Seite 2 von 6 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 55

Aussprache zu : Einige Hinweise.

Erstellt von Mang-gon-Jai, 02.10.2004, 12:56 Uhr · 54 Antworten · 4.488 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von Mang-gon-Jai

    Registriert seit
    12.02.2002
    Beiträge
    3.479

    Re: Aussprache zu : Einige Hinweise.

    @Chak2
    Wieso können nur Mitglieder des Privatbereiches Postings direkt per Knopfdruck melden
    Durch ihr langzeitiges Verhalten in diesem Forum haben sie sich hervorgetan. Dadurch sind sie Privatmember geworden und wir haben ein gewisses Vertrauen in sie gesetzt. Hilfssherifs sind sie nicht.

    Letztlich kann jeder Privatmember werden, es liegt an ihm. Es muss niemand "Fußvolk" bleiben, wie du es nennst.

    Mang-gon Jai (Moderator)

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.938

    Re: Aussprache zu : Einige Hinweise.

    Zitat Zitat von Chak2",p="177053
    Darf man also kurze Zustimmung nicht mehr äußern, sondern muss diese erst in mehrere Zeilen fassen, damit sie nicht mehr gelöscht wird?
    Chak2,

    zum einen, es geht hier mit Sicherheit nicht speziell um Dich.

    Ganz allgemein lässt sich wohl sagen, die Menge machts, das ein Ding Gift ist.

    Auch ich habe schon Beiträge von Leuten gelesen, denen ich nur noch voll und ganz zustimmen konnte. Da kam von mir dann auch nur ein ...
    Doch bei einigen "Schreibern" besteht die Meinungsäußerung zum aller größten Teil aus der o. a. Art.

    Und wenn es sich dabei noch um Leute handelt, die im Gegensatz zu einem Jakraphong bspw., keinerlei Ansehen durch eigene echte Beiträge erworben haben, dann bleibt wirklich nur noch eins - löschen.

    Oder anders gesagt, worauf begründet sich das Selbstbewusstsein, Beiträge anderer Leute zu bewerten ?

    Denke, wer immer es nicht lassen kann andere Leute bzw. deren Beiträge zu "bewerten", sollte zumindest selbst erst mal genügend Beiträge liefern, die geignet sind, dem Schreiber die notwendige Autorität auszuweisen.

    Könnte mir z. B. nicht vorstellen, das ein Moderator oder Admistrator einen noch so kurzen Beitrag eines Serge, MrHuber u. ä. löschen würde.

    Und wer jetzt losschreien möchte, von wegen gleiches Recht für alle, dem sei gesagt:

    Nichts ist ungerechter als die Gleichbehandlung von ungleichen Menschen.

    Micha

  4. #13
    Avatar von dawarwas

    Registriert seit
    30.10.2002
    Beiträge
    3.385

    Re: Aussprache zu : Einige Hinweise.

    @Micha,

    x wieder ein Post! :bravo:

    Und ich mochte jetzt hier nix provozieren.

  5. #14
    Avatar von MichaelNoi

    Registriert seit
    07.02.2002
    Beiträge
    3.844

    Re: Aussprache zu : Einige Hinweise.

    Ein Riesenforum wie unseres kann ohne klare Richtlinien nicht lange überleben.
    Das ist wie im heutigen Straßenverkehr, ohne Ge- und Verbote läuft da garnix mehr.
    Für Falschparken gibt´s ´ne Verwarnung und für Rechts Überholen Führerscheinentzug auf Zeit.
    - Ich denke, die Parallelen sind deutlich zu sehen -

    Micha schrieb:
    "Nichts ist ungerechter als die Gleichbehandlung von ungleichen Menschen."
    Diesen Satz halte ich für absolut richtig !

  6. #15
    waanjai
    Avatar von waanjai

    Re: Aussprache zu : Einige Hinweise.

    @ MichalNoi & MGJ

    Ich glaube das Zauberwort heißt "Verhältnismäßigkeit" der Mittel. So wie es für Rechtsüberholer - wer hat das eigentlich noch nie getan? - keine Todesstrafe mehr gibt, sollte in der virtuellen Welt, nicht jeder, der über die Stränge haut, gleich für eine Zeitlang "mundtot" gemacht werden! Denn das ist die Essenz der zeitweiligen Sperre. Man kann sich nicht mehr rechtfertigen oder gar entschuldigen. Es ist so gravierend wie es die Verweigerung des rechtlichen Gehörs vor Gerichten wäre.

