Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 41

Religiöse Gefühle

Erstellt von Chak3, 29.10.2006, 14:26 Uhr · 40 Antworten · 4.270 Aufrufe

  1. #1
    Chak3
    Avatar von Chak3

    Religiöse Gefühle

    Alhash hat in einem nunmehr geschlossenen Thread moderiert mit den Worten

    Ich möchte alle Mitglieder bitten, wenn auch für einzelne nicht nachvollziebar, doch mehr Respekt vor den rel. Gefühlen einzelner Mitglieder zu haben.
    Um keinen Fauxpas zu begehen nun meine Frage, ob das denn nur für Buddhisten gilt oder auch für Muslime, Katholiken oder schließlich Atheisten. Da ich zu letzteren gehöre fühle ich mich auch häufig in meinen Gefühlen verletzt (nicht wirklich, könnte ich aber) durch gewisse religiöse Themen.

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Monta
    Avatar von Monta

    Re: Religiöse Gefühle

    @Chak,

    da bin ich mir ganz sicher,
    daß gerade in Zukunft hier auf verletzte Gefühle jeglicher
    Gruppen eingegangen wird.
    Auch wenn es nur ein einzelner sein sollte, der sich da verletzt fühlt. Diese Toleranz wird hier gewährt werden.
    (dieser Beitrag ist nicht ironisch gemeint)

  4. #3
    UAL
    Avatar von UAL

    Registriert seit
    23.08.2003
    Beiträge
    8.198

    Re: Religiöse Gefühle

    @ Chak, kann man Atheismus nicht auch als eine Form der Religion betrachten?

    P. S. ich bin auch einer :P

  5. #4
    Chak3
    Avatar von Chak3

    Re: Religiöse Gefühle

    Nein, UAL, Atheismus hat etwas mit Vernunft zu tun.

  6. #5
    Sioux
    Avatar von Sioux

    Re: Religiöse Gefühle

    Meine Lebenserfahrung hat mir gezeigt, dass Atheisten viel haeufiger intollerant gegenueber Andersdenkenden sind als umgekehrt.

    Auch darueber mal nachdenken.

    Sioux

  7. #6
    Monta
    Avatar von Monta

    Re: Religiöse Gefühle

    @UAL schreibt:
    "...kann man Atheismus nicht auch als eine Form der Religion betrachten?"

    Nicht als Religion, aber auf jedem Fall dem gleichzusetzen.
    Und auf (tiefe) Gefühle gibt es nicht einseitige Privilegien.

  8. #7
    Monta
    Avatar von Monta

    Re: Religiöse Gefühle

    @Sioux schreibt:
    "Meine Lebenserfahrung hat mir gezeigt, dass Atheisten viel haeufiger intollerant gegenueber Andersdenkenden sind als umgekehrt."

    Meine Lebenserfahrung zeigt mir das Gegenteil.
    So ist das mit Erfahrungen.

  9. #8
    Kali
    Avatar von Kali

    Re: Religiöse Gefühle

    Zitat Zitat von Chak3",p="414718
    [...]Um keinen Fauxpas zu begehen nun meine Frage, ob das denn nur für Buddhisten gilt oder auch für Muslime, Katholiken oder schließlich Atheisten. Da ich zu letzteren gehöre fühle ich mich auch häufig in meinen Gefühlen verletzt (nicht wirklich, könnte ich aber) durch gewisse religiöse Themen.
    Ich finde es gut, dass du das hier noch mal aufgreifst - so gerät es nicht so schnell aus dem Blickfeld. Und denen, die sich verletzt gefühlt hatten, wird auf diese Art und Weise noch mal verdeutlicht, dass sie bisher auf dem falschen (religiösen) Dampfer liegen, oder so...

    Auch du machst dich als Spiegelvorhalter (nicht zu verwechseln mit Steigbügelhalter) ausgezeichnet.

    Sollte ich dich jemals verletzen - in deinen Gefühlen, meine ich - lass´ es mich wissen, ich rück´ das dann wieder gerade

  10. #9
    Avatar von mipooh

    Registriert seit
    01.06.2005
    Beiträge
    6.152

    Re: Religiöse Gefühle

    @ Monta
    So weit geht meine Sicherheit zwar noch nicht, aber ich hoffe darauf und sähe darin einen Fortschritt. Natürlich müssen wir dabei aufpassen, nicht dahin zu geraten, dass wir jeden Konflikt ausschliessen (was uns ja nachgesagt wird).

    Konflikte sind Situationen in der ein hohes Maß an gegenseitigem Verstehen möglich wird. Voraussetzung ist, dass wir in einem ausreichenden Maß miteinander sprechen und ein Gefühl der Verständigungsbereitschaft erkennbar bleibt.

    Nicht ganz einfach in einem Medium, wo jeder mal vorbeischaut wenn er gerade Zeit hat und wo man sich nicht für die vielen nonverbalen Signale der persönlichen Kommunikation zur Verfügung steht.

    Wir haben enorm viele Beispiele mißlungener Kommunikation. Nehme es mal nach dem Motto "niemand ist unnütz, er kann zumindest als schlechtes Beispiel dienen". :Schelmsmiley:

    Ist so eine Sache mit den religiösen Gefühlen, denn egal um welche Religion es sich handelt, sind ja doch meist Glaubenssätze enthalten, die zumindest schwer nachvollziehbar wenn nicht gar falsch sind. Trotzdem haben die natürlich für den jeweiligen Religiösen (auch den gläubigen Atheisten) eine gewichtige Bedeutung und sind oft dazu geeignet, Schwächen zu entdecken. Und da ist es eben immer etwas haarig. Denn das ist ein kleiner Nachteil von Weltanschauungen, sie wirken so sicher und absolut, dass man auf den ersten Blick gar nicht meint, unbeabsichtigt verletzen zu können, während man noch glaubt zu provozieren.
    (provozieren in einem ganz positiven Sinn gemeint, das Hervorlocken einer verständlichen Stellungnahme)

  11. #10
    UAL
    Avatar von UAL

    Registriert seit
    23.08.2003
    Beiträge
    8.198

    Re: Religiöse Gefühle

    Zitat Zitat von Chak3",p="414728
    ...Atheismus hat etwas mit Vernunft zu tun.
    Ich habe mal in einem Stern-Glossar gelesen - ist ewig her, aber haften geblieben: "Vernunft ist Mut zur Feigheit" :P

    Zitat Zitat von Monta",p="414730
    ...Nicht als Religion, aber auf jedem Fall dem gleichzusetzen...
    Also doch :???: Wenn ich keine Religion habe, also keinen Glauben, dann bedeutet das für mich den Glauben an sich selbst. Nicht dass ich mich anbete, aber ich habe doch meine eigenen Regeln, die ich befolgen will - und wenn ich mal etwas mache, was ich eigentlich so nicht wollte, dann tritt doch auch der Buße-Effekt ein...

    Religionen haben ihre Regeln, die befolgt werden sollten - der Atheismus lehnt jegliche existierende Religion ab, schafft sich dabei aber eine eigene Domäne, die individuell ausgelebt wird...

Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Gefühle zeigen!
    Von MrPheng im Forum Sonstiges
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 12.08.04, 06:36
  2. Wechselbad der Gefühle
    Von CNX im Forum Treffpunkt
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 05.08.03, 14:14