Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 23

Angkor Wat - Das versunkene Herz Kambodschas

Erstellt von Bajok Tower, 28.06.2010, 21:55 Uhr · 22 Antworten · 5.690 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von resci

    Registriert seit
    20.01.2004
    Beiträge
    6.959

















    und zwischdrin immer Horden pentranter Verkäufer


















  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von resci

    Registriert seit
    20.01.2004
    Beiträge
    6.959



















    durch nen Dschungelpfad gings nach Hause


    zu Hause bei TukTuk´s

    resci

  4. #13
    Avatar von berti

    Registriert seit
    29.07.2010
    Beiträge
    3.885
    @resci, ganz tolle Aufnahmen. Deine Kamera mit ihrer brillanten Tiefenschärfe flößt mir allerdings
    Achtung (ja fast Angst) ein - die Wege von Punkt A nach B erscheinen endlos weit u. man
    wird schnell ein willenloses Opfer für die gesamte kambodschanische Ramsch- Verkaufsbrigade

  5. #14
    pef
    Avatar von pef

    Registriert seit
    24.09.2002
    Beiträge
    3.974
    Jetzt haben sie für die Fußkranken doch tatsächlich neue Treppen gebaut. Sieht echt scheiße aus

  6. #15
    antibes
    Avatar von antibes
    Schon beindruckend was die alten Khmers auf die Beine gestellt haben.
    Resci, schöne Fotos.

  7. #16
    Avatar von Maenamstefan

    Registriert seit
    20.06.2005
    Beiträge
    4.025
    2002 war das der Highway von BKK nach Siam Reap.

    Die Fotos sind übrigends alle noch mit richtigem Film geknipst (APS-Kamera)...





    Alles war sehr beschaulich, wenig Touristen, wenige Händler, in Siam Reap gab es wenig Kneipen und Restaurants
































  8. #17
    Bajok Tower
    Avatar von Bajok Tower
    Top Ten des Welterbes - Nachrichten Print - DIE WELT - Reise - WELT ONLINE

    Top Ten des Welterbes

    Die Tempelanlage Angkor in Kambodscha ist die am häufigsten empfohlene Unesco-Welterbestätte. Das ist das Ergebnis einer weltweiten Untersuchung der Reise-Website TripAdvisor, die eine Partnerschaft mit dem Unesco-Welterbezentrum in Paris hat. Ausgewertet wurden knapp eine Viertel Million Erfahrungsberichte von Reisenden über 789 der insgesamt 911 Welterbestätten.

    Die Beschreibungen der Tempelanlagen von Angkor, dem Favoriten, reichen von "absolut atemberaubend" bis hin zu "eines der Weltwunder". Auf die Plätze zwei und drei der empfehlenswertesten Unesco-Welterbestätten wählen die Reisenden das Zentrum Roms und die Vatikanstadt mit der Peterskirche ("einzigartig", "beeindruckend, aber extrem großer Besucherandrang") und die Altstadt von Florenz mit den Uffizien und dem Dom Santa Maria del Fiore ("wunderbar erhalten").

    Die Altstadt von Istanbul steht auf dem vierten Platz, besonders beeindruckt zeigen sich viele Reisende von der Gastfreundschaft und dem orientalischen Flair. Ein Besucher berichtet: "Eine unverkrampfte Annäherung an den muslimischen Kulturkreis". Auf Platz fünf: die Altstadt von Edinburgh ("einmaliges Flair"). Es folgen Prag, Venedig, die Werke von Antonio Gaudí im spanischen Barcelona, London mit dem Westminster-Palast und Wien (Platz zehn).

