Seite 8 von 12 ErsteErste ... 678910 ... LetzteLetzte
Ergebnis 71 bis 80 von 118

Nennung von Klarnamen

Erstellt von Chak3, 15.06.2007, 14:12 Uhr · 117 Antworten · 9.190 Aufrufe

  1. #71
    Avatar von Mr_Luk

    Registriert seit
    17.02.2005
    Beiträge
    3.114

    Re: Nennung von Klarnamen

    Der Begriff "Klarnamen" ist für mich entweder irreührend, oder mir ist dessen Bedeutung nicht ganz "klar".

    Ist ein "Klarname" denn nicht besonders subjektiv, und doch aussagekräftig?

    Die neue Generation: Swen meinte doch neulich dass Steve und Johnny nichts mehr mir Maya zu tun haben wollen!"

    Im Kiez: "Mücke hat angeblich von Hotte erfahren, dass Tretmühle und Breitkreuz verhaftet wurden!"

    Im Nittaya: "Karl, kannst du Gustav und Wilhelm einmal bitten, Wolfgang die Forenbestimmungen rüberzureichen? - und wo du schon dabei bist, gib sie auch Maximilian, Ludwig und Hermann"

    Wie Lamai ganz am Anfang des Threads schrieb:
    Zitat Zitat von Lamai",p="493284
    Auch das Ansprechen mancher Member untereinander mit Vornamen, was wohl eine gewisse Vertrautheit untereinander signalisieren soll, halte ich eher für kontraproduktiv; daß Ansprechen eines Members mit realem Vornamen durch einen Forenrat erst recht.
    Darauf ist Niemand eingagangen - obwohl da natürlich was dran ist.

    "Danke für dieses Post, Heinrich, du hast es auf den Punkt gebracht"
    :bravo:

    So werden natürlich prima Allianzen geschaffen, und an solche "Intimitäten" rührt man im Allgemeinen nicht. Lamai hat da irgendwo recht: das ist zwar nicht unbedingt kontraproduktiv, aber produktiv (und objektiv) ist es mit Sicherheit nicht. Genaugenommen ist es nichts Anderes als ein weiterer unbewusster rhetorischer (dialektischer) Kniff in der langen Reihe.

  2.  
    Anzeige
  3. #72
    Auntarman2
    Avatar von Auntarman2

    Re: Nennung von Klarnamen

    Mr-Luk: Es ging / geht wohl eher um die Nennung von Vor- UND Nachnamen.

    Wo ist der Unterschied? Menschen mit gleichem Vornamen gibt es viele, kein Problem. Aber mit Vor- und Nachnamen hängst Du in heutigen Zeiten dein Leben an die Litfaßsäule.

    Das kann man mögen, muss man aber nicht .

  4. #73
    Tramaico
    Avatar von Tramaico

    Re: Nennung von Klarnamen

    Zitat Zitat von Auntarman2",p="493467
    Das kann man mögen, muss man aber nicht .
    Ist wohl lebens- und verhaltensabhaengig. Paris Hilton z. B. waechst und gedeiht damit, ausser natuerlich ihr Handeln ist nicht mehr regelkonform.

    Oh, was tat ich... hoffe jetzt keiner der Member oder Memberinnen hier traegt in der realen Welt diesen "Klarnamen" :-(

    Klarname. Gegenteil: Unklarname. Im Unklaren lassen. Ups, warum bloss? Schande ueber den/die, die verwerfliches denken. 10 Ave Maria zur Rehabilitation.

    Was waere wenn die Intention ist sich anders zu praesentieren, als man wirklich ist z. B. mit der Absicht bewusst Unfrieden zu stiften? Angenommen in einem Internetforum unter dem Deckmantel der Anonymitaet, wissend dass man sich eigentlich nicht konform des Rufes z.B. des braven Familienvaters verhaelt?

    Manchmal eskaliert es richtig. Androhung von Gerichtsverfahren, koeperlicher Gewalt etc. Lachhaft, weiss ja keiner wer ich bin. Ups, Klarname...

    Oh, mein Datenschutz, mein Recht auf Anonymitaet moegest Du immer ueber mir schweben, bis eines Tages das Internetgesetz uns scheidet. Wie mag z. B. Herr Schaeuble die Thematik sehen?

    Viele Gruesse,
    Richard

  5. #74
    Auntarman2
    Avatar von Auntarman2

    Re: Nennung von Klarnamen

    Sach mal, was soll die Blubberei ?

  6. #75
    Chak3
    Avatar von Chak3

    Re: Nennung von Klarnamen

    Auntarman, wenigstens haben wir jetzt von Tramaico selbst gehört, dass er wenig davon hält, dass jemand seinen richtigen Namen verdeckt hält, gleichgültig ob es demjenigen passt oder nicht. Auch wenn das, wie hier offenbar wurde, die Mehrheit der Mitglieder und die drei Forenräte die sich bisher geäußert haben anders sehen.

