Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 29

Film "HAPPY" jetzt im Kino

Erstellt von Jens, 12.03.2017, 13:23 Uhr · 28 Antworten · 2.999 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    16.899
    Hm, "Kinder" eines > 60 jährigen sind doch eigentlich nicht mehr auf ihren Vater angewiesen. Sollten sich doch eigentlich freuen, wenn der Vater gut versorgt und glücklich ist.

    Frauen dagegen werden auch- und vor allem dann steinalt, wenn sie allein sind. Ein Blick in die Statistiken oder Altersheime bestätigt das eindeutig.

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von sombath

    Registriert seit
    03.03.2009
    Beiträge
    3.075
    Genau so ist es , 100% .
    Daher sind wir zu dritt , zukünftige Frau , Tochter und ich zum Notar u. haben Alles klar gemacht .
    Jeder weiß was er bekommt und was nicht .
    So habe ich Ruhe u. Frieden in der Familie u. hoffe , das es auch so bleibt .




    Zitat Zitat von Hans.K Beitrag anzeigen
    Micha, alles richtig, was du schreibst oder sagst. Jedoch spielt es eine große Rolle, ob man (Mann) auch noch Kinder aus einer hiesigen Ehe/Beziehung hat und somit eine gewisse (zumindest moralisch gesehen) Verantwortung trägt. Ist das der Fall, sind halt auch noch andere Punkte und Herzensangelegenheiten zu berücksichtigen!


    Das halten übrigens die Thailänder genauso, denn die eigene Familie nimmt einen sehr hohen Stellenwert ein. Meist sogar einen Höheren wie der ausländische Ehemann (auch wenn das gerne verdrängt oder nicht öffentlich preisgegeben wird) Das ist jetzt weder negativ noch positiv gedacht, sondern stellt einfach die Realität dar. Wer das nicht sieht/erkennt, oder eingesteht, der belügt sich selbst, oder macht sich Etwas vor.

  4. #13
    Avatar von Franky53

    Registriert seit
    07.11.2010
    Beiträge
    14.810
    Zitat Zitat von hueher Beitrag anzeigen
    aber meine Tochter ist nicht so skeptisch wie diese Tochter im Film. Und ja, immer wieder dieses dumme "Stammtischgeschwätz" von wegen "5ex,Tourist" wenn man warum auch immer nach TH fliegt. Genausogut könnte ich nach Kenia oder Cuba fliegen, !
    da sind aber die Frauen am Zug.
    1001geschichte .de da kannst die Jammergeschichten der Frauen mit ihren Loverboys lesen.

  5. #14
    ffm
    Avatar von ffm

    Registriert seit
    06.08.2005
    Beiträge
    3.983
    Zitat Zitat von Micha Beitrag anzeigen
    Hm, "Kinder" eines > 60 jährigen sind doch eigentlich nicht mehr auf ihren Vater angewiesen. Sollten sich doch eigentlich freuen, wenn der Vater gut versorgt und glücklich ist.
    "Sollten" schon, aber in der Realität ist es oft so dass die jüngere Generation Praktikum gerade mal so über die Runden kommt, während die Eltern 65+ mit abbezahltem Eigenheim und mehrfacher Altersversorgung zu den alten BRD-Konditionen innerfamiliär die Wohlstandsinsel darstellen. Ob man erbt oder nicht erbt ist heute wichtiger denn je.

    Wenn der Papa sich dann aufmacht um in Pattaya noch mal richtig die Puppen tanzen zu lassen, dann kann das sehr realwirtschaftliche Auswirkungen auf die Lebensplanung der Kinder haben.

  6. #15
    Avatar von sombath

    Registriert seit
    03.03.2009
    Beiträge
    3.075
    In erster Linie geht es um das Erbe ! !
    Die Kinder aus erster Ehe ( zB verwitwet ) wollen zurecht den Erbteil ihrer verstorbenen Mutter .

    Außerdem bleibt der Vater nun einmal der Vater auch wenn mit einer Thai verheiratet .
    Ich denke , um das richtig beurteilen zu können , muß man so etwas mal durch gemacht haben .
    Wenn der Ehepartner mit dem man alles aufgebaut hat , mit dem man auch schlechte Zeiten erlebt hat ,
    kurz , den man geliebt hat , nach langer quälenden Krankheit verstirbt ,
    dann kann man das nicht so einfach vergessen .
    Die Kinder sind ein Teil dieser Ehe .
    Wenn man verantwortungsvoll ist , dann kann man die Kinder nicht einfach abhaken .



    Zitat Zitat von Micha Beitrag anzeigen
    Hm, "Kinder" eines > 60 jährigen sind doch eigentlich nicht mehr auf ihren Vater angewiesen. Sollten sich doch eigentlich freuen, wenn der Vater gut versorgt und glücklich ist.

    Frauen dagegen werden auch- und vor allem dann steinalt, wenn sie allein sind. Ein Blick in die Statistiken oder Altersheime bestätigt das eindeutig.

  7. #16
    Avatar von Hans.K

    Registriert seit
    15.08.2010
    Beiträge
    2.487
    Zitat Zitat von ffm Beitrag anzeigen
    "Sollten" schon, aber in der Realität ist es oft so dass die jüngere Generation Praktikum gerade mal so über die Runden kommt, während die Eltern 65+ mit abbezahltem Eigenheim und mehrfacher Altersversorgung zu den alten BRD-Konditionen innerfamiliär die Wohlstandsinsel darstellen. Ob man erbt oder nicht erbt ist heute wichtiger denn je.

