nachdem der Wagen wieder auf der Straße stand war ich aber so nett, meinen Beifahrern zu gestatten, natürlich erst, als sie sich in einem nahen Bach weitestgehend gereinigt hatten, sich wieder auf die Ladefläche zu setzen und mit zurück zu fahren. So dreckig, wie die vorher waren, hätte ich sie auf keinen Fall mitgenommen. Nicht einmal auf der Ladefläche.

    Ich merke, ich komme vom Thema ab. Eine der nächsten Aufgaben war es, die Lautsprecheranlage aus einem Wat der umliegenden Dörfer abzuholen. Ich weiß nicht, wo ich damals meinen Verstand gelassen habe. mir waren doch eigentlich noch die sehr unangenehmen Boxen aus unserem eigenen Wat zu unserer Hauseinweihungsfeier gut in Erinneruing. Aber was ich da mit etlichen Fahrten abholte, war sicherlich 5-6x größer. Alles wurde bei uns auf dem Grundstück, vielleicht dreißig Meter vom Haus, aufgebaut und ausgiebig getestet. Nüng-song-sam-test.........! Kennt ihr ja schon von Mang-gon-Jai. Dann zwei Nächte lang Tanzdarbietungen und Isaan-Musik. Danach dachte ich, schlimmer kann es nicht mehr werden, doch es kam schlimmer. Am dritten Tag rückten die Trucks mit der Ausrüstung für die Filmvorführung an. Die Nacht vergess ich mein Leben nicht. Hätte mir einer eine Packung Ohropax für 100$ angeboten, ich hätte sie ohne zu zögern gekauft.

    Ihr könnt es mir glauben oder nicht, ich war dankbar, daß mich am nächsten Tag ein Flieger zurück nach Deutschland brachte. Was mich allerdings nicht gehindert hat, knapp vier Wochen später schon wieder nach Th. zu düsen und das nicht nur für eine Woche. Unangenehmes kann man ja bekanntlich schnell verdrängen.

    Christian

  11. #10
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Re: Thailand - mein neuester Aufenthalt

    hallo christian,

    nette story, vielleicht denken sich die thais wirklich, sie tun was gutes, wenn sie wissen in der nachbarschaft hält sich ein farang auf, so kann der gefälligst.. z ä h l e n ..lernen.

    gruss

Seite 1 von 9 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Aufenthalt in Thailand verlängern
    Von Tom ja im Forum Treffpunkt
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 29.08.09, 06:49
  2. langfristige(s|r) Visum/Aufenthalt in Thailand nicht verhei
    Von strike im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07.05.09, 19:57
  3. langfristige(s|r) Visum/Aufenthalt in Thailand verheiratet
    Von strike im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.05.09, 18:15
  4. legaler Aufenthalt in Thailand ?
    Von Leipziger im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 61
    Letzter Beitrag: 11.01.05, 21:18
  5. Thailand - mein neuester Aufenthalt
    Von Mang-gon-Jai im Forum Literarisches
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 19.03.04, 01:25