Seite 3 von 13 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 127

2007 - Road to Nowhere ....

Erstellt von Stalker, 16.06.2007, 18:08 Uhr · 126 Antworten · 12.422 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von Stalker

    Registriert seit
    15.08.2006
    Beiträge
    696

    Re: 2007 - Road to Nowhere ....

    Ich bin schon in Daah …

    Nach einem erholsamen Schlaf muss ich mich am nächsten Morgen erst kneifen. Ja toll, bin tatsächlich im Woraburi in der Soi 4 in Bangkok. Vergessen die vielen Überstunden, das Herumdiskutieren mit dem Gesellschaftsabschaum, für den du letzten Endes der ganz kleine ....... bist. Vergessen die sinnlosen Überwachungen irgendwelcher Lagerhallen, die Nächte mit zuviel Red Bull und Kaffee, die dann wieder ein zahnloser Staatsanwalt zu Nichte macht. Nach dem Rasieren bringe ich das Überraschungstütchen für Daah in Position - Süßigkeiten für ihren Sohn, etwas Kosmetik - zwei gleiche Tüten gibt’s dann noch für Su und die „Black Magic Cambodian Woman“. Daah, wenn es Su nicht gäbe, hätte ich sie schon intensiver kennen gelernt.
    Daah aus Khon Khaen, die mit den paar Kühen und Büffeln - kein Vergleich zur Herde der „Black Magic Cambodian Woman“, aber immerhin. Was haben wir schon für Spaß gehabt. Hat sich mir vor mehr als zwei Jahren als Bee vorgestellt. Daah gefällt mir aber mehr. Als ich sie anrufe, ist sie noch am arbeiten. Jobt derzeit in einer Schuhfabrik, täglich von 7.00 - 16.00 Uhr. Am Ende des Monats gibt es 6.000 Baht. Wenn es möglich ist, wird dann am Wochenende der Biergarten aufgesucht, um noch ein zusätzliches Salär zu kassieren.



    Auf dem Weg zu Daah...

    Da ich Daah schon gestern instruiert habe, hat sie sich den Nachmittag freigenommen. Wir wollen uns so gegen 14.00 Uhr im Gullivers in der Soi 5 treffen. Ich bezahl zwar für den 5ex, sehe sie aber gerne als Gig, da wir wahnsinnig gut miteinander können und ich ihr wohl auch viel zuviel Geld gebe … sicher kann sie deshalb auch so gut mit mir …
    Wenn Su die Daah schon von weitem sieht bekommt sie Hautauschlag, schwere Atmung und ein eigenartiges, aggressives Leuchten in den Augen. So oberflächlich tolerant Su meinen Butterflyattacken gegenübersteht, so schlecht findet sie es, wenn ich mit Daah zusammen bin. Sieht sie doch in Daah eine potentielle Zerstörerin unserer Beziehung. Die Mia Noi ist mit einer recht guten Menschenkenntnis ausgestattet. Hier irrt sie jedoch. Daah ist zwar ein regelmäßiger Andockpunkt, aber keine Gefahr wie Kid, die ich in Pattaya letztes Jahr kennen gelernt habe - „Black Magic Cambodian Woman“. Um Su jedoch nicht unnötig zu ärgern und vor ihren Augen mit Daah zu turteln, treffe ich mich jetzt mit ihr. Ich habe vor, den ganzen Nachmittag und frühen Abend mit ihr zu verbringen. Wenn sie kommt schreit sie meinen Namen und krallt sich wie eine Katze an mir fest, außerdem scheint ihr Becken mit dem doch recht prachtvollen Hintern ein Eigenleben zu führen. Allein der Gedanke daran macht „Klein Stalker“ groß und glücklich.



