Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 32

Thailändische Wurst einführen

Erstellt von Ironman, 26.10.2011, 14:15 Uhr · 31 Antworten · 4.906 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von tuxluchs

    Registriert seit
    13.08.2011
    Beiträge
    2.960
    Zitat Zitat von Ironman Beitrag anzeigen
    So, nun weiss ich endlich wie die Wurst heisst die ich gesucht habe:

    Goon Chiang

    [Thaifoodmaster] Authentic Thai food recipes using Chinese Sausage (goon chiang)

    Allerdings konnte ich sie noch in keinem Thai Shop in Deutschland finden. Und Einführen ist mir zu gefährlich. Na vielleicht schick ich mir ein Päckchen wenn ich wieder unten bin.
    Also ich würde mir die Rezeptur besorgen, und dann mal den Metzger deines Vertrauens fragen. Eventuell wird's ein Geschäft zum gegenseitigen Vorteil?.

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Avatar von alder

    Registriert seit
    29.12.2010
    Beiträge
    6.587
    Wenn das die Wurscht mit dem fermentierten Reis ist - die macht meine Frau manchmal selbst.

    Beim ersten Mal hat mir allerdings der Schweiss auf der Stirn gestanden. Das lag allerdings nicht an den Chillis drin, sondern am Gedanken, dass der Batzen rohes Schweinehack 3-4 tage bei Zimmertemperatur in der Schublade lag. Erst dann ist die Wurst fertig.

    Da ich aber dies hier schreiben kann, liegt es wohl doch an dem gärenden Reis, der das Zeugs irgendwie haltbar und unschädlich macht. Wahrscheinlich ein ähnlicher Effekt wie Pla Ra, nur stinkts nicht und schmeckt sogar ganz gut.

    Hab den Namen vergessen und Frauchen schläft, wenn gewünscht reiche ich bei Gelegenheit das Rezept nach - aber bitte auf eigene Gefahr.

    Übrigens bei uns gibts das auch tiefgefroren im Thaishop.

  4. #23
    Avatar von tuxluchs

    Registriert seit
    13.08.2011
    Beiträge
    2.960
    Zitat Zitat von alder Beitrag anzeigen
    Wenn das die Wurscht mit dem fermentierten Reis ist - die macht meine Frau manchmal selbst.

    Beim ersten Mal hat mir allerdings der Schweiss auf der Stirn gestanden. Das lag allerdings nicht an den Chillis drin, sondern am Gedanken, dass der Batzen rohes Schweinehack 3-4 tage bei Zimmertemperatur in der Schublade lag. Erst dann ist die Wurst fertig.

    Da ich aber dies hier schreiben kann, liegt es wohl doch an dem gärenden Reis, der das Zeugs irgendwie haltbar und unschädlich macht. Wahrscheinlich ein ähnlicher Effekt wie Pla Ra, nur stinkts nicht und schmeckt sogar ganz gut.

    Hab den Namen vergessen und Frauchen schläft, wenn gewünscht reiche ich bei Gelegenheit das Rezept nach - aber bitte auf eigene Gefahr.

    Übrigens bei uns gibts das auch tiefgefroren im Thaishop.
    Das dieses net vergammelt liegt am..... Chili

    Geh mal anne Currywurstbude, vorher noch grünlich und naja, dann rote Soße und Chili.....lecker

  5. #24
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.492
    Zitat Zitat von tuxluchs Beitrag anzeigen
    Das dieses net vergammelt liegt am..... Chili

    Geh mal anne Currywurstbude, vorher noch grünlich und naja, dann rote Soße und Chili.....lecker
    Du meinst wohl, dass es nicht vergammelt schmeckt.

    Er schrieb ja selbst, es sei vergoren.

  6. #25
    Avatar von ChangMaiKrap

    Registriert seit
    09.12.2008
    Beiträge
    178
    Die Website ist ja super, sowas hab ich schon lange gesucht. Vielen Dank für den Link!

  7. #26
    Avatar von Henk

    Registriert seit
    23.06.2004
    Beiträge
    1.342
    Zitat Zitat von Ironman Beitrag anzeigen
    So, nun weiss ich endlich wie die Wurst heisst die ich gesucht habe:

    Goon Chiang

    [Thaifoodmaster] Authentic Thai food recipes using Chinese Sausage (goon chiang)

    Allerdings konnte ich sie noch in keinem Thai Shop in Deutschland finden. Und Einführen ist mir zu gefährlich. Na vielleicht schick ich mir ein Päckchen wenn ich wieder unten bin.
    Einfach mal im Shop nachfragen, ob sie diese "Spezialität" bestellen können. Unser Thai-Fooddealer des Vertrauens in Nürtingen, eigentlich mehr ein Garagenverkauf, hat riesige Listen seiner Lieferanten...und da gibts eigentlich alles...

