Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 25

Gedanken zu Kneipen und Demokratie

Erstellt von moselbert, 01.11.2004, 19:48 Uhr · 24 Antworten · 1.962 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    32.012

    Re: Gedanken zu Kneipen und Demokratie

    Hi MGJ,

    obwohl mich dieses Theater wirklich nichts angeht und diesen Umstand lasse ich mir auch gerne vorwerfen, fällt mir auf, dass Du beim Peter (und eigentlich nur bei ihm) sehr leicht reizbar bist und sehr schnell (für mein Empfinden) überreagierst. Was der Peter hier so postet finde ich eigentlich immer im Rahmen dessen, das in einer Atmosphäre der freien Meinung ohne Schaden für irgendjemand, gesagt werden darf. Das ist nur meine persönliche Sicht. Was immer der Hintergrund eures, fasst mag ich schon sagen Dauerstreits, sein soll weiss ich nicht, aber dass Du beim Peter irgendwie mit anderem Mass misst, das kann man nur schwer übersehen. Fühle Dich jetzt bitte nicht auf den Schlips getreten, das ist nicht meine Absicht. Vor Deiner Moderation dieses Forums und vor allem an der Arbeit, die Du investierst, habe ich grössten Respekt.

    Gruss Dieter

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von Mang-gon-Jai

    Registriert seit
    12.02.2002
    Beiträge
    3.479

    Re: Gedanken zu Kneipen und Demokratie

    @Dieter1
    Ich habe nichts gegen Expatpeter! Ganz im Gegenteil, denn mehrfach wurde mir in letzter Zeit vorgeworfen, dass ich Verwarnungen gegen ihn nach kürzester Zeit schon wieder aufhebe.
    Wenn aber jemand jede Gelegenheit wahrnimmt, auf die, seiner Meinung nach, unfähige Forenleitung hinzuweisen, muss er auch mit den Konsequenzen leben.
    Es ist ja schließlich nicht das erste Mal, dass er seinen Mund nicht halten kann. Etliche Male wurde er in der Vergangenheit verwarnt. Irgendwann reicht es dann auch dem ruhigsten Moderator. Dieser Punkt ist jetzt erreicht!

    Die Forenleitung dieses Forums legt keine Hebel zu Ungunsten eines Mitglieds herum!
    Auch werden nachträglich keine neue Regeln erfunden, um ihm (dem Mitglied) doch eins auszuwischen!

    Wem diese brutalen Methoden der Forenleitung unseres Forums nicht schmecken, der soll sich besser verabschieden!
    Gruß

    Mang-gon Jai

  4. #13
    Avatar von Dana_DeLuxe

    Registriert seit
    23.05.2003
    Beiträge
    740

    Re: Gedanken zu Kneipen und Demokratie

    Zitat Zitat von expatpeter",p="184266
    Ich möchte dabei niemanden ins Unrecht stzen oder kritisieren,
    Schade, daß Du trotzdem häufig genau so rüberkommst. Wenn die Nachricht den Empfänger mehrfach nicht erreicht, sollte man den Sender überprüfen...


    Zitat Zitat von expatpeter",p="184266
    Moselbert,
    Leider hast du bei deiner bejubelten Abhandlung vergessen, dass Regeln immer auch eine gewisse Rechtsicherheit herstellen sollen.
    Eben diesen Ton von Dir, Peter, meine ich z.B.



    Zitat Zitat von expatpeter",p="184266
    Da wurde eventuell eine Auslese getroffen, die auch zu der von Dana später bemängelten Armut im Niveau (meine Interpretation) der Beiträge führen könnte.
    Hätte ich Niveau gemeint, hätte ich das geschrieben. Ich vermisse den Esprit, die gelassene Frechheit, die geschliffene Zunge. Was ich nicht mag ist die Grattlerei und Kleingeistigkeit, das sich-gegenseitig-aufrechnen von Formulierungen, die auch richtig verstanden hätten werden können, suchte man nicht Gelegenheit sich zu produzieren.


    Zitat Zitat von expatpeter",p="184266
    Dana,
    Solche Ergebenheitsposts brauchen keine guten Formulierung. Gut formulieren muss man, wenn man auch nur ansatzweise widerspricht. Insofern attestiere ich dir eine ausgezeichnete Formulierungskunst in deiner Erwiderung.
    Die Erwiderung war eine Erweiterung, insofern kannst Du mich auch gleich der Ergebenheit zeihen, was zugegeben selten vorkommt... ;-D

    Widersprechen tue ich wann immer ich es angebracht finde, von Duckmäuserei kann also keine Rede sein. Ich habe die Erfahrung gemacht, daß die Antworten qualitativ häufig den gestellten Fragen entsprechen.


    ...aber danke für die Blumen...


    @Dieter:


    Ich stimme Dir zu.

    @MGJ:

    Ich wünsche mir immer noch Du könntest etwas mehr "über den Dingen" stehen und Dich nicht zu leicht reizen lassen.

