Seite 4 von 6 ErsteErste ... 23456 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 53

Watt issn hier los?

Erstellt von big_cloud, 07.09.2005, 03:41 Uhr · 52 Antworten · 4.357 Aufrufe

  1. #31
    Avatar von Mr_Luk

    Registriert seit
    17.02.2005
    Beiträge
    3.114

    Re: Watt issn hier los?

    Solange hier das, was man unter "5extourismus" versteht, von manchen unterschwellig propagiert und verteidigt wird, von Moralaposteln vereitelt, und von eher liberal eingestellten Diskusionsteilnehmern relativiert wird, hält die Diskussion wohl ewig an - kommt aber nie auf einen grünen Zweig...

    So verschiedene Standpunkte kann man meiner Meinung nach weder unter einen Hut bringen noch konstruktiv diskutieren.

    Das Konzept des 'Häkelns' kann ich in diesem Wirrwarr von Einstellungen auch beim besten Willen nicht definieren... und nach wie vor auch nichts damit anfangen.

    Vielleicht ist jemand (von den Protagonisten des Häkelns) so nett und liefert einmal eine Definition von diesem "Stricken und Häckeln" - ansonsten ist das für mich nur mit "Kopf in den Sand- bzw. Sand in den Kopf stecken" oder bestenfalls mit "lasst mich in Ruge" zu definieren notzudefinieren.

  2.  
    Anzeige
  3. #32
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292

    Re: Watt issn hier los?

    Schoenmalerrei und alles Thailaendische in den Himmel heben ist fuer mich Haekeln,Luk.

    Jedes Land hat seine Schoenheiten und Schattenseiten und in einem demokratischen Forum muss man Gelegenheit haben beide Seite anzuleuschten und dazu gehoert auch die Prostitution oder will die hier einer leugnen?.

  4. #33
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.952

    Re: Watt issn hier los?

    Zitat Zitat von phimax",p="273355
    Wozu stehe ich Deinem Eindruck nach, eigentlich ?
    Dazu, das du wegen mangelnder Partnerin in D nach Thailand fliegst,
    weil es dort einfacher ist, eine Partnerin zu finden.
    Einen Grund nennst du auch: Mangel an Frauen in D wegen Männerüberschuß.

    Kann ich (das) so schreiben oder fehlinterpretiere ich dich?
    Danke phimax, es hätte mich auch gewundert.

    Für manche mag auch so ein Ansinnen verächtlich erscheinen, doch einen Zusammenhang zu den Vorwürfen der beiden Herren sehe ich da nicht.

    Es ist einfach schön, sich in einem Land zu bewegen in dem Mann vom anderen Geschlecht zigfach mehr nachgefragt wird, als dies zu Hause, mangels Masse, auch nur ansatzweise möglich wäre.

    Wenn dabei jemand die Begegnungen mit Frauen ausschließlich auf (billigen, käuflichen) 5ex reduziert, ist das seine Sache, mein Ding ist es nicht.
    Denn so unerschwinglich ist der käufliche 5ex in der Heimat auch nicht, dass es sich lohnen würde, allein für ein Flugticket über 2000 Euro zu bezahlen.

  5. #34
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292

    Re: Watt issn hier los?

    Es kommt noch etwas dazu,ein Langzeitaufenthaeltler in Thailand sucht eine Freundin,genauso wie man das in Deutschland macht.
    Was macht man dann mit der Freundin am Abend ,Morgend und Mittag?????

    Will man da auch 5extourismus unterstellen,oder soll ein Expat hier einsam leben und in den Tempel gehen?

  6. #35
    Rawaii
    Avatar von Rawaii

    Re: Watt issn hier los?

    Zitat Zitat von big_cloud",p="273267
    Frank und Supa....

