Seite 29 von 29 ErsteErste ... 19272829
Ergebnis 281 bis 287 von 287

Thai-Feste in Deutschland

Erstellt von thai-go-los, 22.07.2010, 10:39 Uhr · 286 Antworten · 76.862 Aufrufe

  1. #281
    Avatar von Yala

    Registriert seit
    28.01.2002
    Beiträge
    2.717
    Das kann gut sein. Haben sich auch entschuldigt das es nur noch Dosen gibt.

    Obwohl 0.33 l sind es so, oder so.

  2.  
    Anzeige
  3. #282
    Avatar von Koelner

    Registriert seit
    26.01.2018
    Beiträge
    1.295
    Zitat Zitat von xander1977 Beitrag anzeigen
    Da ich noch nie bei einem dörflichen Schützenfest in der abgelegenen Provinz war, kann ich dir die Frage leider nicht beantworten.

    Es ist jetzt nicht so groß wie in München oder gar Bad Homburg, aber beim letzten Fest waren geschätzt 200 Personen. Und das waren noch wenig, da ettlich Volksfeste zu der Zeit in der Umgebung waren...
    Danke. Ich habe nur gefragt, weil das die Frage schnell beantwortet ob sich eine Anreise lohnt. Kleinveranstaltungen sind sicherlich ein Highlight für alle im direkten Umfeld.

  4. #283
    Avatar von Koelner

    Registriert seit
    26.01.2018
    Beiträge
    1.295
    Zitat Zitat von noritom Beitrag anzeigen
    Ist zwar kein Thai Fest aber wir werden uns mal die Tage den Thai Tempel in Lüdge ansehen. Knapp 40 Minuten Fahrt durchs schöne Extertal.

    Wat Charoen Dham e.V.

    Brunnenstraße 22, 32676 Lügde
    05281 1636821

    https://g.co/kgs/hucoMJ
    Ich habe in Deutschland bisher nur "Tempel" gesehen, die teilweise im Altbau waren. Da hocken dann ein paar Mönche und zocken die Thais im Ausland ab. Besucher sind willkommen, sofern der Geldbeutel voll ist. Zu sehen gibt es eigentlich nichts.

    Vielleicht ist das in deinem Fall besser. Zum Glück ist meine Frau nicht wirklich religiös und auf der Schiene beeinflussbar.

  5. #284
    Avatar von xander1977

    Registriert seit
    14.01.2012
    Beiträge
    1.461
    Zitat Zitat von Koelner Beitrag anzeigen
    Kleinveranstaltungen sind sicherlich ein Highlight für alle im direkten Umfeld.
    Wir gehen sehr selten auf solche Veranstaltungen, vor allem auf keine großen Thai-Treffen. Zudem mag meine Frau keine allzugroßen Menschenansammlungen und auch der Kontakt zu Landsfrauen ist sehr auserwählt. Letztes Mal als wir waren, war es der zweite Besuch innerhalb von 4 Jahren...

  6. #285
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    18.466
    Zitat Zitat von Koelner Beitrag anzeigen
    Ich habe in Deutschland bisher nur "Tempel" gesehen, die teilweise im Altbau waren. Da hocken dann ein paar Mönche und zocken die Thais im Ausland ab. Besucher sind willkommen, sofern der Geldbeutel voll ist. Zu sehen gibt es eigentlich nichts.

    Vielleicht ist das in deinem Fall besser. Zum Glück ist meine Frau nicht wirklich religiös und auf der Schiene beeinflussbar.
    Als Abzocke habe ich das jetzt nicht empfunden. Man bringt da eben ein bisschen Essen mit, da aber jeder etwas mitbringt und das viel zu viel für die paar Mönche ist, gibt es nach dem Gebet lecker Essen.

  7. #286
    Avatar von Helli

    Registriert seit
    23.02.2013
    Beiträge
    9.656
    Zitat Zitat von Koelner Beitrag anzeigen
    Ich habe in Deutschland bisher nur "Tempel" gesehen, die teilweise im Altbau waren. Da hocken dann ein paar Mönche und zocken die Thais im Ausland ab. Besucher sind willkommen, sofern der Geldbeutel voll ist. Zu sehen gibt es eigentlich nichts.
    Wenn Du/Ihr so etwas brauch(s)t, kannst Du ja mal nach Wassenach (Nähe Laacher See) fahren. Da findest Du genau das oben von Dir Geschilderte (ehemaliges Hotel etwas aufgehübscht)! Ist ja nicht so weit von Köln! Ein Besuch hat meiner Gattin gereicht!