  5. #14
    expatpeter
    Avatar von expatpeter

    Re: Gedanken zu Kneipen und Demokratie

    Zitat Zitat von Mang-gon-Jai",p="184293
    Die Forenleitung dieses Forums legt keine Hebel zu Ungunsten eines Mitglieds herum!
    Mang-gon-Jai,
    Ist mir doch klar, dass da kein echter Hebel bei dir im Wohnzimmer ist.
    War nur symbolisch gemeint. Du hast ihn ja auch gleich betätigt, oder nicht?
    Mehr meinte ich ja gar nicht.

  6. #15
    Avatar von

    Re: Gedanken zu Kneipen und Demokratie

    Hallo Expatpeter,

    auch wenn du gerade mir das nicht abnehmen wirst, muss ich doch sagen, dass mir deine Posts tw. gefallen und trotz (oder wegen) der vielen Spitzfindigkeiten manchmal durchaus einer gehaltvollen Diskussion förderlich sind.
    Was ich aber nicht verstehen kann ist, warum du es nicht lassen kannst, deinen Vorpostern (unabhängig von deren Rang und Namen) unablässig die Worte im Munde herumzudrehen bzw. andere in den Mund zu legen, so wie z.B. hier:

    Ist mir doch klar, dass da kein echter Hebel bei dir im Wohnzimmer ist. War nur symbolisch gemeint.
    Weder MGJ noch irgendein anderer hier, hat einen physischen Hebel im Wohnzimmer vermutet. Ich bin mir sicher, Du auch nicht. Warum versuchst du andere auf eher infantile Art für dumm zu verkaufen?

    Das der symbolische Hebel, manchmal zu Ungunsten anderer umgelegt wird, ist ja gemeinhin bekannt und m.E. auch OK. Die Frage ist doch, ob unbegründet oder nicht.

    Gruss,
    Yaso

  7. #16
    PETSCH
    Avatar von PETSCH

    Re: Gedanken zu Kneipen und Demokratie

    ganz einfach Namensvetter:
    einfach ab und an mal nix schreiben.
    Das hält gelassen und geschmeidig
    und kann doch nicht so schwer sein

  8. #17
    expatpeter
    Avatar von expatpeter

    Re: Gedanken zu Kneipen und Demokratie

    Zitat Zitat von PETSCH",p="184351
    ganz einfach Namensvetter:
    einfach ab und an mal nix schreiben.
    Oh ja, Peter, Tu ich doch schon!

  9. #18
    Avatar von phimax

    Registriert seit
    03.12.2002
    Beiträge
    14.274

    Re: Gedanken zu Kneipen und Demokratie

    Zitat Zitat von expatpeter",p="184266
    ...dass Regeln immer auch eine gewisse Rechtsicherheit herstellen sollen.
    Ja, sollten.

    Wenn wir ein Forum als Analogie zu einer Kneipe betrachten,
    hat der Inhaber einer Kneipe die Möglichkeit, Hausverbot zu erteilen.
    In richtigen Kneipen reicht es manchmal, wenn die Nase nicht gefällt
    So what?

  10. #19
    Lamai-Central
    Avatar von Lamai-Central

    Re: Gedanken zu Kneipen und Demokratie

    @Peter gratuliere dir zur erneuten Verwarnung

  11. #20
    Avatar von conny

    Registriert seit
    27.07.2002
    Beiträge
    896

    Re: Gedanken zu Kneipen und Demokratie

    @ MgJ

    Leider muss ich Dieter insofern recht geben, dass du wirklich in Bezug auf Expatpeter etwas übersensibel reagierst.

    Zugegeben - Peter schreibt oft mit "spitzer Feder" , aber ist es wirklich so, dass er den Nittaya in irgendeiner Weise Schaden zufügt oder ständig für Stunk sorgt Ich finde nicht.

    Vielmehr finde ich seine Art, Dinge haarklein zu analysieren und sich dann für seine Argumentationen zurechtzulegen echt bewunderswert . Soviel Zeit hätte ich gar nicht um mich mit den Postings immer zu beschäftigen.
    Für mich zeigt das eher, dass ihm das Nittaya und die dort besprochenen bzw. beschriebenen Themen am Herzen liegen.

    Ich finde wirklich, du solltest da etwas cooler reagieren und dir oder dem Nittaya nicht "jeden Schuh anziehen" und auch nicht zuviel "zwischen den Zeilen lesen".

    Gruß
    Conny

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. gelebte Demokratie
    Von Mandybär im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.03.10, 10:36
  2. Irak - Auf dem Weg zur Demokratie !
    Von Conrad im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 19.01.10, 20:03
  3. Das ist beispielhafte Demokratie
    Von petpet im Forum Sonstiges
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 16.09.08, 11:23
  4. Meinungsfreiheit und Demokratie
    Von kcwknarf im Forum Sonstiges
    Antworten: 123
    Letzter Beitrag: 01.06.08, 22:02
  5. Tod der Demokratie?
    Von Nokhu im Forum Sonstiges
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 27.05.08, 14:29