Seite 8 von 10 ErsteErste ... 678910 LetzteLetzte
Ergebnis 71 bis 80 von 96

Nachdem ich vergeblich...

Erstellt von Mr_Luk, 30.03.2007, 05:11 Uhr · 95 Antworten · 8.218 Aufrufe

  1. #71
    Godefroi
    Avatar von Godefroi

    Re: Nachdem ich vergeblich...

    Es gehört nicht hier her, aber jemand der mit sicherem Einkommen aus der Heimat in einem schönen Ausland lebt und einen Gutteil des Tages in Foren in seiner Heimatsprache verbringt ist auch nicht unbedingt das was man sich so allgemein unter einem Expat vorstellt (soll kein Angriff gegen Mr_Luk sein - ich kenne ihn nicht und will nichts unterstellen. Ich sage das nur allgemein).

    Um ein Land wirklich zu verstehen muss man schon ziemlich tief eintauchen und lange dort sein. Und zu ersterem ist es unabdingbar dass man die Landessprache gut beherrscht, und es ist zumindest sehr hilfreich wenn man unter denselben Bedingungen lebt wie die Einheimischen, also arbeiten muss, sich mit dem landesüblichen Redtape, Behörden (nicht nur den Ausländerbehörden) und Gepflogenheiten auseinandersetzt, und auch die Leute am Arbeitsplatz erlebt.

    Ansonsten kann nämlich auch einer der häufig in Urlaub hinfährt und sich ansonsten damit auseinandersetzt ein ähnliches Erfahrungslevel erreichen.

    Wie gesagt, das eben gesagte bezieht sich nicht auf Mr_Luk.

  2.  
    Anzeige
  3. #72
    Avatar von MichaelNoi

    Registriert seit
    07.02.2002
    Beiträge
    3.844

    Re: Nachdem ich vergeblich...

    Man kann sich ja auf allen Gebieten ´ne Menge angoogeln - nicht nur auf Thailand bezogen.
    Nur muss man auch dabei aufpassen, dass diese Angegoogelte eben auch nicht immer der Weisheit letzter Schluss ist...auch wenn es als solche verkauft wird.

  4. #73
    Avatar von Mr_Luk

    Registriert seit
    17.02.2005
    Beiträge
    3.114

    Re: Nachdem ich vergeblich...

    Zitat Zitat von Achim",p="467391
    Um ein Land wirklich zu verstehen muss man schon ziemlich tief eintauchen und lange dort sein. Und zu ersterem ist es unabdingbar dass man die Landessprache gut beherrscht, und es ist zumindest sehr hilfreich wenn man unter denselben Bedingungen lebt wie die Einheimischen, also arbeiten muss, sich mit dem landesüblichen Redtape, Behörden (nicht nur den Ausländerbehörden) und Gepflogenheiten auseinandersetzt, und auch die Leute am Arbeitsplatz erlebt.
    Das ist natürlich richtig, und es bestätigt (aus meiner Sicht) auch ein Teil von dem was ich ansprach. Aber die Messlatte muss ja nicht einmal so hoch angesetzt werden. Die Suche nach dem Superexpat würde sich nämlich weder als leicht, noch als sehr dankbar herausstellen

    Die Sprachkennisse der meisten Expats sinds zumeist miserabel bis nichtexistent. Und ebenso dünn gesät wie einigermassen gute Sprachkenntnisse, ist der Wille zur Basisintegration. Die meisten leben in ihrer abgeschirmten Welt und ihre sozialen Kontakte beschränken sich (in den meisten Fällen) auf andere Expats. Das Zentrale Thema sind stets die Thais und ihre "Unzulänglichkeiten auf allen möglichen Gebieten", die Unfähigkeit der Männer sich durchzusetzen, bzw. die "allgmeine schlechte Position und Lage des Expats" auch nach vielen Jahren (mit den Jahren wird's eigentlich nur schlimmer). Das Ganze tretmühlenartig, fast wie in einer berliner Komune von Ossis und Zivildienstverweigerern in den 80igern, die sich über die Höhe der sozialen Stütze der Stadt Berlin erlaaben.

    Aber ich sah das "Bild vom Expat" gar nicht so absolut. Es reicht ja vollkommen aus, wenn Jeder, so gut einmaliger Thailandbesucher als auch langjähriger Expat, sich in etwa darauf beschränkt was seine Erfahrung auch tatsöchlich wiederspiegelt. Aber dann bitte die Wirklichkeit, und kein Fantasieprodukt und auch kein mehr schein als sein Forenstuss.

    Über Pattaya kann ich z.B. nicht viel sagen, weil ich noch nie im Leben dort war!

    Ich hätte aber über das ständige Lesen in Foren, mehr als genug "Veranschaulichugsmaterial" zur verfügung um locker mitreden zu können - und den Rest googele ich mir in Minuten zusammen - aber absolut! Kein Thema, morgen bin ich "dagewesen" und kann mitreden ohne dass Jemand etwas merkt. Das ist jetzt ein eher krasses Beispiel gewesen, das der Praxis nicht wirklich entspricht. Dies nur um aufzuzeigen was alles geht und von wo der Wind manchmal wirklich weht...