    Die Erfahrungen der Reisenden zeigen auch jene Welterbestätten, die die größte Zuwendung benötigen. Als das Welterbe, das sich nach Aussagen der Besucher im "schlechtesten Zustand" befindet, wurde die Kasbah, die historische Festung in Algier, gewählt, die in vielen Berichten als "zerbröckelnder Bau" beschrieben wird. Auch im bedenklichen, teilweise maroden Zustand befinden sich, so der Eindruck der Besucher, die Altstadt von São Luís do Maranhão in Brasilien, die Römische Villa von Casale in Sizilien, die Steinerne Stadt auf Sansibar sowie die Altstadt von Paramaribo im südamerikanischen Suriname.

    Die Rückmeldungen der Reisenden sollen helfen, Missstände aufzuzeigen und auf Probleme hinzuweisen. Francesco Bandarin, Direktor des Unesco-Welterbezentrums in Paris, sagt: "Dieses wertvolle Feedback hilft uns und den Unesco-Mitgliedstaaten, die Standpunkte der Besucher hinsichtlich des Erhalts besser zu verstehen. Auch zeigen die Ergebnisse, welchen Umgang die Besucher mit dem Welterbe pflegen."

    Als Urlaubsziele stehen Welterbestätten hoch im Kurs. 87 Prozent aller Europäer haben schon einmal eine Welterbestätte besucht. Zwar soll die Unesco-Welterbeliste keine touristische Hitparade sein, auch kein Medaillenspiegel, sondern schutzwürdige Kulturstätten "von außergewöhnlichem universellem Wert" zeigen. Doch die Aufnahme in die Welterbeliste ist prestigeträchtig und wertet eine Region als Urlaubsziel enorm auf. Sobald ein Unesco-Welterbe gewählt wird, verdoppeln sich in der Regel die Besucherzahlen. Touristisch gesehen ist das Emblem "Unesco-Welterbe" bares Geld wert.

    So verzeichnete das Rathaus von Bremen nach seiner Auszeichnung 2004 einen rapiden Anstieg des Interesses: Ließen sich vorher rund 4300 Menschen pro Jahr durch das historische Gebäude führen, sind es seit der Auszeichnung 20 000 Besucher. Bei der Zeche Zollverein in Essen verdoppelten sich nach der Aufnahme ins Welterbe die Besucherzahlen. Gerade einzelne Sehenswürdigkeiten profitieren im Tourismus von dem Unesco-Titel.

    Doch die Anerkennung als Welt-Kulturerbe birgt auch Schattenseiten. Es besteht der klassische Konflikt zwischen Tourismus und Denkmalpflege, zwischen Nutzen und Schutz einer Welterbestätte. Farid Gardizi, ein Sprecher der Deutschen Unesco-Kommission, sagt: "Man muss Vorsorge treffen, dass aus Kulturtourismus kein reiner Massentourismus wird." So sind die Tempel und Paläste von Angkor in Kambodscha nicht nur das empfehlenswerteste, sondern auch das überlaufenste Welterbe.

  9. #18
    Avatar von resci

    Registriert seit
    20.01.2004
    Beiträge
    6.959
    so, hatte mal ne Stadtrundfahrt mit nem TukTuk in Siem Reap gemacht.
    Hab da noch ne Ladung Bilder gefunden aus der Touristenecke von Siem Reap und von ner Bootsfahrt auf dem Tonle Sap River von den dort lebenden Boat People.





































    resci

  10. #19
    Avatar von resci

    Registriert seit
    20.01.2004
    Beiträge
    6.959

















    a














    resci

  11. #20
    Avatar von resci

    Registriert seit
    20.01.2004
    Beiträge
    6.959


































    recht gutes französisches Essen in Kambodscha

    resci

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 12.10.09, 14:16
  2. Angkor - Göttliches Erbe Kambodschas
    Von Rene im Forum Event-Board
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 17.12.06, 13:04
  3. Eine versunkene Kultur ...
    Von Ralf_aus_Do im Forum Sonstiges
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 24.03.06, 23:54
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.01.06, 12:02
  5. Gutes Herz und schwarzes Herz
    Von Huanah im Forum Literarisches
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 05.12.05, 15:58