Seite 12 von 30 ErsteErste ... 2101112131422 ... LetzteLetzte
Ergebnis 111 bis 120 von 300

Andy, Franz und Harry

Erstellt von MadMovie, 28.08.2005, 18:17 Uhr · 299 Antworten · 21.089 Aufrufe

  1. #111
    Avatar von Sakon Nakhon

    Registriert seit
    25.09.2003
    Beiträge
    989

    Re: Andy, Franz und Harry

    och nöö - schon wieder ne pause, wo die story doch so packend ist. die watsana möchte ich auch mal massieren lassen...

  2.  
    Anzeige
  3. #112
    Avatar von MadMovie

    Registriert seit
    16.01.2005
    Beiträge
    1.457

    Re: Andy, Franz und Harry

    39

    Franz tippte mit dem rechten Zeigefinger auf das Ziffernblatt der Armbanduhr.
    “Wir warten schon fünf Minuten!” meckerte er.

    “Wir sind hier im Urlaub und nicht auf der Flucht”, sagte Harry freundlich lächelnd.

    Da sie noch nicht gefrühstückt hatten, stoppte Sita an einem Thai Restaurant.
    Die jungen Frauen löffelten Reissuppe und Franz und Harry bestellten gebratenen Reis mit Ei.
    Franz hätte am liebsten Bier geordert, trank aber wegen seiner Begleiterin nur Wasser.

    Harry glaubte, dass Sita aufgrund ihrer Herkunft und wegen ihres Jobs Watsana herablassend behandeln würde. Aber das war nicht der Fall.
    Er musste noch viel lernen über dieses Land, das er so gern bereiste.

    Die beiden Frauen redeten leise miteinander. Harry freute sich darüber, dass Watsana von Sita scheinbar respektiert wurde.

    “Was wird mit Pom?” fragte Franz auf Russisch. Das Ausweichen auf diese Fremdsprache war bei Sita’s Anwesenheit die einzige Möglichkeit, private Dinge auszutauschen.

    “Ich weiß es nicht, Franz!” antwortete Harry in derselben Sprache.
    Alle weiteren Gedanken waren zu kompliziert, um sie in eine Sprache zu übersetzen, die man zwar in ostdeutschen Schulen gelernt, aber selten genutzt hatte.

    “Auswertung heute Abend in meinem Zimmer oder hast du wieder mal was anderes vor?” fragte Franz augenzwinkernd, diesmal in der Muttersprache.
    Harry hätte gern mit einer spitzen, zweideutigen Bemerkung geantwortet, unterließ es aber mit einem Seitenblick auf Sita.

    Mit einer Thailänderin unterwegs zu sein, welche die deutsche Sprache beherrschte, erleichterte in diesem speziellen Fall nicht unbedingt das Leben.

    Sita parkte den Wagen und Harry holte die Geldbörse aus der Umhängetasche - eine Reflexbewegung, weil er fast immer zu zahlen hatte.
    Sita winkte ab, sie hatte das bereits mit ihrem Ausweis erledigt.

    Sie liefen ein Stück in den Park hinein und Franz zeigte auf einen Elefanten.
    “You want a ride on the back of an elephant?”
    Die beiden jungen Frauen schüttelten energisch die Köpfe.

    “Was für Pauschal-Touris! Als damals der Elefant das Steilufer des Ping River herab stieg, da wäre ich fast seekrank geworden!” sagte Harry.
    Manchmal kam sie eben durch, seine Arroganz, obwohl er das gar nicht wollte.

    Franz hatte gar nicht zugehört - er lachte über etwas anderes.
    Sita versuchte ihm gerade auf Deutsch zu erklären, dass eine schwangere Frau, die unter dem Bauch eines Elefanten hindurch kroch, eine leichte Entbindung haben würde.

    Watsana verstand das natürlich nicht und schlängelte sich elegant unter dem Bauch des alten Elefanten durch.

