Ergebnis 1 bis 7 von 7

Ausflug nach Burma

Erstellt von Ralf2209, 22.10.2006, 19:38 Uhr · 6 Antworten · 1.535 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Ralf2209

    Registriert seit
    23.06.2006
    Beiträge
    92

    Ausflug nach Burma

    Als ich über Mae Sai nach Burma musste, um eine Visaverlängerung zu bekommen, habe ich mir gedacht ich könnte doch gleich ein bischen weiter ins Landesinnere fahren. Meine Frau und ich nahmen ein Taxi von Tachilek nach Kentung. Dort haben wir diesen netten Zahnarzt getroffen...



    Da es in Kentung nur ein paar Stunden am Tag Strom gibt, konnte der Zahnarzt auch nicht mit einem herkömmlichen Bohrer zu Werke gehen. Er verwendete eine Art Schwungrad, das er mit dem Fuß antrieb.

    Seit dieser Begegnung habe ich keine Angst mehr, hier in Deutschland meine Zähne checken zu lassen.

    Die Kundschaft war allerdings begeistert. Klar, es war ja auch der einzige Zahnarzt weit und breit.


  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von Ralf2209

    Registriert seit
    23.06.2006
    Beiträge
    92

    Re: Ausflug nach Burma

    Von den Einheimischen wurde uns abgeraten in dem "New Kentung Hotel" zu übernachten. Es wurde auf dem Platz errichtet, auf dem ursprünglich ein königlicher Palast stand, der von der Armee niedergerissen wurde. Angeblich soll ein Geist darin umgehen...

    Nach einer Nacht in einem kleinen dunklen Guesthouse, in dem wir übrigens die einzigen Gäste waren, entschlossen wir uns dennoch, das "beste" Hotel der Stadt zu nehmen.



    In diesem Hotel gab es wirklich den europäischen Standard, den wir von Zuhause kennen: Klimaanlage, Fernseher, Kühlschrank...

    ... nur leider kein Strom.

    Da das Essen in Kentung nichts besonderes war, freute ich mich auch auf das internationale Restaurant im Hotel. Es gab Cordon Blue :-)

    Mein Cordon Blue waren einige schwarze Fleischstücke mit einer undefinierbaren Sauce. Erst viel später kam mir der Gedanke: Wie kühlen die eigentlich den Käse, wenn es keinen Strom gibt?

    In diesem Hotel verbrachten wir vier Nächte. Wir waren die einzigen Gäste. Kennt ihr den Film "The Shining"? So kam es mir hier vor. Eines Abends, wir waren auf dem Weg in die Lobby und hörten schon das Personal laut sprechen, fiel der Strom aus. Es wurde dunkel und das erschreckende war, niemand sprach mehr ein Wort. War schon ein bischen gruselig. Vielleicht war ja das der Geist, vor dem uns die Einheimischen gewarnt hatten. Allerdings ging kurze Zeit später das Licht wieder an und das Personal begann wieder mit der fröhlichen Unterhaltung.

  4. #3
    Avatar von Ralf2209

    Registriert seit
    23.06.2006
    Beiträge
    92

    Re: Ausflug nach Burma

    Die Stadt Kentung ist kulturell sehr reizvoll. Man bekommt einen Eindruck wie es in Thailand vor vielleicht 50 oder 100 Jahren ausgesehen haben könnte. Kaum etwas ist aus Plastik. Alle Häuser sind aus Holz oder Stein erbaut. Wegen dem Elektrizitätzproblem gibt es nachts auch keine Leuchtreklame. Alles ist stockdunkel.

    Einer der vielen Tempel im burmesischen Stil...


    Von der Kolonialzeit (Burma war Teil der englischen Kolonie Indien) konnte auch das Christentum hier Fuß fassen.

  5. #4
    Avatar von Ralf2209

    Registriert seit
    23.06.2006
    Beiträge
    92

    Re: Ausflug nach Burma

    Das Eingangstor einer burmesischen Firma. Im Hintergrund der goldene Buddah, welcher in den Bergen bei Kentung steht.


    An der Grenze zu Burma mussten 100 Dollar pro Person getauscht werden. Ich hatte natürlich meine ganze Reisekasse zuerst von Euro in Thai Bath getauscht. Mit den Thai Bath erwarb ich dann 200 US-Dollar. An der Grenze wurden diese 200 US-Dollar in burmesische-Spielgeld-Touristen-Dollars getauscht (Scheine mit dem Aufdruck Dollar und burmesischer Schrift). Das Geld sollte also ausgegeben werden. Also, deshalb zum Markt...

  6. #5
    Avatar von Ralf2209

    Registriert seit
    23.06.2006
    Beiträge
    92

    Re: Ausflug nach Burma

    Außerdem hatte wir auch das Glück die Mönchsweihe zu sehen, die einmal im Jahr hier, wie auch in Thailand, stattfindet. Die Jungen im Alter von etwa 7 bis 15 Jahren werden mit einer feierlichen Zeremonie in das Tempelleben eingeführt. Das Ganze dauert einen vollen Tag und auch noch die darauffolgende Nacht. Die Jungs verbrachten die meiste Zeit auf den Schultern von Verwandten.






  7. #6
    Avatar von Ralf2209

    Registriert seit
    23.06.2006
    Beiträge
    92

    Re: Ausflug nach Burma

    In einer der vielen Tempelanlagen entdeckten wir einen besonderen tropischen Baum, dem die Blüten ausschließlich aus dem Stamm wuchsen.


    Angeblich, so erklärte uns ein Mönch, ist unter eben so einem Baum Buddha geboren.

  8. #7
    Avatar von Ralf2209

    Registriert seit
    23.06.2006
    Beiträge
    92

    Re: Ausflug nach Burma

    In unmittelbarer Nachbarschaft von unserem Hotel gab es einige sehr schöne alte Häuser. Der Besitzer, der außer burmesisch übrigens auch Thai und Englisch sprach, erklärte uns, die früheren Besitzer seien nach dem Militärputsch in Burma nach China geflohen.



Ähnliche Themen

  1. Ausflug von Hua Hin nach Bangkok
    Von Laudenberger im Forum Touristik
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 28.08.09, 06:29
  2. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 30.01.09, 04:38
  3. Ausflug nach Chiang Mai
    Von KhonKaen im Forum Touristik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.04.08, 20:30
  4. Ausflug nach Amgkor Wat
    Von fusch1 im Forum Touristik
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 24.04.06, 21:23
  5. Ausflug nach Nongkhai
    Von Johann43 im Forum Touristik
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 02.09.04, 19:07