Seite 3 von 7 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 69

Wer die Rute schont, verdirbt das Kind

Erstellt von DisainaM, 23.07.2008, 23:43 Uhr · 68 Antworten · 11.187 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    24.368

    Re: Wer die Rute schont, verdirbt das Kind

    mit das Wichtigste, was man lernen kann,
    wenn man geschlagen wird - Selbstkontrolle.

    Wer mal mit einer sehr temperamentvollen Frau zusammen ist,
    und einen Ausbruch über sich ergehen lassen wird,
    weiß, was ich meine

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Avatar von Küstennebel

    Registriert seit
    25.04.2007
    Beiträge
    1.453

    Re: Wer die Rute schont, verdirbt das Kind

    Zitat Zitat von Kali",p="618445

    Ab und an, denke ich, ist eine Ohrfeige gar nicht verkehrt,

    Die Sitzfläche würde auch reichen und ggf. ausreichend Autorität vermitteln

  4. #23
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.263

    Re: Wer die Rute schont, verdirbt das Kind

    Zitat Zitat von DisainaM",p="618462
    mit das Wichtigste, was man lernen kann,
    wenn man geschlagen wird - Selbstkontrolle.....
    moin,

    gilt für die schlagenden noch viel mehr, sonst käme es erst gar net soweit.

    für mich iss schlagen, hier im besonderen auch watschen von kinder, ausdruck der eigenen
    schwäche und durchaus vermeidbar.

    und sollte kind das herausfordern, iss erwachsener so schwach sich provozieren zu lassen
    und zu zuschlagen


  5. #24
    ffm
    Avatar von ffm

    Registriert seit
    06.08.2005
    Beiträge
    3.931

    Re: Wer die Rute schont, verdirbt das Kind

    Zitat Zitat von DisainaM",p="618462
    mit das Wichtigste, was man lernen kann, wenn man geschlagen wird - Selbstkontrolle.
    Wer mal mit einer sehr temperamentvollen Frau zusammen ist,
    und einen Ausbruch über sich ergehen lassen wird,
    weiß, was ich meine
    Das sind dann die Typen die es akzeptieren regelmäßig von ihrer Frau geschlagen zu werden weil sie das von ihrer Mutter auch nicht anders kennen? Selbstkontrolle ist in diesem Fall doch nur in dem Sinne angebracht dass man deeskaliert und der Frau, wenn sie wieder klar denken kann, klar macht dass die Partnerschaft im Wiederholungsfall beendet ist.

    Zur Kindererziehung: Wenn Eltern nicht klar kommen ohne ihre Kinder zu schlagen ist das ein Zeichen von Schwäche. Und die Theorie von den Schlägen mit denen man Kinder auf ihre Rolle als Untertan gegenüber Lehrern, Polizisten etc. vorbereitet hat zwar eine gewisse Logik. Möglicherweise gibt es in Thailand auch noch Leute in deren Denkstrukturen das passt. Aber in Tendenz ist doch eine völlig andere. Dass Lehrer ihre Schüler schlagen kommt zwar noch vor und wird meist geduldet, ist aber illegal. Thailand ist auf dem Weg sich von so etwas zu verabschieden.

  6. #25
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    24.368

    Re: Wer die Rute schont, verdirbt das Kind

    na, da seh ich schon einen Unterschied,
    zwischen Männern, die sich regelmässig von ihrer Ehefrau schlagen lassen,
    und Ehemännern, die der Frau sofort kräftig ein oder zwei zurückpfeffern,
    um klar zu machen, wer der Herr im Hause ist.

    Gerade bei Thaibeziehungen, wo das attraktive trojanische Pferd, was man da in seine Beziehung geholt hat,
    deutlich von der Sozialisation von ihrem eigenen Elternhaus geprägt wurde, und im Grunde nur einen Mann akzeptieren kann, der sie schlägt, und auch die spielerische Variante der 5exuellen Dominanz beherrscht,
    bringt so manchen überzeugten Softanhänger an den Rand des Wahnsinns.

    Wer da mit Selbstbeherrschung und Kontrolle aus der Beziehungsnummer raus kommt, ohne sich zum Schläger transformieren zu lassen, bleibt dann zumindestens seiner deutschen Zeitgeist-Linie treu.

