Ergebnis 1 bis 6 von 6

Aussagen

Erstellt von Chonburi's Michael, 27.05.2004, 07:13 Uhr · 5 Antworten · 1.386 Aufrufe

  1. #1
    Chonburi's Michael
    Avatar von Chonburi's Michael

    Aussagen

    Aussagen

    Da ich viel mit Studenten unterschiedlicher Sozialschicht zu tun habe, erlaube ich mir einige Aussagen hier niederzuschreiben. Namen darf ich schreiben, hab alle um Erlaubnis gefragt. Die Berichte in den Foren werden gerne gelesen und von mir so gut es geht uebersetzt.

    Warum denken die Snowmen das wir Ungebildet sind, nur weil wir keine hoehere Schule besuchen konnten. Ich weiss nur eins, wir stellen unsere Frau hier in Thailand. Wir erfuellen unsere Pflicht auch in Sachen Familie. (Nui, 26 Jahre, 3x in der Schweiz. Die Company macht Geschaeftsreisen, und sie fungierte als Interpretin.)

    Bildung ist das wichtigste. Ohne Bildung bist Du ein nichts, sagt meine Familie. Doch Heute, ich arbeite an einen neuen Project (neuer Flughafen) und hab keine Zeit fuer meine Familie, und das Einkommen 45.000 Baht ist auch sehr gering. Sanwachee, 32 Jahre, Ingenieur.

    Unsere Schulausbildung ist einfach nicht Standardgemaess. Die jungen Menschen wollen nur was sie in den Werbungen und Movies sehen. Fuer unsere Kultur wird viel zu wenig Zeit verwendet. Schau doch nach Pattaya, die Maedchen verdienen eine Menge Geld, und helfen der Familie. Natuerlich ist das nicht gut fuer´s Ansehen, aber ohne Ausbildung kannst nur zu den Snowmen gehen. Jedoch haben diese Maedchen Familiensinn, und das ist unsere Tradition. Daeng, 48 Jahre, Lehrerin.

    Das Selbstbewusstsein fehlt hier voll und ganz. Liegt an unserer Erziehung. Meine Frau glaubt an Geistern und ich nicht. Das ist der Punkt unserer Streitereien. Ohm, 29, Mitsumi-arbeiter. Bachelordegree, monatliches Einkommen ca. 9000 Baht.

    Ich arbeite fuer eine Auslaendische Firma, mein Chef ist Deutscher. Ich schaetze seinen Fleiss, doch schau mal, er glaubt weil ich aus den Isaan komme, bin ich Freiwild, und er schlaegt mich sogar auf den Kopf, wenn ich einen Fehler mache. Ueang, 19, arbeitet seit dem 16 Lebensjahr in einer Logistik firma. Sie will auch wie ihre Freundinnen, nach Pattaya um Geld zu machen.

    Er liebte mich, und wir haben auch einen Sohn, jetzt hat er eine Freundin, mit besser Schulbildung, sie spricht gut Englisch. Ich lerne hier um meinen Mann zurueckzubekommen. Er ist ja der Vater unseres Kindes. Pui, 39, Frau von XXXX

    Maenner wollen mich nur zum Vorzeigen. Ich bin schoen und nicht dumm. Aber lieben sie mich wirklich. Nein, sie freuen sich wenn der andere Mann neidisch wird. Ich weiss deine Meinung ueber uns Pattaya maedchen, und ich schaetze sie. Jedoch sind nicht alle Snowmen so wie du. Weisst, wenn einer kommt und sein Englisch ist nicht gut, dann denke ich, der ist nicht besser. Er hat keine Ausbildung, dann kann ich meinen Preis in die Hoehe schrauben. Er ist ja froh eine schoene junge Frau zu haben. Nit, 22, Pattaya.

    Wir sind nicht dumm, wir denken nur anders als die Snowmen. Not more not less. Phon, 12 Jahre, Mischlings kind, Vater Oesterreicher und zurueck in seine Heimat, Frau und Kinder. ( Phon )

    Das sind nur ganz kurz Zusammengefasste Aussagen von einigen . Die Geschichten dazu haben mich dazu veranlasst, meine Probleme nicht wichtig erscheinen zu lassen und zu versuchen mal hinter die Fassade zu schauen, bevor ich urteile oder vorverurteile.

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.833

    Re: Aussagen

    Wir sind Thai, Thai sind wir

    Das Selbstbewußtsein, Thai zu sein, ist bei fast allen meinen Bekannten so ausgeprägt,

    daß es überhaupt nicht den Ansatz von Selbstzweifeln gibt, einem Farang gegenüber sich oder die Handlungen zu rechtfertigen.