    ... Gullivers

    Dank an 2Raumwohnung

    Du schaust mich immer - auf so eine Weise an
    dass ich genau - all deine Gedanken lesen kann
    Und darum weiß ich - was du mit mir machen willst
    dass du von mir - ganz bestimmte Sachen willst

    Ich laufe den ganzen Weg vom Woraburi die Soi 4 hinunter, überquere per Fußgängerbrücke die Sukhumvit Road, um dann in die Soi 5 einzubiegen. Schön sie wieder zu sehen. Daah sitzt am großen Tresen im vorderen Bereich, mit Blickrichtung auf den Eingang - sie erwartet mich schon. Als sie mich sieht, fängt ihr gesamtes Gesicht an zu strahlen, ihre großen Augen haben ein eigenes Leuchten - da wird mir so richtig warm ums Herz. Wie schön kann doch dieses Land sein. Da ich noch nichts gegessen habe und auch Daah einer kleinen Mahlzeit nicht abgeneigt zu sein scheint, setzten wir uns in den hinteren Bereich des Gullivers und geraten erst einmal ins Plaudern.



    Sie erzählt mir von ihrem Job, fragt nach meiner Familie, erzählt mir wie „horny“ sie ist, wie froh sie ist mich wieder zu sehen. Wir essen, lachen, labern, leben. Hab das Gefühl sie schon lange zu kennen, dabei ist die gesamte, gemeinsame verbrachte Zeit sicher nicht länger als 48 Stunden.

    Du kommst zu mir und spielst mit mir
    Ich komm zu dir und spiel mit dir
    Alles was wir tun ist eine Explosion
    Alles um uns herum - leuchtet schon

    Wir können es eigentlich kaum erwarten ins Hotel zu kommen. Ich will sie spüren, mich in ihren Haaren verlieren, ganz tief in sie eintauchen. Diesmal nehmen wir ein Taxi, einmal laufen reicht. Im Hotel reißen wir uns fast die Sachen vom Leib und lieben uns schon unter der Dusche das erste Mal.

    Ich schneide Grimassen - und mir wird heiß
    Du wirst vor Freude im Gesicht - ganz weiß
    Dann wirst du rot - und möchtest lieber gehen
    Doch ich hab das kleine Zeichen in deinen Augen gesehen

    Als Daah sich später entspannt an mich kuschelt, erzählt sie mir noch einmal den Worst Case mit ihrem Mobile. Irgendwann konnte ich sie nicht mehr erreichen. Eine „Bekannte“ hatte ihr das Mobile geklaut. Sämtliche Nummern waren natürlich weg. Wir hatten unsere Nummern irgendwann schon einmal per E-Mail getauscht. Leider war ihr Hotmail-Account nach monatelanger Nichtachtung deaktiviert. Die Aktivierung klappte zwar, es waren jedoch alle Mails verloren. So war der Kontakt zwischen uns Beiden abgebrochen. Um so glücklicher war sie dann, als sie wieder ein paar Monate später beim Aufräumen ihres Appartements in einer alten Brieftasche einen Zettel vom Penthouse-Stundenhotel an der Suk fand, auf der Stalker und meine Mobile-Nummer stand ….
    Letzten Endes lagen wir hier also wieder zusammen.



    Am späteren Nachmittag machten wir uns gemeinsam auf den Weg. Ich wollte mir im MBK endlich eine neue Thai-SIM-Karte kaufen. Wir fuhren mit dem Skytrain bis zur Siam Station und liefen - nach Daahs!! Vorschlag - das letzte Stück bis zum MBK, ohne auf die Silom Line zu wechseln.







    Auf dem Weg zum MBK...







    Fortsetzung folgt
    Stalker

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Avatar von Alek

    Registriert seit
    07.06.2006
    Beiträge
    1.709

    Re: 2007 - Road to Nowhere ....

    @Staker,

    danke für Deine schönen Berichte.

    Ich respektiere Dein Bedürfins nach speziell gerichteter körperlicher Aktivität (oder sollte ich fi***n sagen?) und nach schönen Thailgirls. Ist OK, du scheinst ja auch ein Wenig hinter die Kulissen zu schauen. Aber sind Girls und 5ex wirklich alles was Thailand für Dich zu bieten hat? Genau das hinter den Kulissen ist das, was mir jeden Spass am 5ex in diesen Fällen sofort verderben würde. Ist Freundschaft ohne 5ex für Dich denn garnicht vorstellbar?

