Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 18 von 18

Kinobesuch in Thailand

Erstellt von Heinrich Friedrich, 15.02.2011, 15:15 Uhr · 17 Antworten · 1.539 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von Heinrich Friedrich

    Registriert seit
    14.02.2011
    Beiträge
    760
    Zitat Zitat von didi Beitrag anzeigen
    Es ist eigentlich nicht der Film dass man aufsteht. Dabei wird die Hymne des Königs gespielt. Wer dabei nicht aufsteht, kann ganz schnell ein Problem haben!
    Ja ich bin aufgestanden mach ich bei Nationalhymmen auch immer ist eine Frage des Respekts ausserdem bin ich Gast hier.

    Aber Gegenfrage würdest du wenn jetzt Deutschland eine Monarchie und Kaisertum wäre bei der Hymme des Kaisers und des Königs aufstehen?
    Ich finde einfach in Thailand herrscht eine zu unkritische Haltung gegenüber des Königs und seiner Famlie kommt mir so vor wie ein Heiligtum. Heiligtümer und Obrigkeiten sollte man erst recht kritisch hinterfragen und sich nicht wie Untertanen verhalten. Weisst du z.b wie die Schweizer Eidgenossenschaft entstanden ist? Wilhelm Tell wollte sich vom Kaiser/Vogt nicht unterkriegen lassen.

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Bajok Tower
    Avatar von Bajok Tower
    Zitat Zitat von Heinrich Friedrich Beitrag anzeigen
    Zu meinem erstaunen wurde vor dem Film ein kleiner Movie des Kings abgespielt und alle samt mir sind aufgestanden. So was habe ich in meiner langen Kinobesuch Karriere noch nie erlebt.
    Das habe ich auch erlebt als wir im Kino im "Market Village" (oder so ähnlich) in Hua-Hin waren.
    Es war übrigens sauber und angenehm, würde wieder hingehen.

  4. #13
    Avatar von didi

    Registriert seit
    20.11.2009
    Beiträge
    970
    Zitat Zitat von Heinrich Friedrich Beitrag anzeigen
    Aber Gegenfrage würdest du wenn jetzt Deutschland eine Monarchie und Kaisertum wäre bei der Hymme des Kaisers und des Königs aufstehen?
    Ich finde einfach in Thailand herrscht eine zu unkritische Haltung gegenüber des Königs und seiner Famlie kommt mir so vor wie ein Heiligtum. Heiligtümer und Obrigkeiten sollte man erst recht kritisch hinterfragen und sich nicht wie Untertanen verhalten. Weisst du z.b wie die Schweizer Eidgenossenschaft entstanden ist? Wilhelm Tell wollte sich vom Kaiser/Vogt nicht unterkriegen lassen.
    Also nochmal, es ist nicht die Nationalhymne, sondern die des Königs!

    Auf Deine Gegenfrage einzugehen, ja, ich würde auch da aufstehen.
    Die Thais lieben ihren König. Damit meine ich die Person selbst. Deshalb ist die Haltung auch meist unkritisch. Dein Hang zum Hinterfragen ist vielleicht deshalb da, weil Du in einer Demokratie geboren und groß geworden bist, im Gegensatz zu den Leuten in Thailand.

    Die Geschichte von der hohlen Gasse wurde in der Schule hinreichend gelehrt. Ich kann da aber keine Parallelen entdecken.

  5. #14
    Avatar von Ban Bagau

    Registriert seit
    24.11.2005
    Beiträge
    8.214
    Ich denke das ist keine Frage der assimilation, sondern eine temporäre Anpassung und Wertschätzung der Bräuche und Sitten des Gastgeberlandes für die Dauer des Aufenthaltes im selbigen. Jedes Land hat da wohl seine Eigenheiten, die mehr oder minder streng konservativ von verschiedenen Bevölkerungsschichten verfolgt werden. Es bedarf auch keine hinterfragung nach des Sinns des Brauches sondern nur nach der Traditionshistorie.
    Entweder man stellt sich dem (bei vorheriger kenntnis) und bleibt mit der Masse der Brauchtumspfleger verschmolzen oder sondert sich von dieser ab. Mit den folgen der Ausgrenzung bzw. bei manchen Kulturen bis zur teilweisen Ächtung.

  6. #15
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.952
    Zitat Zitat von Heinrich Friedrich Beitrag anzeigen
    Zu meinem erstaunen wurde vor dem Film ein kleiner Movie des Kings abgespielt und alle samt mir sind aufgestanden.
    So was schreibt einer der an anderer Stelle seine 20 jährige Thailanderfahrung hervor hebt.

  7. #16
    Avatar von Heinrich Friedrich

    Registriert seit
    14.02.2011
    Beiträge
    760
    Zitat Zitat von Micha Beitrag anzeigen
    So was schreibt einer der an anderer Stelle seine 20 jährige Thailanderfahrung hervor hebt.
    Im Kino war ich noch nie das machte ich nur in meiner Heimat. Und das war Bennis Zitat nicht meines aber in einem andern Thread.

    Zitat Zitat von benni Beitrag anzeigen
    Wir Männer werden in der Pamba auch immer angestarrt, mit und ohne Frau. Zwar nicht mehr dermassen wie vor 20 Jahren, aber immer noch genügend.

  8. #17
    Avatar von benni

    Registriert seit
    06.06.2010
    Beiträge
    11.461
    Hier gibts auch die lustigen Freiluftkinos auf den Jahrmärkten und Tempelfesten bei denen sich alles optisch verbiegt sobald es windet.

  9. #18
    Avatar von sarah

    Registriert seit
    21.02.2011
    Beiträge
    21
    Ich geh oft im Central Rama 2 und 3, Central World oder Paragon ins Kino. Im CTW ist der Kinosaal nicht so unterkuehlt, das find ich gut!! Ich erfrier sonst immer fast, ich nehm mir jedesmal nen dicken Pulli mit wenn ich ins Kino gehe. Im MBK war ich noch nie im Kino, geh da aber generell nicht so gern hin/einkaufen.
    In Rama 2 (=Outback) laufen alle Filme auf Thai.

    Ich find es eigentlich schoen, wenn man seinem Koenig mit Respekt begegnet, okay, es ist mehr als Respekt, aber die Thais machen ja alles mit mehr Hingabe als wir Deutschen :P In Deutschland wird man ja schraeg angesehen, wenn man (ausserhalb der WMs oder EMs) mit deutschen Fahnen wedelt
    Ich find es einfach schoen, dass es hier andere SItten und Braeuche gibt als bei uns. Wir kennen die Demokratie und sind dadurch viel schneller dabei, zu kritisieren, als zu bewundern
    Trotzdem denke ich, dass sich das in Thailand auf laengere Sicht auch aendern wird - wer weiss, wie der naechste Koenig wird. Man ahnt ja Boeses..

Seite 2 von 2 ErsteErste 12