    Im Oktober bin ich wieder ein paar Tage im See Bad sicherlich wieder ohne Bars zu besuchen da ich bestens versorgt bin
    Meiner einer findets halt spannend langsam das Vertrauen der Freundin zu gewinnen und Sie step by step zu verfuehren
    den ersten Blusenknopf oeffnen zu duerfen ist ein Sieg der Rest ist nur Vollzug...
    Aha, beschwers dich das zuviel ueber 5ex usw geredet wird, aber wenn du uns solche postings reinwirfst ist das ok? Nur weils deine freundin ist? Also ICH moechte mir das nicht bildlich vorstellen ;-D

    BTW: wo hast du denn deine freundin kennengelernt? :-)

  7. #36
    Avatar von heini

    Registriert seit
    22.05.2001
    Beiträge
    1.254

    Re: Watt issn hier los?

    den begriff des strick- u. häkelforums hier, ist anderweitig, in anderen foren entstanden, die älteren member hier, wissen wo, in welcher zeit.
    schon länger hat man hier diesen jokebegriff angenommen und sieht diesen inzwischen sehr locker. persöhnlich bin ich sehr gerne hier bei den stricker und häklern........ :-)

    nicht so locker sieht man andere äußerungen, u.a. in div. foren über unsere forengemeinschaft hier im nittaya.......
    warum eigentlich.....? warum geht man mit diesen aüßerungen nicht genauso locker um, wie mit den begriff des stricken und häkelns? warum nehmen wir diese virituelle welt inzwischen so ernst......

    für mch ist diese ein spass, zu der ich gerne hingehe, solange sie mir halt spass macht.... :-) anpin***n kann man mich in der regel nicht mehr........ dazu habe ich mir einen schutz geschaffen, sodass hier kein strahl mehr durchdringt

    grundsätzlich bin ich der meinung, das der hausherr die richtung vorgibt..... er stellt die plattform zur verfügung......!
    seine vorgabe habe ich zu tollerieren...... wenn nicht........ so müsste ich mich verabschieden! ....... würde also einfach nicht mehr hingehen........

    gruss heini

  8. #37
    Avatar von Mr_Luk

    Registriert seit
    17.02.2005
    Beiträge
    3.114

    Re: Watt issn hier los?

    @heini,

    den begriff des strick- u. häkelforums hier, ist anderweitig, in anderen foren entstanden, die älteren member hier, wissen wo, in welcher zeit.
    Ich erinnere mich sehr wohl, - und wenn mich nicht alles täuscht hat Kali "viel dafür getan", dass der Begriff so übernommen wurde. Und was seinerzeit gut und witzig war, ist heute vielleicht doch ein wenig überlebt. Die eher homogene Gruppe von damals existiert glaube ich nicht mehr, bzw. kann sie sich sicherlich nicht mehr im allgemeinen Treiben des Forums behaupten. Ist es nicht viel eher ein sehr buntes Sammelsorium was sich die meiste Zeit wie ein x-beliebiges Kaos autoreguliert?

    Ganz abgesehen vom "Stricken und Häkeln" wüsste ich nicht mit was ich mich hier derzeit identifizieren könnte, ausser dass ich nur ein Exemplar in dieser Fauna und Flora bin. Ob eine seltene- odereher gewöhnliche Spezies ist reine Ansichtssache - und das trifft wohl auf jeden Einzelnen (und Einzelne) zu

    In meinen Augen Irren die, die diese Gemeinschaft (die sie trotzdem ist) hier verteidigen und Diejenigen die sie permanent kritisieren gleichermassen!
    Wie kann man sich überhaupt mit dieser Vielfalt von Persönlichkeiten, welche die Repräsentanten ihrer Lebensgeschichte und ihrer Erfahrungen sind, besonders identifizieren? Dass hier noch einmal "Ordnung" rein kommt das wäre erstens schlecht, und zweitens nicht mehr möglich.

    Und mit welchem Argument und mit welcher Begründung kann man andererseits diese derartig komplexe und vielschichtige Gemeinschaft kritsieren, anprangern oder sogar verteufeln? Das wäre doch als ob man den Ozean hassen würde, weil es dort auch Haie, giftige Quallen und stechende Seeigel gibt! Das können doch nur Süsswassermatrosen sein, die so naiv sind.

    Das einzige was hier von Aussenstehenden Piraten und gelegentlich aus dem Winterschlaf aufwachenden Schläfern (mit einer gewissen Begründung) kritisiert wird, ist die Küstenwache! :P

  9. #38
    big_cloud
    Avatar von big_cloud

    Re: Watt issn hier los?

    @Rawaii
    hab meine Freundin im Chat kennengelernt,im Oktober 2003 April 2004 hab ich Sie zum erstenmal besucht.
    Der Chat hiess"Single again" wenn ich nicht irre.


    der
    Lothar aus Lembeck

  10. #39
    Kali
    Avatar von Kali

    Re: Watt issn hier los?