    Kinder auf th. Schulen lernen es von klein auf,
    sind die Fingernägel beim morgendlichen Vorzeigen nicht sauber, gibts Schläge mit dem Lineal.
    In die Ecke stellen, oder mehrere Stunden, bei praller Mittagssonne auf dem Schulhof, sind die gängigen Züchtigungsmethoden bei älteren Schülern, wer das nicht mit macht, fliegt.
    Das lernen der Unterordnung ist exsistenziel, denn das Drucksystem ist längst an ältere Schüler delegiert, die den Druck und die Bestrafung ausüben.
    Wer sich da nicht einfügt, wird spätestens bei den Aufnahmeritualen an den Unis scheitern.

    Das Watschen von Kindern in Deutschland, ist allgemein nicht der Normalfall, sondern eher der Sonderfall,
    wenn es notwendig ist, das Kind kurzfristig zu schocken, um z.B. sein Leben zu schützen.
    (hyperaktives Kind ist während einer Reifenpanne auf der Autobahn nicht anders zu bändigen, während es auf dem Seitenstreifen verbotenderweise immer wieder rumtobt.)

  7. #26
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.263

    Re: Wer die Rute schont, verdirbt das Kind

    Zitat Zitat von DisainaM",p="618493
    ....Gerade bei Thaibeziehungen, wo das attraktive trojanische Pferd,
    was man da in seine Beziehung geholt hat,
    deutlich von der Sozialisation von ihrem eigenen Elternhaus geprägt wurde,
    und im Grunde nur einen Mann akzeptieren kann, der sie schlägt.....

    Kinder auf th. Schulen lernen es von klein auf,
    sind die Fingernägel beim morgendlichen Vorzeigen nicht sauber, gibts Schläge mit dem Lineal.....
    moin,

    erstgenanntes iss m.e. schlichtweg schwachfug, hat mit partnerschaft nix gemein.
    welche sich unter schlägen manifestieren soll, iss mir ferner zu doof hier weiter einfache
    klischees zu bedienen

    habe das an d schulen selbst vor jahrzehnten erleben dürfen, war mithin keine freude.
    weshalb soll ich dieses fehlverhalten heute mir schutzbefohlenen angedeihen lassen
    respektive selbiges durch dritte an der schule ob in thailand oder d dulden.

    wie der member ffm es andeutete und ich auch von meiner schwägerin weiss, welche
    derzeit auf einem gymnasium im changwat surin iss, die zeiten ändern sich, gottseidank!


  8. #27
    ffm
    Avatar von ffm

    Registriert seit
    06.08.2005
    Beiträge
    3.931

    Re: Wer die Rute schont, verdirbt das Kind

    Zitat Zitat von DisainaM",p="618493
    und Ehemännern, die der Frau sofort kräftig ein oder zwei zurückpfeffern, um klar zu machen, wer der Herr im Hause ist.
    (...)
    und im Grunde nur einen Mann akzeptieren kann, der sie schlägt
    (...)
    Von dir so praktiziert? Eine Partnerschaft in der Gewalt an der Tagesordnung ist wäre jedenfalls für mich überhaupt nicht vorstellbar. Und ich würde auch jedem raten, der ein Problem mit einem gewalttätigen Partner hat, diese Beziehung sofort zu beenden.

    Zitat Zitat von DisainaM",p="618493
    Kinder auf th. Schulen lernen es von klein auf,
    sind die Fingernägel beim morgendlichen Vorzeigen nicht sauber, gibts Schläge mit dem Lineal.
    In die Ecke stellen, oder mehrere Stunden, bei praller Mittagssonne auf dem Schulhof, sind die gängigen Züchtigungsmethoden bei älteren Schülern, wer das nicht mit macht, fliegt.
    Teilweise ist es noch so. Die alten Unsitten sterben halt nur langsam aus. Aber wie schon geschrieben, der Trend in Thailand geht in eine völlig andere Richtung. Und die Gesetze sehen nun mal so aus dass diese Methoden (abgesehen vom In Die Ecke Stellen) illegal sind.

    Zitat Zitat von DisainaM",p="618493
    Das lernen der Unterordnung ist exsistenziel, denn das Drucksystem ist längst an ältere Schüler delegiert, die den Druck und die Bestrafung ausüben.
    Auch hier: Es mag Schulen geben in denen es so ist. Dass ein solches offiziell sanktioniertes Bullying die Doktrin des thailändischen Bildungssystems ist halte ich für abwegig.

