Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 19 von 19

2 Isaaner in Siena

Erstellt von waanjai_2, 16.07.2011, 21:56 Uhr · 18 Antworten · 4.148 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von HPollmeier

    Registriert seit
    27.08.2003
    Beiträge
    1.959
    Dieser Schnappschuß ist köstlich:


  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    Ich hoffe, du hast mit deiner Frau auf dem Balkon in Bild 2 auch einen Espresso geschlürft. Bei Sonnenuntergang eine traumhafte Sicht über den Platz.

    @ Tramaico

    im deutschen Carneval sterben vermutlich mehr Menschen als bei diesem Spektakel, das sich dann noch Wochen in den Straßen des siegreichen Distrikts fortsetzt. Gewinnen tut nicht ein Reiter sondern das Pferd!!! Der Jockey wird meist eingeflogen und ist Distriktgeheimnis, wg. Bestechung etc.

    Der Dom ist insbesondere innen gigantisch. Aussen ist ja nur das Querschiff fertiggestellt.


    Kommt dann noch Pisa? San Giminiano? oder bist auf einem Weingut versumpft?

  4. #13
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    San Gimignano war ja schon. Am nächsten Tag ging es mit den öffentlichen Bussen nach Montepulicano. Mit Umsteigen in Buonconvento.

    Montepulciano ist schön, liegt auf einem Berg, hat einen sehr schönen Rotwein, den Vino Nobile. Grund genug, da mal hinzufahren. Und ganz oben im Cafe vor der Tessabaan zu sitzen. Und sich von seiner Frau sagen zu lassen, dass ich mir die Tortur des Anstieges per pedes apostolorum auch hätte ersparen können. Uff. Es gibt inzwischen von den zentralen Busbahnhöfen der toskanischen sanam rot tua immer auch Gas-betriebene Busse - sogn. pollicini, oftmals in Orange - die einem von unten nach ganz oben transportieren. Gut zu wissen, für das Leben danach. In diesem Leben war der hart erkämpfte - erkletterte - Besuch im Caffè Poliziano mit seinen Terrassen mit einem herrlichen scenic view schon die Strapaze wert.





    Machen wir uns nix vor. Das Schönheitsideal der Renaissance war nicht die schlanke und ranke Thai, die viele vielleicht auch nur vom ram gogo kennen.



    Nein, die waren schon etwas fülliger. Und erst recht nach der Heirat. Wie man an einem Relief in Siena deutlich sehen kann.



    Irgendwann fiel mir auf, wie geschichtsträchtig unser Leben doch inzwischen geworden ist. Da leben wir in Hotels, die aus Palazzos aus dem 15. Jahrhundert entstanden sind, sehen in einen GRUNDIG-Fernseher der Neuzeit, haben den Tiger-Balm mit uns und erschauern im Respekt vor der schon rein historischen Bedeutung von Haribo Goldbären, die es schließlich schon seit 1922 gibt. Wow. Da ensteht ein - forenreifes - Gefühl für historische Zusammenhänge.



    Übermächtigt von all diesen geschichtlichen Zusammenhängen haben wir uns dann für den Abschluß unseres Urlaubes in Siena und Umgebung für einen originalen Toskana-Morlam von Georg Friedrich Händel und Johann Sebastian Bach entschieden.





    Wirklich netter Morlam. Man gönnt sich ja sonst nix. Hier noch das Programm weg. der ansonsten zu erwartenden Rückfragen.



    Seit Montag sind wir also wieder in Köln. Nur unsere Koffer, die kamen erst am Donnerstag an. Ist ja auch eine unheimlich komplizierte Sache so ein Flug Florenz-München-Köln.

  5. #14
    Tramaico
    Avatar von Tramaico
    Zitat Zitat von franky_23 Beitrag anzeigen
    @ Tramaico

    im deutschen Carneval sterben vermutlich mehr Menschen als bei diesem Spektakel, das sich dann noch Wochen in den Straßen des siegreichen Distrikts fortsetzt. Gewinnen tut nicht ein Reiter sondern das Pferd!!!
    Lies Dir meinen Post noch einmal durch. Wenn Menschen auf Grund ihres Tuns aus eigener Entscheidung sterben interessiert mich dies sehr wenig. Mir geht es lediglich um die Tiere, die ja nicht gefragt werden. Nein, somit gewinnt NICHT das Pferd. Es verliert auf jeden Fall. Halte die Jokeys fuer ..........n. Ebenso die Zuschauer. Sind 'ne Menge ..........n. Ein richtiges Weltorchester. Beim Stierkampf verliert ja auch immer der Stier, selbst wenn er diesen Tunten-Torero hapunieren sollte. Er wird trotzdem getoetet. Senor Rottuch-..... hat ja noch Unterstuetzung von den Picadores, weil er nicht Mann genug ist, sich dem Stier alleine zu stellen.

    Ein richtiger Maennersport ist fuer mich Mixed Martial Arts im Kaefig. Hier kaempfen richtige gut trainierte Maenner aus freien Stuecken Mann gegen Mann gegeneinander. Aus EIGENER Entscheidung. Ihne gebuert mein Respekt. Wer Tiere fuer sich die Sache ausbaden laesst, ist kein richtiger Mann fuer mich, auch wenn er ein Zipfelchen zwischen den Beinen hat.