    Zitat Zitat von Mr_Luk",p="273430
    ...den begriff des strick- u. häkelforums hier, ist anderweitig, in anderen foren entstanden, die älteren member hier, wissen wo, in welcher
    zeit.
    Ich erinnere mich sehr wohl, - und wenn mich nicht alles täuscht hat Kali "viel dafür getan", dass der Begriff so übernommen wurde. Und was seinerzeit gut und witzig war, ist heute vielleicht doch ein wenig überlebt.
    Was seinerzeit gut und witzig war, kann heute noch besser und witziger sein ;-D
    Häkel- und Strickforum war und ist auch heute noch ein Synonym für Spießerhaftigkeit, Ignoranz, Pharisäerhaftigkeit und romantische Verblendung, als Begriff geschaffen von jenen, die desillusioniert und mit unnachahmlicher Arroganz auf die Häkler und Stricker herabblickend ihre virtuelle Erfüllung in verbalerotischen postpubertären Ergüssen fanden und z.T. noch finden. Gleichzeitig die verachtend, die nicht ins selbe Horn stießen, in jedem Häkler und Stricker einen Pharisäer vermutend, der im Nittaya seine Erlebnisse romantisiert, nachdem er in Pattaya oder anderen geschichtsträchtigen Orten das rausgelassen hatte, was man hier auch schon mal neckisch als ´die Sau´ bezeichnet.

    Ich brauche das jedenfalls nicht, ich meine das ständige Reden über die Sau.

    Und nicht nur das: Ein Häkler und Stricker ist nach der Vorstellung der Begriffsschöpfer* auch jemand, der mir rosarotem Blick in eine Beziehung mit einer Thai fällt, ohne die Hintergründe, die Motivation eben seiner Auserwählten, sich einen ´phua farang´ zu nehmen, zu betrachten, wobei die Beurteilung des wahren Sachverhaltes natürlich den Begriffsschöpfern* vorbehalten bleibt. Doch ist auch dieses Thema unbestritten nicht ohne eine gewisse Brisanz, wie man bei den Eheproblemen wieder unschwer sehen kann. Thai-deutsche Beziehungen (Ehen) sind eben mitunter von ´besonderen´ Problemen belastet. Ich kann aus meinem Dunstkreis ein Lied davon singen. Doch denke ich, dass es uns bisher weitgehend gelungen ist, diese ohne den von manchen so geschätzten Bahnhofskneipenjargon rüberzubringen und anzugehen.

    Und was die Spießerhaftigkeit betrifft, hatten die Begriffsschöpfer* ganz einfach in ihrer Eindimensionalität nicht beachtet, dass Spektrum und Intensität des 5exuallebens eines ´Nittayaners´ einen Grad erreicht haben, der das Reden oder Schreiben darüber überflüssig macht.

    Die eher homogene Gruppe von damals existiert glaube ich nicht mehr, bzw. kann sie sich sicherlich nicht mehr im allgemeinen Treiben des Forums behaupten. Ist es nicht viel eher ein sehr buntes Sammelsorium was sich die meiste Zeit wie ein x-beliebiges Kaos autoreguliert?
    Sie existiert tatsächlich in der Form nicht mehr, und der Rest hat sicherlich besseres zu tun, als sich in ständiger Anspannung behaupten zu wollen.
    Chaos bricht manchmal durch, allerdings kein x-beliebiges, dafür ist die Gruppe der Member bei aller Verschiedenheit nun doch wieder zu homogen.

    Ganz abgesehen vom "Stricken und Häkeln" wüsste ich nicht mit was ich mich hier derzeit identifizieren könnte, außer dass ich nur ein Exemplar in dieser Fauna und Flora bin.
    Das macht nix, dass du dich nicht identifizieren kannst, auch, wenn du tatsächlich lediglich das einzige Exemplar einer vermutlich nur von dir selbst einzuordnenden Spezies sein solltest.

