Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 21

Forenbetreiber wegen Benutzername abgemahnt

Erstellt von a_2, 11.06.2005, 18:48 Uhr · 20 Antworten · 1.774 Aufrufe

  1. #1
    a_2
    Avatar von a_2

    Forenbetreiber wegen Benutzername abgemahnt

    Einen Streitwert von 100.000 Euro hat ein Anwalt für die Benutzung eines markenrechtlich geschützten Namens als Pseudonym in einem Internet-Forum festgelegt. Mehr als 30.000 Nutzer hat das nach Betreiberangaben zu den größten in Deutschland gehörende Forum zum Thema Bodybuilding, Kraftsport und Fitness. Einen kommerziellen Hintergrund verneint der Betreiber Patrick Albers: Die Seite finanziere sich durch die Einblendung zweier Werbebanner und eines gleichnamigen Online-Shops, der von einer dritten Firma auf einer geringen Provisionsbasis zur Verfügung gestellt wird.(...)
    Quelle: Heise Online

    Diese Meldung gehört vielleicht ins Computerboard, trotzdem habe ich sie mal ins Forumboard gestellt, da es ja auch unser Board betreffen könnte..

    Notfalls den Thread verschieben und mich verwarnen!

    Stefan

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von phi mee

    Registriert seit
    03.11.2004
    Beiträge
    7.486

    Re: Forenbetreiber wegen Benutzername abgemahnt

    @a_2

    Du kannst dich ja immer noch mit "Amnesie(us)" rausreden!


    phi mee

  4. #3
    a_2
    Avatar von a_2

    Re: Forenbetreiber wegen Benutzername abgemahnt

    @phi mee


    Amnesius(tm) bitte und A_2(tm) bitte, sonst muss ich Dich abmahnen ;-D

    Stefan(tm)

  5. #4
    Avatar von Jinjok

    Registriert seit
    05.07.2001
    Beiträge
    5.556

    Re: Forenbetreiber wegen Benutzername abgemahnt

    Das Ganze ist eine Luftnummer. Ein windiger Rechtsanwalt der sich mit angeblichen Markenrechtsverletzungen, sein geld verdient. Dazu muß man nur ein handvoll gängiger Begriffe aus dem Internet als Marke registrieren lassen, und grast dann regelmäßig die Szene mit einem Crawler nach seinen Marken ab. Wenn man nur jede Woche ein oder zwei arme Schweine findet, die sich des verbrechens der rechtswidrigen Nutzung strafbar machen, hat der Advokat ein einträgliches Zubrot - verausgesetzt die abgemahnten nehmen den Bluff so ernst, wie der von vorgenannten beispiel.

    Vor Gericht würde der RA kaum durchkommen, denn einer sowohl in der Öffentlichkeit als auch in Fachkreis gänzlich unbekannten weil ungenutzten Marke, kann ja kein Schaden entstanden sein. Aber erstaunlich ist die kriminelle Energie der Rechtsverdreher allemal.

    Wollen wir mal Hoffen, daß sich in Thailand niemand Marken 7eleven, Tschang oder Jinjok registriert hat.
    Jinjok

  6. #5
    a_2
    Avatar von a_2

    Re: Forenbetreiber wegen Benutzername abgemahnt

    @Jinjok

    Alles soweit korrekt was Du sagst. Nur das mit den ungenutzten Marken ist eine echte Mine. Denn wenn diese Marken nicht genutzt werden ist es ässerst schwer diese im Rahmen einer kleinen Eigenrecherche ausfindig zu machen um somit Probleme zum umgehen.

    Gibts im Internet eine möglichkeit Marken zu recherchieren (kostenlos)? Soweit ich es weiss, werden Markenrecherchen von Anwälten gemacht und kosten Geld. In wiefern ein Schaden bei einer unbenutzten Marke entstehen kann bin ich mir nicht so ganz sicher.

    Stefan

  7. #6
    Avatar von Jinjok

    Registriert seit
    05.07.2001
    Beiträge
    5.556

    Re: Forenbetreiber wegen Benutzername abgemahnt

    @ a_2
    Wie stellst Du Dir das vor, eine kostenlose Seite mit mit allen registrierten Marken? Über die Seite würde sofort ein blutgieriges Rudel von Rechtsabzockern herfallen und auf millionenfache unrechtmäßige Werbung durch die Nennung fremder Marken verklagen.

    Nene, hier hat eine eine Maschine zu Gelddrucken entdeckt, da macht es keinen Sinn, wenn man sich informieren kann, welche geheimen Markennamen da in der Schublade schlummern.
    Jinjok

  8. #7
    a_2
    Avatar von a_2

    Re: Forenbetreiber wegen Benutzername abgemahnt

    Auch wieder wahr. Wäre so ähnlich als wenn Landminen kleine rote Fähnchen hätten.

