Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16

Drei Tage NO-Isan - Teil I: Bueng Khong Long und Phu Tok

Erstellt von gerhardveer, 13.11.2013, 03:24 Uhr · 15 Antworten · 4.062 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von gerhardveer

    Registriert seit
    14.01.2012
    Beiträge
    2.698

    Drei Tage NO-Isan - Teil I: Bueng Khong Long und Phu Tok

    Drei Tage NO-Isan - Teil I: Bueng Khong Long und Phu Tok


    Anfahrt über die 227/222 von Kalasin



    Drei Tage war ich mit dem Bike im äußersten Nordosten des Isan unterwegs - eine recht dünn besiedelte Ecke, landschaftlich sehr reizvoll mit teilweise noch weitgehend natürlicher Vegetation. Eine ideale Gegend für Ökotouristen und ein wundervoller Fleck für gemütliches und beschauliches Biking auf einem bequemen Chopper - Speedies werden vermutlich in einem der immer wieder "ausgebreiteten" Löcher enden...

    Teil I bringt uns zum Bueng Khong Long und Phu Tok:


    Bueng Khong Long: Mit 13km Länge und 2km Breite und damit einer beachtlichen Fläche wurde dieser See
    von 1976-79 als Wasserspeicher gebaut. Da er einen völlig natürlichen Charakter hat und dementspechend vielen Arten einen Lebensraum bietet, wird er seit 1981 als international bedeutsames Feuchtgebiet eingestuft - so überwintern hier z.B. viele Wasservogelarten! Eine kleine Halbinsel ist dort als Beobachtungsbereich mit Hinweistafeln, Rundwegen und einem Aussichtsturm eingerichtet und auf Wunsch kann man dort auch eine Rundfahrt mit dem Fischerkahn machen. Der unbefestigte Waldweg von der Straße dorthin ist bei Trockenheit gut befahrbar. Auf dem südlichen Westufer gibt es nette Strandkneipen, wo man nicht nur essen und trinken, sondern auch im sauberen Wasser baden kann - ideal für Familien auch mit kleinen Kindern. Übernachtungsmöglichkeiten gibt es diverse, ca. 2km nördlich vom Ort Bueng Khong Long hat Ben, ein netter Schwabe, schöne Bungalows zu vermieten - er kennt auch diverse Kneipen und Einkaufsmöglichkeiten...

    Bueng Khong Long N17 58.223 E104 02.620
    Halbinsel N18 01.412 E104 00.838
    Strandnkneipen: N17 59.081 E104 01.538
    Ben (+ Infos) http://www.isaan-travel.com/lakeside...20page%201.htm
    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------



    Phu Tok: N18 13.625 E103 48.445

    Etwa 50 km NNW von Bueng Khong Long überragt ein riesiger roter Sandsteinklotz die umgebende grüne Ebene. Sieben umlaufende, am senkrechten Fels befestigte Stege - überwiegend aus Holz - kann man über steile Treppen erklimmen. Es ist der sprichwörtliche "Stairway to heaven", der die sieben Stufen buddhistischer Erleuchtung symbolisiert. Ganz oben kann man durch den kleinen Wald streunen. Aber aufpassen, es gibt keine Geländer und ein kostenloser Freiflug ins Nirwana muss nicht sein...

    Es ist einer der - auch durchaus wörtlich zu nehmen - atemberaubendsten Plätze, die ich je gesehen habe! Das Laufen auf diesen hölzernen Planken (in gutem Zustand!) in 50-60 oder mehr Metern Höhe und zwischen dem Himmel darüber und nichts darunter ist unglaublich und nichts für Leute mit Höhenangst!
    Es gibt praktisch keine Farangs hier - der NO-Isan ist wirklich noch "Unseen Thailand" - und, da die meisten Thais nach wenigen anstrengenden Metern "fußkrank" werden, war ich ab Level drei völlig alleine mit Ausnahme von drei Arbeitern und zwei Mönchen. Die waren allerdings etwas verblüfft über den 62-jährigen Farang mit seinen 12kg Fotogerödel....

