Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 33

VOX: Vatersuche in Thailand

Erstellt von Arno.HH, 28.10.2012, 20:08 Uhr · 32 Antworten · 7.296 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.833
    Ich habe mich beworben... weil ich kein Geld hatte
    alles wurde also bezahlt
    Und für mich hat sich schon ab dem Neujahr so einiges verändert – beruflich wie auch privat. Deswegen war mir klar: die Zeit ist gekommen – ich will jetzt meinen Vater kennenlernen.
    na, war die berufliche Änderung ev. schon so, dass sie zuerst den Job bei der TV Produktionsfirma hatte ???

    Patchara Wieczorek


    Redakteurin "Goodbye Deutschland! Die Auswanderer" und "Auf und davon - mein Auslandstagebuch"

    Patchara arbeitet bei 99pro als Recherche-Redakteurin für „Goodbye Deutschland“ und „Auf und davon“. Ihr Spezialgebiet ist Asien, denn ihr Geburtsland ist Thailand. Wer aber denkt, dass Patchara eine schüchterne Asiatin ist, der hat sich geirrt. Äußerlich schaut sie zwar aus wie eine, innerlich ist sie aber komplett Deutsch. Vielleicht ist deshalb das größte Hindernis in ihrem Leben mit Stäbchen zu essen. Denn mit der asiatischen Küche kann sie nicht viel anfangen. Ein deftiges Schnitzel schmeckt ihr viel besser.


    Zum Fernsehen ist die quirlige 24-Jährige eher zufällig gelangt. Nach einer Ausbildung zur Einzelhandelskauffrau war ihr schnell klar, dass sie dieser Beruf nicht ausfüllt. Es folgte ein Praktikum bei einem Radiosender und irgendwann stand sie für „Auf und davon“ selbst vor der Kamera. Danach war Patchara schnell klar, dass Fernsehen genau das ist, was ihr Spaß macht. Für den Job beim Fernsehen hat sie ihre Heimat Hildesheim verlassen und macht jetzt Leipzig unsicher.
    Patchara Wieczorek

    hört sich gut an, Praktikum beim Radiosender

    sie hat alle Vorraussetzungen für eine Asien-expertin

    auf alle Fälle hat sie im März 2011 schon kräftig geübt, und ihre Filmchen bei youtube hochgeladen



    bei Twitter hat sie zwar erst einen kleinen Kreis,
    Patchara wieczorek's Twitter account (@PatchuuXxx) is worth between $21.94 and $36.56 USD | SNpros.com
    Patchara Papaya | Facebook
    aber das wird sich bestimmt bald ändern

    auf alle Fälle wurde sie gut gecoacht.
    videos zum nachsprechen
    Patchuuxxx

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Avatar von Monta

    Registriert seit
    09.04.2012
    Beiträge
    771
    Nur eine weitere Bestätigung dass es zum Teil gefakt war.
    Langsam wird es sogar peinlich.
    Was eine doofe Nuss.

  4. #23
    Avatar von phimax

    Registriert seit
    03.12.2002
    Beiträge
    14.274
    Zitat Zitat von Monta Beitrag anzeigen
    Was eine doofe Nuss.
    Khun Bert, so etwa meinte ich es mit 'sie wirkt entsprechend'

    Hab' mir mal ein paar ihrer Videos im Link von D_M angeschaut:
    คนช่างพูดไม่มีสาร...

  5. #24
    Avatar von Jarga

    Registriert seit
    21.08.2010
    Beiträge
    798
    Allerdings ist Opa Tanakorn auf Patcharas Vater nicht gut zu sprechen. Immerhin hat der Verstoß der schwangeren Tochter die ganze Familie in Schande gestürzt.
    Zitat Zitat von Chak Beitrag anzeigen
    Nachdem heute die dritte Folge lief haben wir uns dann gleich noch die ersten beiden Folgen im Internet angesehen.

    So ganz klar ist nicht, ob der Vater weggelaufen ist, wie es die Mutter darstellt,
    oder ob der Isaani der chinesischstämmigen Familie nicht recht war; der Vater meinte ja, der Großvater hätte ihm nicht erlaubt seine Tochter wieder zu sehen.
    Habe diese Reportage jetzt auch rein gezogen und sehe dies genauso wie @Chak
    Ansonste war es eine peinliche Darstellung der Hauptdarstellerin. Ein Modepüppchen, der ihr Aussehen und die Kleiderwahl wichtiger erschien wie "die Suche" an sich. Hoffentlich schnallt das im Nachhinein auch ihr Weggefährte noch.
    Zitat Zitat von Taunusianer Beitrag anzeigen
    . Dann hat sie eine Woche in Thailand gezeigt, dass sie in Sachen Planung, Organisation, Selbstständigkeit, keine besondere Leuchte ist.
    Aber scheinbar reicht das, um "irgendwas mit Medien" zu machen, was?
    Scheint so.

  6. #25
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.833
    der Weggefährte wird wohl auch von der Produktionsfirma gestellt worden sein,

    studiert Kommunikationswissenschaften in Berlin ?

    würde ja passen.

