Seite 10 von 12 ErsteErste ... 89101112 LetzteLetzte
Ergebnis 91 bis 100 von 113

Thonglors Gastro Szene - Das Schicki-Micki-Thailand

Erstellt von DisainaM, 05.11.2015, 11:18 Uhr · 112 Antworten · 10.199 Aufrufe

  1. #91
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.258
    ein Ungar mit französischen Wurzeln in BKK

  2.  
    Anzeige
  3. #92
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.258
    etwas von einem Italiener, der eine eigene TV Sendung im Thai TV hat

    der manager des Dream Hotel hat einen für Thailand sehr günstigen Nachnamen,
    LaKabanne gesprochen La Kap Baan)


    sein Channel ist was für Insider, (so wenig haben bislang seine videos gesehen lach)
    https://www.youtube.com/channel/UCMm...x1L8YSJY5kbewg



    und aus dem Discoleben von Grossstadt 50 Jährige


  4. #93
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.258
    ein neues Musikvideo ist vor 2 Tagen rausgekommen,

    und wird wohl ein Hit werden,



    von Deutschland aus wahrscheinlich nur über Umwege abspielbar

    Es zeigt den typischen Herzschmerz, und arbeitet mit Bilder, Frau - Vernunftheirat mit altem Mann - Paradies MAA LEO DII VÄN ist verloren, es ist an der Zeit, das Leben auszumisten, um die Zukunft finanziell gesichert anzugehen.

    (sehr gutes Bild mit der Band, die da im Hintergrund abdampft)

  5. #94
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.258
    auch wenn es nicht Thonglor ist, sondern zwischen Silom und Sathorn,

    und auch wenn es eher diejenigen Thais anspricht, die in Frankreich studiert haben oder die franz. Lebensart lieben gelernt haben,

    so ist der Laden lange, bevor er bei tripadvisor das erste mal auftauchte,
    eine gute Adresse,
    wenn man Thais mal die französische Küche nahe bringen will.


  6. #95
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.258
    wer als Besucher von Bkk Variete Ansprüche stellt, was wird da geboten ?

    das Calypso erzielt sehr gute Bewertungen,

    https://www.tripadvisor.de/Attractio...t-Bangkok.html

    aber wer das Glück hat, zu einem der grossen Parties zu kommen,
    dürfte ebenfalls etwas finden.


  7. #96
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    11.385
    Disi, Du hast vor ein paar Tagen geschrieben, dass Viele den Fehler machen, zu versuchen, ihrem Leben möglichst viel Intensität zu verleihen, anstatt für die Zukunft zu sorgen.

    Ich kann sicher nicht beurteilen, wie Du für die Zukunft vorgesorgt hast, aber das Du Dich von "lautem", grellen Licht wie magisch angezogen fühlst, kannst Du nicht verleugnen.

    Sei mir nicht böse, aber Clips in der Art, wie Du sie postest, erscheinen wie Schale - ohne Kern.

  8. #97
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.897
    Zitat Zitat von DisainaM Beitrag anzeigen
    wer als Besucher von Bkk Variete Ansprüche stellt, was wird da geboten?
    Nichts von internationaler Klasse.

  9. #98
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.258
    Bevor wir nun bei einer Diskussion um die Qualität von thailändischen Variete,

    Zitat Dieter1 - nichts von internationaler Klasse,
    Zitat Lucky2103 - Schale ohne Kern (ob das nun alleine auf das Video oder auch auf die Variety Leistung bezogen war,

    das Problem zu Missverständnissen führt;

    ja, in Thailand als auch Bkk, wird der Sektor Variete alleinig beherrscht von Transgendern, die eben mit ihren Katoey Shows keine andere, Nicht-Transgender-Darstellungsformen auf den Variete-Bühnen dulden,

    aber auch wenn das so ist,
    heisst das nicht, das man eine Homophobie hat oder sonst wie einen Schwulenhass,

    nur weil man die Qualität der Aufführungen, gemessen an den Leistungsstandards, wie sie in Paris, oder am Broadway herrschen,

    dahingehend beschnitten hat, das man Bereiche, wie Artistik völlig ausgeklammert hat, weil eben dies ein Feld ist, wo Transgender weniger glänzen können, und man damit einen Bühnen-aufführungs-teil z.B. einem Nicht-Transgender Darsteller freihalten müssten.