    Ob eine seltene- oder eher gewöhnliche Spezies ist reine Ansichtssache - und das trifft wohl auf jeden Einzelnen (und Einzelne) zu
    Abgesehen von der Einmaligkeit eines jeden Members bestehen zwischen einer Vielzahl von Membern mehr oder weniger ausgeprägte Gemeinsamkeiten, die aus dem Konglomerat der Verschiedenartigkeit schon mal den Hauch von Homogenität entstehen lassen

    ...Wie kann man sich überhaupt mit dieser Vielfalt von Persönlichkeiten, welche die Repräsentanten ihrer Lebensgeschichte und ihrer Erfahrungen sind, besonders identifizieren?
    Identifikation (als Verdrängungsmechanismus) ist dann möglich, wenn ich mich aus eigener Unselbständigkeit oder auch Angst heraus per sé auf die andere Seite schlage (wobei die andere Seite natürlich jeweils definiert werden müsste) . Doch dann hat´s Krankheitscharakter. Identifikation aus Überzeugung, Übereinstimmung der Einstellung usw., hat allerdings etwas Stabilisierendes an sich – für beide Seiten. Es geht allerdings auch um Parallelen zwischen den Repräsentanten ihrer Lebensgeschichte und ihren Erfahrungen, die für einen Großteil der schreibenden Member ein handfestes Motiv liefern, sich auf dieser virtuellen Bühne zu präsentieren, vielleicht bei manchen auch um ein wenig Anerkennung, Bedürfnis nach Austausch (ein in der Vergangenheit ebenfalls ausgelutschtes Thema), einfach Verlangen nach Kommunikation in einem Bereich, der in dieser Form anderswo nicht möglich ist.

    Das einzige was hier von Außenstehenden Piraten und gelegentlich aus dem Winterschlaf aufwachenden Schläfern (mit einer gewissen Begründung) kritisiert wird, ist die Küstenwache! :P
    "... mit einer gewissen Begründung ..." – ich verstehe, dass du das einflechten musstest ;-D. Allerdings ist auch die Küstenwache lernfähig, insofern, als dass Piraten und Schläfern kaum noch Chancen eingeräumt werden.

    Gäb´s die Küstenwache nicht, würde dies letztendlich nur Freiheit von Küstenwache bedeuten, wobei allerdings dann die Hoffnung bestünde, dass sich die Piraten und die Schläfer gegenseitig was auf die Mütze geben.

    Oder meintest du die schlafenden Piraten ??? Sollten die wach werden , würde ich mir allerdings ein anderes Segelrevier suchen
    __________________
    * - Begriffsschöpfer = jemand, der aus dem Vollen eines selbst kreierten Begriffes schöpft, oder so...

  11. #40
    Avatar von mipooh

    Registriert seit
    01.06.2005
    Beiträge
    6.152

    Re: Watt issn hier los?

    Ich finde, dass die Intimsphäre des Einzelnen respektiert werden sollte. Dazu gehört für mich auch, dass es Dinge gibt, die da drin bleiben.
    Sicher findet sich auch hier und da Gelegenheit, den üblichen Rahmen (ein wenig!) zu erweitern. Dafür finde ich den Part Literarisches ganz gut geeignet, ohne zu wissen, ob er dafür gedacht war...
    Ansonsten stricke und häkle ich ganz gern, vervollständige dabei die Verbindung zu der Person, die ich besonders mag und zeige anderen allenfalls das Strickmuster oder ein Bild des Ergebnisses.
    Dass ich dabei mit anderen etwas gemeinsam habe, verbindet und was die da genau tun, das kann ich an dem erahnen, was ich selber tue.
    Mit denen, die weder stricken noch häkeln und dauernd über die Nachteile von Verknüpfungen reden wollen, evtl noch darüber, bei welchem Supermarkt man am billigsten Wolle kauft, mit der man dann auch nichts anderes macht als sie anschliessend wegzuwerfen, habe ich weniger zu tun.
    Dabei ignoriere ich die eigentlich nicht, aber ich könnte schonmal geneigt sein zu fragen: Strickst Du gern? Warum lernst ´das denn nich´ mol? (frei nach Klaus und Klaus)

    Gruss
    mipooh

Seite 4 von 6 ErsteErste ... 23456 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Watt soll denn dat?
    Von ernte im Forum Sonstiges
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 16.07.09, 01:23
  2. Was ist hier los?
    Von ling im Forum Forum-Board
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 25.02.06, 20:21
  3. Bin neu hier!
    Von Rolliman im Forum Treffpunkt
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 24.10.03, 14:33
  4. Ich bin neu hier
    Von rocketass im Forum Sonstiges
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 03.09.02, 17:05