    ES WAR WUNDERVOLL!!!

    Man sollte früh am Tag (noch kühl) mit guten Schuhen aufbrechen und in halbwegs guter Kondition sein. Große Wasserflasche und Handy für den Notfall nicht vergessen....

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von gerhardveer

    Registriert seit
    14.01.2012
    Beiträge
    2.698









    am Seeablauf: Waschplatz und Splash Area








    Morgenstimmung










  4. #3
    Avatar von gerhardveer

    Registriert seit
    14.01.2012
    Beiträge
    2.698
    Die Halbinsel




























  5. #4
    Avatar von gerhardveer

    Registriert seit
    14.01.2012
    Beiträge
    2.698













    Weiter geht's durch offene, dünn besiedelte Landschaft - da taucht ein Klotz aus der Ebene auf...






    Phu Tok, der Koloss aus rotem Sandstein












  6. #5
    Avatar von gerhardveer

    Registriert seit
    14.01.2012
    Beiträge
    2.698
    da zieht's mich hin....








    auf geht's!!






    immer höher...








    luftige Aussichten






















  7. #6
    Avatar von gerhardveer

    Registriert seit
    14.01.2012
    Beiträge
    2.698
    jetzt geht's zum Gipfel - Wurzeln geben Halt oder sind Fußangeln...
















    Mauergewächse










    ich werd' auch mal groß...




    zum Licht






    GANZ OOOOBEN!!


  8. #7
    Avatar von gerhardveer

    Registriert seit
    14.01.2012
    Beiträge
    2.698
    der Abstieg - die Farben und Formen des Sandsteins...














    das Baulager









    und nochmal Farben - Formen - Buddha












    down again - UND HAPPY, dass da unten ein Gartenschlauch samt Wasserhahn war: in voller Montur drunter, nur vorher Handy und Geld aus der Hose....

  9. #8
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.208
    Zitat Zitat von gerhardveer Beitrag anzeigen
    Ist das ein Coffee Shop?

    Ist doch ein Geländer dran. Bestimmt sicherheitsgeprüft. Danke für den Tipp und für die fantastischen Bilder. Da würde ich auch gerne mal hinfahren. Ist für ein Wochenende leider ein bischen weit. Google Streetmaps war anscheinend auch noch nicht da.

    Cheers, X-pat

  10. #9
    Avatar von gerhardveer

    Registriert seit
    14.01.2012
    Beiträge
    2.698
    Der Phu Tok ist sicher nichts für Schwindelfreie, aber die Stege sind in gutem Zustand -man sah auch, dass da ständig ausgebessert wird...

  11. #10
    ccc
    Avatar von ccc

    Registriert seit
    09.07.2011
    Beiträge
    3.949
    Zitat Zitat von x-pat Beitrag anzeigen
    ... Da würde ich auch gerne mal hinfahren. ...
    Mit dem Mountainbike den Holzsteg hinauf und hinunter, das meinst Du doch sicher!

    @gerhardveer: Ganz tolle Fotos und eine hochinteressante Landschaft. Meine Frau und ich überlegen uns schon seit einiger Zeit im nächsten Urlaub im LOS (in 81 Tagen ist es soweit) auch einmal den Isaan zu 'erforschen' (ist für uns ein weißer Fleck auf der Landkarte). Mit solchen Fotos steigt unser Interesse erst recht noch einmal!

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Aus 76 mach 77: Neue Provinz Bueng Kan
    Von Red_Mod_Ant im Forum Thailand News
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.08.10, 19:42
  2. drei tolle tage im isaan(tamboon&beerdigungs-party)
    Von bigchang im Forum Literarisches
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 10.12.05, 19:43
  3. Songkhran in Ban Bueng
    Von Chonburi's Michael im Forum Treffpunkt
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 19.04.05, 23:12
  4. LOSO in Ban Bueng
    Von Chonburi's Michael im Forum Essen & Musik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 29.03.05, 19:30
  5. Pattaya long long time ago ......
    Von mai pen rai im Forum Touristik
    Antworten: 52
    Letzter Beitrag: 15.11.04, 08:55