    Wenn der Papa sich dann aufmacht um in Pattaya noch mal richtig die Puppen tanzen zu lassen, dann kann das sehr realwirtschaftliche Auswirkungen auf die Lebensplanung der Kinder haben.
    ffm: sehr richtig und realistig eingeschätzt und verstehen/nachvollziehen, kann ich das auch. Wäre ich das eventuell erbberechtigte Kind, würde ich das nicht anders sehen. Wir als Vererber tragen halt auch eine gewisse Verantwortung und die, sollte gut durchdacht sein, zumal man sein Vermögen ja auch in XY Jahren aufgebaut hat.

    Außerdem wissen wir Alle, wie viele ausländische Männer in Thailand von heute auf morgen ihr Hirn gegen eine neue und allzeit bereite ...... zu tauschen bereit sind, ohne ihr Hirn einzuschalten. Das trifft nicht nur auf einfache Arbeiter zu, sondern betrifft alle Schichten.

  8. #17
    Avatar von Jens

    Registriert seit
    18.01.2002
    Beiträge
    2.901
    Zitat Zitat von ffm Beitrag anzeigen

    Wenn der Papa sich dann aufmacht um in Pattaya noch mal richtig die Puppen tanzen zu lassen, dann kann das sehr realwirtschaftliche Auswirkungen auf die Lebensplanung der Kinder haben.
    Zitat Zitat von sombath Beitrag anzeigen
    In erster Linie geht es um das Erbe ! !
    Die Kinder aus erster Ehe ( zB verwitwet ) wollen zurecht den Erbteil ihrer verstorbenen Mutter .
    Es könnte auch zu Problemen kommen, wenn die angehimmelte Freundin und evtl. zukünftige Ehefrau, jünger ist als die eigene Tochter ist.

  9. #18
    Avatar von Franky53

    Registriert seit
    07.11.2010
    Beiträge
    14.810
    Zitat Zitat von sombath Beitrag anzeigen
    I
    Die Kinder sind ein Teil dieser Ehe .
    Wenn man verantwortungsvoll ist , dann kann man die Kinder nicht einfach abhaken .
    Das kann jemand der sein Leben lang nur Spassvö..nach Thailand fliegt und nie Verantwortung übernommen hat nicht verstehen.
    Das ist jetzt allgemein geschrieben,gibt genug solche,nicht nur sich angesprochen Fühlende.
    Und zum Thema Thaifrau.
    Natürlich stimmen die meisten Vorurteile über Thailand,wer das abstreitet lügt sich selber in die Tasche.Jeder weiss wo er seine Frau kennengelernt hat,es ist jedermans Sache damit umzugehen.
    Ich für meinen Teil habe kein Problem mit meinem Umfeld, da meine Freunde und Familie meine gut integrierte Frau kennen und lieben.
    Leuten die ich nicht kenne kann ich solange wegen ihre Vorurteile nicht böse sein, solange ich mir auch meine eigenen Gedanken mache,wenn ich eine 100kilo Dach-Brumme mit nen schlanken jungen Asylwerber oder anderen Kulturbereicherer etc. Hand in Hand sehe.

  10. #19
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    16.899
    Zitat Zitat von sombath Beitrag anzeigen
    In erster Linie geht es um das Erbe ! !
    Die Kinder aus erster Ehe ( zB verwitwet ) wollen zurecht den Erbteil ihrer verstorbenen Mutter .

    Außerdem bleibt der Vater nun einmal der Vater auch wenn mit einer Thai verheiratet .
    Ich denke , um das richtig beurteilen zu können , muß man so etwas mal durch gemacht haben .
    Wenn der Ehepartner mit dem man alles aufgebaut hat , mit dem man auch schlechte Zeiten erlebt hat ,
    kurz , den man geliebt hat , nach langer quälenden Krankheit verstirbt ,
    dann kann man das nicht so einfach vergessen .
    Die Kinder sind ein Teil dieser Ehe .
    Wenn man verantwortungsvoll ist , dann kann man die Kinder nicht einfach abhaken .
    Klingt doch vernünft, so wie Du Deine Lösung in einem anderen Beitrag beschrieben hast. Warum sollte auch jemand gleich sein ganzes Vermögen für eine jüngere Frau einsetzen?

    Ist ja auch normal und nachvollziehbar, dass da innerhalb der Familie Bedenken wegen vorhandener Ressourcen aufkommen können, sobald eine Fremde hinzu kommt.
    Nur, wenn sich unbeteiligte Dritte das Maul darüber zerreißen machen hört mein Verständnis auf.

  11. #20
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    11.360
    freue mich schon, wenn der Film z.B. im WDR kommt..
    Warten...grrrr.

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Ab 25.12. im Kino "Patong Girl"
    Von Taunusianer im Forum Event-Board
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 24.08.15, 19:56
  2. NEU im Kino MAMMUT
    Von DisainaM im Forum Event-Board
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 15.06.10, 10:09
  3. Verhaftung wegen Nichtaufstehen im Kino
    Von sleepwalker im Forum Thailand News
    Antworten: 105
    Letzter Beitrag: 30.06.08, 18:49
  4. Jetzt im TV Tsunami
    Von Lanna im Forum Event-Board
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.12.07, 21:16
  5. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.07.06, 02:39