    Ich respektiere den "Beruf" der Prostitution absolut, solange er aus freien Stücken ausgefürt wird. Nicht aber wenn aus einer Notlage heraus, weder aus Armut noch aus Zwang. Ich weis, dass es für viele Girls in Thailand die Möglichkeit der Wahl ist ihre Famile und Kinder zu unterstützen. Und manchmal nur weil der Mann mit einer Anderen stiften gegangen ist.

    Ich respektiere Deine Berichte, aber irgenwie hat es für mich den Eindruck dass Du die Prostitution verherrlichst. Ich hoffe, dass ich mich irre. Selbst wenn ich ganz Patpong rauf und runter vö***** würde könnte ich mir nicht vorstellen das auch noch zu Posten.

    Ich hoffe, Du nimmst es mir nicht übel, dass Du von mir kein "THX" bekommen hast.

    Meine two Cent...

    Grüsse
    Alex

    So, und jetzt könnt Ihr mich für meine Meinung

  4. #23
    Avatar von Schwarzwasser

    Registriert seit
    13.12.2005
    Beiträge
    1.552

    Re: 2007 - Road to Nowhere ....

    Hallo Alek,

    wieso sollte man Dich dafür verbal verhauen ? Ich habe auch keine solche innigen Beziehungen zum Gewerbe, finde aber, daß Stalker recht erfrischend schreibt und jeder Mensch hat ja eine voyeuristische Ader, die wir gerne mit Reiseberichten im Nitty, Bildern von Land und Leuten und auch mit Frivolem, wie Stalker es beschreibt, befriedigen. Meine Erlebnisse diesbezüglich in all den Jahren würde ich jedoch nicht in ein Forum einstellen wollen und dies mit hunderten von Mitgliedern hier teilen wollen. Die behalte ich für mich oder nur für einen kleinen Kreis von Freunden.

    Nichtsdestotrotz lese ich ihn gern und Dich verhaue ich daher verbal nicht



    Grüße

    Rainer

  5. #24
    Avatar von Stalker

    Registriert seit
    15.08.2006
    Beiträge
    696

    Re: 2007 - Road to Nowhere ....

    Nein, auf keinen Fall. Warum sollte ich Dir etwas übel nehmen? Danke für Dein offenes Post. Ich kenne auch die andere Seite, die ist jedoch nicht Gegenstand meiner Threads. Es geht mir nicht um Prostitutionsverherrlichung, auch wenn mir das mitunter unterstellt wird. Sehe mich eher als Gegenpol zu den Frustierten und ihren Abzockergeschichten. Das es mit Daah auch 5exuelle läuft, hat sich eben so ergeben. Habe aber auch genügend Bekannte (Kaew, Mae, Am usw.) mit denen ich nicht geschlafen habe und es auch nicht in Zukunft tun werde.

    Stalker

    PS.: Kultur hats auch miunter (2004er Thread)

  6. #25
    Avatar von Alek

    Registriert seit
    07.06.2006
    Beiträge
    1.709

    Re: 2007 - Road to Nowhere ....

    Zitat Zitat von Stalker",p="495175
    ...Sehe mich eher als Gegenpol zu den Frustierten und ihren Abzockergeschichten...
    OK, @Stalker,
    Die Frustrierten hier nerven mich auch.

    Die Diskussion ob Du über dene Erlebnisse der - hmm ich nenn´s mal so - Besonderen Art hier berichten sollst oder nicht war ja schon da. Ich für meinen Part könnte es mir nicht vorstellen. Irgenwo ist´s ja auch OK, Du schreibst über etwas weswegen vermutlich ein nicht unerheblicher Prozentsatz Männer nach Thailand fliegt.

