Ergebnis 1 bis 7 von 7

Aberglaube

Erstellt von Dieter Kandler, 21.07.2004, 17:50 Uhr · 6 Antworten · 1.318 Aufrufe

  1. #1
    Dieter Kandler
    Avatar von Dieter Kandler

    Aberglaube

    Hallo.

    Fuer eine Kurzgeschichte, die den Aberglauben in Thailand zum Thema hat, suche ich Anekdoten, Geschichten, Interessantes, Amuesantes und Informatives.

    Falls ihr euch dazu etwas einfaellt, und ihr es hier postet, wuerde ich es gern veroeffentlichen. Also seid so nett, und schreibt gleich dazu, wenn ihr nicht wollt, dass ich euren Namen nenne.

    Im anderen Fall werde ich euch zumindest namentlich unsterblich machen!

    [hr:6d7b57d228]

    Zwei Beispiele:

    Heute stand in der Bangkok Post zu lesen:

    "Thailaendische Soldaten, die in den Unruhe- Provinzen im Sueden Thailands eingesetzt werden, tragen bis zu 30 Amulette, die ihnen Schutz vor Attacken geben sollen.

    Der Heeres- Fuehrung ist es recht, weil sie zur Hebung der Moral der Truppe beitragen.

    Lt-Col Thanes Wongcha-um meint, interessant sei, dass ein Battaillon Soldaten eine Division Amulette trage."

    [hr:6d7b57d228]

    Wenn wir an der Ecke Soi 13, Sukhumvit, sitzen schuettet meine Thailaenderin der Wahl immer etwas Bier auf die Strasse. ´Fuer die Geister!´ meint sie mit ueberzeugendem Laecheln.


    Besten Dank im voraus
    Dieter Kandler

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.836

    Re: Aberglaube

    Schwierig, bei Religion, Glaube und Weltanschauung wertend einzugreifen.

    In unserer Kultur spricht der Papst Personen heilig, die in der Vergangenheit Wunder vollbracht haben.
    Ist der Glaube an diese Wunder Aberglaube ?

    Ob der Glaube an den heiligen Geist, oder an die Welt der Geister, oder dem Geisterglaube an sich,
    Menschen haben unterschiedliche Überzeugungen.

    Dem einen hilft es, ein Christuskreuz am Hals zu tragen, der andere trägt ein Buddha-amulett, jeder lebt in seiner Welt.

    Einen kleinen Überblick über den thailändischen Animismus findet man hier :

    http://www.thaiworldview.com/bouddha/animism.htm

  4. #3
    Avatar von phimax

    Registriert seit
    03.12.2002
    Beiträge
    14.274

    Re: Aberglaube

    Spontan fällt mir keine Geschichte ein, nur Stichpunkte.

    Essen, Black o.ä., manchmal auch Kleingeld zusammen mit Räucherstäbchen am Eingang.

    Die Münze(n) (Cent; mehr als drei habe ich noch nichtgesehen) auf dem Bett.

    Das umdrehen der Kette (Amulette) auf den Rücken, damit das schlechte Tun nicht gesehen wird bzw. nicht mit angesehen werden muß/soll.

    Die Frage an den Hausgeist des zu Besuchenden, ob er den eigenen (mitgebrachten/-geführten) Geist des Besuchers den Zutritt gewährt oder ob dieser draussen warten muß.

  5. #4
    Avatar von moselbert

    Registriert seit
    15.09.2003
    Beiträge
    2.627

    Re: Aberglaube

    Zitat Zitat von Dieter Kandler",p="153043
    ... Im anderen Fall werde ich euch zumindest namentlich unsterblich machen! ...
    Bei den Aussichten lohnt sich das Nachdenken. Ich werde mal in mich gehen.

  6. #5
    Kali
    Avatar von Kali

    Re: Aberglaube

    Nichts eingefallen, hat sich so zugetragen ;-D

  7. #6
    Avatar von AndyLao

    Registriert seit
    23.07.2003
    Beiträge
    949

    Re: Aberglaube

    Zitat Zitat von phimax",p="153057
    Das umdrehen der Kette (Amulette) auf den Rücken, damit das schlechte Tun nicht gesehen wird bzw. nicht mit angesehen werden muß/soll.
    .... das hat wohl mehr das durchaus pragmatische Ziel, dass es dem "Unterliegenden" nicht im Gesicht umherpoltert oder ein paar Brusthaare auszupft.

    Meine Frau ist für eine Thai extrem arm an religiösen und abergläubischen Anwandlungen. Trotzdem kann man ihr eine Heidenangst einjagen, wenn man mal so aus Spaß wie ein chinesischer Zombie rumhüpft.

  8. #7
    Avatar von moselbert

    Registriert seit
    15.09.2003
    Beiträge
    2.627

    Re: Aberglaube

    Das "in mich gehen" hat was genutzt.

    Meine Frau hat ein Amulett an einer Kette. Dieses wird bei längeren Fahrten als Talisman umgehängt. Fahrten zum Einkaufen in die nähere Umgebung (20 km) sind auch ohne diese Hilfe problemlos zu machen, aber schon für eine Fahrt nach Trier, so etwa 60 bis 70 km weg, ist der Talisman nötig.

    Aber darum geht es jetzt nicht.

    Wir wohnen in einem Haus, von dem man über den Hof des Vorderhauses zur Straße gelangt. Auch das Auto muß von der Garage zur Straße über diesen Hof. Kein Problem, bis die unsere Vermieter mal auf die Idee kamen, quer über den Hof Wäscheleinen zu spannen. Der Weg für die Autos war frei, da hing keine Wäsche, aber rechts zum Haus hin, schön sonnig, ein idealer Platz für die Wäsche.

    Nicht für das Amulett. Seit dem Tage konnte meine Frau nicht mehr mit dem Amulett unter den Leinen durch gehen. Amulette dürfen nicht unter Wäscheleinen hindurch, so sagte sie. Die Wäscheleinen hingen allerdings tief genug, daß sie das Amulett darüber hinweg bugsieren konnte.

    Inzwischen sind die Leinen wieder weg, so daß das Problem nicht mehr besteht.

    Gut daß wir nicht in Süditalien wohnen, wo manchmal in höheren Stockwerken Wäscheleinen von Haus zu Haus gespannt sind. Da ist man wahrscheinlich in seiner Bewegungsfreiheit sehr eingeschränkt, wenn man mit einem thailändischen Amulett unterwegs ist.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.05.09, 08:04
  2. Aberglaube ist auch ein Glaube !!
    Von Conny Cha im Forum Thailand News
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 18.02.05, 08:45
  3. Aberglaube oder quaam tchuea?
    Von Stefan im Forum Treffpunkt
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 02.02.03, 22:09