Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 44

Thailändischer Wein?

Erstellt von Hippo, 31.05.2008, 09:27 Uhr · 43 Antworten · 3.913 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von sleepwalker

    Registriert seit
    26.11.2007
    Beiträge
    1.674

    Re: Thailändischer Wein?

    Zitat Zitat von maphrao",p="595714
    ...und dann kommt bei einigen sicher noch der Punkt Profilierung hinzu (Abheben vom Volk, ähnlich wie bei Whisky, Austern etc.). Ich habe schon teure Weine probiert, mit denen ich mir nichtmal die Füsse waschen wollte und günstige, die sehr lecker waren...
    Du hast den Nagel auf den Kopf getroffen.

    Viele Weinliebhaber würden das Preisschild auf der Flasche am liebsten mit einem Spotlight hervorheben — besonders, wenn sie vor Gästen auf dem Tisch steht.
    Einige brauchen das nur, um sich zu profilieren (...denen ist der Wein an sich wurscht), während andere ja ernsthaft der Überzeugung sind, dass man Wein erst ab einer gewissen Preisklasse trinken kann.

    Letztere Denke scheint allerdings nicht nur bei Weintrinkern sehr verbreitet zu sein, sondern spiegelt sich ja auch in dem krankhaften Brandname-Wahn wieder. Dabei lässt sich nur in den seltensten Fällen beweisen, dass das teurere Produkt auch das bessere ist; macht aber nichts — man glaubt einfach dran (...Musterbeispiel: "Microsoft Office-Paket"). ;-D

    Vielleicht irre ich mich ja, aber mir kommt es so vor, als wenn diese Denke in den letzten 10-15 Jahren enorm an Boden gewonnen hätte...

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.990

    Re: Thailändischer Wein?

    Zitat Zitat von Changnam43",p="594860
    Wein in Thailand angebaut, der es auch noch mit den Franzosen aufnehmen kann?
    Definitiv Nein.

    Loso, keine Rebe liefert in den Tropen Ergebnisse, die gegenueber anderen klimatischen Bedingungen gleichwertig waeren. Die Tropen sind einfach nichts fuer Weinreben.

    Sleepwalker, es gibt sicher den von Dir beschriebenen Profilierungstrinker, ich denke aber die meisten Menschen trinken einen Wein, weil er ihnen schmeckt.

    So ist es zumindest unter der Bevoelkerung der bekannten europaeischen Anbaugebiete, der ich auch entstamme, ueblich.

  4. #13
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Thailändischer Wein?

    Die besten, ehrlichsten, weil unverfaelschte Weine, die ich bisher getrunken habe waren durch die Bank ohne Etikett oder hochtrabenden Namen, meist vom Winzer, Vignerot, Vignaiolo persoenlich!

    Erinner mich an den hervorragenden "Vin Fou" aus dem Rhonetalgebiet, da war das Flaschenpfand hoeher, als der Preis des Inhalts! Oder die deftigen Roten und Weissen, die eigentlich einen Goldton hatten, in der Toscana!

  5. #14
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.990

    Re: Thailändischer Wein?

    Zitat Zitat von sleepwalker",p="595874
    ....während andere ja ernsthaft der Überzeugung sind, dass man Wein erst ab einer gewissen Preisklasse trinken kann.
    Es ist in der Tat so, dass es eine Preisuntergrenze gibt, unterhalb derer kein Wein gewinnbringend in den Handel gelangen kann, der so produziert wurde, dass er die Bezeichnung "Wein" verdient.

    Diese liegt in D bei ca. € 5,-- / liter.

  6. #15
    Avatar von sleepwalker

    Registriert seit
    26.11.2007
    Beiträge
    1.674

    Re: Thailändischer Wein?