    Auf der anderen Seite wird man dann leider auch häufig mit jenen Kollegen in einen Topf geworfen obwohl vielleicht in Thailand noch nie eine Bar von innen gesehen hat (trifft auf mich aber nicht zu ).

    Ich selber mache mir aus der Barszene nichts, das Bier ist mir dort zu teuer, die Mädchen sehen für mich irgendwie unglücklich aus und es laufen zu viele Farang dort rum. Lieber quatsche ich mit ein paar Einheimischen an meiner Imbissbude, Freunden nebenan oder gebe mir im Angkor mit ein paar Freunden etwas Plaeng Pheua Chiwit.

    Verstehe mich nicht falsch, ich respektiere es aber es ist einfach nicht mein Ding. Und, ja, ich weis, ich muss Deine Berichte ja auch nicht lesen ;-D

    Grüsse
    Alex

  7. #26
    Godefroi
    Avatar von Godefroi

    Re: 2007 - Road to Nowhere ....

    Schreibst du eigentlich um Meinungen/Stellungnahmen zum Thema im Allgemeinen oder deinen Schilderungen im speziellen zu bekommen, oder möchtest du einfach nur eine (in diesem Fall wahre) Geschichte oder einen Reisebericht erzählen?

    Ich habe keine boshaften Hintergedanken :-) es ist wirklich nur eine ehrliche Frage.

  8. #27
    Avatar von Stalker

    Registriert seit
    15.08.2006
    Beiträge
    696

    Re: 2007 - Road to Nowhere ....

    Von allem etwas Achim.

    @Alek
    Die Frustierten nerven mich nicht. Sie tun mir sogar ein Stück leid. Ich habe auch kein Problem wenn mich jemand in eine Schublade steckt.
    Ich bin der ich bin.

    Stalker

  9. #28
    Avatar von Stalker

    Registriert seit
    15.08.2006
    Beiträge
    696

    Re: 2007 - Road to Nowhere ....

    Nicht Shrek der Dritte, sondern Daah die Zweite ...

    Unterwegs treffen wir auf eine niedliche Kleine, die sich wegen der Hitze abwechselnd mit Wasser und Puder benetzte, während ihre Mutter am Aufgang zu einer der Fußgängerbrücken Obst und Getränke verkaufte.



    Die ersten Fotoshootingversuche gehen zwar in die Richtung „angstvoller Blick auf den Farang aus großen Kulleraugen“, trotzdem förderten wir ihre Karriere mit einem Salär von 100 Baht, was von der Mutter lachend zu Kenntnis genommen wurde, die uns mit einem Wai ein kleines Tütchen mit Ananas überreichte. Da können sich „Germanys Topmodels“ ein Beispiel nehmne.





    Im MBK lief ich - wie immer - recht orientierungslos durch die Gegend und Daah war in dieser Beziehung auch keine Spezialistin.



    In der vierten Etage fanden wir dann die tausenden Mobileanbieter und ich wählte eine Nummer aus, von der Daah der Meinung war, dass sie mir Glück bringen würde. Der Gang zu meinem PC-Spiele-Händler I27, ebenfalls in der 4. Etage war umsonst. Der Laden war noch bis zum 21.4. geschlossen, wahrscheinlich wegen Songkran. Hier in Bangkok war ja schon alles vorbei, gab aber noch andere Landesteile in denen das Wasserfest in vollem Gang war, das sollte ich dann am nächsten Tag bitter erfahren … aber wir machen chronologisch weiter.





    Als ich mit meinen Besorgungen soweit durch war, noch bei Dunkin Donuts ein paar der leckeren, süßen Fettgebäcke fürs Daah’s Sohn gekauft hatte, gab’s für uns zum Abschluss noch einen Eisbecher bei Svensens. Anschließend kaufte ich für die schlaganfallgeplagte Mutter der „Black Magic Cambodian Woman“ noch eine Packung CENTRUM Silver+. Ich selber stehe als Gelegenheitsgesundesser auf dieses Zeug, und bin davon überzeugt, dass dieses Zeug einen Anteil daran hat, dass ich in den letzten 4 Jahren nicht einmal krank gewesen bin.







