Ergebnis 1 bis 9 von 9

Regen der Vernichtung

Erstellt von soi1, 02.08.2006, 17:28 Uhr · 8 Antworten · 1.012 Aufrufe

  1. #1
    soi1
    Avatar von soi1

    Regen der Vernichtung

    Mi 02.08 22:45 (ARD)
    46-56-173
    Regen der Vernichtung

    Das Erbe des Vietnamkrieges
    Dokumentation
    Autor: Von James Pastouna
    Neuesten Forschungen zufolge versprühte die US-Armee während des Vietnam-Krieges 80 Millionen Fässer giftiger Chemikalien. Der vietnamesischen Regierung fehlt das Geld für großflächige Bodenversiegelungen und so befindet sich das Gift auch 30 Jahre nach Kriegsende noch im Nahrungskreislauf. Schätzungsweise zwei bis vier Millionen Menschen sind von den Spätfolgen betroffen.

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    big_cloud
    Avatar von big_cloud

    Re: Regen der Vernichtung

    Chris hab mir die Reportage reingezogen

    in Vietnam wars Dioxin
    Agent Orange

    in
    IndienBhopal

    Soviel zur Verantwortlichkeit der amerikanischen Chemiekonzerne

    der
    Lothar aus Lembeck

    PS:
    Amerikanischen Vietnamveteranen/Agent Orange Opfern wurde eine (wenn auch viel zu geringe) Entschaedigung bezahlt

  4. #3
    soi1
    Avatar von soi1

    Re: Regen der Vernichtung

    Zitat Zitat von big_cloud",p="379825
    Chris hab mir die Reportage reingezogen

    in Vietnam wars Dioxin
    Agent Orange

    in
    IndienBhopal

    Soviel zur Verantwortlichkeit der amerikanischen Chemiekonzerne

    der
    Lothar aus Lembeck

    PS:
    Amerikanischen Vietnamveteranen/Agent Orange Opfern wurde eine (wenn auch viel zu geringe) Entschaedigung bezahlt
    180 millionen dollar wollten oder haben die chemiekonzerne an ihre staatsbürger gezahlt.

    dagegen wurde bei den vietnamesen vor gericht angezweifelt, ob die gendefekte von dioxin stammen und somit gibts bis jetzt keinen cent.

  5. #4
    NAN
    Avatar von NAN

    Registriert seit
    21.03.2006
    Beiträge
    599

    Re: Regen der Vernichtung

    Soweit ich weiß sollte der Chemiekonzern laut Urteil des Internationalen Gerichtshofes für die Katastrophe in Bhopal bei der über 16 000 Menschen starben 3 Mrd. $ an die Geschädigten zahlen. Nach einigen Überweisungen, die aber nicht bei den Opfern ankamen stellte der Konzern die Zahlungen ein. Insgesamt wurden nur ca. 10% der Summe ausgezahlt.

    Gruß Wolfgang

  6. #5
    EO
    Avatar von EO

    Registriert seit
    09.07.2001
    Beiträge
    1.742

    Re: Regen der Vernichtung

    Ich weiss schon warum ich die Amis(die unaufgeklaerten Dummen )nicht mag.Die haben mit ihren Kriegen nach dem 2ten Weltkrieg nur Unheil in der Welt verbreitet.ob in Korea war oder Vietnam,Cambodia-Grenada usw.das ist bis heute so.siehe gegnwaertig Irak.Diese Mistregierung um Nixon damals(auch dort war Rumsfeld aktiver Berater).Heute im UN Sicherheitsrat ist das eine Farce.Blockade abgewehrt gegen ihre Kumpels aus Israel.Typisch heute- Kriege anzetteln und die Europaerer sollen nachhaltig helfen und bezahlen.Ihre Soldaten im 1sten Irak Krieg sind auch krank und muesse um Renten und Endschaedigung kaempfen.Die Vietnam Veteranen mussten das auch.Aber die Kinder aus Vietnam sind ja in der 3ten Generation immer noch krank.Alle wissen das.jeder Arzt und jeder Wissenschaftler-aber die AmiRegierung will das nicht wissen.kostet ja Geld und schmaelert das Vertrauen in die Oberen.Mich interessiert nur was machen die Behinderten in der ukunft wenn die Eltern tot sind?.ja-ja so sind die Amis.We are the Champions.nicht wahr?.

  7. #6
    big_cloud
    Avatar von big_cloud

    Re: Regen der Vernichtung

    Tja,wenn das amerikanische Volk wuesste welche Kollektiv-Schuld Ihnen aufgeladen wurde!
    Aber da Sieger sind sie ja die Guten

    der
    Lothar aus Lembeck

  8. #7
    hello_farang
    Avatar von hello_farang

    Re: Regen der Vernichtung

    @Roette,
    Deine space Taste scheint nicht richtig zu funxen nach Satzschlusspunkten.

    Aber inhaltlich haste Recht. Sage ich, selbst wenn ich Verwandtschaft und einige Freunde in den USA habe. :-)

    Chock dii, hello_farang

  9. #8
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.841

    Re: Regen der Vernichtung

    wo gehobelt wird, fällt Spähne

    bei den Amis hat man es nicht so mit Kollateralschäden

    sie haben halt den Sherrifstern,

    dann darf man das.

    Glaubt doch nicht, dass eine der europäischen Regierungen die Amis wegen Kriegsverbrechen anklagen würde,

    dafür haben schon viel zu viele Euro-Konzerne gewaltige wirtschaftliche Interessen in den USA.

  10. #9
    EO
    Avatar von EO

    Registriert seit
    09.07.2001
    Beiträge
    1.742

    Re: Regen der Vernichtung

    JA DisainaM. leider ist das so.
    Erinnert Ihr euch dran?als der Irak Krieg begann gab es eine Koalition der Willigen.Als die deutsche Regierung unter Rot-Gruen nicht mitmachte, wurden teilweise deutsche Firmen von der Auftragsvergabe der Amis ausgeschlossen.das wuensche ich mir mal.Das die Europaeer mal so eine Front gegen die Amis aufmachen.Damit die nicht mehr vom Good old Europa sprechen. sondern mal rigoros in die Schranken verwiesen werden.
    Bei Clinton wars ja noch ok. Aber der Idioten Cowboy uebertrifft ja alles mit seiner Bande.Die sind nur die Abkassierer im Namen von Halliburton und den Rest der Oelbarone-die denen die Wahlkampfunterstuetzung zukommen ließen.und nun ist Zahltag.

Ähnliche Themen

  1. Wohin bei dem Regen???
    Von hope-1 im Forum Touristik
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 14.04.11, 09:20
  2. Regen in Pattaya
    Von DisainaM im Forum Touristik
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 14.10.09, 18:14
  3. Ich kam mit dem Regen
    Von DisainaM im Forum Sonstiges
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.10.07, 00:29
  4. Chiang Mai im Regen
    Von songthaeo im Forum Touristik
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 16.05.07, 22:23
  5. Regen, nichts als Regen
    Von DisainaM im Forum Thailand News
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 11.09.02, 16:28