Ergebnis 1 bis 3 von 3

Wunderwelten, 18.05.06, 13.05, arte

Erstellt von Rene, 08.05.2006, 12:49 Uhr · 2 Antworten · 370 Aufrufe

  1. #1
    Rene
    Avatar von Rene

    Wunderwelten, 18.05.06, 13.05, arte

    "Die großen Flüsse: Der Mekong"

    ARTE F Flüsse sind die Lebensadern eines Landes, manchmal sogar eines ganzen Kontinents. Sie bringen Fortschritt, Krieg und Frieden, Krankheit, Hunger und Fruchtbarkeit. Die Landschaften der zwei großen Ströme Niger und Mekong prägen das Leben der Menschen entlang ihrer Ufer. Beide Ströme sind für ihre jeweilige Region Ursprung des Lebens, der Geschichte und geben ihnen ihr charakteristisches Aussehen. Die Quelle des Mekong ist noch immer nicht genau bestimmbar, er entspringt in schwer zugänglichen Gebieten im Hochland von Tibet. Seine Länge variiert daher, je nachdem auf welche Angaben man sich stützt, um ungefähr 550 Kilometer. Sicher jedoch ist, dass er zu den zehn längsten Flüssen dieser Erde gehört. Er ist die Lebensader des kontinentalen Südostasien und durchquert für etwa die Hälfte seiner Länge China, dient für 200 Kilometer den Staaten Myanmar und Laos und anschließend für ein kurzes Stück Laos und Thailand als Grenzfluss. Am Zufluss des Ruak-Flusses verändert der Mekong sein Gesicht. Er überwindet zunächst Schluchten und Stromschnellen, bevor er im nordwestlichen Laos seinen Weg in einem breiten, nun befahrbaren, Flussbett fortsetzt. Der Strom durchquert Kambodscha; nach der Hauptstadt Phnom Penh teilt er sich in zwei Teile, in den Bassac und den eigentlichen Mekong, der parallel verläuft. Von Kambodscha aus erreicht der Mekong Vietnam, hier hat er bereits eine Breite von mehreren Kilometern. Südlich von Ho-Chi-Minh-Stadt münden die Zwillingsflüsse Oberer und Unterer Mekong ins Südchinesische Meer. Das Mekong-Delta erstreckt sich dort auf einer Fläche von über 70.000 Quadratkilometern. Gerade für die Länder Kambodscha und Vietnam, die viel Reisanbau betreiben, ist der Mekong, der die Nährstoffe für die Böden anschwemmt, überlebensnotwendig. Der Mekong überwindet auf seinem Weg von Tibet ins Südchinesische Meer ungefähr 5.000 Höhenmeter und passiert sechs Länder.

    Meeresschildkröten in Mikronesien, Honig im Himalaja, Awajun-Indianer am Amazonas: Die Dokumentationsreihe "WunderWelten" erkundet die wenig erschlossenen Regionen dieser Erde und verrät Wissenswertes über Traditionen, Religionen und Lebensstil der einheimischen Volksgruppen sowie Erstaunliches über die exotische Tier- und Pflanzenwelt.

    Synchronfassung, ARTE F

    WunderWelten - Dokumentation, F 1995 Donnerstag, 18.05.2006
    Beginn: 13.05 Uhr Ende: 14.00 Uhr Länge: 55 Min.
    VPS: 13.05

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    guenny
    Avatar von guenny

    Re: Wunderwelten, 18.05.06, 13.05, arte

    Wenn das mal nicht der Bericht ist, den ich bis jetzt schon 2x im TV gesehen habe, jeweils in unterschiedlichen Sendern.
    Günny

  4. #3
    Rene
    Avatar von Rene

    Re: Wunderwelten, 18.05.06, 13.05, arte

    Kann schon schon sein. Sind Beiträge die von den ARD-Anstalten übernommen werden.

    René

Ähnliche Themen

  1. WunderWelten, 22.5.07, 13:05, arte
    Von Rene im Forum Event-Board
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 28.05.07, 18:36
  2. Wunderwelten, 1.2.07, 13.05, arte
    Von Rene im Forum Event-Board
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.01.07, 20:09
  3. WunderWelten, 27.04.06, 18.05 arte
    Von Rene im Forum Event-Board
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.04.06, 15:59
  4. WunderWelten, 7.4.06, 13.05 + 18.05, arte
    Von Rene im Forum Event-Board
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.03.06, 15:03
  5. WunderWelten, 20.12.05, 13.05 ARTE
    Von Rene im Forum Event-Board
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.12.05, 12:50