    Nun sagt unser Moderator, dass es ohne Sanktionen eben nicht gehen würde. Nun gut, er hat die Erfahrung. Dann sollten wir aber unbedingt diesen Automatismus: 2. Verwarnung = automatisch zeitliche Sperre aufheben! Mehr Freiheit für den Moderator, mehr Abstufungen in der Reaktion. Selbst in den "guten alten Zeiten des Rohrstocks" konnte man die Zahl der Schläge der Schwere des Delikts anpassen, war nicht gezwungen, immer gleich 20 Schläge zu erteilen.

    Deshalb mein Vorschlag: Abschaffung des Automatismus, Zwischenschaltung einiger weiterer, milderer, Sanktionen bei Regelverstößen. Seien es mehr Verwarnungen, seien es völlig neue Ausdrucksformen: wie z.B. einen Narrenhut über dem Nick für Leute, die nicht hören wollen und somit sich selbst zum Narren machen. Oder ähnliches. Mehr Phantasie ist halt gefragt. Dieses Arsenal milderer Mittel sollte zukünftig eins verhindern: Das die Reaktion des Moderators in Form einer Sperrung bei weiten Teilen der Mitglieder nicht auf uneingeschränkte Zustimmung stößt.

    Ein Phänomen wird man durch die Verfeinerung der Reaktionsmöglichkeiten für die Moderatoren allerdings nicht lösen: Offenkundige Ungleichbehandlungen.
    Wenn ich mich an den Fall Uwe erinnere, der ja kürzlich durch den Visitor beendet wurde, dann erinnere ich mich an "letzte Warnungen", "allerletzte Warnungen" und "wirklich allerletzte Warnungen" in einer solchen Anhäufung, das mich das Ganze an Phänomene der Infinitesimalrechnung erinnerte und ich schon an Protektion glaubte. Wenn es MGJ nicht glauben möchte, würde ich diese Orgie an Warnungen ohne jedwede Sperrung ja wieder heraussuchen. Ich tät es aber lieber lassen. Up to you, wie man es so schön aus der Barszene hört.

    P.S. Auch ich bin Vorbestrafter. Weiß deshalb, wie unangemessen hart ein zeitweises "mundtot-machen" für die in Frage stehenden Regelverstöße tatsächlich ist.

  7. #16
    Avatar von Mang-gon-Jai

    Registriert seit
    12.02.2002
    Beiträge
    3.479

    Re: Aussprache zu : Einige Hinweise.

    Einige Beiträge, da sie wirklich nichts mit diesem Thema gemein hatten, habe ich nach hier verschoben.


    Mang-gon Jai (Moderator)

  8. #17
    waanjai
    Avatar von waanjai

    Re: Aussprache zu : Einige Hinweise.

    Zitat Zitat von Mang-gon-Jai",p="177662
    Vielleicht sollten einige mal überlegen, über was sie hier eigentlich diskutieren.
    Solange wir hier keine ständig präsenten Diskussionsleiter haben, bitte ich darum, möglichst konkret zu sagen, worüber man spricht und an wen man sich in der Diskussion zwischen Vielen wendet. Ich z.B. folge in meinen Diskussionsbeiträgen einer Einladung des Moderators, die er wie folgt ausgesprochen hat:

    Zitat Zitat von Mang-gon-Jai",p="174867
    Ich denke, wir lassen den Thread "Einige Hinweise" so stehen, ohne Diskussion. Zur Diskussion, ich bin mir sicher, dass es da etwas auszusetzen gibt, verwendet bitte diesen Thread.
    Ich habe da nicht nur etwas "auszusetzen" - Kritik um der Kritik willen - , sondern einige konkrete Änderungsvorschläge.