    Laut Tramaico führt man tendenziell böses im Schilde, wenn man nicht seinen wahren Namen veröffentlicht sieht:
    Was waere wenn die Intention ist sich anders zu praesentieren, als man wirklich ist z. B. mit der Absicht bewusst Unfrieden zu stiften? Angenommen in einem Internetforum unter dem Deckmantel der Anonymitaet, wissend dass man sich eigentlich nicht konform des Rufes z.B. des braven Familienvaters verhaelt?
    Die Verbindung zu Schäuble passt da sehr gut, denn der möchte ja auch jeden gerne unter Pauschalverdacht stellen.

    Bezieht sich dieses Posting aber auf konkrete Personen, wen hattest du denn dabei im Sinn, Tramaico?

  7. #76
    Avatar von Mr_Luk

    Registriert seit
    17.02.2005
    Beiträge
    3.114

    Re: Nennung von Klarnamen

    Zitat Zitat von Auntarman2",p="493467
    Mr-Luk: Es ging / geht wohl eher um die Nennung von Vor- UND Nachnamen.
    Das war mir schon klar, ich wollte nur mal darauf hinweisen wie "ortsgebunden" ein "Klarname" sein kann - im Gegensatz zum "richtigen Vor-und Zuname". Die ironische Einlage von wegen "generationsabhängigen Vornamen" war tatsächlich bewusst O.T.

    Bliebe aber noch der Punkt von Nickname versus richtiger Vorname als Kosename offen. Das hat auf der einen Seite ja was sympatisches , ist aber trotz Allem ein zweischneidiges Schwert auf der anderen. Wenn alle miteinander vertraut sind und sich mehr oder weniger persönlichen kennen, ist dies selbstverständlich. Wo aber nicht nur in mancher Brust zwei Herzen schlagen, sondern wo es zudem einen offeziellen- und einen "off the record" Teil gibt, wirkt das Ansprechen mancher Partisanen mit dem echten Vornamen wohl doch nicht immer eindeutig.

    Ich habe kein Problem damit, sehe aber dennoch die Gefahr...

  8. #77
    Sioux
    Avatar von Sioux

    Re: Nennung von Klarnamen

    Zitat Zitat von Auntarman2",p="493467
    Menschen mit gleichem Vornamen gibt es viele, kein Problem. Aber mit Vor- und Nachnamen hängst Du in heutigen Zeiten dein Leben an die Litfaßsäule.
    Loso hat doch ein schoenes Beispiel genannt. Auch da gibt es Verwechslungen, die ganz gravierend sein koennen.

    Ich hab gestern mal nach meinem Namen gegoogelt und einige "Namensbrueder" gefunden. In Muenchen ist sogar eine Strasse nach einem solchen benannt. :O Wusste ich bis gestern auch nicht. Die traegt zwar nur den Nachnamen, geht aber auf einen Herrn zurueck mit auch dem gleichen Vornamen. Dabei wuerden die meisten hier wohl vermuten dass meine Kombination aus Vor- und Nachname einmalig ist.

    Ansonsten sollten wir hier nicht paepstlicher als der Papst sein. Man kann ja jetzt wohl schlecht verbieten wollen, dass Leute die hier offen ihren Vornamen preisgeben auch mit diesem angesprochen werden.
    Da faengt es an laecherlich zu werden.

    Sioux

  9. #78
    Auntarman2
    Avatar von Auntarman2

    Re: Nennung von Klarnamen

    Zitat Zitat von Chak3",p="493473

    Bezieht sich dieses Posting aber auf konkrete Personen, wen hattest du denn dabei im Sinn, Tramaico?
    Mich ;-D ;-D ;-D .

    Ansonsten reichen mir die 4 Seiten, die Google über mich ausspuckt. Wer gerne mehr Nennungen haben möchte, darf gerne in Foren seinen Klarnamen preisgeben. Ich lege darauf keinen Wert.

    Ansonsten würde ich es sehr begrüßen, wenn ICH entscheiden kann, wo ich meine Identität verbreite. Sollte der "Hausherr" natürlich etwas anderes wünschen, werde ich das akzeptieren und entsprechend entscheiden. So lange mir hier die Wahl gegeben ist, möchte ich bitteschön auch wählen dürfen.

  10. #79
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.990

    Re: Nennung von Klarnamen

    Zitat Zitat von Sioux",p="493476
    Ansonsten sollten wir hier nicht paepstlicher als der Papst sein. Man kann ja jetzt wohl schlecht verbieten wollen, dass Leute die hier offen ihren Vornamen preisgeben auch mit diesem angesprochen werden.
    Da faengt es an laecherlich zu werden.

    Sioux
    Sach, steht bei Dir jemand auf der Leitung? Es geht nicht um Vornamen sondern um den vollen Namen, also Vor- und Familienname.

  11. #80
    Avatar von MenM

    Registriert seit
    30.07.2001
    Beiträge
    2.624

    Re: Nennung von Klarnamen

    Zitat Zitat von Auntarman2",p="493479
    Ansonsten würde ich es sehr begrüßen, wenn ICH entscheiden kann, wo ich meine Identität verbreite. Sollte der "Hausherr" natürlich etwas anderes wünschen, werde ich das akzeptieren und entsprechend entscheiden. So lange mir hier die Wahl gegeben ist, möchte ich bitteschön auch wählen dürfen.
    SO sehe ich das auch !

Seite 8 von 12 ErsteErste ... 678910 ... LetzteLetzte