    Während man selber sich einen Partner sucht, die einem manches 'Kulturspezifische' erklärt, um den eigenen Einblick zu erhöhen, sehen die meisten Thais überhaupt keinen Grund, etwas nach außen erklären zu müssen.

    Geht es um das Ansehen der Thais an sich im Ausland,
    so ist natürlich das nationale Gesicht schon wichtig,
    deshalb werden Themen, wie Prostitution in Thailand gerne mit Denkschablonen erklärt, die beim ausländischen Zuhörer allgemeine Zustimmung bewirken.
    Üblicherweise heißt die Erklärung von Prostitution halt soziale Not der Familie.
    Ist aber der westliche Zuhörer durch private Erfahrung etwas tiefer in der Materie drinnen, und fragt z.B.; warum denn das schwer verdiente Geld der Mädchen von den Eltern manchmal leichtfertig verpulvert wird, und die Töchter nach dieser Erkenntnis trotzdem weiter machen, dann ist es schon zu Ende mit den Erklärungsschablonen.

    Interessanterweise sind diese Erklärungsschablonen der Nicht-szene-Thais oft von der amerikanisch, puritanischen Denkweise geprägt, also von einem Land, wo Prostitution verboten ist.
    Der liberale, deutsche Denkansatz, frei nach dem Motto, was ist schlimm drann, jeder kann entscheiden, was er verantworten kann;
    wird meistens nur von Szene-Thais vertreten.

    Erklärungen, die in die Tiefe gehen, sind die absolute Ausnahmen.

    Die neuen Gewinner in der Thaigesellschaft, junge Menschen, denen die Eltern keine Uniausbildung finanzieren können, und die mit einem deutschen Stipendium in Deutschland studieren, machen oft einen Quantensprung in der Hirarchie.
    Sie freuen sich über den Gesichtsgewinn, würden aber selber das hirarchische System, welches ihnen im Heimatland die Ausbildung blockierte, selber nie in Frage stellen.

  4. #3
    Chak
    Avatar von Chak

    Re: Aussagen

    Mit 45.000 Baht gehört man in Thailand als Thai ja nicht gerade zu den Geringverdienern. Merkwürdig, dass dann noch geklagt wird.

    Ansonsten, wie immer sehr aufschlussreiche Einblicke, Michael.

  5. #4
    Chonburi's Michael
    Avatar von Chonburi's Michael

    Re: Aussagen

    Zukunftsperspektive

    Zitat von Frau Nukowan Inhaberin einer Moebelfirma mit 400 Mitarbeitern

    Wer akzeptiert unser Wissen? Wenn wir ins Ausland gehen um eine Arbeit zu finden, dann werden wir nicht Ernst genommen. Es ist nicht nur die Sprachliche Barriere die es zu ueberwinden gilt, und es uns schwer macht verstanden zu werden, sondern auch der Ruf, den die Medien im Ausland ueber uns verbreiten.
    Wieviele berichten ohne Vorurteile ueber Thailand. Die meisten assoziieren Thailand mit 5extourismus. Wenn wir im Ausland unser Englisch verbessern wollen, haben wir zwei Moeglichkeiten. Zueinem im Ausland zu studieren zum andern als Aupair zu arbeiten. Zu studieren erfordert viel Geld. Als Aupair werden die meisten als Kindermaedchen oder Hausmaedchen angestellt somit sollte der Zugang zum College einfacher sein. Doch das dem nicht immer so ist, zeigen die vielen Beispiele die wir hoeren, lesen und sehen. Wer schaut schon hinter die Kulissen was einige von uns erlebten. Wer schenkt uns Glauben. Es gibt viele uebergriffe. Wenn wir es dann oeffentlich machen, wird zwar eine heisse Diskussion initieirt, jedoch die meisten werden angehalten nicht darueber zu sprechen.
    Einige Fernsehsendungen haben das Problem aufgegriffen, doch die Verantwortlichen glauben es nicht so richtig. Wie sonst kann ein Anruf aus Amerika der live geschaltet wird, als Humbug abgetan werden.

    Im eigenen Land zu arbeiten ist auch mit vielen Schwierigkeiten verbunden, da das Lohn und Leistungsverhaeltniss nicht uebereinstimmt. Wenn ein normaler Monat 240 Stunden mit Ueberstunden betraegt und das Gehalt die 15.000 Baht Grenze nicht uebersteigt, da kann einiges nicht stimmen. Wir sprechen hier nicht von der Gleichstellung Mann und Frau, das ein Traum in den Anfaengen ist, jedoch in Zukunft, sollte unser Land das Sozialprodukt steigern wollen, wichtig ist. Eine Annaeherung findet schon statt. So kann zum Beispiel in manchen Firmen, eine Frau der Manager sein. Nicht nur auf dem Papier sondern auch als Entscheidungstraeger voll fungieren.

