Ergebnis 1 bis 3 von 3

Sam phan bohk IV – Löcher ohne Ende

Erstellt von gerhardveer, 07.09.2012, 05:21 Uhr · 2 Antworten · 2.959 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von gerhardveer

    Registriert seit
    14.01.2012
    Beiträge
    2.698

    Sam phan bohk IV – Löcher ohne Ende

    Sam phan bohk IV – Löcher ohne Ende


    Eine ganz traumhafte Strecke für eine Motorradtour im Ostisaan geht von Khong Chiam (dort, wo das Wasser vom Mae Nam Chi und Mun in den Mekong ließt - Mae Nam song sih = Zweifarbenfluss) nach Pha Taem ( Felsplateau mit steil abfallendem Felskliff zum Mekong - fantastischer Ausblick nach Laos) und schließlich nach Sam Phan Bohk. Man sollte für die Tour zwei Übernachtungen einplanen (in Khong Chiam und Sam pan Bohk) und nur in der Trockenzeit, wenn der Mekong Niederwasser führt....

    Khong Chiam: 15.318521, 105.498413 - +15° 19' 6.68", +105° 29' 54.29"
    Pha Team : 15.399280, 105.507832 - +15° 23' 57.41", +105° 30' 28.20"
    Sam Pan Bohk : 15.823037, 105.365278 - +15° 49' 22.93", +105° 21' 55.00"

    „3000 Löcher“ – man könnte sicher noch eine Null dranhängen und es wäre immer noch zuwenig! Die Stromschnellen des Mekong nördlich des bekannten Pha Taem-Nationalparks sind die faszinierendste Flusslandschaft, die ich je gesehen habe. Der Mekong passiert hier eine mehrere Kilometer lange Engstrecke, in der er während der sommerlichen Hochwasser mit großer Geschwindigkeit über den aus Sandstein bestehenden Untergrund rauscht und ihn dabei kräftig erodiert. Der Sandstein besteht aus Schichten unterschiedlicher Härte und wird infolgedessen unterschiedlich schnell abgetragen – dadurch kommt es in den Steiluferbereichen zu Abbrüchen ganzer Schollen und Blöcke, atemberaubende Formationen sind die Folge: Wenn dann während der Trockenzeit der Wasserspiegel um mehrere Meter absinkt, liegt die ganze Pracht frei…
    Hier der letzte von vier Teilen …

    Wo einzelne Brocken in Senken der Felsoberfläche liegen bleiben und durch die Strömung und Strudel im Kreis verwirbelt werden, entstehen nach und nach tiefe runde Löcher, die Strudelkolke = bohk. Nicht genug damit – die Wände benachbarter bohks werden immer dünner und brechen irgendwann durch – große Naturpools entstehen.













































































    Der Stein, der löchert…



    …und die Ergebnisse aus der Nähe betrachtet






    Leben bis zum nächsten Hochwasser…







    Löcher wachsen zusammen











  2.  
    Anzeige
  3. #2
    antibes
    Avatar von antibes
    Das Pamukkale des Isaan

  4. #3
    carsten
    Avatar von carsten
    Zitat Zitat von antibes Beitrag anzeigen
    Das Pamukkale des Isaan
    Aber wesentlich schöner.....


    @Gerhard:

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 07.09.12, 05:17
  2. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 06.09.12, 12:38
  3. Sam phan bohk I – Landschaft und Mönche
    Von gerhardveer im Forum Isaan
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 06.09.12, 04:39
  4. Versailles ohne Krieg, Transferzahlungen der Deutschen ohne Ende
    Von resci im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 21.12.10, 10:17
  5. Zitate ohne Ende?
    Von MrPheng im Forum Sonstiges
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 12.10.04, 16:47