Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 27

Armes Deutschland...

Erstellt von a_2, 26.08.2005, 15:36 Uhr · 26 Antworten · 1.948 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von ling

    Registriert seit
    07.02.2005
    Beiträge
    1.761

    Re: Armes Deutschland...

    @ a_2:

    Ich versteh dich da auch gut! Es ist schon widersprüchlich... auf der einen Seite wollen "wir" Deutsche (ich schließ mich hier aus ;-D) immer perfekt organisiert und zuverlässig, zielstrebig etc. sein, auf der anderen Seite, ist hier kaum jemand in der Lage, selbstständig zu arbeiten. Ob Faulheit oder Blödheit der Grund dafür ist, vermag ich nicht zu behaupten.... Es sei einfach mal so dahingestellt.


    Gruß vom ling

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Mandybär
    Avatar von Mandybär

    Re: Armes Deutschland...

    Typisches Beispiel, die ISO-Zertifizierung. wo jeder Arbeitsschritt penibel geregelt ist.

    Wenn ich danach arbeiten würde, hätte ich schon Jahre keine Kundschaften mehr. Aber viele verlangens.


    So nun ist aber Wochenende
    Mandybär

  4. #13
    Kali
    Avatar von Kali

    Re: Armes Deutschland...

    @a_2

    ganz normal !

  5. #14
    Avatar von Nokhu

    Registriert seit
    09.06.2002
    Beiträge
    8.023

    Re: Armes Deutschland...

    Die ehemals hochgelobten "deutschen Tugenden" vertragen sich nicht mit der Globalisierung.
    Nehmt´s leicht, nehmt Dujardin

  6. #15
    Avatar von mipooh

    Registriert seit
    01.06.2005
    Beiträge
    6.152

    Re: Armes Deutschland...

    Die ehemals hochgelobten "deutschen Tugenden"
    Vielleicht haben sie immer mehr in der Phantasie existiert als in der Realität... würde mit meinen Beobachtungen zusammenpassen.
    Gruss
    mipooh

  7. #16
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Re: Armes Deutschland...

    Zitat Zitat von a_2",p="269920
    ...Manchmal wünsche ich mir eine "einfache" Sachbearbeiter Position in meiner Firma. Ich stell mich Dumm und andere erledigen meinen Job für mich, ein Traum.....
    tach stefan,

    so iss es leider auch wieder nicht. es gibt auch middle management, da fragt sich sie halbe firma
    mit was die überhaupt beschäftigt sind, ist wohl streng geheim, ssst: ist noch keiner dahinter gestiegen. ;-D

    gruss

  8. #17
    Avatar von PHUU-CHAAI

    Registriert seit
    01.02.2003
    Beiträge
    217

    Re: Armes Deutschland...

    Ich bin Einkäufer in einem Industrieunternehmen und kaufe zum teil auch für eine Schwesterfirma ein,Ware geht an diese Firma,Rechnung kommt zu uns,wir berechnen sie dann weiter,als ich am Montag einen Anruf von einem Abteilungsleiter dieser Firma bekam ,ob wir die bestellte Menge oder die gelieferte Menge Ihnen berechnen ist mir beinahe der Telefonhörer aus der Hand gefallen.

  9. #18
    Avatar von Ralf_aus_Do

    Registriert seit
    11.01.2005
    Beiträge
    3.787

    Re: Armes Deutschland...

    Zitat Zitat von a_2",p="269920
    [...]Ist es normal [...]
    Hallo lieber Leidensgenosse, die Antwort auf die Frage ist
    JA
    Oder ausführlicher gesagt, der ganz normale Wahnsinn, beinahe jeden Tag.

    An dem Tag, als Du den Startbeitrag schriebst fuhr ich morgens zur Arbeit; da ich das Gefühl hatte, der Sprit könnte bis Wuppertal knapp werden, habe ich bei Hagen an einer Tankstelle gehalten. Ich steuerte eine der Zapfsäulen an - an dieser einen Zapfsäule gab es Benzin, Super und täterätä (wie mir nach dem Tanken klarwurde) den ´Aral-Ultimate-Edeldiesel´ für schlappe 1,209 Euronen je Liter, den gewöhnlichen Diesel gab es an anderen Zapfsäulen, ich fühlte mich etwas verarscht, kann aber an dieser Stelle auch von eigener Blödheit schreiben.

