Ergebnis 1 bis 1 von 1

Blissfully Yours, 20.06.06, 00.15, arte

Erstellt von Rene, 09.06.2006, 15:36 Uhr · 0 Antworten · 303 Aufrufe

  1. #1
    Rene
    Avatar von Rene

    Blissfully Yours, 20.06.06, 00.15, arte

    Der Burmese Min hält sich illegal in Thailand auf. Ein anstrengendes, angstvolles Leben ist sicher einer der Gründe für die schmerzhafte Hautkrankheit, die Min plagt. Doch gemeinsam mit seinen Freundinnen Roong und Orn taucht Min eines Nachmittags in die thailändische Wildnis ein, um dort bei einem entspannten Picknick all seine Sorgen zu vergessen. - Letzter Teil der Reihe "Neues Kino aus Thailand".

    Min hat seine Familie in Burma zurückgelassen, um in Thailand nach einem Job zu suchen. Doch als illegaler Immigrant hat er es schwer. Zusätzlich plagt ihn eine schmerzhafte Hautkrankheit, gegen die auch seine Ärztin machtlos ist. So beschließen seine thailändischen Freundinnen Roong und Orn, in der Natur nach Heilung zu suchen. Orn mischt eine Salbe an, von der sie sich Besserung für Mins Leiden verspricht. Und auch Roong vertraut auf die Kräfte der Natur: Zusammen mit Min bricht sie in die thailändische Wildnis auf, um ein harmonisches Picknick zu machen. Und dann gesellt sich auch noch Orn zu den beiden Aussteigern ins paradiesische Niemandsland...

    Der Film spielt zu einem wesentlichen Teil in der thailändischen Wildnis: Oberhalb von Dschungel und Meer, an einem versteckten paradiesischen Ort jenseits von Alltag, Sorgen, Problemen, verbringen drei Menschen zusammen einen Nachmittag - in perfektem Einklang mit der Natur, in vollkommenem Frieden. Der Hintergrund des Films ist dagegen weit weniger harmonisch: Er behandelt die tagtägliche Angst der zahlreichen illegalen Einwanderer aus Birma vor Polizeikontrollen und harten Strafmaßnahmen. Regisseur Apichatpong Weerasethakul kam auf die Idee seines zweiten Langfilms, als er 1998 Zeuge der brutalen Festnahme zweier illegaler birmanischer Einwanderer wurde. Ausgangspunkt der Entwicklung seines Drehbuchs war die schlichte Frage, ob ein in ständiger Angst lebender illegaler Einwanderer einen unbeschwerten Tag in der Natur ebenso genießen könne, wie ein freier, sorgloser Mensch. So versetzt der Regisseur seine Figuren an einen traumartig schönen Ort, an dem die Zeit stillzustehen scheint und wo alle Bewegungen und Gesten - essen, baden, spazieren gehen - seien sie noch so banal und gewöhnlich, eine neue, tiefe Dimension bekommen, einzigartig, geheimnisvoll und schön werden. Dabei setzt sich der Film ebenso über gewohnte narrative Strukturen wie über eine klassische Dramaturgie hinweg, und konzentriert sich ganz darauf, die dichte, intensive Atmosphäre des Augenblicks heraufzubeschwören. Apichatpong Weerasethakul, der 1970 in Thailand geboren wird, absolviert ein Architekturstudium, ehe er am Art Institute, Chicago Kunst und Film studiert. Neben seinen Kinofilmen macht er sich mit Experimental- und Kurzfilmen, mit Videoarbeiten und Installationen einen Namen. Für "Blissfully Yours" wird er unter anderem 2002 beim Filmfestival in Cannes mit dem "Certain Regard Award" ausgezeichnet. ARTE zeigt den außergewöhnlichen Film nach "Monrak Transistor", "Satreelex - The Iron Ladies" und "Tears of the Black Tiger" als letzten Teil einer Reihe, die sich ganz dem neuen thailändischen Kino verschrieben hat.

    Erstausstrahlung

    Blissfully Yours - Spielfilm, T 2002 Dienstag, 20.06.2006
    Beginn: 00.15 Uhr Ende: 02.20 Uhr Länge: 125 Min.

  2.  
    Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Hua Hin Sa, 2. Aug · 11:30-11:55 · arte
    Von Hippo im Forum Event-Board
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.07.08, 10:52
  2. Heute 29.2. 20:15 ARTE
    Von Hippo im Forum Event-Board
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 29.02.08, 23:05
  3. GEO-Reportage Fr, 29. Feb · 20:15-21:00 · arte
    Von Hippo im Forum Event-Board
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.02.08, 13:13
  4. WunderWelten, 7.4.06, 13.05 + 18.05, arte
    Von Rene im Forum Event-Board
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.03.06, 15:03
  5. WunderWelten, 7.1.06, 12.50 ARTE
    Von Rene im Forum Event-Board
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.12.05, 23:36