  8. #27
    Avatar von alder

    Registriert seit
    29.12.2010
    Beiträge
    6.587
    Zitat Zitat von tuxluchs Beitrag anzeigen
    Das dieses net vergammelt liegt am..... Chili

    Das ist falsch.

    Dass das Hack nicht vergammelt hängt mit dem vergorenen Reis zusammen. Chilli hat keinerlei nachgewiesene antiseptische oder antibakterielle Wirkung, wie viele glauben.

  9. #28
    woody
    Avatar von woody
    Zitat Zitat von alder Beitrag anzeigen
    ...Dass das Hack nicht vergammelt hängt mit dem vergorenen Reis zusammen.....
    Rischtisch, alles andere ist Kappes

    Im Darm heissen die Dinger SaiKrog ohne Darm Naem.

    Beides kam ursprünglich aus China über Vietnam in den Isaan.

  10. #29
    Avatar von alder

    Registriert seit
    29.12.2010
    Beiträge
    6.587
    Zitat Zitat von woody Beitrag anzeigen
    Rischtisch, alles andere ist Kappes

    Im Darm heissen die Dinger SaiKrog ohne Darm Naem.

    Beides kam ursprünglich aus China über Vietnam in den Isaan.

    YEP. "Naem", sacht die Mutti gerade. Sie quetscht das in Frühstücksbeutel, denn irgendeinen Halt braucht's ja.

    Sie kommt zwar nicht aus dem Isaan, isst aber den ganzen Schweinkram gern. Und von diesem ist "Naem" noch das einzige, was ich ganz gern esse, wegen dem sauer-scharfen Geschmack.

    Absolut wiederlich finde ich wenn sie "Kapi" gegessen hat. Das Zeug stinkt dermassen erbärmlich - eine Mischung aus Knoblauch und ich weiss nicht was - einfach ekelhaft. Das Auto, die Wohnung, alles nimmt diesen penetranten Geruch an. Niemand der 15 Knollen frischen Knoblauch verdrückt riecht so wiederlich, wie Thais, die dieses Zeug essen.
    Dann muss sie sich 3 Tage von mir fernhalten, deswegen isst sie's nur noch höchst selten.

    Also "Naem" ist nix weiter als

    Schweinehack
    ca. 20% gekochter Reis
    Chillis
    Salz
    und manche machen noch Pak Chi dran

    Das ganze dann mischen und luftdicht in Plastikfolie verpacken.
    Nach ca. 4 Tagen bei Raumtemperatur (in D - in Thailand nur ein bis zwei Tage) ist das Zeug sauer, d.h. fertig.

    Es wird nun gebraten und man kann es noch eine Zeitlang im Kühlschrank aufheben oder einfrieren.

    Ein Freund von mir isst das Zeug wie manche Hardcore-Isaaner roh - der hat aber auch sonst im Leben keine Skrupel.

  11. #30
    Avatar von tuxluchs

    Registriert seit
    13.08.2011
    Beiträge
    2.960
    Zitat Zitat von alder Beitrag anzeigen
    Das ist falsch.

    Dass das Hack nicht vergammelt hängt mit dem vergorenen Reis zusammen. Chilli hat keinerlei nachgewiesene antiseptische oder antibakterielle Wirkung, wie viele glauben.
    Capsaicin - wirkt als Fungizid und Antibakteriell, ließ mal nach

    Vergorener Reis, wie wird die Vergärung unterbrochen?

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Einführen von (Kino)-Filmen auf Festplatten Privat erlaubt ?
    Von Challenger im Forum Computer-Board
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 31.03.14, 15:27
  2. Wieviel Bargeld darf man einführen?
    Von Hausmeischda im Forum Treffpunkt
    Antworten: 84
    Letzter Beitrag: 21.05.13, 08:38
  3. Curry Wurst in BKK
    Von Hippo im Forum Essen & Musik
    Antworten: 60
    Letzter Beitrag: 22.01.10, 16:48
  4. Lebensmittel nach Thailand einführen?
    Von kodiak im Forum Essen & Musik
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 25.08.07, 14:57
  5. Thailändische Wurst
    Von Som-Nam-Na im Forum Essen & Musik
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 07.08.06, 04:55