    Nun ging es an´s (zähneknirschende) Bezahlen, ich hatte es etwas eilig, war ich doch auf dem Weg zur Arbeit. Vor der Tanstellenkassiererin war eine größere Schlange von Menschen, die auch Benzin bezahlen oder aus dem reichhaltigen Frühstücksangebot der Tankstelle auswählen wollten. Die Kollegin der arbeitenden Tankstellenkassiererin fragte diese, ob sie helfen solle, die arbeitende Tankstellenkassiererin lehnte ab woraufhin sich die Kollegin weiter ihrem Privatgespräch widmete und ich - nunja, was blieb mir anderes übrig - wartete so ungefähr fünf Minuten, bis ich den Super-Duper-Edeldiesel bezahlen durfte; ich hatte es eilig, aber das schrieb ich ja schon.

    Auf der Arbeit angekommen empfing mich der Neffe des Firmeninhabers mit den Worten, "Kann gut sein, daß sie nachher noch nach Koblenz fahren müssen". Weitere Informationen zu dem Koblenz-Einsatz entlockte ich ihm mühevoll, mit Informationen hat der Mann es nicht so. Vermutlich ist dies auch der Grund dafür, daß ich erst Freitag früh erfahren habe, daß ich Freitag mittags nach Koblenz fahren müsse - ihm war das offensichtlich schon seit ca. einer Woche bekannt - da meine Freundin und ich uns niemals Freitag abends irgendetwas vornehmen war das allerdings nebensächlich - ich sagte telefonisch meine privaten Verpflichtungen ab und fuhr nach Koblenz.

    In Koblenz sah ich dann verschiedene Leute fleißig an einer mobilen Sinterstation herumschrauben, in meinem noch jugendlichen Leichtsinn hatte ich doch gehofft, das Dingen sei schon betriebsbereit, es müssen nur noch einige Thermoelemente klug plaziert werden, eine Aufheizkurve vorgegeben werden und der Start der Anlage überwacht werden. Gehofft hatte ich, da mir dies so gesagt wurde - war aber nicht so.

    Nach getaner Arbeit, so gegen viertel vor elf Freitag abends verließ ich das Werk in Koblenz um am Samstag Null Uhr dreizig zuhause anzukommen, und dachte "was´n sch...ähäm...öner Tag!"

  10. #19
    Avatar von ChangLek

    Registriert seit
    01.06.2004
    Beiträge
    4.160

    Re: Armes Deutschland...

    .....wie heißt es so schön:

    - und wieder ist ein Tag vollbracht
    - und wieder wurd´ nur Mist gemacht
    - und morgen geht´s mit gleichem Fleiße
    - wieder an die selbe Sch....

    - doch Trost gibt Dir in allen Dingen
    - Ritter Götz von Berlichingen.....

    .....und immer so weiter, weiter, weiter.....

  11. #20
    Avatar von Peter-Horst

    Registriert seit
    29.06.2002
    Beiträge
    2.314

    Re: Armes Deutschland...

    @all,

    tja auch ich bin geplagter Mitarbeiter eines Großkonzerns und immer wieder überrascht mit welchem weit unterdurchschnittlichen Leistung einzelne Mitarbeiter durchkommen. Konstruktive Kritik ist Sinnlos. Es bleibt einem oft nur das eine Übrig es selbst zu machen und den Kunden zufrieden stellen, aber am besten das NIE zu erwähnen, da man ja dann seinen kompetenz Bereich überschritten hat und sonst was auf den Deckel bekommt.
    Gerade Diese Mitarbeiter sind auch extrem Beratungsresitent und Neue Prozesse werden auf Teufel komm raus verhindert.

    Aber was hilft das Klagen ....


    Gruß Peter

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Armes Deutschland
    Von Jon Doe im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 27.07.10, 18:10
  2. Armes Deutschland !n der Stadt geht die Angst um
    Von Sammy33 im Forum Sonstiges
    Antworten: 110
    Letzter Beitrag: 31.05.08, 23:35
  3. Antworten: 82
    Letzter Beitrag: 29.11.07, 15:45
  4. Armes Deutschland
    Von Tschaang-Frank im Forum Sonstiges
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 24.09.05, 17:41
  5. Armes Würstchen
    Von matthi im Forum Treffpunkt
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 10.04.03, 08:34