Seite 6 von 8 ErsteErste ... 45678 LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 78

Jürgen

Erstellt von Hans.K, 25.08.2010, 19:49 Uhr · 77 Antworten · 6.440 Aufrufe

  1. #51
    Avatar von Silom

    Registriert seit
    05.02.2008
    Beiträge
    4.776
    Zitat Zitat von Hans.K Beitrag anzeigen
    auf welchem Program
    Kabel1, Mein neues Leben

  2.  
    Anzeige
  3. #52
    Avatar von Hans.K

    Registriert seit
    15.08.2010
    Beiträge
    2.320
    Zitat Zitat von Silom Beitrag anzeigen
    Kabel1, Mein neues Leben
    Danke Silom Gruß Hans

  4. #53
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.851
    wers nicht gesehen hat

    (auch wenn die Internet-werbung nervt)

    Mein neues Leben vom 31. August 2010 - Mein neues Leben - Video

    er sitzt morgens unrasiert am Tisch,
    und ist im Grunde mit Thailand fertig.

    Seine Frau spricht mit den Angestellten auf Thai fast mit bittenden Worten, ...
    sie haben sich einfach übernommen,
    haben ein grosses Haus für ihren Sohn und die Schwiegereltern hingestellt,
    und sind jetzt allein,
    (und wollen raus aus der Nummer)

  5. #54
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    19.347
    Es schein als wäre das ganze Investment von Anfang an ohne Plan und Ziel angegangen worden.

    Normalerweise legt man doch Ziele fest = soundsoviele Gäste = Soundsoviel Kosten= soudnsoviel Umsatz = soundsoviel Gewinn

    Bei dem Film könnte man den Eindruck gewinnen da wird immer aus dem Moment heraus irgendwas unternommen. Der Bungineubau braucht ja in etwa 3 - 5 Jahre bis sich die Investition rechnet, da würde ich mein Geld an seiner Stelle ,er ist ja nicht mehr der Jüngste, aber lieber verzinst anlegen und die Füße hoch mit ner Angel in der Hand.

    Symphatisch sind die Beiden, aber ich glaube die haben sich da ne üble Geschichte ans Bein gebunden.

  6. #55
    Avatar von Hans.K

    Registriert seit
    15.08.2010
    Beiträge
    2.320
    und was sagt uns das alles, lieber Finger weg von solchen Ideen. Es gibt ja auch in diesem Forum Leute, die sich mit so was in Thailand selbstständig machen möchten. Die Probleme sind vorprogrammiert, besonders was das Personal angeht. Kenne da Einige denen es mit den Mitarbeitern ähnlich geht, ergangen ist.
    Ansonsten muss ich sagen, dass die Familie Füller in den vergangenen 3 Jahren ihr Ressort enorm vergrößert und verschönert hat. Jedenfalls hätte ich diesen Fortschritt nicht erwartet. Das Beste wäre, er würde einen solventen Käufer finden, der die komplette Anlage zu einem fairen Preis übernehmen würde. Mit den beiden deutschen Neu/Quereinsteigern wird er sich wohl die nächsten Probleme an Land ziehen da sie als Geschäftspartner kein Wort Thai sprechen und die Mentalität dieses Volks nicht kennen.

    Gruß Hans

  7. #56
    antibes
    Avatar von antibes
    Schon stark.
    Die Hotelbesitzer sind mit der Arbeit fertig und die Thaiangestellten kommen danach zum Frühstück. Kann mir die Stimmung in der Anlage gut vorstellen.
    Die Thais ändern sich nie. Warum auch?

    Mußten sich die Füllers diesen Streß wirklich antun? Die neuen "Partner" sind garantiert nicht eine Hilfe.
    Der Herr Füller sollte Acht geben daß seine Frau nicht irgendwann am Rad dreht.

  8. #57
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    19.347
    Wie soll jemand Personal führen und anleiten wenn er selbst keinen Plan hat.

    Es fehlen klare Anweisungen und Kompetenzen, diese Mitarbeiterbesprechung war in meinen Augen ein verlorenes Gefecht der Chefs die sich aufführen wie Bittsteller.