    Danach kehrten wir zurück in das Nest an der Soi 4, um ein weiteres Mal unsere Körper zu ergründen.

    Du kommst zu mir und spielst mit mir
    Ich komm zu dir und spiel mit dir
    Alles was wir tun ist eine Explosion
    Alles um uns herum - leuchtet schon

    Daah warnt mich vor der schwarzen Frau aus Pattaya. Sie scheint besorgt zu sein, dass ich mit ihr nach Sa Kaeo gehen will. Erzählt mir ein paar gespenstische Geschichten über diese Khmers, die sicher auch das Blut ihrer Feinde trinken und bittet mich, besonders beim Essen und Trinken vorsichtig zu sein. Am liebsten würde sie wohl mit mir zusammenbleiben. Ich fühle mich eigentlich auch wohl bei ihr.

    Du traust dich nichts zu sagen und - ich bin wie du ganz still
    Mein Herz schmilzt, weil ich weiß, was du spielen willst
    Ich bin dein Raumschiff
    Ich bin dein All
    Schieß mich los!
    Ich bin dein Ball

    Trotzdem verlässt sie mich wie abgesprochen gegen 22.00 Uhr. Irgendwie habe ich wohl Angst etwas zu verpassen, deshalb hab ich vor wieder in die Thermae zu gehen. Wahrscheinlich treffe ich dort wieder auf Am. Deshalb bittet mich Daah darum sie anzurufen, wenn ich den Krallen der „Black Magic Cambodian Woman“ entkommen bin. Wir nehmen uns ein Taxi, welches mich an der Thermae absetzt und sie anschließend nach Hause bringt. Daah bedankt sich für den tollen Nachmittag, für das pralle Salär und hofft mich bald gesund und vollständig wieder zu sehen. Ich klappe die Autotür zu und gehe, ohne mich noch einmal umzusehen die Treppen zur Thermae hinunter. Ist schon interessant. Am, Daah, ganz zu Schweigen von Su, der die Fotos vom letzten Jahr - „Oh very ugly, black Lady, to much Tatoos!“ - schon reichten, alle haben große Vorbehalte gegen Kid und sehen mich schon mit abgeschnittenen Eiern irgendwo in den Sonne als Dörrfleisch vor mich hintrocknen. Ich beurteile das alles sehr viel gelassener und freue mich schon sehr darauf Kid in 3 Tagen wieder zu sehen.

    Fortsetzung folgt
    Stalker

  10. #29
    Avatar von Der-Hilfesuchende

    Registriert seit
    26.07.2005
    Beiträge
    64

    Re: 2007 - Road to Nowhere ....

    :bravo: :bravo: :bravo: :bravo:

    Bitte schnell weiter !!! Leo Leo

    Freue mich endlich mal wieder hier einen tollen Bericht zu lesen, der die wahren Unternehmungen eines Farang in LOS erzählt.


    Also mach schnell weiter....

  11. #30
    Avatar von Stalker

    Registriert seit
    15.08.2006
    Beiträge
    696

    Re: 2007 - Road to Nowhere ....

    Schön das es Dir gefällt, aber mach Deine und sicher auch meine Vorstellungen, nicht pauschal zu den "wahren" Erlebnissen die hier ein Farang sucht.

    We are all Humans, different and mortal ...

    Stalker

Seite 3 von 13 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. FF Bar Nanai Road
    Von Manolo36 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.03.12, 19:25
  2. Road Map Pkt 5: Verfassungsänderungen
    Von waanjai_2 im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 09.05.10, 07:08
  3. The Road to Shangrila!
    Von Samuianer im Forum Touristik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.03.10, 06:54
  4. Khao San Road
    Von Pustebacke im Forum Touristik
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 29.10.08, 23:38
  5. Kölner Lichter 2007 am 14. Juli 2007
    Von karo5100 im Forum Event-Board
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.07.07, 22:10