    Die Anforderung sind enorm hoch. Ich weiss nicht ob es in Europa die gleichen voraussetzungen noetig sind.
    Viele Auslaendische Firmen von uns das wir ein Bachelor oder ein Master degree haben. Viel Erfahrung und drei Sprachen in Wort und Schrift beherschen. Dann entscheidet immer noch der Bekanntheitsgrad der Familie ob wir diesen Job ueberhaupt bekommen. Wir sind nicht fauler oder duemmer, auch wenn manche es glauben. Wir sind in der Lernphase wie wir unsere Zukunft gestalten. Wie wir unser Image als „weniger gebildete“ aufbessern koennen. Dazu bedarf es mehr als nur eine Universitaet zu besuchen und einen ueberdurchschnittlichen Notendurchschnitt zu haben. Wir brauchen unterstuetzung unserer Politiker die in uns vertrauen. Wenn wir hoeren, das der IQ unserer Kinder um 89 liegt, und das noch auf den Ruecken der Kinder ausgetragen wird, so ist zu hinterfragen, wer die Verantwortlichen sind. Die Schueler koennen nur so Gut sein, als das Angebot der Schulen denen zu lernen gibt. Der in der Vergangenheit oft kritiesierte Leistungsabfall kann doch nict nur an den Jugendlichen liegen.

    Natuerlich spielt die Erziehung eine grosse Rolle. Doch wenn die Gesellschaft es nicht erlaubt anders zu sein als es die Tradition erfordert, wie koennen wir uns weiter entwickeln? Erstens muessen wir unsere Tradition hueten um sie nicht vollstaendig zu vergessen, andererseits sollen wir modern werden. Wenn du die Diskussion im Fernsehen gesehen hast, (sie meinte mich) so wirst du sicher wissen, das auch beruehmte Sportler nicht immer einen Freibrief haben. Die beruehmte 15 jaehrige XXXXX wurde Schwanger und sie musste ihre Laufbahn aufgeben, nicht weil sie schwanger war, sondern weil sie den Vater nicht angeben konnte oder wollte. Und alle fanden das in Ordnung. Keiner fragte wie es ihr dabei geht. Sie musste auch die Schule verlassen. Ihre Familie steht zu ihr. Doch nun bekommen sie auch Schwierigkeiten da das Umfeld hart mit denen umspringt..

    Ein Arbeiter in der Firma bekommt (je nach Schullabschluss und Ueberstunden) zwischen 5.700 – 12.000 Baht.. Die Firmen sind Unimit, Mitsumi, Hansol, World-electronic, CTV, um nur einige zu nennen. Davon braucht er:

    1500 Baht Fuer die Rueckzahlung des Mopeds
    2000 Baht fuer Miete
    700 Baht fuer Strom und Miete
    500 Baht Mobilephone
    3000 Baht Rueckzahlung TV., Kuehlschrank,..
    250 Baht Versicherung fuers Moped, und Krankenversicherung
    400 Baht Benzin
    3000 Baht Lebenskosten
    1000 Baht fuer die Schulausbildung
    Familienunterstuetzung je nach Moeglichkeit (ca.2.500 Baht)

    das sind nur circa Angaben

    Das damit keine grossen Spruenge gemacht werden koennen, ist wohl ersichtlich. Nehmen wir mal die oeffentlich Bediensteten:

    Krankenschwester ( dauer der Beschaeftigung und Ueberstunden) 8.000 – 15.000 Baht
    Lehrer (ebenfalls abhaengig von der Beschaeftigungsdauer und Ueberstunden als Begleitperson) 7.500 – 22.000 Baht
    Bankangestellte (Beschaeftigungsdauer) 6.500 – 12.000 Baht
    Das hier zusaetzliche Einkommen erforderlich sind ist verstaendlich.

    Verkaeuferin 4.500 – 9.000 Baht

    Wir sprechen hier nicht von den Gehobenen Positionen. Obwohl die auch nicht so rosig verdienen. Die Rueckzahlung fuer das Auto ist oft das Einkommen eines ueberdurchschnittlichen verdienenten Arbeiter. 15.000 – 25.000 Baht..

    Wen wundert es wenn sich viele nach einem 2. oder 3. Einkommen umsehen oder sich ueberhaupt neu orientieren?
    Der Weg nach Pattaya ist auch keine grosse Huerde.

    Zitat ende.