    Ich werd jetzt mal der, die und das als Marke für Kommunikation anmelden. Dann muss ich zwar ein wenig Geld für Porto vorstrecken aber auf lange Sicht werd ich doch noch Millionär. ;-D

    Stefan

  9. #8
    Avatar von phi mee

    Registriert seit
    03.11.2004
    Beiträge
    7.486

    Re: Forenbetreiber wegen Benutzername abgemahnt

    Auch in Deutschland sind die Chaoten die sich so einen Sch.... einfallen lassen nicht weit.

    Ich habe das mal vor ein paar Wochen gesehen als Link auf einer Smilie Seite. Maulwurf

    Wer kennt in nicht aus Kindertagen, den kleinen Maulwurf.

    Hoffentlich hat keiner Urheberrechte am Namen Nittaya

    Das ist doch alles nur Abzockerei!



    phi mee


    (Gut das ich mich phi mee nenne - mipooh hat da sozusagen schon die Schlinge um den Hals)

  10. #9
    a_2
    Avatar von a_2

    Re: Forenbetreiber wegen Benutzername abgemahnt

    Nun, die Verwendung von Urheberrechtlich geschütztem Material bedarf immer der Zustimmung der Urhebers.

    Bei der Verwendung des Materials für nicht kommerzielle Zwecke kann man so eine Zustimmung i.d.R. auch problemlos erhalten.

    Der Author möchte im Rahmen seiner Rechte am Material lediglich bestimmen in welchem Rahmen seine Schöpfungen eingesetzt werden.

    Bei der Abmahnung im Ausgangspost geht es nicht um die Verwendung urheberrechtlich geschützter Werke, sonder um die "unrechtmäßige" Verwendung einer Wortmarke.

    Was die Sache noch verschärft, ist das es sich um eine bislang ungenutzte Wortmarke handelt, die somit auch nicht bekannt ist.

    Wortmarken lassen sich nur für bestimmte Bereiche schützen. Bestes Beispiel die Marke Apple. Es gibt einmal den Computerhersteller Apple und die Plattenfirma.
    Beide konnten friedlich koexistieren, das die Marken in unterschiedlichen Bereichen plaziert wurden.

    Als Apple aber seinen Online-Musik-Shop eröffnete, war der Ärger vorprogrammiert.

    Das gefährlich sind die unbekannten und unbenutzten Marken, die im Hintergrund schlummern. Wenn die Zeit reif ist, dann wird zugeschlagen, sprich wenn die Chance besteht das aus einer Abmahnung Geld geschlagen werden kann.

    Dies ist immer dann der Fall wenn die Marke in einen kommerziellen Kontext gesetzt werden kann und somit ein "messbarer" Streitwert entsteht.

    Das Nittaya Forum hat keinen kommerziellen Hintergrund, auch keinen den man irgendwie konstruieren kann. Deswegen halte ich die Gefahr für sehr gering.

    Wenn ich falsch liege, bitte ich mich zu korrigieren.

    Stefan

  11. #10
    Avatar von phi mee

    Registriert seit
    03.11.2004
    Beiträge
    7.486

    Re: Forenbetreiber wegen Benutzername abgemahnt

    Zitat Zitat von a_2",p="252057
    Das Nittaya Forum hat keinen kommerziellen Hintergrund, auch keinen den man irgendwie konstruieren kann. Deswegen halte ich die Gefahr für sehr gering.

    Wenn ich falsch liege, bitte ich mich zu korrigieren.
    Nun das Maulwurfforum hatte auch keinerlei kommerziellen Hintergrund. Nur Fans die sich untereinander austauschten.

    Werden demnächst Star Wars Fans kriminalisiert weil sie sich Kostüme basteln.

    Selbst Kinder sind schon Kleinkriminelle wenn sie Cowboy und Indianer spielen, oder was?

    Wir tauschen uns hier hauptsächlich über Thailand aus, was wäre wenn in Thailand Thaksin oder das Königshaus auf Urheberrecht plädiert.

    Natürlich hat das Urheberrecht seine Daseinsberechtigung, aber es wird doch immer öfter pervertiert!


    phi mee

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Einreiseverbot wegen Overstay
    Von kalakke im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 61
    Letzter Beitrag: 25.08.13, 17:10
  2. Gute Nachrichten für Forenbetreiber
    Von Hippo im Forum Computer-Board
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 14.11.09, 00:54
  3. Benutzername existiert nicht
    Von im Forum Forum-Board
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 27.11.04, 07:50
  4. wegen Bruno
    Von Farang im Forum Sonstiges
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 07.08.02, 00:24
  5. Neue Funktion: Benutzername wird nicht angezeigt
    Von Visitor im Forum Forum-Board
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.01.01, 18:12