    Zitat Zitat von Dieter1",p="595904
    ...Sleepwalker, es gibt sicher den von Dir beschriebenen Profilierungstrinker, [highlight=yellow:8b007b125c]ich denke aber die meisten Menschen trinken einen Wein, weil er ihnen schmeckt[/highlight:8b007b125c].
    So ist es zumindest unter der Bevoelkerung der bekannten europaeischen Anbaugebiete, der ich auch entstamme, ueblich.
    Habe ich doch nie angezweifelt. Ich habe viele Weinliebhaber gesagt, nicht die meisten...

    Zitat Zitat von Dieter1",p="595904
    Es ist in der Tat so, dass es eine Preisuntergrenze gibt, unterhalb derer kein Wein gewinnbringend in den Handel gelangen kann, der so produziert wurde, dass er die Bezeichnung "Wein" verdient.
    Diese liegt in D bei ca. € 5,-- / liter.
    Das habe ich nicht gemeint mit "...während andere ja ernsthaft der Überzeugung sind, dass man Wein erst ab einer gewissen Preisklasse trinken kann" — und das weißt Du auch.

  7. #16
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.990

    Re: Thailändischer Wein?

    Sorry Sleepwalker, ich kenne Dich viel zu wenig und habe hier im Forum in frueheren Threads zum Thema schon zuviel Gegensaetzliches gelesen, als dass ich das wissen koennte :-).

  8. #17
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Thailändischer Wein?

    Frueher gab es mal das Zeuchs mit dem Schraubverschluss, der Weisse erinnerte an Retsina, der Rote an Fruchtsaft mit Alkohol und der "Masala" an eine billigen Port!

    Was Preise anbetrifft, so kann ich den Zweiflern, nur empfehlen mal in einen Penfolds Grange Hermitage oder einen Brunello de Montalcino und aehnliche Abfuellungen zu investieren - Unterschiede gibt es schon, gewaltige sogar! Mensch muss sich da halt auch ein "wenig" auskennen!

    Ist wie mit teuren Cognacs, Schaumweinen etc. der Preis allein machts selbstverstaendlich nicht - aber Gruende aht es genuegend - die versteht Mann wenn die "Bruehe" ueber dei Geschmackknospen perlt und ueber den Knorpel rinnt!

  9. #18
    Avatar von Hippo

    Registriert seit
    30.11.2007
    Beiträge
    5.765

    Re: Thailändischer Wein?

    ueber dei Geschmackknospen perlt und ueber den Knorpel rinnt!
    oder auch:
    Als wenn einem ein Engel auf die Zunge pinkelt

  10. #19
    Avatar von sleepwalker

    Registriert seit
    26.11.2007
    Beiträge
    1.674

    Re: Thailändischer Wein?

    Zitat Zitat von Dieter1",p="595922
    Sorry Sleepwalker, ich kenne Dich viel zu wenig und habe hier im Forum in frueheren Threads zum Thema schon zuviel Gegensaetzliches gelesen, als dass ich das wissen koennte :-).
    In dem Sinne war das "...und das weißt Du auch" dann von mir wohl eher unangebracht. Ebenfalls sorry.
    (Ach was haben wir uns heute wieder alle lieb.) ;-D

  11. #20
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Thailändischer Wein?

    Zitat Zitat von Changnam43",p="595936
    ueber dei Geschmackknospen perlt und ueber den Knorpel rinnt!
    oder auch:
    Als wenn einem ein Engel auf die Zunge pinkelt
    ;-D jau, sollte dann aber mindestens ein Engelchen sein! ;-D

Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Der Koenig und der Wein
    Von Hippo im Forum Treffpunkt
    Antworten: 45
    Letzter Beitrag: 05.02.10, 18:50
  2. Wo Wein in BKK kaufen?
    Von Travelmaxxx im Forum Treffpunkt
    Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 09.11.09, 06:00
  3. Wein
    Von Peter-Horst im Forum Essen & Musik
    Antworten: 249
    Letzter Beitrag: 21.08.07, 00:05
  4. Wein Einfuhr
    Von Moonsky im Forum Treffpunkt
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 29.12.05, 11:59
  5. Sonniger Wein!
    Von MadMac im Forum Treffpunkt
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 16.10.02, 13:12