  5. #74
    Avatar von Mr_Luk

    Registriert seit
    17.02.2005
    Beiträge
    3.114

    Re: Nachdem ich vergeblich...

    Zitat Zitat von MichaelNoi",p="467392
    Man kann sich ja auf allen Gebieten ´ne Menge angoogeln - nicht nur auf Thailand bezogen.
    Nur muss man auch dabei aufpassen, dass diese Angegoogelte eben auch nicht immer der Weisheit letzter Schluss ist...auch wenn es als solche verkauft wird.
    Haargenau, da hat schon Mancheiner sich übel in den Finger geschnitten

  6. #75
    Avatar von MichaelNoi

    Registriert seit
    07.02.2002
    Beiträge
    3.844

    Re: Nachdem ich vergeblich...

    Die CO2 Diskussion gehört auch dazu.

  7. #76
    guenny
    Avatar von guenny

    Re: Nachdem ich vergeblich...

    Zitat Zitat von MichaelNoi",p="467401
    Die CO2 Diskussion gehört auch dazu.
    Wie meinst' denn das jetzt :???:

  8. #77
    Avatar von MichaelNoi

    Registriert seit
    07.02.2002
    Beiträge
    3.844

    Re: Nachdem ich vergeblich...

    Mal ein Beispiel
    für bewußte Manipulation.

  9. #78
    Avatar von songthaeo

    Registriert seit
    04.06.2006
    Beiträge
    1.965

    Re: Nachdem ich vergeblich...

    Zitat Zitat von Mr_Luk",p="467396
    Aber ich sah das "Bild vom Expat" gar nicht so absolut. Es reicht ja vollkommen aus, wenn Jeder, so gut einmaliger Thailandbesucher als auch langjähriger Expat, sich in etwa darauf beschränkt was seine Erfahrung auch tatsöchlich wiederspiegelt. Aber dann bitte die Wirklichkeit, und kein Fantasieprodukt und auch kein mehr schein als sein Forenstuss.

    da ich hier direkt angesprochen bin Luk:
    Deine geistige Onanie geht mir auf den Wecker.
    Du kannst mir nicht nachsagen, dass ich nicht meine Erfahrung in Ban Tawai und in einem anderen Ort bezueglich Preisen gemacht habe.Wenn Du meinst koennen wir die besagten Moebelstuecke von einem erfahrenen Experten vergleichen lassen.Und jetzt schreib mal wieder schoen, dass ich Dir hinterherschreibe.

  10. #79
    Avatar von Mr_Luk

    Registriert seit
    17.02.2005
    Beiträge
    3.114

    Re: Nachdem ich vergeblich...

    Songthaeo, du warst weder direkt noch indirekt angesprochen, - ich hatte nicht einmal im Entferntesten an deine Person gedacht, PUNKT!

    Den Rest habe ich deshalb überlesen - bzw. sehe ich darüber hinweg.

  11. #80
    Avatar von Ampudjini

    Registriert seit
    03.04.2002
    Beiträge
    2.482

    Re: Nachdem ich vergeblich...

    Ich finde es schoen, dass man hier sieht wieviele Leute wenigstens reflektieren in welcher Art und mit was sie einen Teil ihrer Arbeits- oder Freizeit, oder sagen wir gleich Lebenszeit verbringen. Das bedeutet, dass diese Leute bewusst handeln und sich Gedanken ueber ihr Handeln machen.
    Zeigt Wertschaetzung gegenueber dem eigenen Leben (was mache ich aus meinem Leben oder wie gestalte ich mein Leben), aber auch gegenueber diesem Nittaya Forum.

    Mich wundert deshalb auch nicht so sehr, wer sich hier alles beteiligt. Und ich freue mich mal wieder ueber laengere Postings, die fuer mich auch Aussagen beinhalten.

    Ist das der Pathos, den Du meinst, Luk?

    Ich hatte eher ein gegenteiliges Gefuehl im Laufe der Zeit. Der Pathos hat abgenommen, vielleicht kam das nach dem Tsunami in Suedostasien. Das Forum wurde ploetzlich zur Anlaufstation fuer sehr viele Neue, ohne spezielleren Thailandbezug, die aber eine ´bessere" Nachrichtenquelle suchten. Manche von diesen Leuten sind geblieben, viele auch wieder gegangen.

    Ich meine, pathetisch kann man nur sein, wenn man an etwas haengt. Und wie hier oft miteinander umgegangen wird, und dieses Forum fuer persoenliche Animositaeten missbraucht wird, kann ich weder Pathos noch Wertschaetzung sehen.

    Und wie sehr man tatsaechlich an etwas haengt, sieht man ja leider oft erst, wenn es weg ist.