    Andererseits muss man sagen, dass das th. "Variete", wenn man es denn so nennen will,
    sich wesentlich stärker an die Strukturen der Peking Oper orientiert,
    wo eben alle Frauen-Rollen von Männern gespielt werden, und die Zuschauer extra deswegen kommen, um zu urteilen, wie gut und überzeugend die Darsteller ihre Rollen gespielt haben.

    Wie dem auch sei, diese Art "th. Peking Oper" / "Th. Variete" sind von den asiatischen Touristen so sehr gefragt und beliebt,
    das eine Militärregierung, die ihre Reformen im ganzen Land mit viel Energie durchgesetzt hat, und die Strände von unzähligen Beach Clubs befreit hat,
    beim Thema "Transgender Show" sich gemüssigt sah, in Pattaya die Sperrstundenzeiten, die Thailandweit Geltung haben sollten,
    gekippt hat, weil Dauerstaus die Busse aus Bkk, eben zu spät zu den Transgender Shows von Pattaya beförderten,
    sodass die in China gebuchten und bezahlten Shows eben tief in der Nacht und jenseits der Sperrstunden stattfinden mussten,
    um dem Tourismus mit China nicht schweren Schaden zuzufügen.

    noch ein Nachtrag @ Lucky2103,
    das Thema behandel ich völlig abstrakt, habe auch grundsätzlich nichts gegen Transgender, nur diese überzogene, auf sich Fixierte Darstellung, die keine Konkurrenz von Frauen duldet, und das recht rabiat durchsetzt,
    ist in meinen Augen (nach Masstäben der political correctness) eine "Entgleisung", welche durch Tollerierung die Sache nicht besser macht.

    Diese "Entgleisung" ist aber nicht auf Thailand beschränkt, sondern setzt sich in vielen Bereichen in der westlichen Welt fort,
    ob es nun darum geht, in der Modeindustrie, - nur schöne Transgender Modells neben magersüchtigen Modells hinzustellen, damit die Transgender Modells herausstechen und als die "schöneren Frauen" rüberkommen und mehr Aufmerksamkeit ernten,
    das die Pariser Modeszehne von schwulen Modeschöpfern dominiert wird, die eben die Macht haben, diese Modelauswahlkriterien für ihre Shows zu bestimmen, macht die Sache nicht besser, weil jeder, der das kritisiert, als schwulenfeindlich dargestellt wird.

    Auch wenn das wieder zu kompliziert geschrieben ist, und von den meisten wahrscheinlich völlig anders verstanden wird,
    in 2 Zeilern,

    ich gebe Dieter1 recht,

    und Lucky meinte wahrscheinlich nicht übertragen, das Transgendershows eine Schale ohne Kren sind, eine taube Nuss,
    sondern wohl als persönliche Anmerkung,
    darum noch folgendes

    @ Lucky,
    der Anspruch von Kunst ist es, ein Spiegelbild der Zeit zu sein,
    eine Zeit aber, die in Deutschland zB. bei den Festspielen von Bayreut, Kunst nur noch als Hintergrundbühne der Mächtigen degradiert,
    und eine Jugend mit ihren künstlerischen Adern einer Pokemont GO Stumpfsinnigkeit überlässt,
    da fasziniert mich schon mehr die umgesetzte Video-schnitt-Kunst,
    wo jugendliche Blogger ihre Videos erstellen,

    und mit den Elementen
    -selbst gefilmtes,
    -Musik,
    - Dramaturgie des Schnittes
    eine Inszenierung erstellen, und damit dem Anspruch von Kunst auf der ersten Stufe erfüllen.