    Franz plumpste auf eine Parkbank, geschüttelt von Lachkrämpfen. Harry wusste, Franz war leicht zu erheitern und für jeden Spass zu haben.
    “Aber dann kannst du, Harry, unmöglich der Vater... ha ha ha!”
    Franz wischte sich die Lachtränen aus den Augenwinkeln.

    “Ich vergaß zu sagen - bringt allgemein Glück unter Elefant kriechen oder auf ihm reiten!” sagte Sita milde lächelnd in Richtung Franz.

    Harry versuchte, es für Watsana ins Englische zu übersetzen. Sie lachte erst, als Sita es auf Thai erklärt hatte.

    Alle vier kletterten in eine Elektro-Tram und genossen die Fahrt durch den Park, vorbei an einem riesigen Areal, das aussah wie ein englischer Garten.
    Franz knipste bis der Farbfilm zu Ende war.

    Harry fotografierte Watsana im Kakteen-Haus und stellte nicht zum ersten Mal fest, dass sie auch in Jeans und Top atemberaubend schön war.

    Es war auch nicht das erste Mal, dass er hier eine Thailady fotografierte.
    Es war vor langer Zeit eine Dame gewesen, die manchmal genau so stachlig wie die Pflanzen, vor denen sie posiert hatte, sein konnte...


    wird fortgesetzt...

  4. #113
    Avatar von rudi

    Registriert seit
    19.08.2002
    Beiträge
    113

    Re: Andy, Franz und Harry

    hallo

    und schön das es weitergeht .........hab schon ne ganze zeit gewartet um die geschichte weiter zu verfolgen ........

    eine seht tolle geschichte......wenn nur nicht immer die zeit abstände so gross wären.......binn ziemlich ungeduldig.....

    mfg rudi

  5. #114
    Avatar von MadMovie

    Registriert seit
    16.01.2005
    Beiträge
    1.457

    Re: Andy, Franz und Harry

    Zitat Zitat von rudi",p="282680
    wenn nur nicht immer die zeit abstände so gross wären.......bin ziemlich ungeduldig...
    24 h 18 min - ich kann auch nicht versprechen, dass ich mich bessern werde (Geschichte nicht fertig, Arbeiten auch am Wochenende und manchmal auch unterwegs)

  6. #115
    Avatar von MadMovie

    Registriert seit
    16.01.2005
    Beiträge
    1.457

    Re: Andy, Franz und Harry

    40

    Sita schaute auf ihre Armbanduhr und mahnte zur Eile. Sie hatte einen wichtigen Termin am Nachmittag und vorher wollten sie noch den Pattaya Park Tower erklimmen.

    Der schwarze Honda Civic hatte sich in der Sonne aufgeheizt und den beiden Farang tropfte der Schweiß von der Stirn.

    “Das ist noch gar nichts! In Windhoek mussten wir mal den Mietwagen eine Viertelstunde lang lüften und mit dem Wasser aus dem Kanister hätte man Tee aufbrühen können!” sagte Harry.

    Franz kannte Harry’s Anekdoten zur Genüge, aber manchmal wurde es einfach zu viel.
    “Ja, ja - und auf dem Dach habt ihr ein Straußenspiegelei gebraten! Und in Thailand hast du jede Kokosnuss schon drei Mal umgedreht! Du musst erstmal in jede Ecke riechen, wo andere schon hingesch... haben!” ereiferte sich Franz.

    Harry verschränkte die Arme und ignorierte Franz. Seine schlechte Laune verflog nach vier Sekunden, als Watsanas Haar seine rechte Wange streifte.
    “What did he said?”
    “He said I’m a dazzler”, sagte Harry immer noch missmutig, aber milder gestimmt.

    “Dschai yen - kühles Herz auf Deutsch?” fragte Sita ihren Beifahrer, erwartete aber keine Antwort, sondern schaute nach vorn auf die Strasse.

    Der Fahrstuhl brachte sie auf die Aussichtsplattform des insgesamt 240 Meter hohen Pattaya Park Tower. Sie hatten eine fantastische Aussicht auf die Pattaya Bay.