  6. #5
    Johann43
    Avatar von Johann43

    Re: Aussagen

    @Michael

    Danke für diese Stellungnahme von Khun Nukowan. Es ist sicherlich gut auch mal einen Blick von der "anderen Seite" zu lesen ..... da werden Dinge beschrieben die, leider, so mancher in dem garnicht mehr so goldenen Westen nicht sehen möchte.

    Gruss aus dem Isaan

    Johann

  7. #6
    Chonburi's Michael
    Avatar von Chonburi's Michael

    Re: Aussagen

    Kann man Kultur verstehen?

    Mr. Sukol Firmeninhaber von xxxx Film (750 Beschaeftigte) und Ich fuehrten gestern Sonntag den 24. 08. 2003 ein Gespraech ueber Thailand und Kultur.

    Michael, wenn Du denkst ich kenne Thailand, dann taeuscht der Eindruck. Ich hab noch lange nicht alle Plaetze in Thailand gesehen. Wenn Du glaubst ich verstehe die Kultur, dann ist es ebenso. Ich weiss von einigen meinen Auslaendischen Bekannten und Freunden, "das sie Thailand kennen", meinen aber das sie einige Plaetze kennen. Sie sagen sie verstehen die Thailaender, meinen aber ihre Geliebte, Freundin und deren Familie.

    Ich war in Muenchen, Duesseldorf, Rom, Mailand, Zuerich, Wien, Paris und London. Ich sah viele interessante Plaetze und viele Menschen. Die Plaetze aehneln sich, Kirchen, Dome, Fussballplaetze, Golfplaetze, Ausstellungshallen. Die Menschen jedoch sahen alle anders aus. Hellhaeutig, braune, dunkle. Und nicht zu vergessen die Sprachvielfalt. So bin ich der Meinung, das in diesen Staedten oder Laendern eine Multikulturelle Mischung aus verschiedenen Laendern und Religionen besteht.

    Und dies auch als Einheimischer im eigenen Land zu verstehen ist sicher nicht einfach. Nicht anders ist es in Thailand, viele Faktoren und Einfluesse aus anderen Laendern, praegen unsere Kultur. Alte Tradition gemischt mit neuer Lebenserfahrung und Erwartungen. Wie soll ich dies alles verstehen? In meiner Familie wird die Chinesische Tradition gelebt. Ich war noch nie in China, so stuetzte ich mich nur auf das, was meine Eltern und Grosseltern mich lehrten.

    Meine Frau ist Thailaenderin, sie kommt aus Chainat, so hat auch sie ihre Tradition. Sie versucht meine mir anerzogene Kultur zu akzeptieren, was ihr nicht schwer faellt. Umgekehrt ist es schon schwieriger, meine Eltern haben lange nicht akzeptiert, das ich eine Thailaenderin heiratete. Mittlerweilen ist alles wieder im Lot. Ich weiss Du (Michael) bist mit May aus einer Chinesischen Familie verheiratet. Auch fuer sie ist es nicht einfach, da Du ein Auslaender bist. Ich kenne ihre Familie gut, und es kostete der Familie einige Ueberwindung, einen Auslaender zu akzeptieren. Wie ist es, verstehst Du ihre oder unsere Chinesische Tradition? Da faellt es ihr sicher leichter. oder?

    (Er hat recht). Denke ich.

    Verstehst Du unsere Geschichte oder die Thailaendische Geschichte? Willst Du Thailand verstehen, lerne zu verstehen, warum wir unseren Koenig respektieren, dann verstehst Du, warum wir unsere Familie respektieren, dann verstehst Du auch, das wir die Auslaender respektieren. Verstehst Du deine Kultur Michael? Auf was kannst Du stolz sein oder was ist fuer dich in deiner Kultur wuerdig zu respektieren?? Viele sagen, es gibt Gute und Schlechte. Ja, das ist richtig. So wie es Gute und Schlechte Aepfeln gibt. Das ist nicht der Punkt. Der Punkt des verstehens ist der, akzeptiere das es so ist. Der schlechte Apfel war auch einmal auf einem gesunden kraeftigen Baum. Hier im Korb, wurde er schlecht. Tatsache ist jedoch, es ist oder war ein Apfel. Wenn Du versuchst das zu verstehen so sollst Du das Gesetz der Natur verstehen und respektieren.

    So wirst Du den Apfel entfernen und nicht den Baum, wirst die Lagerung des Obstes veraendern und nicht den Baum. Es liegt an Dir, wie Du damit umgehst.

Ähnliche Themen

  1. Thaifrau wegen falscher Aussagen bei einer Anzeige...
    Von Samuianer im Forum Thailand News
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 13.07.09, 15:53