    Auch die story mit dem Wunsch eines Hausbaus des Vaters halte ich für erfunden,

    entweder, er wollte damit sagen, er will keinen weiteren Kontakt mehr mit ihr,

    oder sie wollte das Thema für die Öffentlichkeit mit dem resüme - schlechter Vater - abschliessen (aus welchen Gründen auch immer )

    Mutter hat ihre Familie das letzte Mal vor 8 Jahren besucht,
    wollte nicht mit, um das letzte Mal ihre Grossmutter zu sehen;
    - kann man ni sagen, zu den Hintergründen.

    sie zeigt, dass ihre einzigen Thaimuster, um sich mit ihrem rudimentären Thai durchzuschlagen,
    die Rolle des Kindes, das viel weint.

    im übrigen,

    sie macht ja nicht irgendwas in den Medien,

    sondern sie arbeitet für das Resort - goodbye Deuschland Abteilung Asien,

    für den deutschen 0815 Zuseher ist sie schon alleine deshalb kompetent,
    weil sie asiatisch aussieht.

  7. #26
    Avatar von Monta

    Registriert seit
    09.04.2012
    Beiträge
    771
    Zitat Zitat von DisainaM Beitrag anzeigen
    ...mit ihrem rudimentären Thai...
    Was ja so gar nicht richtig ist.
    Das war 10 x gut genug um für alle erdenklichen Belange durch ganz Thailand zu kommen.

  8. #27
    Avatar von Taunusianer

    Registriert seit
    01.01.2007
    Beiträge
    1.848
    Zitat Zitat von Monta Beitrag anzeigen
    Was ja so gar nicht richtig ist.
    Das war 10 x gut genug um für alle erdenklichen Belange durch ganz Thailand zu kommen.
    Wieviel Thai die spricht, dass ließ sich doch gar nicht abschätzen, soviel hat die gar nicht auf Thai gesprochen. Ich meistere auch alle möglichen Belange auf Thai, und trotzdem ist mein Thai mehr als rudimentär. Liegt letztlich alles im Auge des Betrachters. Für den einen spricht schon gut Thai, wer mehr als 5 Sätze gradeaus sagen kann, für den anderen gehört da mehr dazu.

    Was sich aber klar gezeigt hat: Nur Thai sprechen können hilft auch nicht viel in Thailand, wenn man die Schrift nicht beherrscht.

  9. #28
    Avatar von fioncelle

    Registriert seit
    11.07.2012
    Beiträge
    99
    Mich würde ja mal interessieren, wie es kommt, dass die Mutter mehr oder weniger ihre Wurzeln so verkommen lies. Sie hätte eine perfekte Möglichkeit gehabt, zweitsprachig aufzuwachsen. Ich fand's ja schon ziemlich lächerlich, wie sie sich krampfhaft mit der (mit Absicht?) falschen Aussprache des Worten "Raamkammhaaang" herumgeschlagen hat. Dabei hat der Tuk-Tuk-Fahrer das Wort einige Male ausgesprochen, da hätte sie das auch hinkriegen können. Ansonsten, das mit den Öffnungszeiten an Sonntagen war auch nicht ganz korrekt, es gibt jede Menge Läden, die am So offen haben. Und von wegen Make-up schmelzen... Als Thai und schon allein als Frau müsste sie die Tricks kennen, oder sich vorher erkundigt haben. Meins hält nämlich prima.

  10. #29
    Avatar von Jarga

    Registriert seit
    21.08.2010
    Beiträge
    798
    Zitat Zitat von fioncelle Beitrag anzeigen
    Mich würde ja mal interessieren, wie es kommt, dass die Mutter mehr oder weniger ihre Wurzeln so verkommen lies. Sie hätte eine perfekte Möglichkeit gehabt, zweitsprachig aufzuwachsen.
    Wollen Kinder in ihrer angestammten Umgebung (D.A.CH) mit all ihren Spiel & Schulkameraden wirklich die Mutter-sprache auch anwenden? Mit wem ausser der Mutter?....nicht mal mit den befreundeten Mischlingskindern aus den selben Familienkonstellationen.

    Unsere zwei haben in Europa die Mutter in Thai verstanden, aber kaum bis gar nicht in Thai geantwortet.
    Allerdings gingen sie während unserer alljährlichen 3 monatigen Aufenthaltes hier sehr gerne in den hiesigen Kindergarten, bekamen problemlos mit was abging, verloren aber jegliches Interesse an der Sprache bei unserer Rückkehr nach Hause.

    Hier lernten beide im 8ten und 6ten Altersjahr sofort um beim Neustart, bedingt durch ihre geänderte Umgebung.

    Dafür leidet heute das 'deutsch'. Ausser mit mir und ab und an mit befreundeten Expats brauchen sie ja mit niemandem sonst in der 'Vatersprache' zu kommunizieren.
    Das selbe trifft auch auf eine befreundete Familie zu, die ein Jahr vor uns mit ihrer damals 7jährigen Tochter hierher zogen. Die spricht gar kein deutsch mehr, nicht mal mehr mit dem Vater, sondern beide in englisch und Thai.

    Jetzt mit knapp 18Jahren forciert unsere Tochter wieder vermehrt das deutsch und auch die englische Aussprache, einfach weil sie merkt, dass sich ihr Freundeskreis damit erheblich erweitern lässt dank -Facebook-.

  11. #30
    Tramaico
    Avatar von Tramaico
    Zitat Zitat von DisainaM Beitrag anzeigen
    Glueck gehabt, dass Du anscheinend ohne Hirn leben kannst, Maedel, denn sonst waerst Du sicherlich schon laengst tot.

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte