Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thailand in ZDF-Dokukanal

Erstellt von dlawso, 05.09.2006, 08:39 Uhr · 3 Antworten · 790 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von dlawso

    Registriert seit
    27.08.2006
    Beiträge
    75

    Thailand in ZDF-Dokukanal

    Habe beim Durchblättern des Fernsehprogramms gesehen,dass ab nächsten Sonntag auf ZDF-Doku ein Film gezeigt wird :Thailand-Land des Lächens
    kommt für 1 Woche immer wieder zu verschiedenen Zeiten,hoffe,er ist gut.
    Für genaue Sendetermine am besten mal direkt onlie zu ZDF-Doku

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von Joerg_N

    Registriert seit
    26.04.2005
    Beiträge
    15.172

    Re: Thailand in ZDF-Dokukanal

    gab gestern auch schon was dort und heute Mittag die Wiedeholung
    "das verkaufte Paradies" oder so ähnlich
    der Titel kommt mir aber irgendwie bekannt vor,

    habs aber gestern nicht gesehen, und heute auch nicht - einer
    muss ja Geld verdienen ;-D

  4. #3
    Avatar von dlawso

    Registriert seit
    27.08.2006
    Beiträge
    75

    Re: Thailand in ZDF-Dokukanal

    Stimmt,heißt "Ausverkauf im Paradies" heute 21.45-22.15,wusste nicht dass es da um Thailand geht.
    Meinte aber "Thailand-Königreich des Lächelns",erster Termin ZDF-Doku Sa.9.9 14.45-15.30....
    ..noch ein Tip:"der stille Amerikaner" ARD 22.40 am Samstag,nach einem Buch v. Graham Greene,spielt zwar im Vietnam der 50-er Jahre aber Michael Caine ist einfach Klasse...

  5. #4
    Avatar von soulshine22

    Registriert seit
    28.07.2006
    Beiträge
    2.579

    Re: Thailand in ZDF-Dokukanal

    Kommt heute (15.9.) wieder um 13:45


    Thailand - Königreich des Lächelns
    Infos vom Sender
    Der lächelnde Buddha, den alle Thais fast ausnahmslos verehren, das lächelnde Königspaar, das selbst in jedem Dorf von großen Plakaten auf seine Untertanen schaut – sie prägen das Bild vom sanften Siam, wie Thailand einst genannt wurde. Doch stimmt es eigentlich noch immer, dieses Image von Anmut, Sanftmut und totaler Harmonie?. Der Film beginnt an Thailands Nordgrenze bei den Chen, einem strenggläubigen Bergvolk. ´Kristallsöhne´ nennen sie ehrerbietig ihre Jungen, die sich dem Mönchsorden von Chiang Mai anschließen. In einer prachtvollen Zeremonie im Tempel Wat Pa Pao werden sie in den Orden aufgenommen. Ein paar Autostunden weiter, im Grenzgebiet zu Laos und Burma liegt das ´Goldene Dreieck´, Zentrum einer anderen Form von Weltflucht. Es ist Asiens Drogenküche für den gefährlichen Stoff, aus dem die falschen Träume sind. Die Opium-Bauern gehen mit der Zeit: Statt Heroin zu produzieren, handeln sie heute vor allem mit Amphetaminen aus Burma. Das Geschäft mit den bunten Pillen floriert. Bei vielen Thais sind sie inzwischen Volksdroge Nummer eins, sie sind süchtig nach dem schnellen Kick. Den liefert auch Muay Thai, das Kickboxen. Und das ist alles andere als eine sanfte Umgangsform. ´Geht in die Armenviertel, da seht ihr, wie hart das wirklich ist´, hört man überall. Die brutale Mischung von Schlagen und Treten ist der Nationalsport der Thais. Für viele Jungen ist diese Form des sich durchzuschlagen, ein Weg aus der Armut. Ein Plakat unterwegs an einer Landstraße zeigt die Mor-Lam an, eine muntere Tanztruppe, die über die Dörfer zieht. 20 junge Mädchen in grellen Kostümen und reichlich Strass singen und tanzen – anmutig und ein bisschen anzüglich – die halbe Nacht auf einer Bretterbühne vor dem örtlichen Kloster. Der Abt hat die Gruppe engagiert, vor allem die männlichen Dorfbewohner kreischen vor Begeisterung. Glaube und Spaß schließen sich nicht aus im Reich des lächelnden Buddha. Auch der Aberglaube gehört immer noch zum Alltag – nicht nur in den abgelegene