Seite 2 von 10 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 99

Expats in Thailand

Erstellt von Chumpae, 31.10.2013, 00:01 Uhr · 98 Antworten · 7.613 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von Talok

    Registriert seit
    19.02.2013
    Beiträge
    200
    Zitat Zitat von Micha Beitrag anzeigen
    Wenn sehr ungleiche Menschen zusammen kommen, ist die Wahrscheinlichkeit von Auswüchsen imho höher.
    Und in Thailand ist die Wahrscheinlichkeit dass ungleiche Menschen zueinander finden deutlich höher als bspw. in DACH
    Du meinst sicher: die sich ungleich fühlen oder sich als solche gegenseitig ansehen und von aussen angesehen werden. So jedenfalls kann man es verstehen wenn "ungleich" bezogen wird auf ihr "Mensch sein". Sollte sich "ungleich" auf ihre Herkunft, finanzielle Mittel, Charakter usw. beziehen ist es wohl eine Tatsache das sich noch nie "gleiche" Menschen getroffen haben. Ich stimme dir zu, das so gesehen das Gefälle zwischen Expats und Thailändern in TH natürlich sehr hoch sein kann und sehr wahrscheinlich sehr viel höher ist als im Heimatland des Expats.

    Wenn der Tread schon "Expats in Thailand" heißt und man hier wohl schlecht aus der Perspektive des Thailänders argumentieren kann (was natürlich ein Thailänder und Tramaico ohne Zweifel könnten), dann wäre es wirklich interessant mal über die Naivitäten, Verwirrungen und Irrungen oder die Erfolge von Expats zu reden die in einer ihnen fremden Kultur aufschlagen und dort versuchen zu leben oder zu überleben. Gibt es noch die postkoloniale Überheblichkeit und Arroganz, die offen oder latent die Begegnung mit der zunächst fremden Kultur bestimmt? Wie steht es mit der Notwendigkeit die eigene Identität aufrecht zu erhalten ohne das dies zur Blindheit gegenüber dem Fremden führt?

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von wasa

    Registriert seit
    13.07.2002
    Beiträge
    7.876
    Endlich einer der nicht nur Worthuelsen von sich gibt sondern Substanz.

  4. #13
    Avatar von Apro

    Registriert seit
    28.09.2013
    Beiträge
    260
    Zitat Zitat von Talok Beitrag anzeigen
    Gibt es noch die postkoloniale Überheblichkeit und Arroganz, die offen oder latent die Begegnung mit der zunächst fremden Kultur bestimmt? Wie steht es mit der Notwendigkeit die eigene Identität aufrecht zu erhalten ohne das dies zur Blindheit gegenüber dem Fremden führt?
    Postkolonial??

    Solch ein Verhalten kenne ich meist von den Thai, was aber auch durchaus daher rühren mag, dass ich mehr Kontakt zu Thais als zu Expats habe.

  5. #14
    Avatar von Apro

    Registriert seit
    28.09.2013
    Beiträge
    260
    Zitat Zitat von wasa Beitrag anzeigen
    Endlich einer der nicht nur Worthuelsen von sich gibt sondern Substanz.
    Kommt von Dir ausschliesslich Substanz?

  6. #15
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Zitat Zitat von Volker M. aus HH. Beitrag anzeigen
    Ich kenne hier mehr Faelle in denen die Thaifrau ausgenutzt wird. Teilweise halten die Farang ihre Lebensabschnittsbegleitung wie ein Haustier.
    Wie muß man sich dies eigentlich genauer vorstellen?
    Ist es mehr eine Folge, daß die Frauen ganz mächtig aufwärts geheiratet haben und schon früher nix zu sagen hatten, oder ist es anders herum zu sehen, daß die Männer ganz mächtig abwärts geheiratet haben und sich dafür nun schämen?

  7. #16
    Avatar von Apro

    Registriert seit
    28.09.2013
    Beiträge
    260
    Zitat Zitat von Apro Beitrag anzeigen
    Kommt von Dir ausschliesslich Substanz?
    Substanz hat ja im ursprünglichen Sinn etwas mit Objektivität zu tun, da eine Äusserung aber immer von einem Subjekt stammt, kann sie (die Äusserung) auch immer nur subjektiv sein.

  8. #17
    Avatar von Phommel

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    3.536
    Bei vielen Expaten, die ihre Weisheiten an Steintischen und Vereinen predigen, handelt es sich schlicht um Gehirnfasching.

  9. #18
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.952
    Zitat Zitat von Talok Beitrag anzeigen
    Ich stimme dir zu, das so gesehen das Gefälle zwischen Expats und Thailändern in TH natürlich sehr hoch sein kann und sehr wahrscheinlich sehr viel höher ist als im Heimatland des Expats.
    Wobei irgend ein Gefälle ganz und gar nicht auf eine Richtung beschränkt sein muss. Zum Beispiel kann es unter anderem auch ein krasses Gefälle in Punkto Ausstrahlung und Attraktivität geben. Kurzum, die Wahrscheinlichkeit dass Menschen zusammen finden die normalerweise nie zusammen kämen, ist in Thailand ungleich größer.

  10. #19
    Avatar von Wuschel

    Registriert seit
    09.07.2013
    Beiträge
    990
    Die Studie ist nicht gerade der Brüller.

    Die gesammelten Informationen basierten auf insgesamt 227 schriftlichen Fragebögen und 66 persönlichen Interviews sowohl mit Expats als auch mit Experten und Vertretern/-innen relevanter staatlicher und nicht-staatlicher Organisationen.

  11. #20
    Avatar von Phommel

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    3.536
    Zitat Zitat von Micha Beitrag anzeigen
    Zum Beispiel kann es unter anderem auch ein krasses Gefälle in Punkto Ausstrahlung und Attraktivität geben.
    Also so schlecht siehst du nun auch wieder nicht aus.

Seite 2 von 10 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wie viele Expats leben eigentlich in Thailand?
    Von ayap im Forum Treffpunkt
    Antworten: 48
    Letzter Beitrag: 30.05.13, 10:26
  2. Work Permit für Expats in Thailand
    Von waanjai_2 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 80
    Letzter Beitrag: 17.05.13, 22:43
  3. Lebenszufriedenheit der Expats in Thailand
    Von waanjai_2 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 207
    Letzter Beitrag: 29.03.11, 06:20
  4. Deutschsprachige Expats in Thailand
    Von Hippo im Forum Treffpunkt
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 09.02.10, 14:36
  5. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.06.04, 22:47