Ergebnis 1 bis 8 von 8

Drei Tage NO-Isaan - Teil II: Nam Tok Chet Si und Wat Kham Chanot

Erstellt von gerhardveer, 28.11.2013, 15:19 Uhr · 7 Antworten · 1.388 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von gerhardveer

    Registriert seit
    14.01.2012
    Beiträge
    2.698

    Drei Tage NO-Isaan - Teil II: Nam Tok Chet Si und Wat Kham Chanot

    Drei Tage NO-Isaan - Teil II: Nam Tok Chet Si und Wat Kham Chanot


    Anfahrt über die 227/222 von Kalasin




    Drei Tage war ich mit dem Bike im äußersten Nordosten des Isan unterwegs - eine recht dünn besiedelte Ecke, landschaftlich sehr reizvoll mit teilweise noch weitgehend natürlicher Vegetation. Eine ideale Gegend für Ökotouristen und ein wundervoller Fleck für gemütliches und beschauliches Biking auf einem bequemen Chopper - Speedies werden vermutlich in einem der immer wieder "ausgebreiteten" Löcher enden...

    Teil II bringt uns zum Chet Si Nam Tok und Wat Kham Chanot:
    (Teil I: forumthailandtip.com)



    Nam Tok Chet Si - Ban Tong, etwa 20km südlich Bung Khla ( die äußerste NO-Ecke des Isaan)

    Als erstes muss ich "beichten", dass ich euch nicht wirklich den siebenstufigen Wasserfall zeigen kann - ich war dort nach dem Aufstieg auf den Phu Toc und bei inzwischen 34° und den vorangegangenen Kraxeleien beschloss ich, da nochmal frühmorgens hin zu gehen...
    ( forumthailandtip.com)

    Aber ich kann euch den Weg bis an den Anstieg zum Wasserfall zeigen - es ist ein wundervoller Spaziergang vom Parkplatz von etwa einer halben Stunde. Man geht zunächst durch einen lockeren Wald mit weißem Sandboden und dann über von hellbraun bis dunkelviolett gefärbtem Sandstein auf leicht abfallendem Gelände (also kein allzu anstrengender Rückweg) runter zum über Felsflächen laufenden Fluss, wo man ein erfrischendes Bad nehmen kann - ideal auch für Kinder. Ich hatte die Badehose mal wieder nicht dabei (die war oben in der Bike-Packtasche) - also Handy und Geldbeutel raus und den Schweiß aus den Klamotten gespült!
    In kleinen Vertiefungen und auch etwas größeren Senken lagern sich Sedimente von kleinen Wasserkäufen ab - Beginn von Vegetation. Siedlungsmöglichkeit für Pionierpflanzen, damit beginnende Humusproduktion und Wasserspeicherung - schießlich finden sich trockenresistentes Buschwerk und niedere Bäume ein. Da der Sandstein aus verschiedenen Schichten (Härte und Färbung) besteht, finden sich auch unterschiedliche und schön modellierte Erosionsformen - ich liebe solche vielfältigen natürlichen Oberflächen.......

    Nicht vergessen: Sonnenschutz, Trinkwasser und Handy für den Notfall!

    Nam Tok Chet Si 18.154212, 103.950959

    ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------



    Wat Kham Chanot - Amphoe Ban Dung /Provinz Udon Thani.

    Der Wat ist für Nicht-Buddhisten sicher nichts Besonderes - aber da er seine Bedeutung durch eine angeblich in dem angrenzenden See lebende große Naga erlangt hat, blieb die Vegetation der in diesem See liegenden Insel - wo die Naga angeblich ein Versteck hat - von der Zerstörung bewahrt. Aus diesen Gründen findet man auf der Insel einen außergewöhnlichen und spektakulären Rest ursprünglicher Isaanvegetation...
    Nicht vergessen: ein paar leere große Plastikflaschen - die Thaifamily freut sich über mitgebrachtes "heiliges" Nagawasser!

    Wat Kham Chanot 17 44.593, 103 21.560

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von gerhardveer

    Registriert seit
    14.01.2012
    Beiträge
    2.698
    NAM TOK CHET SI














    Vegetationsbildung infolge wasserspeichernder Senken mit Humusbildung
















  4. #3
    Avatar von gerhardveer

    Registriert seit
    14.01.2012
    Beiträge
    2.698
    das wird Humus....








    ...für neue Blüten




    eine etwas andere Blüte




    Sandsteinflächen und Eriosionsformen (s. hierzu auch forumthailandtip.com)




















  5. #4
    Avatar von gerhardveer

    Registriert seit
    14.01.2012
    Beiträge
    2.698
    unten am Fluss


















    Strudelkolke - ein Zeichen, dass hier auch mal mehr Wasser runter schießt..
    (s. hierzu auch forumthailandtip.com)



    4








    zum Schluss wenigstens noch ein paar Mini-Namtoks...












  6. #5
    Avatar von gerhardveer

    Registriert seit
    14.01.2012
    Beiträge
    2.698
    WAT KHAM CHANOT

    Eingang und Brücke zur Insel






    ein kleiner Rest von gestern...










    Gebetsstätte und Nagawasser














  7. #6
    Avatar von gerhardveer

    Registriert seit
    14.01.2012
    Beiträge
    2.698
    breitflächige Verankerung














    kleiner Räuber




    zum Licht






    tödliche Umklammerung








  8. #7
    Avatar von gerhardveer

    Registriert seit
    14.01.2012
    Beiträge
    2.698
    Leben im Tambun-Schlaraffenland












    Lichtsammler




















    auf dem Weg zum Humus...der Kreis schließt sich



















  9. #8
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    11.393
    Ich bemerke schon...der Gerhard sieht Dinge, die ich nicht sehe.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 14.11.13, 06:29
  2. Was ist der Unterschied zwischen Nor Gor Sam Kor und Chanot
    Von Socrates010160 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 779
    Letzter Beitrag: 04.11.13, 20:39
  3. eintragung ins chanot
    Von somchei im Forum Treffpunkt
    Antworten: 106
    Letzter Beitrag: 07.12.10, 14:10
  4. drei tolle tage im isaan(tamboon&beerdigungs-party)
    Von bigchang im Forum Literarisches
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 10.12.05, 19:43