Ergebnis 1 bis 7 von 7

Wichtig: riecht "Roti-Mehl" (Chapàti) leicht ranzig?

Erstellt von Mr_Luk, 31.08.2005, 13:41 Uhr · 6 Antworten · 1.072 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Mr_Luk

    Registriert seit
    17.02.2005
    Beiträge
    3.114

    Wichtig: riecht "Roti-Mehl" (Chapàti) leicht ranzig?

    Bitte um schnelle Antwort, da ich drauf und dran bin es zu verzehren

    Also, habe heute eine spezielle Mehlmischung zum backen von Roti, auch unter dem Namen Chapati bekannt, gekauft.

    Es riecht leicht ranzig, in etwa wie ranzige Nüsse! Da ich es zum ersten Mal in dieser Form gekauft habe, weiss ich nicht ob das normal ist

    Es ist ein hellbraunes Mehl, dem normalerweise auch gemahlene Kichererbsen und andere bei uns unüblichen Getreidesorten bzw. Ingredienzien beigemischt werden. Das Verfallsdatum ist Ok, nur hatte scheinbar jemand die Verpackung ein kleinwenig geöffnet, an einer Ecke (nur 2-3 mm)!

    Weiß zufällig Jemand ob diese eher indische Mehlmischung immer einen etwas ranzigen Geruch hat?

    Danke im Voraus!

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von bigchang

    Registriert seit
    28.06.2004
    Beiträge
    2.818

    Re: Wichtig: riecht "Roti-Mehl" (Chapàti) leicht ranzig?

    kann ich mir nicht vorstellen,das das ranzig riechen sollte,aber wenn dann wird es meiner meinung nach hoechstens den geschmack beeintraechtigen und nicht die gesundheit.ich wuerde es aber trotzdem nicht benutzen,und wenn es sogar schon offen war,erst recht nicht,du weisst ja nicht was fuer ungeziefer da schon dran war

    gruesse matt

  4. #3
    Avatar von Mr_Luk

    Registriert seit
    17.02.2005
    Beiträge
    3.114

    Re: Wichtig: riecht "Roti-Mehl" (Chapàti) leicht ranzig?

    @bigchang,

    Erst mal danke für den Tip. Ich hab' halt eine feine Nase und mir kommt's auch öffters vor, dass ich einzelne exotische Gerüche und Geschmäche mit anderen assoziiere. Da gibt's z.B. einige Kräuter die einen klaren Eigengeschmack haben und mich trotzdem an andere erinnern.

    Das Mehl riecht halt irgendwie nach ranzigen Haselnüssen. Und hier heisst ranzig eben nicht unbedingt verdorben...

    Der Teig liegt noch im Kühlschrank, ich werde ihn heute testen - und wenn der Geschmack nicht beeinträchtigt wird, dann war's wohl wieder so eine nasale Illusion

  5. #4
    EO
    Avatar von EO

    Registriert seit
    09.07.2001
    Beiträge
    1.742

    Re: Wichtig: riecht "Roti-Mehl" (Chapàti) leicht ranzig?

    Meine Frau sagt folgendes.
    da hier im Loti Mehl Butter eingearbeitet ist wird es wohl ranzig wein.

  6. #5
    Avatar von Mr_Luk

    Registriert seit
    17.02.2005
    Beiträge
    3.114

    Re: Wichtig: riecht "Roti-Mehl" (Chapàti) leicht ranzig?

    Danke roette,

    Riecht auch irgendwie nach ranziger Butter
    Hab trotzdem ein wenig davon gegessen, der Rest bekamen die Köter

  7. #6
    Rene
    Avatar von Rene

    Re: Wichtig: riecht "Roti-Mehl" (Chapàti) leicht ranzig?

    und lebt er noch


    René

  8. #7
    Avatar von Mr_Luk

    Registriert seit
    17.02.2005
    Beiträge
    3.114

    Re: Wichtig: riecht "Roti-Mehl" (Chapàti) leicht ranzig?

    Hunde haben ein paar Enzyme mehr in ihrem Speichel (deshalb infizieren Hundebisse auch nicht so leicht) und auch in den Magensäften, die "tote Materie" besser verarbeiten können als Menschen. Hunde können somit auch Verdorbenes (auch verdorbenes Fleisch) verdauen ohne dass es ihnen etwas ausmacht. Rafinierter Zucker ist wiederum sehr schlecht für sie, zum Verbrennen fehlt ihnen wiederum das nötige Enzym, und deshalb leiden ihre Augen auf lange Dauer darunter

    Sonst noch Fragen

Ähnliche Themen

  1. Es riecht nach Räucherwerk
    Von antibes im Forum Literarisches
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 21.08.10, 19:50
  2. Rezept für Roti
    Von LaoFallang im Forum Essen & Musik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.12.06, 12:32
  3. Der Fisch riecht vom Fass her
    Von Rene im Forum Essen & Musik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.02.06, 14:45
  4. Roti
    Von Mang-gon-Jai im Forum Essen & Musik
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 06.12.03, 08:20