    “Hast du Lust zum Runterspringen mit Gleitschirm, Franz?” lachte Sita.
    “Franz würde auf dem Dach der nächsten Kneipe landen”, frozzelte Harry, immer noch ein wenig sauer auf seinen Kumpel.
    “Bei günstigem Wind bis zu The Dome State Tower Bangkok - aber da ist mir das Bier zu teuer!” sagte Franz lächelnd und marschierte los, um für alle vier Karten für die Seilbahn zu besorgen.

    Watsana zögerte, in die Gondel zu steigen und Harry versuchte, sie zu beruhigen.
    “No fear - I’m at your side!”

    Immer wieder diese Deja-vú-Erlebnisse! Exakt das Gleiche hatte er an selber Stelle schon mal zu einer Thailady gesagt.
    Der Unterschied zu damals bestand darin, dass sich diese junge Frau an ihn schmiegte. Wenn es nach Harry ging, hätte die Seilbahn den Weg zum Mount Everest und zurück gleiten können - aber schon waren sie unten angekommen.

    Sita chauffierte sie zum Hotel zurück und verabschiedete sich.
    Watsana und Harry eilten zum Hotelzimmer, um - - - getrennt zu duschen.

    Sie waren noch nicht vollständig angezogen und Harry wollte der unglaublich gut duftenden Watsana gerade einen Kuss geben, als es an die Tür klopfte.

    “Darf ich euch turtelnde Täubchen zu einem kühlen Getränk einladen?” grinste Franz. “Oder störe ich?” Das Grinsen wurde ein wenig breiter.

    Watsana war binnen einer Sekunde in einen beigefarbenen Minirock geschlüpft, der aus der unscheinbaren Ledertasche mit dem Fassungsvermögen eines Schrankkoffers stammen musste.

    In Franz’ Zimmer nippte Watsana - um nicht unhöflich zu erscheinen - am angebotenen Bier. Dann schaltete sie den Fernseher ein und warf sich bäuchlings auf das Bett.

    Franz ließ den Blick über die braune Haut der Rückenpartie schweifen.
    “Ich kann dich gut verstehen, Harry....”
    “Jetzt kommt das große ‘Aber’..."


    wird fortgesetzt...

  7. #116
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292

    Re: Andy, Franz und Harry

    Franz ließ den Blick über die braune Haut der Rückenpartie schweifen.
    “Ich kann dich gut verstehen, Harry....”
    “Jetzt kommt das große ‘Aber’..."
    Man kann richtig neidisch werden!

  8. #117
    Avatar von MadMovie

    Registriert seit
    16.01.2005
    Beiträge
    1.457

    Re: Andy, Franz und Harry

    41

    “Genau!” sagte Franz und schenkte Bier nach.
    “Wir haben uns gestern Abend um 23 Uhr getrennt. So müde kannst du nicht gewesen sein, wie du behauptet hast, denn du bist heimlich wieder raus geschlichen und hast diese süße Biene - wo auch immer - angequatscht! Mit solchem Aktionismus hättest du in Deutschland....”

    “Schon drei Ehen hinter mir und zwanzig Freundinnen gehabt?” grinste Harry.

    “Unterbrich’ mich nicht immer, Thailand-Casanova! Man sollte, sobald du den Flughafen verläßt, eine Warnung heraus geben: ‘Attention! Harry, the heartbreaker is back!’”

    Im Fernsehen lief gerade Werbung und Watsana schaute auf.
    “Do you think Hally will break my heart?”

    “Eher umgedreht, äh - thailadies are lovely heartbreakers”, übersetzte Franz.

    “Wo war ich stehen geblieben?” Franz half seinem Gedächtnis mit einem Schluck Singha nach.

    “Mal abgesehen davon, dass die ruhige, liebenswerte Pom, wenn sie es erfährt, hinter einen Zug springt oder in einen khlong - igitt”, Franz schüttelte sich, “kann es gar nicht gut gehen!”