    Zitat Zitat von DisainaM",p="618493
    Wer sich da nicht einfügt, wird spätestens bei den Aufnahmeritualen an den Unis scheitern.
    Hast du Anhaltspunkte dafür wie verbreitet diese Rituale sind? Man liest hin und wieder etwas davon, aber in der Regel doch eher in dem Sinn dass es sich dabei um skurrile Entgleisungen handelt.

  9. #28
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.263

    Re: Wer die Rute schont, verdirbt das Kind

    Zitat Zitat von DisainaM",p="618493
    Wer sich da nicht einfügt, wird spätestens bei den Aufnahmeritualen an den Unis scheitern.
    moin,

    und was iss mit den ausländischen studierenden an den thailändischen unis,
    hatten wir doch hin und wieder die/den eine/n hier ggf. kann die-/derjenige ja
    x kundtun was dort wirklich sache iss und was wohl mutmassungen sind.


  10. #29
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    24.368

    Re: Wer die Rute schont, verdirbt das Kind

    Zitat Zitat von tira",p="618499
    Zitat Zitat von DisainaM",p="618493
    Wer sich da nicht einfügt, wird spätestens bei den Aufnahmeritualen an den Unis scheitern.
    moin,

    und was iss mit den ausländischen studierenden an den thailändischen unis,
    hatten wir doch hin und wieder die/den eine/n hier ggf. kann die-/derjenige ja
    x kundtun was dort wirklich sache iss und was wohl mutmassungen sind.

    ging ja nicht umsonst durch alle th. Medien.



    entweder sind die Rituale dergestallt, wie im Foto dargestellt,
    Neuankömmlinge mussten vor dem Lehrgebäude eine orale Befriedigung der älteren Studenten nachstellen,

    oder sie sind heftiger Natur, wo schonmal eine Studentin ums Leben kam,
    wie vor ein paar Jahren in Chang Mai.

  11. #30
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    24.368

    Re: Wer die Rute schont, verdirbt das Kind

    Zitat Zitat von ffm",p="618495
    Und ich würde auch jedem raten, der ein Problem mit einem gewalttätigen Partner hat, diese Beziehung sofort zu beenden.


    Zitat Zitat von DisainaM",p="618493
    Das lernen der Unterordnung ist exsistenziel, denn das Drucksystem ist längst an ältere Schüler delegiert, die den Druck und die Bestrafung ausüben.
    Auch hier: Es mag Schulen geben in denen es so ist. Dass ein solches offiziell sanktioniertes Bullying die Doktrin des thailändischen Bildungssystems ist halte ich für abwegig.
    in erstem Punkt bin ich ja völlig Deiner Meinung,
    es ist für einen deutschen Mann mit normaler Sozialisation überhaupt nicht zu händeln,
    wenn der Partner erlebte Rollenspiele, von zu Hause erlebt, mit eigenen th. Partnern ebenfalls, und dann die verquerte Einstellung,
    wenn das der Mann nicht bringt, ist er kein Mann.
    Da gibts nur den schnellen Ausstieg.

    Zum Bullying,

    zunächst klar, internationale Schulen sind anders aufgebaut,
    als thailändische,
    das öffentliche Abstrafen, wie 3 Stunden in der Sonne stehen,
    wird Ausländer nie betreffen,
    und auf die jüngsten Blogs von Austauschschülern an th. Schulen zeigen mir,
    dass es immer noch Realität ist.

    Die dargestellten Lehrsätze waren ja in Verbindung mit chinesischer Kindererziehung vom Moderator gebracht worden,
    doch ist auch das th. Schulsystem darauf aufgebaut.

    Denken wir zurück an die Aufregung um das Aufklärungsschulbuch.
    Aufklärung ist primär ein Thema für die Eltern,
    nur in Gegenden mit substantieller Ausländerdurchmischung,
    wurde das Aufklärungsschulbuch in der unzensierten Fassung erlaubt.

    Der Staat hat sich bei th. Kernfamilien nicht in die Aufklärung einzumischen,
    die Art der Erziehung ist nach wie vor Hoheit der Familienkultur.

Seite 3 von 7 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 08.10.10, 14:42
  2. ID-Card für Kind
    Von pef im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 23.05.08, 17:18
  3. Flugbegleitung für ein Kind ?
    Von Leipziger im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 26.09.05, 18:33
  4. Familienzusammenführung mit Kind
    Von monkey im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 20.02.05, 14:26
  5. Thailandreise mit Kind
    Von grelle68 im Forum Touristik
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 10.08.04, 08:45