  8. #287
    EO
    Avatar von EO

    Registriert seit
    09.07.2001
    Beiträge
    1.862
    Ich will mal was zum Besten geben zum Thema Feste und Thai-Tempel.Erfahrungen aus 30 jahren Thai-Community.
    Vor 30 Jahren gabs noch nicht soviel Tempel wie heute.Vieleicht mal in einer großen Stadt wie Berlin-Frankfurt-München.
    Wir aus Hagen hatten als Nähe hinter der holländischen Grenze Wawaijk oder Amsterdam. Im laufe der Zeit bildeten sich einige dazu.z.b. In einem Waldhain gabs ne Jagdpacht in Dortmund Bestwig.Sonntags trafen sich die Gruppe von ca.10-20 Personen dort zum beten-weil dort in der Holzhütte der Waldmönch wohnte.Geparkt wure an einer LAndstrasse-aufn Feldweg zur Bude.Dort saß man dann evtl auch auf matschigen Boden auf den Bastmatten im Wald und machte so seine religiösen Zeremonien.Daraus bildete sich dann der Thai-Bhuddistische Kulturverein Name xxxxxx.Da es auf Dauer kein guter Zustand war-wohnte der Mönch in einem Einfamilienhaus bei einer deutsch-thai Familie.
    Weil einige blöde bescheuerte Thais dort seine Rosen im Garten abschnitten, und mit seinem Telefon von Dland nach Thailand teuer anriefen,hatte der Deutsche schnell die Schnauze voll.Also hat dieser Verein in einem andren Stadtteil ne Wohnung angemietet.ca.45m2.Es war auch die Hölle.Es war wenig Platz.Manchmal nur für ca. 10 Personen?inkl. Küche und dort arbeiten.Denn es sprach sich ja rum,das ein Mönch da ist,und so wuchs die Community.Also wurde ne größere Wohnung gemietet.Im Vorstand gabs auch einen älteren Deutschen,der mal Beamter war, und ein Auge drauf hatte-wegen Vereinsrecht-Satzung usw. Da haben Thais nähmlich garkeine Ahnung von. Da hat sich doch der Mönch für ca. 2500 Dmark einen Ledersessel gekauft.Da fiel das erstemal schon die Kinnlade runter.Wir wollten eigentlich das Geld für Projekte sammeln.Da fährt der Deutsche mit seiner Thaifrau in Urlaub nach Thailand und besucht den Tempel in xxxx.Von wo der Mönch kam.Dort war man froh gestimmt über die Spenden aus Dland.Und der deutsche im Thaivorstand war sehr erstaunt.Natürlich gabs dann Theater.Bin mir nicht mehr sicher, aber es ging wohl um ca. 30 000 Mark gesamt?Die Thais wollten kein großes Aufsehen und Gesichtsverlust und trennten sich von dem Mönch auf die liebe Art und Weise.er ging einfach ohne Rückzahlung und das wars dann.Man fing dann wieder von vorne an.Ich hatte diesen Mönch paarmal gefahren und der tat so als wenn ich garnicht da wäre.Da habe ich sofort gesagt, ich bin nicht sein Fahrer/Sklave.wenn er nicht mit mir spricht?dann muss er auch nicht mit mir fahren.Damit war für mich der Fall erledigt.Dieser Mönch hat sich dann eine neue Community aufgebaut.Den gibt es leider übrigens heute noch.Wir haben dann einen neuen Mönch bekommen und neu angefangen.Zu Beginn war auch alles ok.Leider war der Ex-deutsche Vorstand gestorben und es bildete sich ein aus Thaifrauen ein Vorstand.Diese Vorsitzende entpuppte sich gelinde ausgedrückt als schlecht.Die Community spaltete sich.Wir blieben bei dem Tempel-weil wir dachten,wir gehören zur guten Gruppe.Die "abtrünnige"Gruppe bildete einen neuen Thaitempel.Nach einigen Jahren kam heraus ,das diese schlechte Vorsitzende Geld entfremdet hat.Mit einer andren Bekannten.Es ging wieder über Rechtsanwälte.Angeblich sollte sie auch xxxuellen Kontakt mit dem Mönch gehabt haben.Wenn es um Renovierungen ging,war angeblich kein Geld da.Später ging der Mönch nach Thailand zurück-lebt dort nicht mehr als Mönch ,und ist ne arme Katze.Ein neuer Mönch kam.Zunächst war alles ok. Aber auch hier überwarf man sich schnell.Weil er der Meinung war,das deutsches Recht nicht intressiert.Satzung-Vereinsrecht usw.er wollte auch Taschengeld im Monat haben.Dann waren die Schlüssel der Spenden boxen weg oder Geld weg.Dann wieder Geld reingetan?Alles sehr kurios.Wir sind dann zu den früheren Rebellen gegangen und haben uns dort angeschlossen.erst dort haben wir durch Papiere (Rechtsanwaltbriefe-Gerichtsurteil usw)die Wahrheit erfahren.Die Rebellen entpuppten sich als die "Guten". Die schlechte erzählt ihren Thaifreundinnen ihre Wahrheit und sammelt die um sich,weil sie ihr glauben.Die andren gingen zur andren Community.So wurde die Thaigemeinschaft gespalten.Ich weiss noch einges mehr-kann allerdings nicht so gezielte Einzelheiten von mir geben.Ich hätte allerdings nicht gedacht, das es auf dieser religiösen Basis sowas negatives gibt.Ich handle seit Jahren dementsprechend.Ich gebe dem Tempel kein Geld-aber meine Arbeitskraft so wie ich denke.Mehr nicht. Nach dem Motto-ein gebranntes Kind scheut das Licht.Und die Ex Vorsitzende wollte wohl einen neuen Tempel starten.Zum Thema Feste äußere ich mich evtl andres Mal.

Seite 29 von 29 ErsteErste ... 19272829

Ähnliche Themen

  1. Feste im Isaan
    Von tira im Forum Touristik
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 24.02.13, 09:25
  2. Thai-Deutsche Feste & Veranstaltungen 2011
    Von thai9 im Forum Event-Board
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 14.01.11, 08:22
  3. Feste in Thailand
    Von Otto-Nongkhai im Forum Thailand News
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.07.04, 00:59
  4. Letzte feste Freundin/Frau
    Von Joe-SixPack im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 06.12.02, 06:13
  5. Loi Kratong Feste - wo?
    Von Loso im Forum Essen & Musik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 03.11.02, 12:02