    Diesmal wurde er nicht von Harry unterbrochen, weil der gespannt war, wie Franz seine These begründen würde.

    “Du hast in deinem Provinzkaff immerhin eine der bekanntesten deutschen Diskotheken, ausgezeichnet mit dem German Disco Award. Du gehst mit ihr da hin, weil du deiner 25 Jahre jüngeren Freundin mal etwas Abwechslung bieten willst. Was glaubst du, was passiert?”

    “Stielaugen an Giraffenhälsen” lachte Harry.

    “Wenn Watsana das Überangebot an schlanken, durchtrainierten, gutaussehenden jungen Männern sieht, wirst du sie nicht mehr lange alleine haben!”

    “Und von schönen Tellern kann man nicht essen. Danke für die Predigt!” sagte Harry.

    Franz begann, sich umständlich ein Pfeifchen zu stopfen. Watsana hatte ihren Namen gehört, schaltete den Fernseher aus, schwebte zum Tisch und berührte sanft Harry’s Schulter.

    “A little bit boring! What did he said?”

    “Franz said you’re a feast for the eyes for all men”, übersetzte Harry etwas lückenhaft.

    “Thank you, Fränz! But I’m looking for a man who takes care for me, not only for fun.”

    Harry hatte seit gestern Nacht nicht eine Sekunde das Gefühl gehabt, mit einem Barmädchen zusammen zu sein. Entweder eine grandiose Schauspielerin, oder...? Das musste er heraus finden und er hatte keinerlei Erfahrung darin.

    Irgendwo im Eingangsbereich von Franz’ Hotelzimmer klingelte es.
    “Your mobile?” fragte Watsana.
    “Franz hat gar kein Handy”, sagte Harry.

    Franz schlug sich mit der flachen Hand gegen die Stirn.
    “Seit zwei Stunden schon...” Er sprang auf und hüpfte zur Garderobe und befreite das Handy aus der Dunkelheit der grauen Umhängetasche.

    “Sita erwartet uns in einem Seafood-Restaurant, aber sie ist nicht allein”, verkündete Franz nach dem Telefonat.


    wird fortgesetzt...

  9. #118
    Avatar von MadMovie

    Registriert seit
    16.01.2005
    Beiträge
    1.457

    Re: Andy, Franz und Harry

    Zitat Zitat von Otto-Nongkhai",p="282834
    Man kann richtig neidisch werden!
    Musst du nicht, Otto, nur eine fiktive Geschichte in einem virtuellen Raum. Ich freue mich immer, etwas von dir zu lesen - dann weiß ich, dass es dir gut geht!

  10. #119
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292

    Re: Andy, Franz und Harry

    Alles klar,MadMovie,geht mir sehr gut mindestens 4 Stunden am Tag.
    Koennte wohl auch bald so eine Geschichte schreiben hoffe aber noch auf ein Happy End!

  11. #120
    Avatar von Jim Thompson

    Registriert seit
    07.08.2004
    Beiträge
    896

    Re: Andy, Franz und Harry

    Zitat Zitat von MadMovie",p="283094


    “Sita erwartet uns in einem Seafood-Restaurant, aber sie ist nicht allein”, verkündete Franz nach dem Telefonat.


    wird fortgesetzt...
    Na, wer wird da wohl dabei sein? Vielleicht eine Bekannte aus BKK ... ?

Seite 12 von 30 ErsteErste ... 2101112131422 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Harry Potter VII
    Von Joerg_N im Forum Sonstiges
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.10.07, 13:07
  2. Harry´s Bungalow & Restaurant Ko Samui
    Von douw im Forum Touristik
    Antworten: 160
    Letzter Beitrag: 16.01.07, 12:44
  3. Harry hat Geburtstag
    Von Olli im Forum Sonstiges
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 19.05.04, 18:25
  4. Jetzt auf TV 5 franz. Goldenes Dreieck
    Von DisainaM im Forum Sonstiges
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.10.03, 16:45