    Symptomatisch fuer einen herbeigeredeten oder tatsaechlichen "Niedergang" des Forums fand ich z.B. auch dieses Posting
    Zitat Zitat von andiho",p="466795
    Ich hab von dem Thread hier nur die ersten drei Seiten gelesen. Der Rest ist mir einfach zu anstrengend. Feststellen kann ich nur, dass sich dieser Thread von den Anderen auch nicht unterscheidet - auch nur "Gequatsche". [...]
    Jemand liest in einem Forum, aber eigentlich ist es zu anstrengend.
    Was denn nun?
    Im Gegensatz dazu freue ich mich, dass hier einige mal wieder so geschrieben haben, wie ich das vor einiger Zeit noch kannte und habe deshalb mit grossem Vergnuegen gelesen (und weil ich hier im Hotel in Krabi grad nichts besseres zu tun, aber ne super Internetverbindung habe ;-D).
    Andiho und ich scheinen einfach unterschiedliche Erwartungen an so ein Forum zu haben. Das macht jedoch nichts, denn momentan bieten das Nittaya ja noch (?) fuer uns beide, das was wir suchen. Und so lange das so ist, wird die Mitgliederzahl auch noch weiter zunehmen und sowohl neue Andihos und neue Ampudjinis werden sich anmelden. Es wird weiterhin die einfache Unterhaltung geben und - wohl seltener - mal das, was Du, Luk, im ersten Posting gesucht hast.

    Zitat Zitat von Loso",p="467297
    Meiner Meinung nach war es zu Jinjoks Zeiten am besten. Die Arbeit, die der sich damit gemacht hat, das wird sich vielleicht niemand ein zweites Mal antun.
    Vor allem keiner alleine.
    Ich stimme Loso zu.
    Wobei ich mittlerweile selbst ja auch noch einen anderen Blickwinkel auf das ganze Forum bekommen habe, wenn ich nun mit den andere Raeten am runden FR-Tisch sitze.

    Zitat Zitat von Achim",p="467391
    Um ein Land wirklich zu verstehen muss man schon ziemlich tief eintauchen und lange dort sein. Und zu ersterem ist es unabdingbar dass man die Landessprache gut beherrscht[...]
    Was ich jetzt nicht nachvollziehen konnte: Zusammenhang zwischen Expat Sein und guten Forumsbeitraegen. Manchmal reicht fuer mich schon Sachverstand, Einfuehlungsfaehigkeit gepaart mit guten Manieren und einem Mindestmass an Artikulationsvermoegen fuer ein gutes Posting. Sind meine Ansprueche zu niedrig? ;-D

    Zitat Zitat von Mr_Luk",p="467396
    Aber ich sah das "Bild vom Expat" gar nicht so absolut. Es reicht ja vollkommen aus, wenn Jeder, so gut einmaliger Thailandbesucher als auch langjähriger Expat, sich in etwa darauf beschränkt was seine Erfahrung auch tatsaechlich wiederspiegelt. Aber dann bitte die Wirklichkeit, und kein Fantasieprodukt und auch kein mehr schein als sein Forenstuss.
    Ja, eine subjektive aber nachvollziehbare Antwort aus eigener Erfahrung heraus ist mir in vielen Fragen auch genug. Egal ob Expat oder Tourist, Kind oder Opa.

    Bei den ´tatsaechlichen Erfahrungen´ ist aber ein Knackpunkt. Ich habe in der letzten Woche in Thailand Sachen erlebt, die wuerden mir sicher nur wenige glauben, wenn ich sie hier ohne Fotos veroeffentlichen wuerde und noch dazu neu im Forum waere.
    Und bei mir faengt es ja schon an, wenn jemand fragt: und wo genau kommt Deine Mutter her? (davon ausgehend, bei Halbthai muss ja die Mutter Thai sein...)
    Erfahrungen sind eben auch im Empfinden unterschiedlich und ein Urlauber auf der Allgaeuer Alm erlebt was anderes als einer im Koelner Karneval oder auf Sylt. Was ist nun das wahre Deutschland? Muessig und unnoetig daruber zu streiten.

    Zitat Zitat von Achim",p="467391
    Es gehört nicht hier her, aber jemand der mit sicherem Einkommen aus der Heimat in einem schönen Ausland lebt und einen Gutteil des Tages in Foren in seiner Heimatsprache verbringt ist auch nicht unbedingt das was man sich so allgemein unter einem Expat vorstellt (soll kein Angriff gegen Mr_Luk sein - ich kenne ihn nicht und will nichts unterstellen. Ich sage das nur allgemein).
    Ein wenig Offtopic: eigentlich nichts von dem was Du hier schreibst, trifft auf den MrLuk zu, den ich kenne. Aber das nur am Rande.

Seite 8 von 10 ErsteErste ... 678910 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Warnschuesse nachdem Rothemden versuchen einen Bus...
    Von Samuianer im Forum Thailand News
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 13.04.09, 11:13
  2. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 12.02.09, 16:11