    Diese beziehen sich auf die höchst offiziöse Vorstellung der Sanktionsmechanismen in diesem Forum und zwar konkret der folgenden:

    Zitat Zitat von Mang-gon-Jai",p="176915
    Bei der Verwarnung ist es etwas anders. Man kann nämlich nur eine Verwarnung bekommen. Eine zweite Verwarnung führt automatisch zur Zeitsperre. Das bedeutet, dass eine Verwarnung durchaus ernst genommen werden sollte – eine weitere schmeißt ihn raus.
    Wem meine Änderungsvorschläge (insbesondere zur Abschaffung des Automatismus) zu wenig konkret erscheinen oder sie für schlecht begründet hält, möge mir dieses bitte sagen. Ich bin gerne bereit, entsprechende Erläuterungen zu geben.

    Als einen ganz schlechten Diskussionsstil empfinde ich das "Hineinwerfen" einer völlig allgemein und undifferenziert gehaltenen Aussage evtl. auch noch in der Absicht, eine ernsthafte Diskussion über gemachte Vorschläge "abzuwürgen". Denn dann wäre dies kein Forum mehr, sondern ein Kindergarten. Und wir würden täglich zu Recht solche Weisheiten wie: "Ist doch alles Quatsch hier" hören.

  9. #18
    Avatar von Mang-gon-Jai

    Registriert seit
    12.02.2002
    Beiträge
    3.479

    Re: Aussprache zu : Einige Hinweise.

    @Expatpeter
    Du hast uns aufgefordert über die Problematik von Forengesetzen zu reden.
    Nein, genau das Gegenteil! Du kannst doch lesen:
    Ich denke, wir lassen den Thread "Einige Hinweise" so stehen, ohne Diskussion.
    Zur Diskussion, ich bin mir sicher, dass es da etwas auszusetzen gibt, verwendet bitte diesen Thread.
    Das waren meine Worte.

    Ich habe euch also aufgefordert, lediglich über die vier Punkte, die ich im Thread "Einige Hinweise" veröffentlicht hatte, zu sprechen.
    Es hätte mir allerdings klar sein müssen, dass einige diese Gelegenheit nutzen, um ihre allgemeine Unzufriedenheit, auch oder besonders gegen die Forenleitung, loszuwerden.

    Zumindest Waanjai hat den Sinn dieses Threads richtig verstanden und auch konkrete Änderungsvorschläge eingebracht. Darüber zu diskutieren würde sich lohnen.


    Gruß

    Mang-gon Jai

  10. #19
    Avatar von Mang-gon-Jai

    Registriert seit
    12.02.2002
    Beiträge
    3.479

    Re: Aussprache zu : Einige Hinweise.

    @khontingtong
    Fakt ist, dass hier in diesem Forum einer das Sagen hat und das ist Visitor. Er hat sich entschieden, einen Teil seiner Verantwortung an MGJ als Moderator abzugeben.
    Alle anderen Member sind Gäste. Als Gast haben wir die Richtlinien des Hausherren zu respektieren.
    Auch dir muss ich Recht geben. Das ist auch meine Meinung.


    Gruß


    Mang-gon Jai

  11. #20
    Avatar von Olli

    Registriert seit
    09.01.2004
    Beiträge
    2.899

    Re: Aussprache zu : Einige Hinweise.

    Marco schrieb:
    Fakt ist, dass hier in diesem Forum einer das Sagen hat und das ist Visitor. Er hat sich entschieden, einen Teil seiner Verantwortung an MGJ als Moderator abzugeben.
    Alle anderen Member sind Gäste. Als Gast haben wir die Richtlinien des Hausherren zu respektieren.
    und so ist es

    So jetzt könntest du eigentlich diesen Thread hier schließen
    hatte eh nicht verstanden warum du Ihn eröffnet hast MGJ

Seite 2 von 6 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Hinweise zum Test für das Zertifikat Deutsch A 2
    Von socky7 im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.09.10, 16:45
  2. TV-Hinweise
    Von Khun Han im Forum Event-Board
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.10.09, 08:59
  3. Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 11.09.06, 06:45
  4. Einige Hinweise.
    Von Mang-gon-Jai im Forum Forum-Board
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 18.09.05, 18:51
  5. Hinweise u. Tipps für Möchtegernneubürger
    Von retreat im Forum Treffpunkt
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 23.06.04, 23:38