Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 41

Religiöse Gefühle

Erstellt von Chak3, 29.10.2006, 14:26 Uhr · 40 Antworten · 4.277 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.826

    Re: Religiöse Gefühle

    Jede Religion ist ja auch gleichzeitig eine Philosophie mit Regeln, wie der Mensch sein Leben gestalten soll, damit es ein gutes Leben ist. Mit anderen Worten, die Religion ist auch ein Wertesystem.

    Ob man nun an den Gott aus der Bibel glaubt oder nicht, bleiben die 10 Gebote die Grundregeln für das Zusammenleben der Menschen in der westlichen Welt, ein Wertesystem, welches uns sagt, was richtig ist und was falsch.

    In der heutigen Zeit fällt auf, daß vielen Menschen dieses Wertesystem fehlt. Sie wissen nicht mehr was gut und böse und was richtig und falsch ist.

    Was ist falsch am christlichen Wertesystem ?

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Avatar von mipooh

    Registriert seit
    01.06.2005
    Beiträge
    6.152

    Re: Religiöse Gefühle

    Was ist falsch am christlichen Wertesystem ?
    Überhaupt nichts, nur wurde es derart verlogen vorgelebt, dass es keiner mehr kaufen will.

  4. #23
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Religiöse Gefühle

    ....warum 'verlogen'?

    Einfach nur ueberholt, wie in "nicht mehr brauchbar", "unnoetig".

    Andere Entdeckungen, Sehensweisen, Experimente mit neuen Konzepten, machen alt gediente Konzepte wertlos, nutzlos.

    Was gestern als das Non-Plus-Ultra galt, ist Heute "Schnee von Gestern", wie in Entwicklung, Fortschritt.

  5. #24
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.826

    Re: Religiöse Gefühle

    Zitat Zitat von mipooh",p="414927
    Überhaupt nichts, nur wurde es derart verlogen vorgelebt, dass es keiner mehr kaufen will.
    Du sollst es ja auch nicht kaufen, welch ein Fauxpas. Du sollst es leben und wenn andere das nicht tun, ist es nicht dein Problem. Verlogenheit und Heuchelei wird es immer geben und bei jedem Wertesystem geht es exakt darum, zu erkennen, was Verlogen ist und was Heuchelei.

    Statt christlichem Wertesystem kannst du gern auch das buddhistische Wertesystem nehmen.

    Kaufen kannst du es übrigens nicht, ist nicht die Geiz-ist-Geil-Schiene, die du sonst kennst.

    Das Wertesystem sagt auch das Materialismus nicht alles ist...

  6. #25
    Avatar von mipooh

    Registriert seit
    01.06.2005
    Beiträge
    6.152

    Re: Religiöse Gefühle

    Naja, wieder mal ein Wort ungünstig verwendet, oder den Smiley vergessen...
    Natürlich hast Du recht, wenn Du sagst, dass es mich nicht interessieren sollte, was andere tun. Ist inzwischen auch so.
    Wie lange schon, weiss ich gar nicht.

    Nur zunächst, so erinnere ich mich, hat mich das Wertesystem zwar angesprochen, ich fand es sogar ausgesprochen lebbar, aber ich habe fast niemanden kennengelernt (und dies in einer christlichen Umgebung) der es in seinem Leben auch nur annähernd angewendet hätte.
    Sozusagen in jeder Suppe schwammen Haare. Wer sollte da erkennen können, dass die Suppe selbst eigentlich genießbar ist...

    Persönlich habe ich einen langen Weg gebraucht um die Lehre/das Wertesystem überhaupt von den Haaren befreien zu können. Lag daran, dass auch in den anderen Suppen (Hinduismus/Buddhismus) mehr Haare schwammen als Suppe.
    Inzwischen mag ich jede Suppe und koche selber...

  7. #26
    Sioux
    Avatar von Sioux

    Re: Religiöse Gefühle

    Zitat Zitat von Samuianer",p="414928
    Einfach nur ueberholt, wie in "nicht mehr brauchbar", "unnoetig".

    Andere Entdeckungen, Sehensweisen, Experimente mit neuen Konzepten, machen alt gediente Konzepte wertlos, nutzlos.

    Was gestern als das Non-Plus-Ultra galt, ist Heute "Schnee von Gestern", wie in Entwicklung, Fortschritt.
    Das was du beschreibst ist eher ein Rueckzugsgefecht einer zutiefst verunsicherten westlichen Gesellschaft.

    Die Wirklichkeit und die Realitaet auf dieser Welt sieht ein bischen anders aus. Das Christentum ist wie die meisten Religionen weltweit stark auf dem Vormarsch.

    Bei der Jugend uebrigens auch wieder in Deutschland.

    Sioux

  8. #27
    Avatar von mipooh

    Registriert seit
    01.06.2005
    Beiträge
    6.152

    Re: Religiöse Gefühle

    Ups, Samuianer,

    gut dass ich Dein Posting doch noch entdeckt habe...