    In den 70ger Jahren hatte ich mein erstes Fotolabor, war Herausgeber einer Schülerzeitung, die eben auch meine Fotos veröffentlichte,
    in den 80ger Jahren betrieb ich eine Werbeagentur, wo meine erstellte Werbung in deutschen Modemagazinen erschien,
    Ende der 80ger Jahre, als das erste BTX Telefon mit seinen groben Pixelbildschirm auf dem Tisch stand,
    begann ich mich mit PCs einzuschulen, wobei meine ersten erstellten Webseiten, wie die damalige Thailandseite "Thaisai",
    welche ich zu Anfang des Nittayas 1999/2000 noch online hatte,
    sich nur auf eine Basisprogrammierung von html stützten.
    (eine 17 Jahre alte Flaschenpost - ein Forumüberbleibsel einer anderen Zeit
    Thaisais Thailakorn Forum
    ein Geisterschiff -lach)

    also Lucky,
    mein Interesse gilt der Erstellung eines Clips, den Übergängen, der Inszenierung von Musik, Bildern und Farben,
    und nicht ausschliesslich dem Thema des Clips.

    Das Thema des Clips wird höchstens dann interessant, wenn man eine Themenzusammenstellung macht,
    Thema französische Küche in Bkk,
    Thema Musikfestivals für Ü30 Jährige - Big Mountain
    Thema Musikfestivals für Ü15 Jährige - EDM
    Thema Songkran Parties

    oder wie hier,
    Schicki Micki Thailand.

    Da sich nun mein Interessenfeld, wie Motorshows, mit dem Bereich Videoerstellung trifft,
    sehe ich mir natürlich auch gerne Seiten wie
    https://www.facebook.com/9nerfilms
    https://www.youtube.com/user/impprasertsak
    ein junger Thai, der wirklich Talent hat, alleine sein Kanchanaburi Video mit seiner neuen Dji Osmo Kamera,

    meine ersten Versuche mit der Dji Osmo waren doch von wesentlich mehr Ausfällen (Fehlern) gesegnet,

    (mir fehlten einfach Bilderszenen von jungen Menschen, um dem Video mehr Leben zu geben)
    auch ist mein Video-Equipment bei weitem nicht so umfangreich, wie bei den youtube Bloggern,

    aber wie immer gilt,
    es ist nicht eine teure Kamera, die ein gutes Foto macht, sondern es ist der Fotograph,
    bewahre Dich davor, nur ein Knipser zu sein, sondern versuche, das Bild zu inszenieren, geh in die Hocke, verändere Deinen Standpunkt, such Dir Dein Bild.

    Aber Dein Hinweis,
    verlier Dich nicht in Deinem Hobby, sondern versuch noch, ein paar gute Geschäfte zu reissen,
    (sorg für Deine Zukunft)
    ja, der Hinweis, mal wieder etwas Hamsterrad, ist bestimmt nicht schlecht

    ps.
    bescheuert,
    wollte absichtlich nicht die Videos im Beitrag einbinden,
    und hatte sie extra nur als LINKS gepostet,
    dennoch, das Forenscript holt die Links wieder zurück und bindet die Videos nachträglich in die Beiträge ein,
    also die "Grellheit" kommt nicht von mir. (- ich hatte nur anklickbare Links, um das Beispiel zu illustrieren)

  10. #99
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    11.385
    Du sagst da etwas Richtiges:
    ...dahingehend beschnitten hat, das man Bereiche, wie Artistik völlig ausgeklammert hat ...
    Ein Schulfreund meiner Frau ist Transgender und verdient in China bei Auftritten vor großen Publikum gutes Geld.
    Allerdings erschliesst sich für mich nicht der Wert dieser Auftritte, denn der (das) Gute läuft mit pfau- oder engelähnlichen Kostümen singend von einem Ende der Bühne zur Anderen.