    Klare Ansage wenn die Leute um 7:00 uhr gebraucht werden, ist die Anfangszeit 6:00, wer später als 7:00 kommt kriegt Lohnabzug, das Ganze kurz und knapp und mit einem Lächeln versüßt nicht als Frage formuliert sondern als deutliche Ansage. Personal was nicht spurt und arbeitet braucht man nicht.

    Wenn die ganze Crew nicht pünktlich zur Arbeit erscheint, dann erstmal mit dem eigenen Frühstück beginnt,der Chef selber die Ecken saubermachen muss, dann stimmts ganz offensichtlich bei den Chefs nicht. Sind die Leute blind ? oder Sozialromantiker ?

  9. #58
    antibes
    Avatar von antibes
    Diese Problematik haben z.T. auch Arbeitgeber in Deutschland mit ihren thailändischen Angestellten. Ich erinnere mich noch gut an eine Thaimassage, in der die Kunden auf ihre unpünktlichen Masseure warten mußten. Eine Thai erschien überhaupt nicht zur Arbeit. Entschuldigung oder Anruf an den Arbeitgeber = 0.

  10. #59
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    19.347
    Diese Problematik kenne ich auch von deutschen Arbeitnehmern

    ich hab die ersten Jahre meiner Selbsständigkeit auch geglaubt mit Apellen an die Einsicht und Vernunft käme man weiter.
    Tatsächlich gehts nur mit klaren Absprachen und Konsequenzen bei Nichtbeachtung.

    zur not schmeißt man den faulsten Apfel raus, und der Rest checkt dann das man durchgreift und verhält sich entsprechend, ohne Respekt läuft das nicht. Egal ob Thai oder Deutsch, natürlich muss man die Maßnahmen und Vorgehensweise und seine Erwartungen an die jeweilige Landeskultur anpassen.

    Aber ne klare Führung wird überall gebraucht.

  11. #60
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.851
    Der Blick des Angestellten, mit dem Frau Füller sprach, war klar;
    sie hatte ihn wohl nicht als Angestellten zu Beginn angesprochen,
    sondern sie hatte gesagt - sie braucht Hilfe,
    und so arbeiten die Leute nicht des Geldes wegen, sondern auf Grundlage, zu helfen,
    wobei sie ihr eigenes Gleichgewicht in diesem schwierigem Nachbarschaftsumfeld achten müssen.

    Die Beziehung der Füllers scheint kurz vor dem Kippen,
    wenn sie einen Investor finden,
    ... dann kann ICH endlich was von meiner Rente haben ...

    und ICH kann ... aber Frau Füller kriegt die Kurve und spricht es nicht aus, was sie dachte.

    Das WIR ist auf der Strecke geblieben, schätze, sie schlafen schon getrennt (Szene am Morgen) und sie ist ins Kinderzimmer gezogen.

    Ihr Satz wäre wohl gewesen,
    und ich kann nach Bangkok ziehen und meinen Sohn vor Yabah bewahren, der offensichtlich mit seiner Zukunft in Thailands Halbblut Kaste nicht klar kommt.

    Die Planung der Beiden scheiterte an der erhofften Einbindung der Familie als Arbeitskräfte in dem Resort,
    und an dem Aufreiben an dem Job als Arbeitsameise im Resort.

    Das Leben blieb auf der Strecke und die Beziehung ging auf den Hund.

    Es mag Orte geben, wo man Nachts im Schlaf Kräfte tankt, und wo das Leben einem Harmonie gibt,
    und es gibt Orte, wo man Nachts schlaflos ist, und am morgen fix und fertig.
    Wer dann dort um jeden Preis durchhalten will, brennt aus.

Seite 6 von 8 ErsteErste ... 45678 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Jürgen Rüttgers und sein Dienstwagen
    Von Silom im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 74
    Letzter Beitrag: 12.07.10, 15:52
  2. Jürgen Drews auf Samui
    Von Mandybär im Forum Touristik
    Antworten: 59
    Letzter Beitrag: 17.03.06, 20:24
  3. Mit Jürgen nach Pattaya
    Von Mulat im Forum Literarisches
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 25.09.04, 04:30