Seite 12 von 12 ErsteErste ... 2101112
Ergebnis 111 bis 118 von 118

Wer die Rute schont, verdirbt das Kind

Erstellt von DisainaM, 23.07.2008, 23:43 Uhr · 117 Antworten · 19.794 Aufrufe

  1. #111
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    32.157
    Wenn man Deutschland mit Thailand vergleicht,
    so muss man feststellen,

    dass in Deutschland jegliche Form von Gewalt in der Partnerschaft verpönt ist.

    In Thailand gehört dass Schlagen zB. der Frau, die ihren Mann oder Freund schlägt,
    zu einem gängigen, in den Medien oft zelebrierten Happening,
    dass man gar nicht als Gewalt in dem Sinne ansieht,
    sondern als freundschaftliche Schläge.

    Beispiel :
    https://www.instagram.com/p/BndPcRxA...y=fangpitchaya

    Dementsprechen wird auch das Schlagen von Kindern durch die Eltern oder Mönche nicht als Gewalt angesehen,
    sondern als erzieherische Ermahnung.
    Demgegenüber ist Gewalt alles, was einen Menschen ernsthaft verletzt,
    das man ins Krankenhaus muss,
    oder der Person echten Schaden zufügt.

  2.  
    Anzeige
  3. #112
    Avatar von chonburi

    Registriert seit
    26.02.2014
    Beiträge
    2.821

  4. #113
    Avatar von xxeo

    Registriert seit
    17.01.2013
    Beiträge
    8.172
    Die blanke Brutalität. Das natürlich nicht. Ansonsten kennt man meine Meinung.

    https://www.nationmultimedia.com/det...ional/30371257

  5. #114
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    32.157
    Zitat Zitat von xxeo Beitrag anzeigen
    Die blanke Brutalität. Das natürlich nicht. Ansonsten kennt man meine Meinung.

    https://www.nationmultimedia.com/det...ional/30371257

    naja, das ist die billige Art, seinen Job als Eltern auszuführen,

    indem man den Sohn im Alter von von 13 Jahren auf ein billiges "Thai Internat" gibt,
    um ihn los zu sein.

    Tapakorn “Chaidaen” Sapsin came from Tak province but had been living and studying

    at the tutoring school for almost two years

    to prepare for the military cadet academy entrance exam along with 10 other children.
    moralisch gibt man sich nach aussen fürsorglich, das man nur den Traum des Kindes hilft, zu erfüllen

    their son, who was studying to fulfil his dream of becoming a military officer.
    klar, er wollte Offizier werden, das hat ihm niemand eingeredet.

    Kinder mit Behinderungen haben es schwer in Thailand, weil es auf die Eltern zurück fällt,
    dass sie ein Kind mit Behinderung überhaupt zeugen.

    Natürlich sagt man nicht, der Junge wollte nach Hause, sondern man sagt,

    He recalled that Tapakorn

    appeared absent-minded and

    troubled

    as if he was having a hard time during his latest visit home,

    but Pisanu assumed he just had a normal teenager’s problems and so
    the family let him continue studying at the school.
    ach wie lieb, die Eltern dachten gar nicht daran, Sohnemann wieder auf der Pelle zu haben.
    Nachdem der Sohnemann tot ist, will man noch Kohle machen, und von der Schule eine Vergleichszahlung rauspressen

    If my suspicions turn out to be true,

    I will take legal action

    [against those involved in the assault].”
    Brutalität ist keine Erziehung, egal von welcher Seite.

    Eine harte Erziehung fürs Leben, ist pädagogisch ausgewogen,
    weil es genau darauf achtet, das Kind nicht zu überfordern.
    Bei dieser Erziehung sind in erster Linie die Eltern gefordert,
    eine Art Tutor school, da sind keine ausgebildeten Personen,
    das ist nur eine Entsorgungsanstalt für Eltern.

  6. #115
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    32.157
    das auch noch, die Schule war gar keine Schule,
    sondern lediglich eine Verwahrstelle für Jugendliche.

    A provincial education officer found on Monday that the school was unlicensed.
    Cadet Prep School Owner Arrested Over Death of Student

  7. #116
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    32.157

  8. #117
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    32.157
    immer wieder gibt es Probleme,

    wenn Lehrer eine Züchtigung der Kinder für äußerst Notwendig für ihre charakterliche Entwicklung halten.

    Doch hin und wieder reagieren die Eltern, aus Sicht der betroffenen Lehrer undankbar,

    und geben den Medien folgende statements :


    They have told local police that they, and the boy, have allegedly been harassed and threatened by teachers and other individuals at the school.
    https://thethaiger.com/news/north-ea...file-complaint

    wie es nun aussah, als eine Gruppe von Lehrern die Eltern körperlich zur Vernunft bringen wollten,
    ist nicht ausgeführt.

    Natürlich bedeutet es für die gesamte Schule einen Gesichtsverlust,
    wenn ein Elternpaar und ihr Kind,
    den Ruf der Schule in den Schmutz zieht, und sich damit rücksichtslos gegenüber den anderen Lehrern verhält,
    da müssten sie schon mit einer heftigeren Reaktion der so geschädigten Lehrer rechnen.

  9. #118
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    32.157
    Kinder mit geistiger eingeschränkter Auffassunggabe, also Trinkerkinder, oder Kinder mit vorgeschädigtem Erbgut oder Kinder, die während ihrer Schwangerschaftsphase zu Opfern von Drogenmissbrauch ihrer Mutter werden,

    diese Kinder haben ein schweres Schicksal.

    Meist werden sie bis zur Schulzeit weggesperrt,
    weil ihre Behinderung einen Gesichtsverlust bedeutet.

    Doch wird ihre Behinderung nicht gemeldet, sondern werden sie normal ange,eldet,

    hat die Lehrerin ein Problem,

    sie muss einem geistig blockierten Menschen auf Trab bringen,
    was nicht funktioniert.

    Viele Lehrer verlieren bei solchen Kindern die Nerven,
    und prügeln die Erziehung ein.

    https://der-farang.com/de/pages/lehr...enjaehrige-ein

    doch das ist falsch, wenn es beim Kind keinen Lernwiderstand gibt,
    sondern wenn es wieder ein geistig behindertes Kind ist,
    das in der falschen Schule angemeldet wurde,
    irgendwann müssen die Eltern die Wahrheit akzeptieren.

    Das es bei den Lehrern auch zu Überforderung kommen kann,
    wie in dem Fall, falls sich das Ausmass der Verletzung bestätigt,
    ist klar, denn sie haben am Ende immer das Problem auszubaden,
    wenn ein Kind nix kann, und deshalb nix wird.

Seite 12 von 12 ErsteErste ... 2101112

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 08.10.10, 14:42
  2. ID-Card für Kind
    Von pef im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 23.05.08, 17:18
  3. Flugbegleitung für ein Kind ?
    Von Leipziger im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 26.09.05, 18:33
  4. Familienzusammenführung mit Kind
    Von monkey im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 20.02.05, 14:26
  5. Thailandreise mit Kind
    Von grelle68 im Forum Touristik
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 10.08.04, 08:45