  6. #15
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    Du verkennst die Realität.

    In der Stierkampfarena überleben nur wenige Stiere, die dann ihr Gnadenbrot bekommen, somit ist immer keine richtige Darstellung. Mir ist nicht bekannt, dass in Sienna reihenweise die Pferde sterben. Mach dich mal über die Prozedur schlau, denn die Pferde werden u.a. gesegnet, ... Sicherlich kann jeder fragen ob dieses Relikt des Mittelalters heute noch sinnvoll ist. Nach meinem Kenntnisstand entstanden als für Sienna die in den Mühlen zwischen Königs/Kaisertreuen und Papsttreuen unterging keine Kriege mehr führen dürfte. Anstelle von Kriegen ein paar solche Turniere? Unter dieser Prämise könnte ich dem Ganzen schon noch was positives abgewinnen. Selbst aus der Sicht, dass es dem ein- oder anderen Unkundigen die Perspektive eröffnet, dass Konflikte auch auf friedlicherem Wege ausgetragen werden kann und es schon historisch eine große Vielfalt von div. Konfliktlösungsstrategien gibt. Insofern sollte vielleicht der historische Vorgang erhalten bleiben.

    Willst dass Putin dann als gestählter Geheimdienstrecke wieder die Weltherrschaft übernimmt. Merkel gegen Sarkozy??? Nach dem Motto Pardon Frau Merkel für die Fußkicks. Pass auf Sarky deine samenproduzierenden Hängeklößchen sind nun auch nicht mehr das was sie einmal waren. Naja dann gibt es zumindest keinen ungewollten Unfall mit der der Bruni.

    Was machst du denn mit deinem kleinen oder großen Fortsatz für einen richtigen Männersport?

  7. #16
    Tramaico
    Avatar von Tramaico
    Ich verkennen mit Sicherheit nicht die Realitaet, speziell auch nicht dahingehend, dass ich von der menschlichen Spezies nicht sonderlich viel halte. Schau:

    "Mach dich mal über die Prozedur schlau, denn die Pferde werden u.a. gesegnet...." Muhahahahah..., sorry, aber hierfuer verleihe ich Dir den Brueller des Jahres am Bande. Segnen ist fuer mich menschlicher Voodooklimbims, mit dem mit Sicherheit noch nie einziges gebrochenes Pferdebein geheilt wurde.

    Schaue Dir bitte das Photo noch einmal genau an. So, Menschen werden gerettet, da koennen ja ein paar Pferde zur Sau geritten werden. Sorry, Menschen killen Menschen und was sind da schon ein paar Tieropfer, um Menschen zu retten. Auch in Bezug von Opferungen fuer das menschliche Seelenheil. Die menschliche Ueberheblichkeit als angebliches Premiumwesen ist schon jenseits von Gut und Boese. Vermehren sich wie die Parasiten und verdraengen immer mehr und mehr andere Spezien. Kurzum, nicht's ist so entbehrlich wie der Mensch und seine wunderlichen Voodoo-Riten, die fern jeglicher tierischen Intelligenz sind. So bleed ist kein anderes Wesen.

    In Sachen meines Sports muss ich persoenlich mit Fuenfzig ein wenig kuerzer treten. Bin ja kein Golfer. Gebuertig komme ich aus dem traditionllen Karate und dem Kraftsport seit ca. 30 Jahren. Also auch absolut kein Teamsportler. Mit 30 Jahren ist bei mir Innenband- und Kreuzband beim Karatetraining auf der Strecke geblieben, was bis heute noch einige Nachwirkungen hat.

    Wenn ein Mann schon mit einem Bullen meint kaempfen zu muessen, dann sollte er es wie Masutatsu Oyama Mas Oyama - Wikipedia, the free encyclopedia in folgendem Video zeigt tun



    Allein und mit blossen Haenden. Du siehst, was Weizen von Spreu unterscheidet?

    Richtig sportlich werde ich selbst auf meine alten Tage noch dann, wenn einer meint, sich in meiner Gegenwart an einem wehrlosen Tier vergreifen zu muessen. Bedingt durch meine sportliche Historie bin ich dadurch recht gut in der Lage, obwohl ich auf den ersten Blick auch nicht so rueberkommen mag.

  8. #17
    antibes
    Avatar von antibes
    @waanjai,
    weiß nicht ob die Zeit noch zu einem Abstecher nach der alten Herzogsstadt Urbino langt. Herzogspalast, Universität von Scarpa und die Lage der Stadt bombastisch.

  9. #18
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Leider nein, sind schon wieder zu weit nördlich für diesen Abstecher. Sind in Colonia Agrippinensis.

  10. #19
    antibes
    Avatar von antibes
    Also im Ex-Zuhause.

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Der Thai-Isaaner.
    Von Otto-Nongkhai im Forum Treffpunkt
    Antworten: 107
    Letzter Beitrag: 10.09.03, 22:08