    Vielleicht fehlt mir da was bei meinem Urteilsvermögen, aber ich verstehe nicht, warum sich bis zu 1000 Leute solche Sachen ansehen wollen und sogar viel Geld dafür bezahlen ?

  11. #100
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.258
    In Frankreich war ja der Rot-Kreuz-Ball in Monaco die Kernveranstaltung,
    wo man die besten Gaukler und Artisten aus dem Zirkusleben vorstellte,
    damit sie anschliessend in den französischen Varietes Aufträge bekamen,
    die Kunst eines Varietes bestand eben aus einer Mischung von Show,
    mit Zirkuselementen, Zauberei-Spielchen und auch etwas Travestie.

    In Thailand haben wir ausschliesslich Travestie,
    und die Frage ist interessant,
    warum die Zirkuselemente, Slapstick, Zauberei für Thailänder "langweilig" sind.

    Den Erfolg von Travestie in Thailand erkläre ich mir mit dem Umstand,
    das dies für die th. Ehefrau eine "saubere Erotik" ist,
    zum einen bezeichnet man 5exuelles, fleischliches als SAT,
    was sowohl Tier, als auch Miss.geburt bedeutet.
    5exuelles ist also gleich = Animalisch, wobei Tiere ja niedrigere Lebensformen ist,
    wer also 5exuelle Gedanken hat, steigt auf das Niveau von Tieren, niedrigen Lebensformen herab,
    wer das in Gegenwart von "anständigen Frauen" macht, ist somit eine Miss.geburt, ein bescheuertes Lebewesen auf Tier Niveau,
    weil er nicht die Grundregeln des Mahrajats beherrscht.
    der Klassiker von 1964
    https://www.amazon.de/Marayat-Thai-M.../dp/B00YBGJ04Q

    Weil also das Interesse an Erotik gegenüber Frauen, offiziell verpönt ist,
    wird eben, in Gegewart der "anständigen Ehefrau" ein Interesse an der Travestie-Kunst gezeigt,
    welches gesellschaftlich anerkannt ist.

    Nun sagen viele, das das ganze doch Heuchelei ist,
    weil eben derselbe Ehemann, der mit seiner Frau auf eine Katoyshow Veranstaltung geht, und der Frauen Parodie Darstellung mit Ehefrau gemeinsam zuklatscht,

    derselbe Mann sich in der Woche, mit Firmenkollegen, in eine Karaokebar begibt, um dort eben das Tier rauszulassen,
    und das Wasser der Tiere zu trinken (und dabei sein sicheres Wasser zu "vergeuden")

    Lassen wir die ET Zone mal aussen vor,
    - männliche Weibes-Erotik, weil nur gespielt, und deshalb Einschwulungsgefahr für Männer, die darauf reinfallen,
    ist für th. Ehefrauen sicher, und deshalb gesellschaftlich akzeptiert.

    - Weibliche Erotik, wie sie durch westliche Touristinnen durch ihre Bikinis an den Stränden zur Schau gestellt werden,
    ist für die th. Gesellschaft nicht länger hinnehmbar,
    deshalb sind die Sonnenschirme von den Stränden verschwunden, der Badebetrieb unattraktiv gemacht,
    und moralische Sauberkeit wieder hergestellt.

Seite 10 von 12 ErsteErste ... 89101112 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Das 1. Mail Thailand
    Von Eddy im Forum Touristik
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 20.08.06, 22:27
  2. Das Haus aus Thailand
    Von Rene im Forum Literarisches
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 19.08.06, 21:48
  3. Das erste Solarkraftwerk Thailands
    Von Rene im Forum Treffpunkt
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.01.05, 07:53
  4. Das Klima in Thailand
    Von moselbert im Forum Treffpunkt
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.01.05, 18:25
  5. Isaan das Herz von Thailand!
    Von soi1 im Forum Literarisches
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 09.10.04, 14:54