    Die "alten Wertesysteme" sind keineswegs überholt. Sie sind vergleichbar mit Prinzipien aus der Wissenschaft, die grundsätzlich gültig sind und auch bleiben. Das ist nicht etwa so, weil das gern jemand so hätte, sondern weil es "Naturgesetze" gibt.

    Problematisch ist lediglich ihre Vermittlung, da Alltag nicht auf einer Prinzipienebene stattfindet. Man kann da (im Alltag) lediglich erkennen, wie prinziptreu jemand handelt und wenn das nicht der Fall ist, derjenige aber behauptet den Prinzipien zu folgen, dann wirkt das halt verlogen. (Kann genausogut einfach Dummheit sein, ist nur eine Einschätzung)

    Wegen dieser "Verlogenheit" oder der mangelnden Prinzipientreue hatten wir in den 60ern des letzten Jahrhunderts die Wertekrise. Dies bedeutete, dass man den Sinn der Prinzipien noch einmal überprüfen wollte (das kann man auch tun ohne das zu wissen), da der Alltag unstimmig erschien.

    Sowas dauert...
    Was dann neu entdeckt werden kann, vielleicht sogar durch die Wissenschaften (gab es eine Menge Hinweise darauf), das sind die alten Werte in einer verständlichen Formulierung.

    Man sollte doch nicht ernsthaft glauben, dass wir uns in wenigen Jahrhunderten wesentlich verändern würden. Ist alles nur rein äusserlich.

  9. #28
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.826

    Re: Religiöse Gefühle

    Zitat Zitat von Sioux",p="414933
    Die Wirklichkeit und die Realitaet auf dieser Welt sieht ein bischen anders aus. Das Christentum ist wie die meisten Religionen weltweit stark auf dem Vormarsch.

    Bei der Jugend uebrigens auch wieder in Deutschland.

    Sioux
    Der Mensch braucht nunmal Regeln, an die er und seine Mitmenschen sich halten können. Purer Materialismus ist einfach nur völlig armselig. So wird der Westen sicher vom Islam aus gesehen und es ist fast unmöglich dieses Bild zu korrigieren.

    Der Westen, vor allem die nun als Herrscher der Welt (was sie defacto praktisch auch sind) auftretenden USA werden einerseits wahrgenommen als heuchlerisch frömmelnde und ständig Betende Bushs und andererseits als völlig hemmungslose Materialisten, die gleichzeitig den Tanz ums goldenen Kalb propagieren.

    Ein kaum aufzulösender Widerspruch...

    Der Islam hingegen ist genauso heuchlerisch und verlogen in seiner Intoleranz, Demokratiefeindlichkeit und Frauenverachtung. Ebenfalls ein kaum aufzulösender Widerspruch.

    Wir können denen unser Wertesystem nicht verkaufen, weil sie es als Verlogen u. Heuchlerisch ansehen.

    Und sie können uns ihr Wertesystem nicht verkaufen, weil wir es als Demokratiefeinlich, Mittelalterlich und Frauenverachtend ansehen.

    Was tun ? Es ist der ewige Widerspruch der Ying und des Yang...

  10. #29
    Avatar von mipooh

    Registriert seit
    01.06.2005
    Beiträge
    6.152

    Re: Religiöse Gefühle

    Was tun ? Es ist der ewige Widerspruch der Ying und des Yang...
    Wir haben lediglich ein kleines Problem... wir haben nicht viel Zeit um diese Widersprüche aufzulösen. Dazu sind wir uns zu dicht auf der Pelle. Das kann ganz schön in´s Auge gehen...
    Am besten wäre, es würden einfach erstmal alle aufhören zu lügen...

  11. #30
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.826

    Re: Religiöse Gefühle

    Zitat Zitat von mipooh",p="414938
    Wir haben lediglich ein kleines Problem... wir haben nicht viel Zeit um diese Widersprüche aufzulösen. Dazu sind wir uns zu dicht auf der Pelle. Das kann ganz schön in´s Auge gehen...
    Am besten wäre, es würden einfach erstmal alle aufhören zu lügen...
    Das Gute ist, "wir" sitzen am längeren Hebel. Wenn in einigen Jahren die Ölvorräte bei denen zuende gehen, werden sie (wahrscheinlich) in der Bedeutungslosigkeit verschwinden.

    Ich hab im übrigen prinzipiell kein Problem damit, den Islam zu tolerieren wie er ist. Da ist nur das kleine Problem, das "die" uns quasi den heiligen Krieg erklärt haben.... Wenn in Madrid, London oder zur Abwechslung mal in Berlin mal wieder ne Bombe hochgeht, werden wir wieder daran erinnert...

Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Gefühle zeigen!
    Von MrPheng im Forum Sonstiges
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 12.08.04, 06:36
  2. Wechselbad der Gefühle
    Von CNX im Forum Treffpunkt
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 05.08.03, 14:14